Europawahl 2019 - Wen wählst du?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Anzeige

      RealLiVe schrieb:

      Und wenn immer noch CDU rauskommt, dann die Partei DIE PARTEI wählen. Sie ist sehr gut :D
      Ich feier den Sonneborn jedenfalls :D
      Nach etwas einlesen und dem Vergleich mehrerer Seiten, bzw. den Fragebögen dort, kristallisieren sich bei mir drei Parteien raus mit denen ich 75 - 85% Übereinstimmung je nach Fragestellung habe. ÖDP (zugegeben, irgendwie nie groß was von gehört, der Ersteindruck durch den YouTubekanal war eher mau :D), Piraten und Grüne. Danach kommen mit 65 - 70% Linke und Humanisten.

      Die Ergebnisse bestätigen mich in meiner persönlichen subjektiven Wahrnehmung das die Politik der "Großen" mehr und mehr versagt. Das eigentlich von den "klassischen" Parteien nur die Grünen eine hohe Übereinstimmung haben und Parteien wie CDU und SPD meilenweit von meinen Ansichten entfernt sind (gut, bei den beiden ist das nicht viel neues, aber sie waren mal näher dran) ist schon irgendwie ein komisches Gefühl - weil es eben viele Deutsche gibt die aus Tradition die wählen, egal was die machen. Sehe es ja bei uns im Ort, alles schwarz, ein paar Orte weiter alles rot etc., irgendwie merkt man das die Leute teils von der Familie was vorgelebt bekommen haben und das einfach übernommen haben und sich nicht mehr damit befassen. Auch bei uns in der Familie teilweise spürbar.

      So oder so, unsere aktuelle Politik kann mit der Welt nicht mehr Schritt halten finde ich, zumal durch Lobbyarbeit viel zu viel kaputt gemacht wird. Ich bin gespannt wie die Wahl ausgehen wird, ich hoffe das die großen einen richtigen Absturz erleben und andere (hoffentlich "die richtigen") gestärkt aus der Wahl hervorgehen werden. Wäre schön Politik(er) mal wieder ernst nehmen zu können, ohne sich alle fünf Minuten an den Kopf fassen oder sich fremdschämen zu müssen. Vielleicht ist mir das früher als junger Kerl nie so aufgefallen und es war einfach schon immer so, wäre dennoch toll wenn sich da was ändern würde :D
    • Game8 schrieb:

      Der Wah-O-Mat hat mir die CDU nahegelegt, gefolgt von der SPD. Fürchte ich habe zu oft "neutral" angeklickt. Auf gut deutsch: In den nächsten Tagen viel lesen und viele Gedanken zu einzelnen Themen machen :/
      Wenn man keine Meinung zur Frage hat, sollte man überspringen - mit neutral erhalten Parteien, die daran absolut nichts ändern wollen, Punkte. Das ist dann ja genau das, was man nicht will. :D
      Also dass jemand Punkte bekommt. Die Frage ist einem ja egal.
      You like music? I like pissing.
      ~Corey Taylor

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von strohi ()

    • Also überspringen. :)
      Neutral ist "Ich will definitiv nichts ändern". :D

      Ablehnung, Zustimmung und Neutral sind gewichtet. Die ändern was an der Bewertung, welche Parteien dir liegen (könnten).

      Wenn da eine Frage nicht reinspielen soll, weil du keine klare Meinung dazu hast, würde ich sie überspringen. Beim letzten mal Wahlomat hab ich über die Hälfte der Fragen übersprungen. :D
      You like music? I like pissing.
      ~Corey Taylor
    • Anzeige

      strohi schrieb:

      Also überspringen. :)
      In meinem Fall war es etwas einlesen, da finde ich deinwal.de besser, hat man kurz ein paar Sätze die einem grob erklären was Sache ist. Bei yourvotematters.eu ist das ähnlich, sogar mit Pro und Contra. Übersprungen habe ich letztlich noch zwei oder drei Fragen :)
    • RealLiVe schrieb:

      Allerdings, selbst wenn die Vorwürfe stimmen, wäre mir der 2. Listenplatz immer noch lieber als viele Vertreter anderer Parteien. Gerade die Sache mit Artikel 13 zeigte, dass wir da Leute drin brauchen.
      So sehe ich es auch.
      Grade Patrick Breyer ist ja ein absolut integrer Kerl, der schon viel für Bürgerrechte getan hat und mir sehr sympathisch ist. Da hab ich lieber das Risiko, dass der Listenplatz 2 reinkommt, als dass es dann gar keinen deutschen Piraten mehr gibt. Das fände ich sehr schade.

      Und mal ganz ehrlich: die Piraten bekommen sicherlich nicht genug Stimmen für zwei Sitze, das wäre ja viel zu krass. :D


      Ansonsten bei mir nichts neues im Wahlomat.
      Piraten mit 93 %, dann die Linke, die PARTEI und dann bricht es auch schon radikal ein.
      Bei den übrigen Parteien sind eher linke weiter oben. Mit Rechts habe ich so gut wie nichts gemein.
      You like music? I like pissing.
      ~Corey Taylor

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von strohi ()

    • Falls jemand einen Bekannten hat, der eher zur SPD tendiert: Vielleicht hilft eine "leicht" überspitzter Hinweis, dass die SPD sich sehr an der sehr erfolgreichen DDR orientieren möchte, wenn man mal die Mauer ausklammert.
      • Die Kollektivierung von Unternehmen unter dem Namen des "demokratischen Sozialismus", was im aktuellen Grundsatzprogramm der SPD steht.
      • Die Ansicht zur Meinungsfreiheit mit der aktuellen Netzpolitik. Es scheint die Konstante zu geben, dass die SPD immer "verständnisvoll" zuhört, aber dann letztendlich gegen die Meinungsfreiheit stimmt.
      Mir sind jede Mittel recht, um Leute von den Parteien des großen Kotzens wegzubringen.
      Java is to JavaScript what Fun is to Funeral
    • oniondog schrieb:

      Was genau fällt davon WIRKLICH in die Kompetenz des EP? Nicht viel
      Das was ich oben genannt habe - die EU hat in den erwähnten Feldern Kompetenzen und das Parlament Möglichkeiten, den Kurs mitzubestimmen. Auch wenn die genannten Inhalte im Video nicht ausschließlich auf die Kompetenzen der EU bezogen sind: Es richtet sich gegen die Mentalität der Parteien selbst.

      Dass Verantwortliche von Nichts ne Ahnung haben, dass die CDU eine Vorliebe für Diskreditierung und generell Propaganda hat, dass die CDU jetzt nicht unbedingt die beste Partei für Veränderungen und Fortschritt ist, oder für Bürgernähe ...

      Das Problem zieht sich seit Jahren durch und wird langsam immer sichtbarer.
      Java is to JavaScript what Fun is to Funeral
    • oniondog schrieb:

      Wobei bei der EP-Wahl überwiegend mit deutscher Innenpolitik zu argumentieren auch irgendwie daneben ist.
      Was für einen Unterschied macht das?
      Das ist die gleiche Partei. Wenn die in der Innenpolitik nichts zustande bekommt, warum sollte sie bei der Europapolitik besser sein?

      Die schicken doch nicht ihre ganzen Vollidioten in den Bundestag und die perfekten Gottpolitiker alle ins EP...
      You like music? I like pissing.
      ~Corey Taylor
    • Das einzige was man wählen sollte ist "DIE PARTEI", der Grund ist einfach: "Sie ist sehr gut!"...
      ——⇥YouTube⇤—————————————————————————————————————————
      —⇥ ...Ohne Ende: Minecraft (SinglePlayer), Craft The World, Banished, Besiege, Defiance
      —⇥ durchgezockt: Leisure Suit Larry 6+7, Dishonored, Surface 2+3, Mirrors Edge, Dead Effect...
      —⇥ .... angezockt: The Tower, Fighting Is Magic, Euro Truck Simulator 2, Trauma...
      —⇥ ....Retro-Ecke: Day Of The Tentacle, Flight Of The Amazon Queen, NFS: HP2...
      -————————————————-—————————————————————————⇥TbMzockt.de⇤—