Viewer freundliches Streamen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Viewer freundliches Streamen

    Anzeige
    In den meisten Themen geht es darum die beste Qualität heraus zu kitzeln. Mich würde interessieren was ein zuschauerfreundliches Steamen ausmacht.
    Da der Netzausbau in Deutschland noch hinterher hängt, stelle ich mir die Frage welche Stream Settings hierbei Zuschauer freundlich sind.
    Ich möchte das Publikum mit einer nicht so guten Leitung nicht ausschließen wenn diese überwiegend sind.

    Gibt es hierzu Statistiken zu folgenden Bereichen:
    Was ist die durchschnittliche Internetverbindung eines deutschen Haushaltes?
    Mit welchem Endgerät werden die meisten Streams geguckt, Tv, Handy, Tablet, Pc?

    Es macht wenig Sinn wenn ich die beste Qualität durch die Leitung Presse, wenn am Ende der Zuschauer nichts davon hat.
    Schau zum Beispiel die Mehrheit über Handy oder Tablet Streams, kann man dementsprechend die Auflösungsskalierung von 900p auf 720p senken.

    Ich würde auch interessieren was Zuschauer für angenehm empfindet, ein Stream mit 60 FPS und niedriger Qualität oder 30 FPS mit hoher Qualität.
    Ich habe hierzu zwei Videos auf meinen Server hochgeladen, beide wurden mit 900p Gestreamt. Bitte im ersten Link bis zur Wüste vorspielen.

    ownmoments.at/stream/BF5_60_FPS.mp4
    ownmoments.at/stream/BF5_30FPS.mp4

    Was könnte den Zuschauer wichtiger sein, hohe FPS oder Qualität?

    Ich würde mich über eure Meinung und Erfahrungen sehr freuen. Eventuell gibt es auch Statistiken zu meiner obigen Frage.

    Mit freundlich Grüßen Messiahs, danke !
  • Youtube oder Twitch? :P

    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | DooM 2: Project Brutality | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt 4 | WRC 7
  • Das Problem ist das die Plattformen natürlich alle unterschiedlich sind.

    Youtube müsste man zb komplett anders füttern als Twitch.

    Während Twitch das Quellvideo an den Zuschauer sendet und bei kleinen auch nur dieses und keine kleineren Stufen, tut youtube grundsätzlich immer umcodieren in ihre h.264 qualistufen (welche weit schlechter als vp9 sind, aber vp9 ist halt zu langsam für livestream)
    d.h. während man bei Twitch eher so 1600x900 anpeilt um die ~6000 kbit gut auszunutzen, tut man bei Youtube das Gegenteil machen - möglichst 1440p und möglichst maximale Uploadrate die das Internet maximal stabil liefert.

    Auf 720p gibt youtube gerade mal 2 mbit bitrate, bei 1440p jedoch 10 mbit.

    Wie die Regularien bei mixer sind weiß ich zb auch wieder nicht.^^

    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | DooM 2: Project Brutality | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt 4 | WRC 7
  • Die 60 FPS würde ich immer bevorzugen. Ich persönlich nehme aufgrund des Netzausbaus keine Rücksicht auf ggf. schlechtere Leitungen. Für Twitch benötigt man bei mir mindestens eine 6000er Leitung, da ich die vollen 6000 bitrate ausschöpfe. (zumindestens bei Games wie BAttlefield V , welches ich im übrigens auch als Hauptspiel Streame).

    Vielleicht liegt es auch an mir. Ich streame Battlefield nämlich nicht mit der CPU sondern mit der Graka, obwohl ich eine relativ neue CPU habe. Um das zu kompensieren, haue ich mehr bitrate rein. Sonst habe ich immer mit ca. 4000 bitrate gestreamt.

    Auf Youtube hingegen ist das wieder eine andere Frage. :huh:
  • Dissidius schrieb:

    Hab gerade mal beide verglichen und ich würde die höheren FPS der Bildqualität in diesem Beispiel vorziehen.
    Danke sehr für deine Meinung!

    Finde das mit den 60 FPS etwas merkwürdig, da anscheinend viele die FPS wichtiger als die Qualität ist. Mich wundert das nur, da die meisten Filen ec. auf 24 FPS sind. Daher dachte ich das die meisten keinen wirklichen Unterschied war nehmen, da sieja aus Kino und co nur die 24 gehwohnt sein sollten.
  • De-M-oN schrieb:

    Das Problem ist das die Plattformen natürlich alle unterschiedlich sind.

    Youtube müsste man zb komplett anders füttern als Twitch.

    Während Twitch das Quellvideo an den Zuschauer sendet und bei kleinen auch nur dieses und keine kleineren Stufen, tut youtube grundsätzlich immer umcodieren in ihre h.264 qualistufen (welche weit schlechter als vp9 sind, aber vp9 ist halt zu langsam für livestream)
    d.h. während man bei Twitch eher so 1600x900 anpeilt um die ~6000 kbit gut auszunutzen, tut man bei Youtube das Gegenteil machen - möglichst 1440p und möglichst maximale Uploadrate die das Internet maximal stabil liefert.

    Auf 720p gibt youtube gerade mal 2 mbit bitrate, bei 1440p jedoch 10 mbit.

    Wie die Regularien bei mixer sind weiß ich zb auch wieder nicht.^^
    Bei Mixer kannste volle Bandbreite Streamen, echt genial! Aber der Zuschauer Kreis is eher klein noch.
  • Nanuki schrieb:

    Vielleicht liegt es auch an mir. Ich streame Battlefield nämlich nicht mit der CPU sondern mit der Graka, obwohl ich eine relativ neue CPU habe. Um das zu kompensieren, haue ich mehr bitrate rein. Sonst habe ich immer mit ca. 4000 bitrate gestreamt.
    Für Gaming sind 6000 absolutes Minimum. Auch mit CPU. Weshalb ich da auch nicht runtergehen würde. Aber wenn man youtube benutzt, hat ja jeder die verschiedenen Qualistufen. Nur bei Youtube musses dann 1440p sein, damit 10 mbit beim Zuschauer ankommt und nicht nur 3,5.

    Messiahs schrieb:

    Bei Mixer kannste volle Bandbreite Streamen, echt genial!
    Bei Youtube wie gesagt auch, aber youtube recodiert die Videos eben,weshalb auch bei livestreams die Regel gilt: Niemals kleiner als 1440p auf youtube hochladen weil sonst matschepampe :P

    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | DooM 2: Project Brutality | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt 4 | WRC 7
  • De-M-oN schrieb:

    Nanuki schrieb:

    Vielleicht liegt es auch an mir. Ich streame Battlefield nämlich nicht mit der CPU sondern mit der Graka, obwohl ich eine relativ neue CPU habe. Um das zu kompensieren, haue ich mehr bitrate rein. Sonst habe ich immer mit ca. 4000 bitrate gestreamt.
    Für Gaming sind 6000 absolutes Minimum. Auch mit CPU. Weshalb ich da auch nicht runtergehen würde. Aber wenn man youtube benutzt, hat ja jeder die verschiedenen Qualistufen. Nur bei Youtube musses dann 1440p sein, damit 10 mbit beim Zuschauer ankommt und nicht nur 3,5.

    Messiahs schrieb:

    Bei Mixer kannste volle Bandbreite Streamen, echt genial!
    Bei Youtube wie gesagt auch, aber youtube recodiert die Videos eben,weshalb auch bei livestreams die Regel gilt: Niemals kleiner als 1440p auf youtube hochladen weil sonst matschepampe :P
    Aber die Bitrate ist ja das, was den Zuschauer zum Lagen bringt oder ?
  • Wie gesagt, youtube codiert deine Quelle um zu ihren h.264 encodes.
    Daher um einen guten transcode deiner Quelle zu bekommen wie bei normalen Videos so viel Qualität wie möglich hochladen und vor allem möglichst hohe auflösung. Auflösung ist das wichtigste bei youtube, weil die höheren Qualistufen auch mehr bitrate liefern.
    Wer die 10 mbit von 1440p nich packt, kann ja dann selber auf 1080 gehen.

    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | DooM 2: Project Brutality | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt 4 | WRC 7
  • Ich habe Mal ein paar Teststreams gemacht.
    Ich streame mit XSplit (ist für mich komfortabler). Das gute an XSplit ist, es gibt einem eine Tabelle mit minimalen, empfohlenen und maximaler Bitrate für jede Auflösung an.
    Bei 1440p60 sind es max.knapp 15 Mbit. Nach dem Stream gab's VP9.
    Mit 1080p60 sind max.8900 Kbit möglich.
    Bei OBS jedoch kann man die Streambitrate selbst bestimmen.
    Habe es mit 15Mbit getestet. Nach dem Stream gab's auch VP9.
    Bei beiden Auflösungen werden also die gleiche Bitrates gestreamt. Mein PC hat allerdings mit 1440p mehr zu tun als mit 1080p.
    Ich werde irgendwann mit OBS streamen und 1080p60 mit 15 Mbit nutzen. Zumal ich ja eh nur PS4-Games streame und diese nur 1080p ausgibt.
  • Bin nicht der Streamingexperte, aber ich würde es gerade bei kleineren Streamern für viewerfreundlich halten, wenn man seine Community nicht über mehrere Plattformen zerhackstückt, sondern sich auf auf eine Plattform fokusiert. Da hat man einfach einen klareren Dreh und Angelpunkt. Die Quote an Zuschauern die man von der einen Plattform auf die andere bekommt ist ohnehin recht gering.

    Was die Qualität angeht... da hätte YouTube durchaus den Bonus, dass man nicht an die Auflösung des Streamers gebunden ist, sondern als Zuschauer eine Wahl hat.
    Für deine aktuelle Situation hast du ja eigentlich schon selbst ein Stück weit analysiert, was man alles in Erwägung ziehen muss. Was auf deine Community zutrifft, kann dir aber nur deine Community sagen. Unser Blick durch die Creator-Brille ist manchmal eine andere als die der Zuschauer ^^
    RimWorld Mo | Mi | Fr | So 16 Uhr
    Two Point Hospital Di | Do | Sa 16 Uhr
    My Time at Portia Mo | Mi | Fr | So 17 Uhr
    Cities: Skylines Di | Do | Sa 17 Uhr
  • Katastrophenmann schrieb:

    Das gute an XSplit ist, es gibt einem eine Tabelle mit minimalen, empfohlenen und maximaler Bitrate für jede Auflösung an
    Das kann dir keiner sagen. Jedes Video ist unterschiedlich gut / schlecht komprimierbar. Und das max definiert sowieso entweder das Videoportal oder dein Uploadspeed.

    Katastrophenmann schrieb:

    Bei beiden Auflösungen werden also die gleiche Bitrates gestreamt
    Nein wird es eben nicht.
    Youtube nimmt auch 50 mbit upload an, aber an den Zuschauer geht deren h.264 re-encode.

    Deshalb sollte auch 1440p und maximal mögliche Bitrate die dein Upload zulässt hochzuladen


    Naja und nach dem Stream VP9 ist klar. Aber nach dem Stream ist es ja auch ein normales Video dann.
    Und nur weil da VP9 steht sind es nicht die gleichen Bitraten je qualistufe ^^

    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | DooM 2: Project Brutality | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt 4 | WRC 7