Meine englischen Videos werden nur Deutschen vorgeschlagen D:

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Meine englischen Videos werden nur Deutschen vorgeschlagen D:

    Anzeige
    Hallo allerseits,

    ich mache meine Let's Plays und einige andere Videos auf englisch, während andere Videos auf deutsch sind. Nun weiß ich ja, das mir die englischsprachigen Leute nicht die Bude einrennen werden, weil ich eine Sprache nutze bei der ich quasi noch mehr Konkurrenz habe.^^ Aber ich habe das Gefühl das YouTube meine Videos fast nur deutschsprachigen Leuten vorschlägt! Ich kam heute durch einen Hasskommentar auf die Idee. Der Inhalt war irrelevant, aber erinnerte mich daran wie auch völlig neue Leute (ob nun neue Zuschauer oder Kurz-Reinschei*er) immer deutsch sprechen. Also: Ich WERDE von random Menschen gefunden, aber nur von Deutschen/Schweizern/Österreichern.

    Ich liebe es englische Videos zu machen, jedoch ist es manchmal seltsam wenn 100% der Kommentatoren Deutsche sind. xD Durch die Analytics kann ich halbwegs sehen das ich quasi nur deutschsprachige Zuschauer habe und meine Vids auch nur bei deutschen Videos vorgeschlagen werden. Ich habe in meinen Videos die Sprache auf Englisch geändert und die Titel geben es her. Was muss ich noch tun damit YouTube meine Videos auch englischsprachigen Leuten vorschlägt? Mein Land ändern? Aber hat das dann Nachteile für mich?

    Hat YouTube irgendwelche Algorythmen das man aus einem englischsprachigen Land kommen soll, wenn man seine Videos auch diesen Zuschauern vorgeschlagen haben will? Kann ja sein, das die Deutsche runterranken, "weil die es eh nicht können". xD Mich interessiert das jetzt wirklich mal woran das liegen kann. Und das Ammis abspringen, weil sie es schlecht finden, ist eben auch nicht der Fall soweit ich das sehen kann. Sie finden mich gar nicht erst.

    Hat da jemand Erfahrung?^^

    Liebe Grüße von der Gans X/
  • Riding Gans schrieb:

    Ich liebe es englische Videos zu machen, jedoch ist es manchmal seltsam wenn 100% der Kommentatoren Deutsche sind.
    Naja, ich kann bei meiner Vermutung falsch liegen aber: Du gehst ja auch über deutsche Provider ins Internet oder? Dein Youtube ist deutsch, weil die deutschen Server einen ausriss auf englische seiten unterbinden. Dir werden bei der Googlesuche ja auch keine .com Domain als Ergebnis vorgeschlagen oder?

    Gutes Beispiel ist Simon Unge. Seit der in Portugal wohnt, ist zwar sein Youtube auf deutsch, aber die Werbung ausnahmslos auf Portugiesisch.
    Anderes beispiel ist Theo aka. Scurrows. Seit auch er auf Madaira wohnt, hat sein Handy ein Update gemacht und aufgrund des Standortes als Systemvoreinstellung Portugiesisch gewählt. (wenn ich mich nicht täusche)

    Ich glaube für kleine Youtuber wie uns ist es fast unmöglich aus diesem System auszubrechen. Simon Unge zb. hat einfach genug Reichweite, dass er trotz seines neuen Wohnorts auch weiterhin in Youtube Deutschland in den Trends und empfohlenen Kategorien landet.

    PS: wie gesagt, kann ich mich auch täuschen.
  • @derFLORIAN
    Das klingt ziemlich logisch. X/ Schade, irgendwas würde ich gerne machen. Auch als Zuschauerin habe ich schon stundenlang suchen müssen nach bestimmten englischen Videos, weil mir zu einigen Themen nur deutsches vorgeschlagen wurde. zB. Dokumentationen.
  • Riding Gans schrieb:

    @derFLORIAN
    Das klingt ziemlich logisch. X/ Schade, irgendwas würde ich gerne machen. Auch als Zuschauerin habe ich schon stundenlang suchen müssen nach bestimmten englischen Videos, weil mir zu einigen Themen nur deutsches vorgeschlagen wurde. zB. Dokumentationen.
    Und genau das meine ich^^
    .de domainen werden hierzulande immer zuerst angezeigt und .com .net .ot oder sonst was, werden von Google so gefiltert, dass man sich wirklich dumm und dämlich suchen muss, bevor man was findet.
  • Anzeige
    Wäh... D: Dann bleibt nur auf diese Gamingfunktion zu hoffen. Wo aber wahrscheinlich nur die LPer selbst reinschauen, um ihr Ranking zu sehen.^^
  • Ich mache ja nun auch bi-lingual und stelle in den Analytics fest, daß meine englischsprachigen Videos Menschen aus aller Welt vorgeschlagen werden .Die Kommentare sprechen auch dafür. Der Grossteil der Zuschauer kommt aus dem deutschsprachigen Bereich. Es ist wohl in der Tat so, daß YouTube's Algo genau das macht, was Du vermutest.

    Allerdings kann man da etwas nachhelfen, und Tante Algo Nachhilfeunterricht geben: Du musst Deine Videos englischsprachigen Menschen (z.B. in Facebook Gamergruppen) nahebringen, sodaß Leute aus nicht deutschsprachigen Ländern diese schauen. Dann stellt Tante Algo fest "Huiii, da interessieren sich ja Leute aus anderen Ländern für die Videos der Gans! Dann lass uns die dort auch mal vorschlagen!". Ist halt sehr blöde KI. Da muss man manchmal lehrend eingreifen.

    ...und Du hast in den erweiterten Einstellungen Deiner Videos hoffentlich die Videosprache korrekt eingestellt ;)
  • hihihihihi xD Danke, habe mich amüsiert über den Schreibstil.^^ Ja, ich werde mal schauen das ich in englischsprachigen Communities meine Videos anbringe. Facebook habe ich nicht mehr, aber mal schauen was geht. Ja, ist alles korrekt eingestellt. :P Außer die Tags... Oh Gott, Tags sind soooo nervig. Mit YouTube Buddy reichte 1 Klick um die Tags vollzumachen. Wenn der Kram nur nicht so teuer wäre.^^ Ich werde mal in die Tags "english" reinschreiben wenigstens.^^
  • Nein, was ich meinte ist: Bei den Videoeinstellungen gibt es doch erweterte Einstellungen (2. Tab) und dort MUSST Du die richtige Sprache einstellen. Standardmässig steht da "Deutsch (Deutschland)" und wenn das da steht ... naja ;)

    Zur Promo: Twitter ist erstaunlich gut für sowas. Mit den richtigen Hashtags bekommst Du Retweets daß es kracht :D
  • Ja, das meinte ich auch und hab ich auch so verstanden. ^^ Ist alles auf englisch Standardmäßig. Ich muss sogar auf Deutsch umstellen inzwischen. Also Englisch ist immer drin. Stimmt, manche Twitteraccounts haben das retweeted. Weiß nie was die davon hatten, aber war voll cool. Hatte mit Twitter aber Einlogprobleme und so irgendwann.
  • derFLORIAN schrieb:

    Naja, ich kann bei meiner Vermutung falsch liegen aber: Du gehst ja auch über deutsche Provider ins Internet oder? Dein Youtube ist deutsch, weil die deutschen Server einen ausriss auf englische seiten unterbinden. Dir werden bei der Googlesuche ja auch keine .com Domain als Ergebnis vorgeschlagen oder?
    Ne.

    Du kannst aus Deutschland heraus gut Videos produzieren, die anderssprachig sind. Es scheint mir eher eine Frage des Kanals zu sein: Wenn der generell englischsprachig ist, sollte das kein Problem sein.

    Sprachen zu mischen würde ich niemals machen: Viele Deutsche schauen zwar, aber viele auch eben nicht englische Videos, wodurch Du Views, Watchtime und CTR verlieren würdest. Schon mal keine gute Voraussetzung.

    Für englische Vidoes würde ich einen zweiten Kanal starten, der komplett auf Englisch ist.
  • letheia schrieb:

    Sprachen zu mischen würde ich niemals machen: Viele Deutsche schauen zwar, aber viele auch eben nicht englische Videos, wodurch Du Views, Watchtime und CTR verlieren würdest. Schon mal keine gute Voraussetzung.

    Für englische Vidoes würde ich einen zweiten Kanal starten, der komplett auf Englisch ist.
    Ich weiß.^^ Ich habe damals lange und lange und lange überlegt... Aber zwei Kanäle zu pflegen ging irgendwie gar nicht klar. Deswegen habe ich mich trotz dieses Wissens gegen einen Zweitkanal entschieden bzw. meinen Zweitkanal gecancelt. Ich würde gerne einen rein englischen Kanal machen, aber zwei Kanäle versorgen ist echt extrem zeitraubend irgendwie, auch wenn man blitzschnell den Account wechseln kann inzwischen.

    Und gerade wegen der Views fand ich zwei Kanäle doof. Ich wollte die Watchtime, Klicks, usw für alle Kanäle auf einem sammeln. Und ich weiß auch nicht. Ich würde dann meinen *Riding Gans* YouTube Kanal komplett in den englischen verwandeln wollen und die deutschen Videos auf meinen Zweitaccount Verlagern. Aber mein Kanal ist ja 140 Abos "groß" (ich weiß, voll klein und so :saint: ) durch deutsche Videos. Aber es ist so vom Gefühl her "MEIN KANAL" - also der Kanal wo ich auch meinen Shit haben will.

    Wäh, kompliziert. Aber mir stinkt es ja auch zu wissen das meine meisten deutschen Zuschauer kein englisch können. Und die Ammis etc. mich nicht anklicken, weil sie deutsche Videos sehen. Hmm... Außer ich mache fast nur noch englische Videos und verbanne die neuen Deutschen Videos echt auf meinen zweiten Kanal. Ich fühle mich im englischen Sprachraum aus irgendwelchen Gründen wohler. (Kennt jemand das Gefühl? 8| )

    Tja, mal überlegen.^^ Ich muss auch gestehen das ich bisschen komisches Gefühl hab zu wissen das ich 99,999% deutsche Zuschauer habe und dann ein Nicht-LP-Video auf englisch zu machen. Aber wenn ich es nicht mache, kriege ich keinen englischen Zuschauer.

    haha^^ Sorry, Raketenwissenschaft in meinem Kopf und daher langer Roman. Muss ja keiner lesen. ^^
  • Ja ich bin persönlich auch kein Fan von den englischen Fassungen. Ich verstehe sie zwar, aber da deutsch nunmal meine native Sprache ist, ist es natürlich auch entspannter ein Video in eben dieser Sprache zu hören..
    Bei Quake Champions zb gucke ich ja auch rapha's livestream, welcher nunmal amerikaner ist, und verstehe jedes Wort was er sagt. Aber es ist trotzdem entspannter/angenehmer sich einen deutschen Quake Streamer anzugucken, da es nunmal trotzdem die native Sprache ist und somit die wenigste konzentration fordert. Daher bin ich auch extrem froh das du Vollgas in deutsch LPst.

    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | DooM 2: Project Brutality | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt 4 | WRC 7
  • Ja, das war das mindeste was ich tun konnte. ^.^/ Naja, für mich ist englisch meistens genauso wie deutsch hören. Außer bei Hörbüchern die etwas schwurbeliger geschrieben sind. Aber Videos und Serien gehen auf englisch klar, sofern nicht australisch gesprochen wird. Irgendwie hab ich da voll Probleme. xD

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Riding Gans ()

  • Soup? schrieb:

    Vielleicht gibt es auch einen Algorithmus, der deine Videos nicht als "typisch" englisch erkennt - denn, sind wir mal ehrlich, du sprichst zwar englisch, aber jetzt auch nicht soo besonders gut :- P
    Was überhaupt nicht böse gemeint ist und du wahrscheinlich selbst am besten weißt.
    Nö, ich finde mein englisch extrem gut. Und das meine ich sogar ernst. :)

    bzw: Ich würde mir 4/5 Sternen geben für mein Englisch. Den deutschen Akzent empfinde ich als Bonus.
  • Riding Gans schrieb:

    Soup? schrieb:

    Vielleicht gibt es auch einen Algorithmus, der deine Videos nicht als "typisch" englisch erkennt - denn, sind wir mal ehrlich, du sprichst zwar englisch, aber jetzt auch nicht soo besonders gut :- P
    Was überhaupt nicht böse gemeint ist und du wahrscheinlich selbst am besten weißt.
    Nö, ich finde mein englisch extrem gut. Und das meine ich sogar ernst. :)
    bzw: Ich würde mir 4/5 Sternen geben für mein Englisch. Den deutschen Akzent empfinde ich als Bonus.

    Ich meinte auch nicht unbedingt den Wortschatz, sondern die Aussprache - deswegen die Idee mit dem Algorithmus, der das möglicherweise als nicht ganz "sauberes" oder "typisches" englisch interpretiert :P
    Mein Kanal: Soup?
  • Naja, sind wir mal ehrlich: bisschen Mikroagression war das schon von dir mir zu sagen das mein Englisch schlecht sei.^^
    Was überhaupt nicht böse gemeint ist . ;-)

    Deine Idee ist gar nicht so übel. Aber ja, was ist mit den Australiern? Die gelten als englisch bei YouTube und reden für mich nicht sehr klar.^^ Und mal ehrlich: YouTube schafft es noch nichtmal autoamtische englisch-englisch Untertitel zu kreieren. Dann sollen die Akzente rauspicken? :D