OBS: nicht immer den Speicherort wechseln

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • OBS: nicht immer den Speicherort wechseln

    Anzeige
    Moin Leute,

    hab hier mal ne Frage zu OBS Studio. Erst mal zur Erklärung, ich habe mir jeweils 2 Szenen erstellt für meine beiden LP Projekte. in den Quellen habe ich dann das jeweilige Spiel Eingestellt. Es sind auch alle Einstellungen gleich bis auf den Speicherort. Ich habe die jeweiligen LPs in die eigenen Ordner gepackt, für die Übersicht.

    Kann ich nun, bzw wie kann ich das machen das ich für jedes LP nicht immer den Speicherort wechseln muss? Ich hatte vorher nur 1 Szene und 2 Quellen für die jeweiligen Spiele. Jetzt habe ich gedacht: Machste 2 Szenen und dann stellst du die jeweiligen Quellen so ein das man nur noch die Szene wechseln muss und den Speicherort nicht mehr umschreiben braucht. So wie es aussieht kann man das aber nicht. Was für mich so Ziemlich Unlogisch ist. Warum macht man Szenen wenn man die auch nicht Separat Einstellen kann???

    Vielleicht kann mir da jemand aushelfen.

    Lg WoBra
    Mein Channel.

    Derzeitige Projekte:

    Alien: Isolation "DLCs"
    Green Hell
  • Du kannst bei OBS nur einen Aufnahmeort einstellen. Meist hat man doch auch nur eine Aufnahmeplatte, und nach der Aufnahme ist es doch eigentlich kein Akt, die Datei eben in den passenden Ordner zu remuxen oder zu verschieben. Also das was du möchtest, ist, soweit mir bekannt, mit OBS nicht möglich.
    Viele Grüße,

    Christian
    __________________________________
    YouTube
  • In OBS kannst du den Inhalt deiner Szenen (Quellen) von verschiedenen Orten beziehen, sei es nun deine Lokale Platte, ein USB-Stick oder eben eine Web-Quelle, hier eben auch variable Pfade.

    Statisch hingegen sind eben die Pfade, welche für OBS als Programm relevant sind, wie zum Beispiel der Speicherort deiner Aufnahme.
    Hier lässt OBS eben systemweit nur einen Pfad zu, völlig unabhängig von den in der Szene verwendeten Quellen.

    Wenn du eine "Spielaufnahme" als Quelle setzt und dort "Bestimmtes Fenster erfassen" benennt dir OBS doch das File entsprechend dem Fenster und hilft dir so, deine Aufnahmen im Nachgang zu sortieren. ;)
  • Man kann das Profil wechseln oder man macht sich shortcuts mit parametern um direkt mit dem richtigen profil und szene zu starten.

    Doku:
    obsproject.com/forum/resources…tform-help-guide-pdf.365/

    Beispiele:
    "C:\Program Files\obs-studio\bin\64bit\obs64.exe" -m --profile MAIN --collection MAIN --scene GAMING

    -m damit man mehre instanzen starten kann (wenn man einzen facecam und spiel aufnehmen will zb)
    --profile MAIN damit wird mein Pfofil mit dem Namen "MAIN" geladen
    --collection MAIN damit wird die Szenensammlung mit dem Namen "MAIN" geladen
    --scene GAMING damit wird die Szene "Gaming" aus der Szenensammlung "MAIN" ausgewählt
  • ValcryTV schrieb:

    Game8 schrieb:

    Und wie startet man OBS dann mit einem anderem Profil?
    Gegenfrage: Was gefällt Dir nicht an der Möglichkeit das Profil im geöffneten OBS zu wechseln?
    Ich weiß nicht wo diese Möglichkeit ist, dachte das wäre mit der Nachfrage klar.

    EDIT:
    Jetzt hab ichs gesehen, ich habe immer in den Einstellungen danach gesucht -_-
    Viele Grüße,

    Christian
    __________________________________
    YouTube
  • Game8 schrieb:

    ValcryTV schrieb:

    Game8 schrieb:

    Und wie startet man OBS dann mit einem anderem Profil?
    Gegenfrage: Was gefällt Dir nicht an der Möglichkeit das Profil im geöffneten OBS zu wechseln?
    Ich weiß nicht wo diese Möglichkeit ist, dachte das wäre mit der Nachfrage klar.
    EDIT:
    Jetzt hab ichs gesehen, ich habe immer in den Einstellungen danach gesucht -_-
    Mit der Frage "Wo wechselt man die Profile" wäre es klar gewesen dass Du wissen möchtest wo man die Profile wechselt.
    Und da das passende Menü "Profile" heisst bin ich davon ausgegangen dass jemand der nach Kommandozeilenparametern fragt auch wirklich Kommandozeilenparameter meint.

    Mein Fehler.