Klickrate fällt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Anzeige
      Wo man am besten Werbung machen könnte..? Zum Beispiel.. Ich meine: die Qualität erhöht sich meist mit der Zeit und deshalb bin ich auch hier. Ihr gebt mir gute Tipps zum Thema Qualitätserhöhung. Aber wie siehts aus mit der Werbung ? Ich habe nämlich denn eindruck das ich mit eueren Feedbacks stetig wachse bzw. die Qualität stetig sich verbessert... Könnt ihr mir dazu keine Tipps geben ?
    • Mal ganz nüchtern betrachtet: Wenn das so einfach wäre die Klickzahlen zu steigern indem ich dir sage mache mit Google AdSense für 50 Euro im Monat Werbung, glaubst du nicht es würden dann alle sofort so machen? Du fragst nach etwas, das man pauschal nicht beantworten kann, daher auch meine erste Antwort.
    • Da gibt es kein Patentrezept für. Netzwerke, mach auf Dich aufmerksam. Müssig wird es so oder so werden. Ansonsten Content, Content, Content.

      Nurmal btw: Selbst wenn hier im Forum jemand an Deinem Kanal interessiert wär, wie soll er ihn finden? Du hast ihn weder in der Signatur, noch im Profil. Außerdem gibt es hier 2-3 Threads zum Thema die ersten 100 Abos etc. Mal 2 Beispiele:
      letsplayforum.de/thread/135576…r-0-x-xxx-xxx-abonnenten/
      letsplayforum.de/thread/160733…en-networking-und-seo-v2/
      Ich denke dort sind entsprechende Fragen besser aufgehoben.
    • Game8 schrieb:

      50 Euro im Monat Werbung,
      Kenne tatsächlich jemanden, der damit "groß" geworden ist. Hat allerdings nicht 50€ sondern mindestens 500€ auf den gleichen Zeitraum reingesteckt.

      Riley Mc_Shadows schrieb:

      Nebst diesem Forum: wo machst du sonst noch Werbung ? Hast du diesbezüglich noch Ideen ?
      Nirgendwo.
      Sei einfach aktiv in Social Media oder den Youtube Kommentaren anderer und schreibe GUTE Beiträge, die nicht nur darauf ausgelegt sind, werbung zu sein.
    • Riley Mc_Shadows schrieb:

      Wo man am besten Werbung machen könnte..?
      Am Sinnvollsten ist da denke ich noch Facebook oder Twitter: mit ensprechenden Hashtags Links zu den Videos zu posten. Evtl. retweetet es dann irgendein Bot und generiert so etwas mehr Reichweite.

      Aber ansonsten wirst du mit Werbung eher das Gegenteil erreichen, es wird die meisten Leute nerven. Hier im Forum habe ich auch vor Jahren aufgehört, meine Let's Plays in die Projekte-Threads zu posten, weil es mir den Mehraufwand einfach nicht wert ist. Gerade hier im Forum interessieren sich wohl die wenigsten Mitglieder für die Projekte der anderen, die entsprechenden Threads haben einige auch ganz ausgeblendet, eben weil hier kaum reine Konsumenten unterwegs sind. Und von den Content-Creatorn hier im Forum haben die meisten ja auch erst mal genug mit ihrem eigenen Kanal zu tun, da suchen sie nicht noch lange nach irgendwelchen kleinen Let's Playern, die sie mit Views unterstützen können.

      Selbst wenn du wirklich überragenden Content liefern solltest, bist du eben auch nur einer von tausenden anderen, die auch das gleiche machen. Und da nehme ich dann ganz gerne die Metapher mit der Perle, die am Strand liegen gelassen wird. Möglich, dass das viel besser ist, als alles außenrum. Aber die muss in der ganzen Suppe auch erst mal gefunden werden.
      AKTUELLE PROJEKTE
      12 Uhr: Batman - Arkham Knight [BLIND]
      15 Uhr: The Outer Worlds [BLIND]
      18 Uhr: Star Wars: The Force Unleashed II

      Folge der Ziege
    • 9NinetySix6 schrieb:

      Riley Mc_Shadows schrieb:

      Nebst diesem Forum: wo machst du sonst noch Werbung ? Hast du diesbezüglich noch Ideen ?
      Nach wie vor die beste Methode: Nackt durch die Stadt rennen und den Kanalnamen brüllen.
      Einen auf Exsl95 machen? :D Läuft :thumbup:

      PHP-Quellcode

      1. if($W00tkaeppi==TRUE) { echo("Ihr steckt alle mit drin"); }
      :cursing: Mein Instagram :D Mein Twitter :evil: Mein Internetauftritt 8o Mein Youtube-Kanal <X Mein Twitch-Kanal
    • Content is King. Und damit meine ich weder Quantität noch Qualität, sondern die richtige Wahl der Spiele zur rechten Zeit.

      Ich kenne selbst keine guten Orte um als LPer sinnvoll Werbung zu machen. Da muss man schon eine richtig gute Community für ein bestimmtes Spiel finden. Generell gilt: Wo YouTuber ausdrücklich Werbung machen dürfen, kommen ganz viele YouTuber auf ganz wenige Zuschauer.
      Im englischsprachigen Bereich bieten sich ggf. irgendwelche Subreddits an. Aber am Ende fährt man besser, indem man Spiele wählt, bei denen man gefunden werden kann oder zuverlässig livestreamt.

      Werbung steht in keinem Verhältnis was Aufwand und Nutzen angeht.
      Aktuelle Spiele:
      RimWorld
      Shadowrun: Hong Kong - Mit deutscher Fan-Übersetzung!
    • Riley Mc_Shadows schrieb:

      Was kann ich dagegen tun ?

      Nun zunächst erstmal nicht erwarten, dass du einen anderen Output erhältst, wenn du gleichen Input gibst.

      Was hast du denn getan als du gemerkt hast, dass die Klickrate fällt? Deinen Content angepasst/verändert? Ich nehme an: einfach so weiter gemacht. Und darin liegt ein Fehler. Was meinst du denn wird geschehen wenn du merkst dass du mit deinen Inhalten und der Präsentation abnehmende Zahlen entwickelst? Sollte sich ein Kuchenverkäufer der nix an den Mann bringt jeden Tag wieder mit Kuchen an den gleichen Platz stellen? Wer will Transport-Fever schauen? Offensichtlich nicht genug, als dass du zufrieden wärst. Warum machst dus dann weiter? Wer klickt auf deine eintönigen Thumbnails wo einem lediglich "Folge xx" in die Augen springt und ansonsten ein Sammelsorium aus Zahlen und Abkürzungen ist die ich teilweise nicht mal checke? Offensichtlich nicht genug, als dass du zufrieden wärst. Eignet sich deine Spieleauswahl um ansprechende, allgemeine (über das Genre und die spezifische Spielzielgruppe hinausgehende) Thumbnails und Titel zu kreieren oder überhaupt jene Inhalte anzubieten? Offensichtlich nicht. Der "Markt" zeigt dir jeden Tag, was momentan im Interesse steht, was gut läuft, in aller Munde und Ohren ist. Das kann man sogar ziemlich gut auf bestimmte Zielgruppen und Genres herunterbrechen. Dazu muss man aber aufhören in seiner eigenen Suppe zu schwimmen, die Dynamik der Plattform/Trends beobachten -> erlernen -> um sie rechtzeitig zu erkennen und dazu Inhalte bereitzustellen. Funktioniert im Gaming so wie in jedem anderen Themenbereich.
      Du willst hier Tipps von anderen Creatorn die zum großen Teil auch im gleichen Wasser baden, anstatt deinen Content an der allgemeinen/deiner Zuschauerschaft auszurichten? Darin liegt ein weiterer Fehler. Das ist hier kein Vereinstreff von Leuten die dir allesamt ewig potente Rezepte zum Erfolg servieren können. Bestimmte Tipps werden generell immer sehr sinnvoll und begünstigend sein - ob sie funktionieren liegt am Zusammenspiel vieler weiterer Faktoren. Willst du das Interesse von Leuten wecken und kanalisieren -> mach Content der Leute offensichtlich interessiert.
      Du willst die Nutzer anderer Plattformen nachhaltig und stetig von deinen Inhalten überzeugen, schaffst es aber auf der nicht auf der Plattform, auf du sie haben willst? Darin liegt der nächste Fehler. Es ist immer wesentlich cleverer die Leute genau dort anzusprechen, wo du sie haben willst. -> und so schließt sich der Kreis zu den vorangegangenen Punkten.
      jebaited
    • gleicher Output gibt gleicher Input absolut richtig. Es ist jedoch eine falsche Aussage das dies auf mein Kanal zutrifft... ich hatte zuvor wöchentlich ein schlechtes unüberdachtes Video. Die Leute sind mittlerweile zufrieden mit dem neuen erarbeiten Material und es sind auch schon wieder 2 neue Content Äste geplant für den Juli aber auf Vlogs. Minecraft nehme ich raus weils sowieso jeder schon kennt. ÜBRIGENS: Transport-Fever ist in den meisten Fällen auf Youtube eine sehr Erfolgreiche Nische.

      Dann wichtig: Mein Inhalt auf meinem Kanal umfasst NICHT NUR Gaming sondern auch Vlogs. Mir ist bewusst das die Vlogs im Mai Programm untergegangen sind aber ich passe mich dem an was meine Zuschauer wollen: ein guter Ausgleich, von beidem. Mir war es nämlich schon immer wichtig, beides euch zu präsentieren.

      Dann zur Beobachtung der Trends: Ende April hat der Entwickler von Transport Fever ein neues Spiel angekündigt. Die Zahlen der Klicks auf Youtube von Transport Fever explodierten förmlich. Deshalb habe ich übrigens auch 2 Staffeln gleichzeitig darüber auf meinem Kanal. Es ist daher absolut Richtig, die Trends zu beobachten wie du schreibst. Dies kann man allerdings nicht meinem Kanal zutragen. Beispielsweise Ark war ein Versuch, der genau dieser Logik trotzt. Trotzdem habe ich auch dort steigende Zahlen... Aus diesem Grund fällt für mich Minecraft aus dem Juni Programm raus, da ich annehme, dass dies vermutlich weniger geschaut wird, da dieses Thema übersättigt ist... Es ist daher offensichtlich das mir sehr viele Feedbacks zugetragen können, aber dieses Leider nicht. Ich habe mir gerade über diese Vorwürfe vor mehreren Monaten gedanken gemacht und die Trends genau analysiert...
    • Du hast zwei ziemlich gegensätzliche Inhalte mit Vlogs und Let's Plays auf deinem Kanal. Davon schneiden deine Let's Plays naturgemäß deutlich schlechter ab. In letzter Zeit hast du aber kaum Vlogs gehabt. Kein Wunder, dass deine Klickzahlen da vergleichsweise in den Keller gehen. Für die Erkenntnis muss man eigentlich nur mal kurz auf die neuesten und die beliebtesten Videos des Kanals schauen. Manchmal kann ich echt nicht verstehen, wie Kanälen völlig die Wahrnehmung fehlt, was bei ihnen gut läuft und was nicht.

      Bei den Let's Plays verschenkst du zudem etwas Potential, indem wichtige Keywords in der Beschreibung fehlen und auch im Titel, das Keyword "Deutsch" nicht mit drin ist. Auch die Schreibweise von Transport Fever mit Bindestrich ist ziemlich gewöhnungsbedürftig, auch wenn der Bindestrich zumindest von der Suchmaschine als Leerzeichen gewertet werden dürfte.
      Aktuelle Spiele:
      RimWorld
      Shadowrun: Hong Kong - Mit deutscher Fan-Übersetzung!
    • Grosse Rede kurzer Sinn. Ich will Vlogs und Gaming machen.. Was soll ich laut dir tun ? Zwei Kanäle ? Klar sehe ich auch das wenn ich ein Unge und eine Kelly (Ms Vlog) erwähne oder sogar kritisiere, dass da die Klickzahlen hoch gehen. Aber im Moment hatte ich einfach eine Flaute bezüglich Vlogs. Was soll ich dann tun? Eigentlich möchte ich beides tun...

      Und das mit den keywords nehme ich soweit entgegen. Da werde ich daran arbeiten..
    • Du musst nicht in die Defensive gehen; es ist mir im Endeffekt ziemlich egal was du aus deinem Channel machst und mit deiner Zeit anfängst. Ich kritisiere wie du deinen Kanal aufstellst lediglich, weil du danach gefragt hast, was du gegen deine sinkenden Aufrufe tun kannst. Ich sage: Dein Problem liegt darin, dass du nicht nach den Ursprüngen fragst, sondern Brandlöschung betreiben willst - und so wirst du an deiner Situation nachhaltig nix ändern.


      Riley Mc_Shadows schrieb:

      ÜBRIGENS: Transport-Fever ist in den meisten Fällen auf Youtube eine sehr Erfolgreiche Nische.

      Ich weiß, dass sich das vielleicht nicht per se gehört, aber ich bin ein Freund von direkter Ehrlichkeit, wenn es konstruktive Intentionen hat.. Du hast in den letzten 17-18h 3 Videos hochgeladen von denen nur eines aufgerufen wurde... und das auch nur 3 mal. Wenn du meinst, dass du jemand bist, der die angeblich sehr erfolgreiche Nische besetzt oder besetzen sollte, dann frag ich mich, wo deine ursprüngliche Fragestellung hinführen sollte.
      Wir wollen ja hier nicht diskutieren was du alles gut hinbekommst und welche Gedanken du dir machst, sondern an welchen Punkten es eben hakt (weil das die Elemente sind, die dich eventuell weiterbringen können). Und da sage ich dir: Du schätzt gewisse Dinge einfach falsch (in Bezug auf das, was du erreichen möchtest) ein. Da muss ich weder Transport-Fever kennen, noch wissen wie die Entwicklung deines Kanals im Einzelnen verläuft - man sieht es doch und du äußerst dich über deine Unzufriedenheit.
      Transport-Fever erzielt international (in den letzten Monaten) bei einigen großen (mehrere 100K-Abos) Kanälen auch nur sehr unterdurchschnittliche Aufrufe im Vergleich. Von einer sehr erfolgreichen Nische, kann man da objektiv nicht reden, von einer Explosion" schon gar nicht. Es ist lediglich eine Nische. Und natürlich findest du für alles Zuschauer. Aber im Endeffekt liegts an dir zu beurteilen, ob du dich mit den wenigen Transport-Fever-Zuschauern zufrieden geben willst, die dir im deutschen Raum "übrig bleiben".

      Und selbst wenn, ist monotone Aufstellung des Contents immer auf Kurz oder Lang der Tod für einen Kanal. Lange Reihen sind der Tod für (schnelles) Wachstum. Was du gerade machst sind lange Reihen die nicht laufen und deinen Kanal monothematisch prägen... Das ist halt absolut kontraproduktiv. 2 Staffeln Transport-Fever? Dann machst du gefühlt 100 Videos dazu, aber weiß du wie viele davon dir zum Wachstum helfen könnten? Eines. Nämlich das Erste, weil super wenige Leute quereinsteigen, vor Allem nicht mit der Aussicht erstmal 50 Videos nachzuholen. Der Rest ist (wenn es so angeboten wird) quasi nur Fanservice, was kontraproduktiv ist (siehe weiter unten).

      Riley Mc_Shadows schrieb:

      Dann wichtig: Mein Inhalt auf meinem Kanal umfasst NICHT NUR Gaming sondern auch Vlogs. Mir ist bewusst das die Vlogs im Mai Programm untergegangen sind aber ich passe mich dem an was meine Zuschauer wollen: ein guter Ausgleich, von beidem. Mir war es nämlich schon immer wichtig, beides euch zu präsentiere
      es ist auch richtig und wichtig genug Persönlichkeit in seine Inhalte zu bringen. Aber mal ganz salopp gesagt: Du brauchst erstmal Leute, die sich für deinen Scheiß interessieren, sonst bringt dir das null. (außer Zusatzcontent für die Leute, die sich schon für dich begeistern, aber die musst du ja nicht mehr überzeugen). Warum sollte ich aber als neuer potenzieller Zuschauer auf etwas klicken was mir suggeriert, du würdest erzählen wie dein Tag läuft?? Ja, nee.
      im Übrigen: Die Mentalität, lediglich Content für deine bestehende Zuschauerschaft zu machen, musst du ablegen - so radikal das auch klingt - wenn du nicht stetig versuchst mit deinen Inhalten und der Präsentation neue Leute anzusprechen (und das heißt auch auf Videoreihen zu scheißen von denen du weißt, dass sie deine momentanen Zuschauer mögen), stockt das Wachstum und wird schnell rückläufig. Auch treue Zuschauer bleiben nicht ewig und wenn die irgendwann andere Interessen haben, stehst du mit "gar nix" mehr da.

      Riley Mc_Shadows schrieb:

      Es ist daher absolut Richtig, die Trends zu beobachten wie du schreibst. Dies kann man allerdings nicht meinem Kanal zutragen. Beispielsweise Ark war ein Versuch, der genau dieser Logik trotzt. Trotzdem habe ich auch dort steigende Zahlen...
      Ark ist trotzdem ein Spiel, was JAHRE auf dem Buckel hat und wo es auf YouTube mehr Content gibt als Sand am Meer... Was ist das denn für eine Basis? Ich rede auch nicht von vielleicht mal 5 Klicks mehr auf ein Video.. das ist ein Anfang, aber ziemlich unsignifikant für eine Entwicklung.
      Alle deine Beispiele/Versuche zeigen halt auch Gründe warum du nicht einfach einen Fortnite-Kanal aufmachen kannst und damit durch die Decke gehst, auch wenn es das Beliebteste Spiel ist und die Klicks international immernoch unfassbar hoch sind. Seinen Weg in bestehende Communities rein zu brute-forcen funktioniert einfach nicht. Selbst wenn du vergleichbaren Inhalt anbietest, haben die Leute schon ihre Creator die sie schauen. Versuchst du es trotzdem, musst du dir die Frage stellen was du den Leuten anbieten kannst, was sie nicht bei anderen sehen konnten und das schon vor dem Klick.
      Nicht nur deshalb sind neben der Content-Auswahl sind auch Aspekte wie die Präsentation (Thumbnails/Titel) entscheidend, manchmal sogar wichtiger als die Kreation dahinter. Wenn das Video 100 Leuten vorgeschlagen wird, musst du wollen, dass auch möglichst 100 Leute draufklicken. Momentan sehe ich da aber nix, was mich ansprechen würde, selbst wenn ich mich für eines der Spiele interessiere. Ich sehe lediglich "FOLGE" und dann ist die Aufmerksamkeit auch weg, weil es nichts gibt, was mich catched oder neugierig macht, weil danach nur ein Wust aus teilweise unleserlichen Zahlen und Buchstabenabkürzungen kommt die aber zwecklos dafür sind, was du mit dem Thumbnail eigentlich erreichen wollen "solltest". Lass in deinen Titeln "Lets Play" weg, "Staffel", Abkürzungen, Sonderzeichen und sonst allen Schnulli den niemand braucht, der neugierig auf den Inhalt gemacht werden soll. Beschäftige dich für die Thumbs mit komplementären Farben, Kontrasten, arbeite mit großen Texten, einfachen Ausdrücken von Emotionen und gestalte das Gesamtpaket cleaner, leichter zu erfassen und du hast schonmal viel einer großen Baustelle gearbeitet.
      jebaited
    • DaddelZeit! schrieb:

      Du hast zwei ziemlich gegensätzliche Inhalte mit Vlogs und Let's Plays auf deinem Kanal. Davon schneiden deine Let's Plays naturgemäß deutlich schlechter ab. In letzter Zeit hast du aber kaum Vlogs gehabt. Kein Wunder, dass deine Klickzahlen da vergleichsweise in den Keller gehen. Für die Erkenntnis muss man eigentlich nur mal kurz auf die neuesten und die beliebtesten Videos des Kanals schauen. Manchmal kann ich echt nicht verstehen, wie Kanälen völlig die Wahrnehmung fehlt, was bei ihnen gut läuft und was nicht.

      Bei den Let's Plays verschenkst du zudem etwas Potential, indem wichtige Keywords in der Beschreibung fehlen und auch im Titel, das Keyword "Deutsch" nicht mit drin ist. Auch die Schreibweise von Transport Fever mit Bindestrich ist ziemlich gewöhnungsbedürftig, auch wenn der Bindestrich zumindest von der Suchmaschine als Leerzeichen gewertet werden dürfte.
      Ich frage daher nochmals: was entfiehlst du mir bezüglich Vlogs bzw let`s plays ? Soll ich 2 Kanäle draus machen ? dann kann man besser als zuschauer entscheiden was einem mehr interessiert. Der rest der IHR geschrieben haben hab ich soweit verstanden und versuche dies in der nächsten Zeit umzusetzen. Das Problem ist einfach: das ich sehr viel versprochen habe...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Riley Mc_Shadows ()

    • Riley Mc_Shadows schrieb:

      DaddelZeit! schrieb:

      Du hast zwei ziemlich gegensätzliche Inhalte mit Vlogs und Let's Plays auf deinem Kanal. Davon schneiden deine Let's Plays naturgemäß deutlich schlechter ab. In letzter Zeit hast du aber kaum Vlogs gehabt. Kein Wunder, dass deine Klickzahlen da vergleichsweise in den Keller gehen. Für die Erkenntnis muss man eigentlich nur mal kurz auf die neuesten und die beliebtesten Videos des Kanals schauen. Manchmal kann ich echt nicht verstehen, wie Kanälen völlig die Wahrnehmung fehlt, was bei ihnen gut läuft und was nicht.

      Bei den Let's Plays verschenkst du zudem etwas Potential, indem wichtige Keywords in der Beschreibung fehlen und auch im Titel, das Keyword "Deutsch" nicht mit drin ist. Auch die Schreibweise von Transport Fever mit Bindestrich ist ziemlich gewöhnungsbedürftig, auch wenn der Bindestrich zumindest von der Suchmaschine als Leerzeichen gewertet werden dürfte.
      Ich frage daher nochmals: was entfiehlst du mir bezüglich Vlogs bzw let`s plays ? Soll ich 2 Kanäle draus machen ? dann kann man besser als zuschauer entscheiden was einem mehr interessiert. Der rest der IHR geschrieben haben hab ich soweit verstanden und versuche dies in der nächsten Zeit umzusetzen. Das Problem ist einfach: das ich sehr viel versprochen habe...
      Ist am Ende ja dein Kanal. Du hattest nur gefragt, woran es liegt, dass deine Klickzahlen runtergehen und das Fehlen von Vlogs in letzter Zeit ist eben eine der Ursachen. Was du mit der Erkenntnis anstellst ist natürlich dein Bier. Meiner Meinung nach ist es immer wichtig zu wissen, warum der eigene Kanal sich verhält, wie er sich verhält und welche Schrauben man drehen könnte. Ich treffe für meinen Kanal auch oft Entscheidungen, die nicht das beste für die Zahlen sind, die sich für mich aber richtiger anfühlen. Das größte Potential hättest du vermutlich wenn du komplett auf die Vlog-Schiene übergehst, aber ob du das selbst willst ist wieder die andere Frage.

      Ich sehe übrigens Transport Fever auch nicht als schlimm. Es gehört zu den Spielen, bei denen man sich eine ziemlich treue Stammzuschauerschaft aneignen kann. Klar: Aus Wachstumssicht ists zwar besser, wenn man öfter eine "Folge 1" von einem Spiel bringen kann, da Serien über die Zeit abnehmen, aber meine letzten Folgen My Time at Portia (mehr als 200 Folgen) sind beispielsweise in den ersten 24 Stunden besser geklickt als es bei den ersten 100 Folgen war. Es gibt einfach Spiele, wo die Leute auch nach dreistelligen Folgenzahlen voll dabei sind. Gerade wenn es sehr offene Spiele sind.
      Aktuelle Spiele:
      RimWorld
      Shadowrun: Hong Kong - Mit deutscher Fan-Übersetzung!