Europawahl 2019 - Wen wählst du?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • und wie kommts zu dem Unfall?
      Wird ja immer schlimmer hier :(

      Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
      Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | DooM 2: Project Brutality | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt 4 | WRC 7
    • Anzeige

      De-M-oN schrieb:

      und wie kommts zu dem Unfall?
      Wird ja immer schlimmer hier :(
      Weil die Grünen Themen besetzen, die den Altparteien nicht wichtig sind. Wie Klimaschutz, Soziales, Zukunft und nicht nur auf Lobbygelder und Grabenkämpfe scharf sind
    • sem schrieb:

      Deine Argumentation ist nicht gerade sachlich. Bitte respektiere auch politisch Andersdenkende und tue ihre Lebenseinstellung nicht als "Unfall" ab.
      Politische Diskussionen sind gerne mal etwas hitziger, und dürfen das m.M.n. auch sein.

      The Goeppi Show schrieb:

      nicht nur auf Lobbygelder und Grabenkämpfe scharf sind
      Nun ... das hab ich denen noch nicht abgekauft.
      Java is to JavaScript what Fun is to Funeral
    • De-M-oN schrieb:

      und wie kommts zu dem Unfall?
      Wird ja immer schlimmer hier :(
      Ist nun mal die einzige große Partei, die zumindest noch halbwegs brauchbar ist.
      Ich mag die Grünen zwar auch nicht, aber die Piraten wählt ja keiner, obwohl die als Digitalpartei deutlich mehr Stimmen bekommen müssten.

      Immerhin füllt das Digitale mittlerweile einen großen Bereich unseres Lebens.
      You like music? I like pissing.
      ~Corey Taylor
    • strohi schrieb:

      Ist nun mal die einzige große Partei, die zumindest noch halbwegs brauchbar ist.
      Was ist daran brauchbar?
      co2 steuer
      e-autos
      Autobahnen wird unter Garantie 120 Km/h limit kommen. Als ob die das so belassen wie es aktuell ist.
      mobiles internet wird drastisch am ausbau leiden, weil strahlung und so. vllt wird sogar 4g gekippt. zutrauen tu ich denen alles, wenn die für die umwelt kämpfen.

      Ich weiß nicht wieso man sowas wählt. tut mir leid.

      Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
      Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | DooM 2: Project Brutality | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt 4 | WRC 7
    • De-M-oN schrieb:

      Ich weiß nicht wieso man sowas wählt. tut mir leid.
      Vielleicht weil nicht alle nur an sich, sondern auch an die nächsten Generationen denken? Bringt uns jetzt auch nicht viel, wenn wir weiterhin den Planeten mit Vollgas zerkrüppeln. Und wenn es die Industrie nicht begreift, dann braucht es mal eine Partei die sie dazu nötigt. Ob das die Grünen sind/werden...wer weiß. Brauchen tun wir jedenfalls eine. Wenn meine Kinder und Enkel eine lebenswerte Welt bekommen, verzichte ich gerne auf das ein oder andere.
    • De-M-oN schrieb:

      co2 steuer
      Ein Preis für CO2 ist denke ich angesichts des Klimawandels nicht zu vermeiden - wer den übermäßig verursacht, der sollte auch mehr zahlen und sein Verhalten überdenken. Dass der Klimawandel durch uns verursacht wird, ist ein Fakt. Worüber man sich unterhalten muss ist, wer den Preis wie zahlt. Ich als Einwohner des Tals der Ahnungslosen wäre leicht angepisst, wenn das überwiegend die Landbevölkerung trifft, weil die Stadtbevölkerung wegen einem halbwegs brauchbaren ÖPNV Alternativen hat.
      An denen gibt's wenig auszusetzen. Was halt - derzeit - beschissen wäre, wäre ein Verbot von Verbrennern, weil die Reichweite nicht passt und die Infrastruktur quasi nicht existent ist.

      De-M-oN schrieb:

      mobiles internet wird drastisch am ausbau leiden
      Hast du dazu ne Quelle? Mein erster Gedanke war, wo du den Schwachsinn her hast? :D
      Java is to JavaScript what Fun is to Funeral
    • De-M-oN schrieb:

      mobiles internet wird drastisch am ausbau leiden, weil strahlung und so. vllt wird sogar 4g gekippt. zutrauen tu ich denen alles, wenn die für die umwelt kämpfen.
      kann ja nicht viel beschissener sein als jetzt oder? Deutschland hat schlechteres mobiles Internet als Teile von Afrika. Und warum sollte das unter den Grünen leiden? Das leidet unter der dummen Bürokratie und den unfähigen privaten Dienstleistern.
      Und warum sollten sie 4G kippen? Sie sind attraktiv für junge Leute weil sie eben auch an die Zukunft denken und nicht wie die Groko auf der Stelle traben.

      De-M-oN schrieb:

      co2 steuer
      ist sinnvoll. Öffies fördern und ausbauen (und zwar massiv), dann muss man auch nicht für alles das Auto nehmen. Wer meint, er muss 2019 einen V8 SUV fahren, hat eh den Schuss nicht gehört. Für persönliche Mobilität braucht man keine Autos mit 20l auf 100 km und wer sowas fahren will, soll latzen. Es muss nur sichergestellt werden, dass es nicht auf Kosten der Armen und Schwachen geht.

      De-M-oN schrieb:

      Autobahnen wird unter Garantie 120 Km/h limit kommen. Als ob die das so belassen wie es aktuell ist.
      und was ist das Problem? Sieht man sich Studien an, fahren der Großteil der Autofahrer sowieso nur 130 km/h im Durchschnitt. Wäre also kein wirklicher Unterschied zu jetzt. Und bei unserer Verkehrsdichte braucht und kann man auch so gut wie nie 200 fahren. Es ist absolut unnötig, erhöht das Risiko von Unfällen und wenn man nachrechnet, spart man kaum Zeit.
      Ist so ein typisch deutscher Beißreflex. "Tempolimit ist Diktatur". Wie die Amis und ihr bescheuerter Waffentick. Gefährdet Leute, begrenzter Nutzen, aber wehe man will was daran ändern.

      E-Mobilität ist momentan die beste Alternative. Der Verbrenner ist ein Auslaufmodell. Ganz besonders der Diesel. Der ist nur noch attraktiv durch bescheuerte Steuervorteile, die man vor Jahren mal als gute Idee empfand. Tatsächlich ist er dreckig und für Privatpersonen unnötig. Ich wäre auch dafür, Diesel für Private komplett abzuschaffen; das ist ein Antrieb für Arbeitsgeräte, für LKW und Traktoren. Nicht für den 5 Tonnen Straßenpanzer, damit er mit staatlicher Förderung etwas billiger zu bewegen ist.
      Mit E-Autos würde ein Großteil der Umweltbelastung wegfallen, und es würde auch das leidige Thema der Fahrverbote obsolet machen.


      strohi schrieb:

      Ich mag die Grünen zwar auch nicht, aber die Piraten wählt ja keiner, obwohl die als Digitalpartei deutlich mehr Stimmen bekommen müssten.
      das Problem der Piraten ist das Fehlen von anderen Themen. Nur mit Digital und Urheberrecht lässt sich leider kein Blumentopf gewinnen. Ist ja nicht das Thema Flüchtlinge.
      Ein-Thema-Parteien sind über kurz oder lang dazu verdammt, am Rande des Spektrums dahinzusiechen. Wird der AfD auch noch passieren.


      RealLiVe schrieb:

      Nun ... das hab ich denen noch nicht abgekauft.
      kann ja nur besser werden als die Farce zurzeit. Betrüger beschützen, Verträge missachten, Grundrechte verkaufen. Die Groko hat die Latte doch ziemlich hochgehängt, was die Käuflichkeit und Korruption angeht. Aber das ist okay, das ist ja keine Korruption, das ist "Lobbyismus". Klingt auch viel besser

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von The Goeppi Show ()

    • De-M-oN schrieb:

      co2 steuer
      TOP! Weniger CO2 langsamerer Kilmawechsel. Nur es bringt in Deutschland recht wenig den CO2 Ausstoß zu verringern wenn man Richtung Asien guckt. Wir wären in dem punkt Vorreiter.


      Auch genial. Bedenk doch mal was der Otto Normal Verbraucher am Tag fährt. Die wenigsten fahren ~400km am Stück. Die meisten pendeln zwischen 50-100km am Stück zur Arbeit. Und da reicht ein E-Auto ganz locker. Wenn dann noch die Forschung verstärkt unterstützt wird das die E-Autos eine höhere Reichweite haben werden Verbrenner sehr schnell abgelöst. Zumindest glaube ich das Verbrenner dann schnell abgelöst werden.


      De-M-oN schrieb:

      Autobahnen wird unter Garantie 120 Km/h limit kommen. Als ob die das so belassen wie es aktuell ist.
      Und? Bei den ganzen Baustellen, Staus und 1XX Zonen kannste grad mal auf 5% der Strecke ohne Limit fahren. Würdest du es also wirklich merken?

      De-M-oN schrieb:

      mobiles internet wird drastisch am ausbau leiden, weil strahlung und so. vllt wird sogar 4g gekippt. zutrauen tu ich denen alles, wenn die für die umwelt kämpfen.
      Kurze Frage: Welche Drogen muss ich nehmen damit ich so eine blühende Fantasie habe? Sry aber das ist so weit hergeholt. Die Strahlung die ausgesendet wird schadet aber nicht der Umwelt meines Wissens nach. Da sind Straßenlaternen um einiges schlimmer zwecks dem Licht für die Pflanzen.



      De-M-oN schrieb:

      Ich weiß nicht wieso man sowas wählt. tut mir leid.
      Du sagst andere parteien soll man wählen.
      Welche denn? CDU? SPD? Adolfchen?
      Der Punkt ist Thema Klima ist momentan sehr groß und in aller Munde. CDU SPD etc denken da nicht weit genug. Die ignorieren das Thema schon fast für langfristige Sicht. Siehe alternative Energie.

      Deine ganzen Argumente sind persönliche Anliegen. ISt bei einer Wahl ja nix verkehrtes, was du aber wieder versuchst ist einen zu bekehren und von deiner Meinung zu überzeugen. Die Grünen sind eine mittelmäßige Wahl. Nix gutes aber auch nix schlechtes.
    • The Goeppi Show schrieb:

      kann ja nur besser werden als die Farce zurzeit. Betrüger beschützen, Verträge missachten, Grundrechte verkaufen. Die Groko hat die Latte doch ziemlich hochgehängt, was die Käuflichkeit und Korruption angeht. Aber das ist okay, das ist ja keine Korruption, das ist "Lobbyismus". Klingt auch viel besser
      Bei diesem spöttischen Unterton sollte man wirklich darüber nachdenken, ob man die Meinungsäußerungen im Internet regulieren kann. Just CDU things ...

      Rayxin schrieb:

      und von deiner Meinung zu überzeugen.
      ... neben eines banalen Meinungsaustausches ist das doch ein Zweck einer Argumentation, oder? Mir kommt's so vor, als würde das Wort "bekehren" bei @De-M-oN mittlerweile leicht inflationär benutzt. Kannst du vielleicht bringen, wenn du in 1024 Diskussionen über die Sinnhaftigkeit und Sinnlosigkeit von MeGUI und AVISynth gegen ne Wand rennst, aber nicht am Anfang oder bei nem Einwurf.

      Rayxin schrieb:

      Auch genial. Bedenk doch mal was der Otto Normal Verbraucher am Tag fährt. Die wenigsten fahren ~400km am Stück. Die meisten pendeln zwischen 50-100km am Stück zur Arbeit. Und da reicht ein E-Auto ganz locker. Wenn dann noch die Forschung verstärkt unterstützt wird das die E-Autos eine höhere Reichweite haben werden Verbrenner sehr schnell abgelöst. Zumindest glaube ich das Verbrenner dann schnell abgelöst werden.
      Ich bin nicht so im Klima-Ding drin, mein Stand war, dass die Batterien sehr schwer, relativ rar und sau teuer sind, sodass die erfolgversprechendste Strategie auf absehbare Zeit eher das Stadtauto mit einer brauchbaren Infrastruktur für's schnelle Laden und dem Laden während der Arbeit ist. Ich bin mir nicht sicher, ob sich das zeitnah ändern wird. Und es muss sich zeitnah ändern, weil man Autos nicht so oft wechselt wie Unterhosen.
      Java is to JavaScript what Fun is to Funeral
    • Man könnte ja einfach mal verstärkter im Bereich E-Fuel forschen. Da liegt noch Potential, war ja mal für Flugzeuge/Schiffe in der Überlegung, ist aber wohl noch zu ineffizient. Elektroautos sind gut, aber so grün wie sie gemacht werden sind sie nicht. Außerdem werden für die Akkus ein Haufen Rohstoffe benötigt, die teils kaum zu bekommen sind.
    • De-M-oN schrieb:

      wie kam es denn zu dem Unfall das die grünen 2. wurden?
      Wird ja immer schlimmer...
      Wer wählt denn bitte so einen bullshit?? :cursing: :thumbdown:
      Ich fühle Deinen Schmerz! Ja, wer wählt so einen Schmarrn? Eine Partei, die noch krasser als die SPD ihre Gründungsideale verraten hat und für die realen Probleme des durchschnittlichen Bürgers nichteinmal den Anschein erweckt auch nur das geringste Interesse zu haben. Zudem wurden sie gerade erwischt, wie sie 6-stellige Spendenbeträge von der Rüstungsindustrie eingesteckt haben. Man erinnert sich vielleicht: Die hatten sich mal "Schwerter zu Pflugscharen" zum Motto gemacht.
    • Naja von erwischt werden kann keine Rede sein, es waren halt Parteispenden. Und nach eigenen Aussagen der Grünen vertritt Südwestmetall nicht nur Waffen- sondern auch Umwelttechnologien.

      Finde es immer ganz witzig, wie direkt Untergangsszenarien entworfen werden, wenn es um die Grünen geht. War bei uns im Ländle auch so. Firmen drohten mit Abwanderung, es würde 'steil bergab' gehen. Und was war tatsächlich? Keine Abwanderung, keine Apokalypse.
    • alionsonny schrieb:

      Man erinnert sich vielleicht: Die hatten sich mal "Schwerter zu Pflugscharen" zum Motto gemacht.
      Wann war das? 82? 83? Was haben wir heute noch gleich? Achso. Man kann jetzt ewig gestern leben, oder einfach mal mit gestern abschließen und sich überlegen wie es weiter gehen soll, statt sich über vergangenes permanent die Rübe zu zerdeppern.


      The Goeppi Show schrieb:

      Naja von erwischt werden kann keine Rede sein, es waren halt Parteispenden. Und nach eigenen Aussagen der Grünen vertritt Südwestmetall nicht nur Waffen- sondern auch Umwelttechnologien.
      Ganz davon abgesehen sollte es grundsätzlich hinterfragt werden wie das mit Parteispenden läuft. Das betrifft nicht nur die Grünen, sondern alle. Ich kenne eigentlich keine Partei die nicht mal über irgendwas gestolpert ist.


      The Goeppi Show schrieb:

      Finde es immer ganz witzig, wie direkt Untergangsszenarien entworfen werden, wenn es um die Grünen geht. War bei uns im Ländle auch so. Firmen drohten mit Abwanderung, es würde 'steil bergab' gehen. Und was war tatsächlich? Keine Abwanderung, keine Apokalypse.
      Die Leute haben generell Angst vor Veränderung. Das bedeutet ja, man muss ggf. seinen faulen Hintern hochbekommen und aktiv irgendwas machen. Ich werde das Gefühl nicht los das die Deutschen deshalb lieber alt bekanntes wählen, und sich dann hinterher darüber aufregen. Darin hat man ja jahrzehntelange Übung.