Storyspiele schneiden?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Storyspiele schneiden?

      Anzeige
      Guten Morgen alle zusammen,
      Ich habe letztens ein Story Spiel (Halo) aufgenommen und dieses dann auch dementsprechend schneiden. Heißt nicht nur ein zwei Stellen raus, sondern eben komplett. Für die genaue Erklärung verlinke ich HIER ein Beispielvideo von mir, um dies zu verdeutlichen.
      Nun zum Problem: ich saß bei Premiere gefühlt 20 Minuten doof da und wusste einfach nicht, wie ich sowas schneiden soll. Versteht man überhaupt was ich jetzt mache, wenn die Szene aus einmal eine andere ist? Kommt man überhaupt mit? Was lohnt sich zu schneiden, damit es spannend bleibt, aber man den Inhalt versteht? Die Frage würde ich mir bei jedem Spiel, mit einer Story stellen. Habt ihr Tipps, wie man sowas gut angehen kann?

      MfG
      Tägliche CUT - Let's Plays mit und von DerBreiss!
    • Bin jetzt kein Experte, vor allem, weil ich nur Uncut LPs mache, daher mehr meine rein subjektive Perspektive als Zuschauer:

      Stelle ich mir sehr anstrengend vor, so etwas zu folgen. Zumal ja meist in Sequenzen erzählt wird und in denen konzentriert man sich sowohl als Spieler als auch Zuschauer auf Bild und Text. Daher sollte auch kein Kommentar von Dir vorhanden sein (wäre für mich ein sofortiger Abschaltgrund, wenn an solchen Stellen gelabert wird). Eine andere Sache wäre es, wenn Du "nur" zusammenfasst, was Du jetzt gerade gespielt und rausgeschnitten hast. Dann zeigst Du ja nicht unbedingt die Storysequenz an sich, sondern wie im ARK-Video generisches Gameplay. Ich persönlich würde dann aber zu einem Video wechseln, das genau diese Sequenzen zeigt, da ich die nicht nacherzählt, sondern sie selbst gesehen haben möchte.

      Heißt im Prinzip, zwischen den einzelnen Storysequenzen erzählst Du auf der Tonspur, was in der Zwischenzeit so passiert ist (in der Zeit läuft "unwichtiges" Gameplay) oder Du bindest in die Überblenden eine Zeile ein, die klar macht, was passiert ist. Ich persönlich finde die harten Cuts in Deinem verlinkten Video auf Dauer anstrengend. Das lässt sich über die Länge der einzelnen Szenen natürlich entzerren. Ich weiß gar nicht mehr, wie lange die Storystückchen bei Halo sind, ist schon zu lange her.

      Außerdem hast Du die Tendenz, die Maus und damit den gesamten Bildausschnitt sehr ruckartig hin und her zu reißen, was zusätzlich zu den harten Cuts noch mehr Unruhe reinbringt.

      Du kannst auch einfach mal auf YT suchen, wie andere das machen.
    • Ich bin kein freund von cuts, es ist erstens viel aufwand und bei einem Story lästigen spiel macht man damit meiner Meinung nach die Atmosphäre kaputt. wenn man allerdings 3 stunden aufnimmt um etwas zu grinden würde ich es auf 5 min cutten weil da nur das Ergebnis Interesse hat.

      aber hey ist nur meine bescheidene Meinung :D

      du könntest natürlich bei deinem halo auch einfach nichts cutten :rolleyes:
    • Ich würde mal ganz dreist und frech vermuten, dass die Leute, die sich ein Story-Spiel geschnitten anschauen, sowieso nicht allzu viel Wert auf die Story legen. Von daher: Schnippel einfach so viel du willst daran herum, lass alles langweilige raus, nimm nur die witzigsten Sachen rein und fertig. Deine Zuschauer werden dir dann schon sagen, ob es gut ankommt oder nicht. ;)
    • Anzeige
      Ich finde, dass es auf das Spiel ankommt.
      Bei einem ruhigen RPG schneide ich schon Stellen raus, wenn ich z.B. auf einer Insel 'zig gleiche Monster töten muss. Oder ich schwimme zu einer Insel, - da gehe ich dan mit Zeitraffer dran.
      Meine Zuschauer haben auch positiv darauf reagiert, weil es dann "nicht so langweilig ist".

      Ansonsten den Kontext der Storyline beibehalten und notfalls eine Texteinblendung zur Orientierung generieren.