Interesse an einem neuen Spiel?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Interesse an einem neuen Spiel?

      Anzeige
      Hi,
      ich bin wie ich gerade eben festgestellt hab, schon 4 Jahre hier registriert, hab aber noch nie irgendwas geschrieben, was ich jetzt nach holen werde^^

      Bis vor ein paar Jahren hab ich selber auch noch Lets Plays gemacht, am Ende hatte ich ungefähr 700 Abonnenten auf Youtube.
      Irgendwann kam dann mal das Dino-Survival ARK raus und ich hab mit den LetsPlays aufgehört, weil ich lieber an Maps für ARK gebastelt habe.
      Mit einer dieser Maps hab ich bei einem Modding Contest sogar den 6. Platz als "Honorable Mention" erreicht...
      Nachdem mich dann das ganze irgendwie genervt hat, weil die Leute immer nur am heulen waren, dass auf meiner Map nicht der neuste Content verfügbar ist (das Devkit wurde immer erst 1-2 Monate später auf den aktuellen Stand gepatcht), dachte ich mir irgendwann, wieso sollte ich denen zu mehr Ruhm verhelfen, wenn ich auch mein eigenes Spiel entwickeln kann.

      Der Anfang war ziemlich hart, denn außer von Maps bauen hatte ich keine Ahnung von Nix.
      Nach einigen Monaten testen und ausprobieren war dann aber das erste Spiel (Survival) halbwegs spielbar (Oktober 2016), wobei noch lange nicht fertig und mit Texturen hatte ich immer meine Probleme, weshalb ich das Spiel irgendwann auch eingemottet hab, zum Glück wie sich später herausstellte, denn Survival haben es heutzutage schwer, dank Ark, Conan, 7DTD und Co.

      Nach einem Jahr Pause und ein paar neuen LetsPlays hab ich dann Anfang dieses Jahres mit einem neuen Spiel angefangen, diesmal sollte es ein Aufbau-Strategie im Stil von Banished werden, leider kam ich mit den Texturen immer noch nicht wirklich klar, weshalb auch dieses Spiel letzten Endes eingestellt wurde, irgendwann kam dann noch ein Mobile Game zu meinem Portfolio, welches es aber auch nicht lang geschafft hat und nach nur einem Monat eingestellt wurde.
      Projektdaten sind noch alle von jedem einzelnen Projekt vorhanden, es könnte ja sein, dass ich in der Zukunft mal weiter mache^^

      Im Juni 2018 hab ich dann, nach langem überlegen was ich machen könnte, mein jetziges Spiel angefangen zu entwickeln und nun nach 6 Monaten kann ich sagen, dass es wirklich was wird.
      Der ein oder andere kennt vielleicht Dungeon Defenders, ähnlich wie Orcs must Die.
      Mein Spiel wird ein Klon davon, jedoch mit einigen einzigartigen Änderungen.
      Du magst jetzt denken, wieso denn unbedingt ein Klon ... das Problem der heutigen Zeit ist, dass es alles irgendwann schon einmal gab und das was es noch nicht gab, muss man erstmal erfinden, was teilweise Jahre in Anspruch nehmen kann und so lang wollte ich nicht warten.

      Kommen wir zurück zu meinem Spiel, es wird also ein Tower Defense Action RPG, der Grafikstil ist Cartoon, welcher fast komplett ohne Texturen auskommt (perfekt für einen Strichmännchen Maler wie mich), die Gegner sind keine Orcs oder Goblins sondern erstmal nur ganz normale Tiere (mehr gibts später falls das Spiel erfolgreich wird, wie z.B. Dinos, Aliens, Monster und natürlich auch menschliche Gegner).
      Das ganze wird als Sandbox aufgebaut, bedeutet so viel, dass vieles, wenn nicht sogar alles anpassbar sein wird (erstmal nur die Farben der Tower und Character), es viele verschiedene ausrüstbare Items geben wird, welche random generiert werden, die Gegner haben alle verschiedene Größen, Farben und Stats die auf der Größe und dem Level basieren.
      Wie man sieht, ist derzeit noch fast alles gleich wie im Original, das was nicht gleich ist, sind die Tiere und den Rest werd ich irgendwann mal bekannt geben, nicht dass am Ende noch einer mit mehr Erfahrung einen Klon meines Klons, vor mir erstellt, hehe


      Wer sich dafür interessiert, darf mir gern einen Follow auf Twitter / Instagram da lassen.
      Da die Channel erst heute erstellt wurden, sind sie noch ziemlich leer, was sich aber in den nächsten Tagen und Wochen ändern wird^^
      Einen Youtube-Channel gibt es noch nicht, der wird irgendwann bei Twitter bekannt gegeben (genau wie der Discord).


      Falls ich es nicht vergesse, werde ich hier ein paar Keys bereit stellen, sobald ich mich für eine Plattform entschieden hab, wo das Spiel veröffentlicht werden soll.
    • Für jemanden der sich relativ viel mit dem RPGMaker auseinandersetzt (ja, ich weiß, nicht wirklich deine Liga :D) kenne ich solche Geschichten.

      Ich persönlich liebe solche Spiele. Orcs must die (und 2) habe ich mit Freuden auf 100% gespielt. Dungeon Defenders habe ich ebenfalls geliebt, da hat es aber schon abgenommen weil es eher ein Multiplayer war.
      Von daher: Ich bin stark interessiert daran, sofern du dein eigenes Spiel nicht kaputt machst mit z.B. PtW, überteuerte Mikrotransaktionen oder ein Singleplayer-Spiel welches zum Multiplayer wird (OMD Unchained...), verfolge ich das Projekt gerne mal.
      Ich bin niemand der auf Grafik abzielt, also kann ich damit leben. Nimm dich nur vor den Tierschützern in Acht, die Spiel nicht mehr von Wirklichkeit unterscheiden können :D

      Stimme dir zu, dass es Alles irgendwie schon einmal gab. Ich kann diese Diskussionen nicht nachvollziehen.
      Und selbst wenn: Gib mir ein Orcs must die in einem anderen Skin und ich werde mit Freuden Geld dafür zahlen :D
      Qindoras - überall im Internet. Nach 5 Jahren zurück im LPF.
      Alles was übrig ist, oder gab es je mehr?
    • Keine Sorge, P2W wird es nicht geben, einmal fürs Spiel gezahlt und man kann es spielen ohne jemals wieder Geld rein stecken zu müssen, wobei die DLC auch noch bisschen was kosten, wenn man sie denn unbedingt will.

      Ich habs mir so vorgestellt, dass es im Grundspiel 4 Charakterklassen gibt, ca. 20-30 verschiedene Tiere und 10 Maps.
      Jede Map in 3 verschiedenen Größen, von klein auf "Easy" bis groß auf "Hard", im Endgame werden die Maps automatisch ausgewählt, so dass immer Abwechslung gibt.
      Die DLC werden je eine neue Charakterklasse beinhalten, sowie neue Gegner, wie z.B. Dinos und neue Maps die auf die jeweiligen Gegner zugeschnitten sind, bei Dinos also eher mit prehistorischen Pflanzen, während es bei Zombies, Städte sind und bei Aliens irgendwas futuristisches^^

      F2P wird es auf jeden Fall nicht, da man da zwangsläufig wieder in Richtung P2W abgeschoben wird, falls man nicht nur kosmetische Items zum Kauf anbietet, außerdem hab ich keine Ahnung ob das wirklich was bringt als kleiner Indie Entwickler, am Ende ist es schneller vorbei als es gedacht war...

      Multiplayer wirds vorerst nicht geben, damit hab ich mich einfach noch überhaupt nicht beschäftigt, aber einige Funktionen dafür sind schon eingebaut, da auf jeden Fall Multiplayer geplant ist, wann steht aber noch in den Sternen^^
    • Ich bin hoch interessiert an so etwas. Die Spiele die ich alle habe, sind eher älter... wird Zeit für eine Fortsetzung bzw. etwas Neues.
      Mach unbedingt einen Gameplay-Trailer, dann entscheide ich mich Meistens.

      Du beurteilst den Schwierigkeitsgrad an Hand der Mapgröße? Oder wird es hier noch etwas separates? Ein typischer Endlosmodus wäre auch nicht verkehrt, aber hey... ich will jetzt nicht zu viel verlangen :D Ich bin schon mit etwas Kleinem zufrieden, ausbaufähig ist so ziemlich alles.
      Größere Maps werden oft schwierig durch das Design, bin gespannt was du daraus machst. Und damit meine ich nicht unbedingt inhaltlich, sondern eher die Wege. Zum Beispiel würde ich die Kriese kriegen, wenn man mir eine Map gibt wo die Gegner einen Berg hochlaufen und ich dürfte nicht es mit springen abkürzen um schnell oben/unten zu sein. In manchen Fällen ist so etwas aber unnötiger Luxus und macht alles wieder viel zu einfach...

      Ich finde es toll das du dein eigenes Spiel entwickelst, ich hoffe nur das du dir viele Themen dazu durchliest damit du weißt was gut ist. Das hilft dir mit Sicherheit auch, besseres Feedback und Empfehlungen.

      Ich könnte jetzt schon so viele Fragen stellen zur Planung... aber ich habe einen Follow dagelassen und bin gespannt was da kommt.

      Finde die Entscheidung gut, ja P2W rentiert sich für kleinere Entwickler nicht wirklich und F2P machen nur sehr wenige.
      DLCs sind auch kein Thema, ist immer wieder gut wenn dadurch neue Monster/Charaktere reinkommen oder sogar Storyerweiterungen.
      Sofern du nicht, wie viele Entwickler, einfach was von dem Hauptspiel abzwackst um es später verkaufen zu können... DLCs lassen sehr viele Punkte für Kritiker offen^^
      Qindoras - überall im Internet. Nach 5 Jahren zurück im LPF.
      Alles was übrig ist, oder gab es je mehr?
    • Anzeige
      Liest sich sehr interessant das Ganze :)
      Youtube ➤ youtube.com/channel/UC42zCMDXex2dJNd475Oad4A
      Discord ➤ discord.gg/wKtbyA3
      Facebook ➤ facebook.com/hoji.ohnehinternamen.7
      Twitter ➤ twitter.com/HojiTheDemon
      Twitch ➤ twitch.tv/hojithedemon

      Toleranz ist die Erkenntnis, dass es keinen Sinn hat, sich aufzuregen.
    • Einen richtigen Gameplay Trailer gibts noch nicht, kann nur damit dienen:

      Eins der ersten Videos die ich gemacht hab, eigentlich war es nur dafür gedacht, einem Freund die Bewegungen des Charakters zu demonstrieren...


      Und dann noch das hier, welches zeigt wie die Gegner sich bewegen, bekomm aber keinen Schock, wenn du die Menge der Gegner am Ende des Videos siehst, hehe
      Damals hab ichs geschafft, 250 Gegner bei min. 60 FPS und 460 Gegner bei min 30 FPS auf dem Screen zu haben, wobei ich keine Ahnung hab wieviel es jetzt sind, habs schon seit 4 Monaten nicht mehr getestet...


      Das Spiel braucht vor allem CPU-Leistung, Grafikleistung ist fast schon Nebensache^^


      Die Maps werden mit der Schwierigkeit immer größer, jedoch nur in den ersten 3 Schwierigkeitsstufen, danach werden sie zufällig ausgewählt, bei der kleinen Map gibt es z.B. nur ein Objekt welches man beschützen muss, bei der mittleren 2 und bei der großen 3, außerdem kommen die Gegner anfangs nur aus 2-3 Richtungen, während es bei größeren Maps immer mehr Richtungen werden.
      Ich will noch nicht zu viel verraten, aber ich hab mir schon einiges überlegt, wie ich das Endgame auch herausfordernd gestalten kann und wie du schon richtig erkannt hast, ausbaufähig ist alles und wenn ich irgendwann soweit bin und es nen Discord gibt, werden mir die Leute schon sagen ob es Scheisse ist^^

      Erreichen können wirst du jeden Punkt, hab da für die Charakter ein paar Specials in petto^^

      Nachlesen tu ich eigentlich nicht wirklich, was den Spielern gefällt, hab dazu noch kein Handbuch gefunden...
      Ich will eigentlich alles einbauen was ich so an Ideen hab, ob es den Spielern gefällt, werd ich dann spätestens bei Release erfahren.

      Story gibt es bisher keine, da ich nicht so der Geschichtenerzähler bin, wird es aber bestimmt auch irgendwann mal geben, falls ich mir nen Autor leisten kann.

      Freu dich aber nicht zu sehr auf das Spiel, das kann noch ein paar Monate dauern, je nachdem auf welche Probleme ich noch stoßen werde und bei Release wird es auch noch nicht das komplette Grundspiel zu spielen geben, sondern nur Early Access...



      Ich geh jetzt aber pennen, danke erstmal an euch beide @HojiTheDemon und @Qindoras

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Killerzwerg ()

    • Ich bin gewohnt warten zu müssen ;)
      Gut Ding will Weile haben, sagt man doch so schön.

      Von den Videos sieht es bisher vertraut aus, ich mag es wenn man seinen Charakter sieht. Ich werde die Entwicklung verfolgen und mal sehen was du daraus machst.

      Handbuch meinte ich auch nicht, eher Kritik etc.
      Gibt ja manche Sachen die Entwickler einbauen, die aber schon tausend Mal negative Kritik gekriegt haben und trotzdem wiederholt werden. So ist es einfacher sich vor dieser Gefahr zu schützen.
      Aber naja, ich halt besser die Klappe. Ich will da nicht reinreden und so wie du es machst, ist es gut. Allzu viel beeinflussen lassen, sollte man ja auch nicht ;)

      Was die Story angeht:
      Kannst ja auch einen Wettbewerb daraus machen, nur als Vorschlag.
      Eine riesige Story, mit Plot-Twists und super ausgebauten Charakteren ist ja nicht einmal erforderlich. Aber wenn du einen Wettbewerb in Foren machst (eher dann in anderen) gibt es genug Hobbyschriftsteller die sehr gut sind, sich daran beteiligen und dir eine Geschichte schreiben. Die lassen sich dann auch mit etwas einfachem belohnen... wie eine Trophäe im Spiel, ein Easter-Egg oder einen Charakter der nach ihnen benannt ist.
      Ich versuche nur Ideen einzubringen :D

      Aber ich halte mich zurück.
      Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg! Meine Beobachtung hast du!
      Qindoras - überall im Internet. Nach 5 Jahren zurück im LPF.
      Alles was übrig ist, oder gab es je mehr?
    • Was mich immer wieder ankotzt ist dieses Lang-Taste-Drücken, wie bei Ubisoft Spielen, da denk ich mir immer, ob die jemals ihr Spiel selber gespielt haben...
      Ich teste immer alles mehrfach, weil irgendwelche nervigen Sachen will ich auf keinen Fall drin haben, inzwischen schwenkt der charakter beim Laufen z.B. nicht mehr so stark mit den Armen, weil die Partikel die ganze Zeit in die Sicht flogen, außerdem ist die Angriffsanimation auch abgeschwächt worden, weil er immer extrem weit ausgeholt hat, ist zwar alles Mehrarbeit, aber besser als wenn es nach 5 Minuten schon nervt^^

      Es gibt denk ich mal viele Wege um an eine Story zu kommen, jedoch kann man bei vielen auch keinen Einfluss darauf nehmen, selbst wenn der beste Autor sich anbietet eine Geschichte kostenlos zur Verfügung zu stellen, muss sie nicht unbedingt auch so sein, dass ich sie einbauen würde, am Ende ist es das sexistischste Kinderspiel des Jahres 2019...
      Aber mal sehn, vielleicht mach ich das wirklich mal, wenn nichts dabei ist was passt, wird eben doch einer irgendwann mal angeheuert oder ich mach das auch noch selber^^

      Danke dir, jetzt geh ich aber wirklich pennen, hehe