Warum ist Apple so verhasst?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Jedem das Seine. Wer so blöd ist für Apple Geld aus dem Fenster zu schmeißen anstatt sich echte Hardware zu kaufen, soll das doch tun. Versucht mal einem Sektenmitglied mit guten, schlüssigen Argumenten seinen Glauben auszureden, sinnfrei. Reine Zeitverschwendung.

    "Wer Apple nicht leiden kann, kann es sich nur nicht leisten. " ist in etwa das Gegenstück zum Sektenargument #1 "Science cant explain that yet... therefore, God."

    Deshalb sollte man tunlichst jedwede Argumentation mit Sektenmitgliedern und/oder Apple Fans vermeiden :)

    Auch wenn sie teilweise überaus unterhaltsam sein können.
    Mein Kanal: youtube.com/user/HEEROCKSS

    User der Du bist auf meinem Channel.
    Dein Abo komme.
    Dein Like geschehe, wie auf Youtube, so auf Google+.
    Eure täglich`Klicks gebt mir Heute. Und vergebt mir meine Versprecher, wie auch ich vergebe Euren Dislike`s.
    Und Google, führe mich nicht in Versuchung, sondern erlöse mich von Copyrights.
    Denn Youtube ist das Reich und die Kraft der Uploadigkeit, in Ewigkeit.
    Let`s Play!
  • Archimondro schrieb:

    Jedem das Seine. Wer so blöd ist für Apple Geld aus dem Fenster zu schmeißen anstatt sich echte Hardware zu kaufen, soll das doch tun.
    also "un"echte hardware ist das nicht - die richtigen Komponenten wie zb ssd ist nur Aufpreis. 8o

    Archimondro schrieb:

    Versucht mal einem Sektenmitglied mit guten, schlüssigen Argumenten seinen Glauben auszureden, sinnfrei. Reine Zeitverschwendung.
    das ist aber mal eine gleich Setzung 8| :!:
  • Noba schrieb:

    also "un"echte hardware ist das nicht - die richtigen Komponenten wie zb ssd ist nur Aufpreis.
    Hardware die ihren Weg in ein Apple Produkt findet, hat in meinen Augen ihre Daseinsberechtigung als "Computer"-Hardware verwirkt, daher "unecht".

    Noba schrieb:

    das ist aber mal eine gleich Setzung
    Ich habe als Verfechter von Wissenschaft und Logik mit vielen religiösen Personen, darunter Muslimen, Christen, Zeugen Jehovas, stundenlange Diskussionen geführt, im Militär, auf Veranstaltungen, in der Schweiz, in Deutschland, aus Bekanntenkreisen, völlig Fremde, auf der Uni oder auf einem Schrottplatz... Die Parallelen der Argumentation bei Diskussionen mit Apple Fan`s, sind dabei nicht zu übersehen. Daher die Gleichsetzung.
    Mein Kanal: youtube.com/user/HEEROCKSS

    User der Du bist auf meinem Channel.
    Dein Abo komme.
    Dein Like geschehe, wie auf Youtube, so auf Google+.
    Eure täglich`Klicks gebt mir Heute. Und vergebt mir meine Versprecher, wie auch ich vergebe Euren Dislike`s.
    Und Google, führe mich nicht in Versuchung, sondern erlöse mich von Copyrights.
    Denn Youtube ist das Reich und die Kraft der Uploadigkeit, in Ewigkeit.
    Let`s Play!
  • Game8 schrieb:

    Ich bin Atheist, Gott sei Dank!
    Ein Klassiker :) Ich sehe mich aber absolut nicht als Atheist. "Es ist absolut möglich, dass jenseits der Wahrnehmung unserer Sinne, ungeahnte Welten verborgen sind." - Albert Einstein

    Ich bin nur der festen Überzeugung, dass der Gott (die Gottheit, Götter), so wie wir sie in Bibel, Koran oder anderen Heiligen Schriften vorfinden, an Widersprüchlichkeit und Idiotie, nicht zu überbieten sind und ich deshalb weder daran glauben kann, noch will.
    Mein Kanal: youtube.com/user/HEEROCKSS

    User der Du bist auf meinem Channel.
    Dein Abo komme.
    Dein Like geschehe, wie auf Youtube, so auf Google+.
    Eure täglich`Klicks gebt mir Heute. Und vergebt mir meine Versprecher, wie auch ich vergebe Euren Dislike`s.
    Und Google, führe mich nicht in Versuchung, sondern erlöse mich von Copyrights.
    Denn Youtube ist das Reich und die Kraft der Uploadigkeit, in Ewigkeit.
    Let`s Play!
  • Rayxin schrieb:

    9NinetySix6 schrieb:

    Wer Apple nicht mag, der ist nur zu feige seine wahren Gefühle auszusprechen
    Ok ok warte
    BRENNT DEN LADEN NIEDER!!!!

    Ich hoffe wirklich das Apple irgendwann mal mit der Preispolitik so richtig auf die Schnauze fällt.
    Ja toll iPhones für 200 und mac books für 700 <X

    Wenn apple etwas besonderes sein will gibt es aus Sicht der Firma nur die Option das sie den preis extra so hoch setzen genau damit sich NICHT JEDER die Dinger kauft - wenn jeder Bob mit apple rumrennt weil es sich alle leisten können hätte apple etwas falsch gemacht... - es Heist ja "think different" das ist ein Slogan der der breiten masse eben NICHT gefällt, im Einheitsbrei ist es dann der böse böse preis und das böse böse geld :whistling:


    okay und weiter über meiner Antwort ging es jetzt schon mit Religionen los <X
  • Noba schrieb:

    think different
    Dafür müssten die Produkte durchdacht sein und sich wesentlich von der Konkurrenz unterscheiden. Durchdacht ist lediglich das Geschäftsmodell, nicht das Produkt - spätestens seit dem Adapter-Unglück. Das war mal anders.

    Unterschiedlich ... ein iPhone ist ein Handy, das so aussieht wie jedes andere Handy und so funktioniert wie jedes andere Handy. Wer es nötig hat sich über ein Handy oder eine Marke zu identifiziert .. bitte.
    Java is to JavaScript what Fun is to Funeral
  • Noba schrieb:

    es Heist ja "think different" das ist ein Slogan der der breiten masse eben NICHT gefällt
    also die breite Masse kauft Apple wegen des Slogans nicht? Dann sollte Apple sich aber schnell das Geld von den Marketing-Strategen zurückholen, die das erfunden haben.

    Noba schrieb:

    Wenn apple etwas besonderes sein will gibt es aus Sicht der Firma nur die Option das sie den preis extra so hoch setzen genau damit sich NICHT JEDER die Dinger kauft
    sie haben solche Preise, weil sie (wie jedes andere Unternehmen auch) Marktanalysen durchführen und herausfinden, bis zu welcher Schmerzgrenze man die elektrischen Spielzeuge verkloppen kann. Und garantiert nicht, um "exklusiv" zu sein. Das wäre unternehmerisch der allergrößte Nonsens, und Gewinn lässt sich mit sowas auch nicht machen.
    Das mag vielleicht bei einer Manufaktur funktionieren, aber nicht bei einem Global Player wie Apple.

    Apple kann die Preise außerdem etwas extremer gestalten, weil sie ein eigenes, abgeschirmtes Ökosystem ihrer Produkte haben. Du brauchst zwingend ein Apple Produkt, um darauf zugreifen zu können. Das nennt sich Monopol, und unverschämte Preise sind bei Monopolen nicht unüblich.

    Noba schrieb:

    im Einheitsbrei ist es dann der böse böse preis und das böse böse geld
    es gibt halt Leute, die Zahlen FÜR EINEN MARKENNAMEN einfach mal das Doppelte. Einfach nur, weils halt von der einen Marke ist. Ähnliche Geräte mit ähnlichen Funktionen gibts schon deutlich günstiger (Stichwort Preis-Leistung), nur eben von einem anderen Hersteller.
    Ich kann mir Badelatschen von Aldi für nen Zehner kaufen oder Adiletten für 25 Euro. Mit beiden kann ich laufen, duschen und bekomme keinen Fußpilz. Nur der Schlappen von Adidas ist halt Adidas. Und das kostet dann mal eben 15 Euro mehr.
  • Game8 schrieb:

    Fast jeder, gerade als die iPhones rauskamen, der schon früher irgendwas von Appel hatte hielt sich immer für besonders cool und hip.
    naja das war es auch zu recht da das iPhone das Produkt war und ist was das Smartphone so wie es heute ist genau darauf aufbaut, dazu kommt noch das es damals apple war - alleine dieser Fakt macht das iPhone zu etwas besonderem!

    Game8 schrieb:

    Preispolitik: In meinen Augen einfach unterirdisch und einfach auf den Hype der Apple-Jünger aufbauend. Funktioniert offensichtlich (wie beim Mini), dazu meinen Glückwunsch. Sei den cleveren Marketingleuten gegönnt.
    der Mac mini ist auch nichts weiter als ein office Rechner mehr nicht der wird mit normalen Komponenten am band gebaut und fertig alle extra Optionen kosten immer Geld für high end gibt es den Mac Pro oder iMac pro what ever... jedenfalls würde es dem image schaden wenn auf einmal etwas "billigeres angeboten wird, wer apple kauft geht ja schon vor seinem kauf mit dem Gedanken heran das das Produkt was er will das absolut beste ist (aus Sicht des kunden) würde das neuste iPhone auf einmal 400€ kosten würde mich das eher stutzig machen!

    Game8 schrieb:

    Updatepolitik: Wenn sie Geräte wie MacBooks etc. wenigstens mal länger pflegen würden, aber wenn du für die kein aktuelles OS mehr bekommst bist du direkt raus obwohl die von der Leistung her für viele noch locker ausreichen würden. Also wirst du gezwungen was neues zu kaufen. Und da hast du dann wenig, aber dafür teure, Anpassungsmöglichkeiten.
    das ist aber simple Marktwirtschaft?!
    das ist nicht so wie damals ddr Zeiten wo man etwas kauft und davon erwartet das es 40 jähre hält :D
    Dafür sind die Produkte nicht entwickelt worden, da würde die neuere software irgendwann auf der veralteten hardware limitiert sein...
  • Und wieder nur die gleiche Leier. Apple ist cool, deshalb so teuer. Nur wer das kauft hat was besonderes und ist toll. Mit dem Mini ist übrigens das Auto gemeint. Simple Marktwirtschaft hat zudem nichts mit einer schlechten Updatepolitik zu tun. Da wäre mir selbst das aus der DDR lieber gewesen. Die Autos fahren heute noch und können sogar recht easy auf Elektro umgebaut werden.

    Der letzte Satz trifft auf alle PCs usw. zu, denk mal drüber nach.
  • Noba schrieb:

    jedenfalls würde es dem image schaden wenn auf einmal etwas "billigeres angeboten wird, wer apple kauft geht ja schon vor seinem kauf mit dem Gedanken heran das das Produkt was er will das absolut beste ist (aus Sicht des kunden) würde das neuste iPhone auf einmal 400€ kosten würde mich das eher stutzig machen!
    die Hardware in einem Apple-Produkt ist stinknormale Massenware. Da machen schon normale Hersteller eine Riesen-Marge. Und Apple stopft es in ein hippes Case und verlangt noch mal mehr. Das hat nichts mehr mit Qualität zu tun. Du kriegst die gleichen Teile (als Endverbraucher) in anderen Geräten für einen Bruchteil des Preises, in genau der gleiche Qualität.

    Noba schrieb:

    das ist aber simple Marktwirtschaft?!
    das ist nicht so wie damals ddr Zeiten wo man etwas kauft und davon erwartet das es 40 jähre hält
    Dafür sind die Produkte nicht entwickelt worden, da würde die neuere software irgendwann auf der veralteten hardware limitiert sein...
    bei Apple gilt auch: hast du ein Problem mit dem Gerät, kauf doch gleich ein Neues. Aus dem Grund versuchen sie seit Jahren Drittanbieter von Reparaturen aus den Geschäft zu drängen, damit alle Kunden zu ihnen kommen und statt Reparatur gibts dann einen Neuverkauf. Das ist mehr als schäbig und an Dreistigkeit kaum zu überbieten.
  • Ich les mir das grad schon nicht mehr durch weils nur noch getrolle von ihm ist ^^

    Ist bestimmt so ein mensch der keine Freunde im Leben hat (auch keine Freundin) warscheinlich noch nichtmal ein Apple Produkt besitzt (so wie er angibt) und sich auf sein ach so schönes trollen ein runter holt und sich danach auf die Schulter klopft "Man alter warst du geil".

    Noba werd erwachsen bitte
    Ich weiß mit meiner Aussage bin ich grad auch nicht erwachsen aber deine Einstellung ist unterste Würde.
    Du musst noch richtig grün hinter den Ohren werden (Was der Spruch bedeutet kannst du jetzt gerne googlen)