Videos vorproduzieren - Ja oder nein?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich hab grad durchgerechnet, da ich am 17.2 nach Thailand fliege und erst ab 1.3. wieder Aufnahmebereit bin, muss ich 23 Folgen vordrehen, bei ner Folgenlänge bei mir von min. 20 Minuten, wird das über 8 Stunden Arbeit in den nächsten Tagen. Wird geil :D

      Und aus solchen Gründen ist es praktisch immer paar Videos im voraus zu sein, dann kann man sowas leichter kompensieren ^^
    • Palgrozar schrieb:

      Phuindrad schrieb:

      Ich produziere meistens für ein paar Tage im Vorraus, weil es für mich so am stressfreisten ist.
      Auch produziere ich ab und an für Krankheit oder Urlaub vor das ich das dann einfach freigeben kann, wenn ich anderweitig verhindert sein sollte. Momentan befinden sich auf dieser Privaten Liste 26 Videos, wegen Sicherheit und so.
      Darf ich dich dazu mal etwas fragen?Du sagst du hast 26 Videos nun auf der Privaten Liste, hast du da ein Projekt was du noch garnicht veröffentlicht hast beziehungsweise noch nicht aktuell am laufen hast, oder hast du allgemein von einem aktuellen laufenden PRojekt soviel vorproduziert ? Das würde mich stark interessieren wie du das lösen tust beziehungsweise gelöst hast, weil das konzept was du da hast klingt interessant...
      Die Antwort ist das ich ganzes Projekt erstellt und hochgeladen habe, für den Zweck wenn ich mal verhindert sein sollte. Inzwischen habe ich bereits Projekt Nummer zwei dafür in der Mache, einfach das ich auch einen Puffer habe, wenn ich dann auch mal nicht weiß was ich sonst bringen soll oder ein anderes Aufwendigeres Projekt sich noch hinzieht.
      Das ist mein Kanal:
      KLICK MICH
    • Ich produziere immer soviel vor, wie ich Lust hab aufzunehmen. Ist doch irgendwie spassbremsend, wenn man immer nur eine oder zwei Folgen lang spielen darf um dann aufzuhören, damit man BLOSS auf Kommentare eingehen kann. gerade bei Games wie Minecraft spielt man schon ganz gern mal ne Stunde, oder auch zwei ...oder auch vier bis fünf ...wie bei mir in letzter Zeit und will einfach nicht nach 20 Minuten aufhören. Nee, ohne Vorproduktion geht mal gar nicht. Und dann ist da noch die Freundin, die ja mal gern das Wochenende mit einem verbringen will. Ja, das Realleben ist real und nicht nur ein Mythos. Das gilt auch für Gamer :D
    • Anzeige

      alionsonny schrieb:

      Ist doch irgendwie spassbremsend, wenn man immer nur eine oder zwei Folgen lang spielen darf um dann aufzuhören, damit man BLOSS auf Kommentare eingehen kann.
      Jau, das ist auch so ein Punkt: ich schreibe mir wichtige Hinweise in den Kommentaren dann immer extra auf, um sie bei der nächsten Aufnahmesession umzusetzen - und sage den Leuten auch, dass ich das erst in ein paar Folgen umsetzen kann. Hat bisher immer gut funktioniert, sehr zeitnah produzieren/veröffentlichen geht für mich schlicht schon beruflich nicht.
      Nerd-Gedanken: YouTube | Blog - schaut doch mal 'rein! ;)
    • Hängt bei mir auch vieles mit dem Programmplan zusammen. Davon abgesehen das eine gewisse Professionalität, das Streben nach Wachstum und Spaß sich nicht ausschließen, gibt es mir selbst auch einfach mehr Struktur.
      Ich bin jemand der unglaublich faul ist, der viele Dinge bis aufs letzte aufschiebt und ziemlich chaotisch ist. Der Let's Play-Kanal ist eines der wenigen Dinge, die ich strukturiert durchziehe und dafür ist der Uploadplan essentiell. Ein fester Plan ist zwar auch gut für den Zuschauer, da er weiß, wann er seine Lieblingsserie erwarten kann, für mich selbst ist er aber mindestens genau so wichtig.

      Und um diesen einzuhalten brauche ich eben auch die Vorproduktion - und natürlich wegen der Ausfallsicherheit, die aber auch wieder mit dem Programmplan zusammenhängt.

      alionsonny schrieb:

      Ich produziere immer soviel vor, wie ich Lust hab aufzunehmen. Ist doch irgendwie spassbremsend, wenn man immer nur eine oder zwei Folgen lang spielen darf um dann aufzuhören, damit man BLOSS auf Kommentare eingehen kann.
      Auch verdammt wichtiger Punkt. Außerdem kommt man viel besser in den Spielflow, wenn man mal ein paar Folgen mehr aufnimmt, weil man nicht dieses "öh, wo waren wir zuletzt nochmal? ACHJA!" hat. Kann zugegeben aber auch auftauchen, wenn man Vorratsbedingt mal 1-2 Wochen das Spiel nicht anrührt xD
      RimWorld täglich 16 Uhr
      My Time at Portia
      Mo | Mi | Fr | So 17 Uhr
      Cities: Skylines - Industries Di | Do | Sa 17 Uhr
    • Produziere adaptiv vor. Das heißt meist sind es nie drei bis fünf Videos die vorproduziert werden. Weil ich zwischendurch flexibel sein möchte für Videos die spontan oder recht aktuell erscheinen müssen. Da ich nicht nur Let's Plays habe sondern auch Reviews, Tutorials für Mods und Supercuts sowie Montagen und andere Specials, habe ich zwischenzeitlich längere Produktionsphasen. Ich veröffentliche aber immer mindestens drei Videos in der Woche und auch mal mehr wenn möglich.

      Wenn es bei mir immer nur reine Let's Plays wären dann hätte ich wahrscheinlich auch jeden Tag Videos. Doch mit Schnitt und anderen speziellen Sachen braucht es einfach länger.
      Vielen Dank für deinen Support!
      Kanal, Twitter, Facebook
    • Aktuelle habe ich 29 Videos auf Lager. Zu Bestzeiten waren es auch schon einmal über 40 Videos. Aus vielerlei Hinsicht macht das einfach mehr Sinn.

      Wie bereits oft erwähnt, Bezug auf die Kontinuität. Es ist absolut wichtig regelmäßig Inhalte zu liefern, um eine Community am Leben zu halten und überhaupt erst einmal aufbauen zu können. Dann kommt der Aspekt des Algorithmus, wonach Kanäle sicherlich auch an der Aktivität gewartet und „geranked“ werden.

      Hinzu kommt das es den Spielspaß bremsen würde, wenn ich mir stets vornehme nur zwei Videos aufzunehmen. Wenn ich gerade drin bin im Spiel und Lust habe auf 3 Stunden, dann habe ich mit Spaß und Freude an der Sache 6 - 12 Folgen daraus geschnitten.

      Dann noch der Aspekt, Vorrat zu haben für Zeiten, in denen man nicht zum produzieren kommt.

      Schlussendlich habe ich das Gefühl, wenn ich einen Vorrat habe, mich viel besser um das Projekt herum und um die Community kümmern zu können. Ich weiß, das auf was es ankommt ist geliefert, jetzt genieße noch den anderen Teil Deines Daseins :D

      W00t
      TRASH-Weihnachtswichteln

      PHP-Quellcode

      1. if($W00tkaeppi==TRUE) { echo("Ihr steckt alle mit drin"); }
      :cursing: Mein Instagram
      :D Mein Twitter
      :evil: Mein Internetauftritt
      8o Mein Youtube-Kanal
      <X Mein Twitch-Kanal
    • Also bei mir sieht es so aus, dass ich ein Hauptprojekt habe, das so gut es geht täglich kommt. Davon habe ich im moment noch 18 Folgen im Vorrat.
      Alle anderen Projekte kommen weniger Regelmäßig und werden eher spontan produziert und hochgeladen.
    • Nerd-Gedanken schrieb:

      alionsonny schrieb:

      Ist doch irgendwie spassbremsend, wenn man immer nur eine oder zwei Folgen lang spielen darf um dann aufzuhören, damit man BLOSS auf Kommentare eingehen kann.
      Jau, das ist auch so ein Punkt: ich schreibe mir wichtige Hinweise in den Kommentaren dann immer extra auf, um sie bei der nächsten Aufnahmesession umzusetzen - und sage den Leuten auch, dass ich das erst in ein paar Folgen umsetzen kann. Hat bisher immer gut funktioniert, sehr zeitnah produzieren/veröffentlichen geht für mich schlicht schon beruflich nicht.
      Genau so mache ich das auch und von meinen paar Lieblingskommentatoren bleiben sogar alle Hinweise / Anregungen automatisch in der alten Murmel kleben :D
    • Nerd-Gedanken schrieb:

      Jau, das ist auch so ein Punkt: ich schreibe mir wichtige Hinweise in den Kommentaren dann immer extra auf, um sie bei der nächsten Aufnahmesession umzusetzen - und sage den Leuten auch, dass ich das erst in ein paar Folgen umsetzen kann. Hat bisher immer gut funktioniert, sehr zeitnah produzieren/veröffentlichen geht für mich schlicht schon beruflich nicht.
      Kommentare sind immer ein bisschen ein zweischneidiges Schwert. Leider wird oftmals auch ohne Rücksicht gespoilert. In der Regel meinen es die Kommentantoren gut, aber viele schreiben dann doch Dinge, die man eigentlich gar nicht wissen will. Ich versuche deswegen gerade bei Blind Let's Plays vorzuproduzieren um dem Vorzubeugen.
      Mein Let's Play Channel

      Gute Musik gefällig? Hier gehts zu meinem Heavy Metal Channel. :evil:
    • Ich "produziere" wenn möglich immer Videos vor, da durch meine Schichten es nicht immer an den selben Tagen möglich ist, was aufzunehmen. Daher "muss" ich teilweise wenn möglich, soviel wie es nur geht aufzunehmen, falls ich mal gerade keine Zeit habe.
      So wie letzte Woche ^^
      Youtube ➤ youtube.com/channel/UC42zCMDXex2dJNd475Oad4A
      Discord ➤ discord.gg/wKtbyA3
      Facebook ➤ facebook.com/hoji.ohnehinternamen.7
      Twitter ➤ twitter.com/HojiTheDemon
      Twitch ➤ twitch.tv/hojithedemon

      Toleranz ist die Erkenntnis, dass es keinen Sinn hat, sich aufzuregen.