Höchste Grafikeinstellungen für ein Let's Play Pflicht? (Umfrage)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Anzeige
      Finde die Optionen etwas langwierig formuliert.^^

      Tatsächlich reichen mir zum Zugucken allemal 720p@25, biete selbst aber 1440p@60 an, weils keine großen Umstände (mehr) macht.
      Let's Plays gucke ich vor allem wegen dem Kommentar und bin froh, wenn die Bildqualität nicht komplett grieselig ist.
      Kommt bzw. kam leider öfter vor bei meinen Lieblings-LPern, da früher noch weit weniger auf effiziente Encodierung und hohe Bildqualität, geschweige denn Framerate geachtet wurde.

      Wenn das Gesamtpaket stimmt, umso schöner. Aber der Kommentar bleibt für mich bei einem Let's Play der entscheidende Faktor (zzgl. der Spielauswahl).
      Erst Sekundär folgen Videoqualität (usw.) und Spielskill.

      Beim selber aufnehmen wähle ich das maximal Mögliche, dafür hab ich ja den teuren PC hier. Falls die höchsten Einstellungen mal nicht möglich sein sollten, wäre das für mich kein Hinderungsgrund zu spielen bzw. LPn. Der Boden ist näher als die Decke.


      Das mal aus Produzenten- und Zuschauersicht.
      Ein guter Tag für ein Let's Play.
    • Tobey schrieb:

      wobei 30 Bilder natürlich auch für mich als noch spielbar gelten
      Also für mich absolut unspielbar. Vor allem auf 'nem 30" Monitor. Und ich hab bloß 60 hz. Wer weiß wie es einem ergeht der 144hz hat..

      Tobey schrieb:

      es wurde weiter oben ja schon angemerkt, einige Games erst gar nicht darüber hinauskommen
      Sowas spiel ich nicht. Das ist dann eine sehr peinliche, faule Konsolenportierung.. Manche Need for Speeds haben sich sowas ja auch gegeben.. Allein schon wie die Spieler bei Crew drum betteln musste, Crew doch bitte mit 60fps support anzubieten....
      Immerhin haben sie drauf gehört, aber das man sowas überhaupt erst erbetteln muss.. Und dann wird sowas noch stolz als Feature angepriesen LOL unser Spiel kann 60fps !!! LOL... Ja Need for Speed 1 von 1995 konnte auch schon 60fps. Könnter ja richtig stolz sein jetzt 8o
      Vor allem wie man dann noch in Optionen zwischen 30 und 60fps wählen kann - und 30fps ist auch noch Standardeinstellung LOL. Als wenn 30fps etwas tolles ist.





      Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
      Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | DooM 2: Project Brutality | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt 4 | WRC 7
    • Anzeige
      So ein Blödsinn, kommt auch ganz aufs Spiel und den Spieler an. Einige sind da empfindlicher, oder haben einfach schon Kopfkino und fühlen sich schlecht, wenn sie wissen, dass sie nicht > 100fps spielen. :D

      Ich zocke sowohl in 144 fps aufm PC als auch auf 30 fps an der Konsole und habe da 0 Probleme mit.
    • Für mich geht die Qualität der Aufnahme vor.. Dafür stell ich die Einstellungen des Spiels auch mal runter auf Medium..
      Streamen tu ich mit 24 fps, weil meine Internetleitung mehr nicht packt.

      Aufnehmen tu ich grundsätzlich aber auch nur mit 30 fps.. Liegt mit unter daran, dass ich sonst beim Hochladen hinterher Stunden brauche..
      Hab aus diesem Grund noch nie ausprobiert mit 60 zu arbeiten. Ist die Aufnahme von 30 fps bei maximalen Einstellungen möglich, spiele ich in der maximalen Einstellung. Kriege ich Framedrops in OBS überprüfe ich meine Codierungseinstellungen und Hardwareauslastungen und drehe dann die Grafikeinstellungen runter..

      Tobey schrieb:

      Dennoch bin ich auch nicht gewillt, mehr als 300 Euro für ein Grafikkartenupdate auszugeben, mit meiner 1060 fahre ich im FullHD-Sektor für meine Bedürfnisse momentan noch immer recht gut, so dass ich in absehbarer Zeit auch nicht unbedingt investieren muss.
      Ich bin auch nicht bereit für eine Grafikkarte mehr als 250€ auszugeben, und wenn man die Augen auch für Alternativen neben Nvidia offen hat ist das auch gar nicht so unbedingt nötig. Mit meiner Graka(Rx580) kann ich alle Spiele die ich spiele in Full HD mit Maximalen Einstellungen aufnehmen. Mit 30 fps halt. Aber das ist für mich auch ausreichend. Da die Rx 580 "nur" 180 € kostet ist das auch nicht zwangsläufig nötig 300€ auszugeben.. Wie es da aber mit 60 fps Aufnahme aussieht kann ich nicht beurteilen..
      Solange ich aber alles in min. mittleren Einstellungen und 30 FPS aufnehmen/streamen kann, update ich auch meine Hardware nicht.
      Ich bin auch bereit wenn mir ein Spiel sehr gut gefällt, das Spiel nur in Low-Einstellungen zu spielen und aufzunehmen. Da ich das vorher mit meiner GTX 950 auch nur konnte, bin ich das bei vielen Sachen auch schon gewohnt..

      Ich find also, dass man Let's Plays bzw. Gaming Videos nicht zwangsläufig immer auf höchsten Grafikeinstellungen spielen muss. Zuschauer die dich nicht zwangsläufig wegen dem Game schauen, sondern wegen dir als Person, werden dir trotzdem zusehen..
      mfg FawKes100




      Zu meinem Twitch-Kanal: twitch.tv/fawkes100tv
    • De-M-oN schrieb:

      Sowas spiel ich nicht. Das ist dann eine sehr peinliche, faule Konsolenportierung.. Manche Need for Speeds haben sich sowas ja auch gegeben.. Allein schon wie die Spieler bei Crew drum betteln musste, Crew doch bitte mit 60fps support anzubieten....
      Immerhin haben sie drauf gehört, aber das man sowas überhaupt erst erbetteln muss.. Und dann wird sowas noch stolz als Feature angepriesen LOL unser Spiel kann 60fps !!! LOL... Ja Need for Speed 1 von 1995 konnte auch schon 60fps. Könnter ja richtig stolz sein jetzt
      Vor allem wie man dann noch in Optionen zwischen 30 und 60fps wählen kann - und 30fps ist auch noch Standardeinstellung LOL. Als wenn 30fps etwas tolles ist.
      Jep, bei Rennspielen, EgoShootern und Shmups poche ich aktuell auch sehr auf minimum 60fps, dennoch hatte ich zum Beispiel mit einem Bloodborne (30fps cap) auf der PS4 ebenso meinen Spaß und ich denke nach wie vor, es ist eines der besten Spiele ever made. Daher greift Drexels Aussage auch prima für mich:

      Drexel schrieb:

      kommt auch ganz aufs Spiel [..] an
      ;)
    • Ich schaue auch, dass ich für die Aufnahme das Maximale aus den Spielen rausholen kann. Eine gute Bildqualität hat für mich sowohl beim Produzieren als auch beim Anschauen Priorität.

      Und 30 FPS sind für mich sowohl zum Spielen als auch zum Anschauen zu wenig. Hatte ich bei Mafia III (wo meine Grafikkarte zu schwach war) und L. A. Noire (was eine FPS-Begrenzung hat, die man nicht abstellen kann) gemerkt. Als ich gesehen hatte, dass das bei Mafia III nicht mehr richtig läuft und ich aufgrund der geringen Framerate auch nicht mehr richtig zielen kann, habe ich mir dann eine neue Grafikkarte gekauft. Bei L. A. Noire habe ich etliche Folgen gebraucht, bis ich mich einigermaßen dran gewöhnt hatte.

      Und ja, Konsolen waren eben aufgrund ihrer eingeschränkten Leistungsfähigkeit und der sonstigen Beschränkungen nie eine Option für mich, auch wenn ich dann auf einige interessante Exklusivtitel verzichten muss.
      AKTUELLE PROJEKTE
      12 Uhr: Sam & Max - The Devil's Playhouse
      15 Uhr: Icewind Dale [BLIND]
      18 Uhr: Batman - Arkham Asylum


      Folge der Ziege
    • _MikuXC schrieb:

      alionsonny schrieb:

      Nee! Ich zeichne auf, was meine Möhre hergibt und das ist meistens nicht top. Bei mir hat sich auch noch nie ein Zuschauer beschwert. Wahrscheinlich, weil auch nicht jeder Zuschauer ständig ein Vermögen in seine Hardware investieren kann / will.
      Nur braucht man als Zuschauer kein vermögen um Videos in guter Qualität zu gucken. ;)
      Richtig, aber die meisten Zuschauer sind selbst Gamer und möchten die Spielerfahrung meist so sehen, wie sie selbst ausgestattet sind. Ist zumindest meine Erfahrung ;)
    • alionsonny schrieb:

      Richtig, aber die meisten Zuschauer sind selbst Gamer und möchten die Spielerfahrung meist so sehen, wie sie selbst ausgestattet sind.
      Echt jetzt? Fände ich etwas seltsam. Wenn ich schon keinen anständigen PC mit ausreichender Leistung habe, wo die Spiele nur ruckelnd mit niedrigen Einstellungen laufen, dann bin ich doch froh, wenn wenigstens die Videos von den Spielen anständig aussehen ...
      AKTUELLE PROJEKTE
      12 Uhr: Sam & Max - The Devil's Playhouse
      15 Uhr: Icewind Dale [BLIND]
      18 Uhr: Batman - Arkham Asylum


      Folge der Ziege
    • _MikuXC schrieb:

      alionsonny schrieb:

      Nee! Ich zeichne auf, was meine Möhre hergibt und das ist meistens nicht top. Bei mir hat sich auch noch nie ein Zuschauer beschwert. Wahrscheinlich, weil auch nicht jeder Zuschauer ständig ein Vermögen in seine Hardware investieren kann / will.
      Nur braucht man als Zuschauer kein vermögen um Videos in guter Qualität zu gucken. ;)
      Das ist richtig. Ist die Frage wie sich Zuschauer zufrieden geben. Bei mir wurde sich bisher höchstens darüber beschwert wenn mein Mikro wieder irgendwelche Knackgeräusche einbaut, bei der Bildqualität wurde nie gemeckert. Dürfte auch daran liegen, dass nicht unbedingt jeder ne Leitung hat um YouTube Videos in 4k und 60 Fps zuschauen.
      Gerade am Anfang sollte man mehr auf Ton achten als auf Bildqualität (lese ich zum Mindest auch ziemlich häufig) und kann ich so auch unterschreiben. Bei mir hat sich auch noch nie jemand über meine 24 fps aufgeregt, höchstens, dass ich nur in 480p Streame und nichtmal in 720, wobei ich in letzter Zeit mit 720 experimentiere.
      Wichtig ist denke ich, dass das Bild nicht verrauscht ist, man also noch alles wesentliche erkennen kann und dass die Fps einigermaßen konstant sind und keine deutlichen Ruckler auffallen.
      mfg FawKes100




      Zu meinem Twitch-Kanal: twitch.tv/fawkes100tv
    • Gerade kleinere Kanäle setzen sich oft höhere Ansprüche, als es die Zuschauer haben.

      Mittlerweile halte ich aber 1080p doch für wünschenswert (auch, wenn mir 720 nichts ausmachen, wenn der Inhalt gut ist). Nicht weil meine Ansprüche gestiegen sind, sondern weil YouTube niedrigere Auflösung zerstört hat. Wenn ich ganz alte Videos (480 oder schlechter) anschaue, bin ich immer wieder erschrocken, da man teils Texte nichtmal mehr lesen kann, die früher definitiv gut leserlich waren.

      Meine eigenen Videos sind eine Mischung aus Möglichkeit und Bequemlichkeit. Seit ich wieder nen leistungsfähigen Rechner habe sinds wieder max. Details und wegen neuem Monitor 1440p. Trotzdem versuch ich die Dateigröße halbwegs im Zaum zu halten, wegen Uploadzeiten - daher auch nicht die max. Qualität.

      Min. 30 FPS versuch ich schon zu erreichen, bei Cities Skylines fällt es aber nicht so ins Gewicht uns hat auch nichts mit der Grafikeinstellung zu tun. Das Spiel ist einfach verdammt CPU-lastig und die FPS sind unabhängig der EInstellungen für den Arsch. Und auf Mods will ich nicht verzichten xD
      RimWorld Mo | Mi | Fr | So 16 Uhr
      Two Point Hospital Di | Do | Sa 16 Uhr
      My Time at Portia Mo | Mi | Fr | So 17 Uhr
      Cities: Skylines Di | Do | Sa 17 Uhr
    • DaddelZeit! schrieb:

      Min. 30 FPS versuch ich schon zu erreichen, bei Cities Skylines fällt es aber nicht so ins Gewicht uns hat auch nichts mit der Grafikeinstellung zu tun. Das Spiel ist einfach verdammt CPU-lastig und die FPS sind unabhängig der EInstellungen für den Arsch. Und auf Mods will ich nicht verzichten xD
      Ich versuche aktuell krampfhaft über 30 FPS bei Skylines zu kommen - keine Chance.
    • Also von dem was ich so mitbekomme, legen sehr viele Zuschauer eher auf die Persönlichkeit des LPers und seine Stimme sehr viel Wert. Als konsument von LPs mag ich auch nicht unbedingt Kiddies vor dem Stimmbruch, denn der Frequenzbereich von Kreide auf der Tafel zehrt doch reichlich an den Nerven ;) Oder solche langweiligen LPer, die komplett nur gamebezogenen Commentary bringen und bloss NIEMALS nen Witz. Boah ...da schlafen mir die Füsse ein. Aber zurück zur Grafik: Also ich persönlich bin im Bezug auf diese zufrieden, wenn das Gameplay flüssig läuft, das Ganze nicht zu verwaschen rüberkommt und ich sehen kann, was passiert. Und wenn ich mobil unterwegs bin, nervt es mich eher, wenn das Video ständig puffert, weil der LPer unbedingt 4K raushauen musste.
    • FawKes100 schrieb:

      bei der Bildqualität wurde nie gemeckert
      Mach ich auch nicht. Trotzdem freu ich mich wenn der Kanal bessere Qualität anbietet.
      Nur weil man nichts sagt, heißt es noch lange nicht das man nicht besseres schöner finden würde. Viele werden schon rein aus Höflichkeit nichts sagen. Das kommt noch hinzu.
      Gab damals 'nen Bug mit Youtube wodurch der Sound auf yt ~1sek versetzt war. Glaubste das hat jemand angekreidet? Nichtmal das. Ich musste das schön selber bemerken ^^
      Außerdem schalte ich bei 720p nich weg. Das heißt aber nicht, das es für mich das non-plus ultra ist. Auch wenn ich dir da kein Kommentar hinknalle. Ich nehms so hin und fertig. Und das wird bei den meisten so sein.

      FawKes100 schrieb:

      Bei mir hat sich auch noch nie jemand über meine 24 fps aufgeregt,
      24? ach du meine güte :/

      FawKes100 schrieb:

      dass ich nur in 480p Streame und nichtmal in 720, wobei ich in letzter Zeit mit 720 experimentiere.
      Aber ich dachte die Grafikkarte reicht für 250 €? Was denn nun?
      'ne gute Nvidia Karte schafft problemlos 4k60 zu streamen ohne das die fps einbricht. Das einzige was dich limitieren tut ist der Uploadspeed / Bitratenbeschränkungen der Portale.
      Wenn du natürlich nur mit CPU codierst (x264), ziehts natürlich mächtig Leistung. Das ist klar.

      Für nur 1080p60 würde es aber auch eine 250 € nvidia karte tatsächlich schaffen.
      Das Spiel in 1440p60 max grafik wird da aber schon ein anderes Kaliber und 'ne 250 € Karte wird da schnell an ihre Grenzen kommen.

      FawKes100 schrieb:

      Wichtig ist denke ich, dass das Bild nicht verrauscht ist
      Noise entsteht ja bei Spieleaufnahmen und Videokompression nicht. Noise haste ja nur bei Kameraaufnahmen, wenn die Kamera zu niedrigen Lux Wert bei zu viel Dunkelheit hat.
      Aber was bei starker Videokompression auftritt sind natürlich Unschärfe und irgendwann auch sichtbare Quadrate, da bei zu starker Kompression der Deblocking Filter die Blockübergänge nicht mehr weich genug kriegt um sie unsichtbar zu halten.
      Wenn es nicht gerad AV1 codiertes 480p ist (und AV1 gibt youtube nur großen Kanälen und sehr selten bisher), dann sieht 480p auf youtube aber sehr wohl arg komprimiert aus mit sehr deutlicher Blocksichtbarkeit.

      FawKes100 schrieb:

      und dass die Fps einigermaßen konstant sind
      Ja aber auch konstante 24fps sind ja nichts. Das ist ja schon als ruckelig zu betrachten. Also bei einem großen Monitor ist das sehr unangenehm schon. Aktiviertes Motion Blur würde bisschen helfen, aber schön ist es so ja nicht. Filme klappen besser mit sowas, weil mit Szenenwechseln gearbeitet wird hauptsächlich und weil Kameras immer eine bestimmte Sache fokussieren und der Rest unscharf ist - quasi wie unser Auge. Und trotzdem sehen auch Filme / Kameraufnahmen in höherer fps ebenso deutlich besser aus.





      Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
      Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | DooM 2: Project Brutality | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt 4 | WRC 7