Nintendo Switch Mini

Ich brauche deine Hilfe, um den Fortbestand des LetsPlayForums zu sichern: Mehr Informationen findest du hier!
  • Naja, sie wäre dann halt nicht so teuer. So toll die Switch auch ist, wirklich günstig ist sie nicht. Kann mir vorstellen, dass es dann so ähnlich wie beim 2DS und 3DS sein könnte. Aber wer weiß, ob da überhaupt was kommt. So wirklich was zu sagen hat Nintendo da ja bisher nicht zu.

  • naja also im Hand betrieb der switch ist der Bildschirm nicht gerade so "groß"... und das dann als mini Version naja da müsste mal ja extremst nahe mit den äugen ran

    :huh:


    ich glaube eher das es eine "pro" Version geben wird, oder zumindest ein Leistungsträger update für die aktuelle switch

    :thumbup:
  • naja also im Hand betrieb der switch ist der Bildschirm nicht gerade so "groß"... und das dann als mini Version naja da müsste mal ja extremst nahe mit den äugen ran

    :huh:


    Mini muss ja nicht im Sinne von wirklich kleiner gemeint sein, sondern eher, dass sie weniger kann. Also das z. B. der Konsolenaspekt wegfällt.

  • Ist für mich auch uninteressant, da ich fast immer docked und mit Pro Controller Spiele und mir die Joy Cons zu unergonomisch sind. Da gibt's bei der Lite ja leider keine Verbesserung. Nett sind das hellere Display, da man mit dem aktuellen Modell kaum draußen spielen kann, evtl geht das ja jetzt mit der Lite besser. Und die längere Akkulaufzeit. Aber ich warte dann auch lieber auf ne Pro oder einen Nachfolger irgendwann....

  • Ich find es ganz nett, dass sie ja doch deutlich günstiger sein wird. Man kann zwar nicht alle Spiele spielen, aber wer sowieso nur für Unterwegs ein paar Singleplayerspiele haben will, der kommt da ganz gut bei weg, find ich.

  • Meiner Meinung nach macht Nintendo grundsätzlich etwas falsch.
    Sie sind doch mit der Switch schon in eine Thematik vorgestoßen an die noch kein anderer Hersteller zuvor herangegangen ist.


    Die Switch stand doch für "Bewegungsfreiheit", "Fun" und "Spaß" an jedem Platz der Welt. "Einfach" aus der Basis nehmen und loslegen. "Einfach" die Cons abziehen oder dranstecken. "Einfach" die Cons für jeden Einsatz nutzen. Die Switch in der Basis nutzen, ganz "einfach". Am TV spielen, nahtlos und ganz "einfach". Sie hätten sich für das Grundsystem entscheiden müssen und genau das weiterentwickeln sollen. Verschiedene Bildschirmgrößen, unterschiedliche Cons. Unterschiedliche Peripherie "herumbauen". Ein System, eine Switch, unterschiedliche Möglichkeiten. Das wäre für mich der Clou gewesen.

  • Naja, so ganz verkehrt finde ich es nicht. Ich hatte auch mal für gewisse Zeit die Switch, tatsächlich war sie mir für den mobilen Einsatz aber zu groß, zu schwer.


    Die Kernidee hinter der Switch ist natürlich klasse... eine Konsole für alles: stationär und mobil.


    Für jemand der aber primär unterwegs zocken will empfand ich sie zu unhandlich, da könnte die neue tatsächlich noch weitere Käufer generieren.

  • Die Switch Mini ist doch als 3DS Ablöse zu sehen. Für Nintendo hat's den Vorteil, dass sie sich mit Spielen nur noch auf 1 System konzentrieren müssen. Ich denke so können sie schon allein die Hybrid und Mobilkonsole ausreichend mit Top Titeln versorgen...

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!