Welcher Stuhl, für langzeitige Benutzung?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Welcher Stuhl, für langzeitige Benutzung?

    Anzeige
    Hallöle,
    ich bin zurzeit auf der Suche nach einem neuen Stuhl. Der Stuhl soll robust, so das er mehrer Jahre lebt und funktioniert. Bin bereit auch einen höheren Preis für diesen zu Zahlen. Habe es mittlerweile satt, dass ich mir aller zwei Jahre einen neuen Stuhl kaufen muss, weil die 100€ Teile auf langer Sicht nicht geeignet sind. Mein jetziger Stuhl z.B. ist mittlerweile so verbogen, dass ich nicht mehr gerade sitzen kann, weils über die Zeit die Rückenlehen so verbogen hat. Hab schon probiert, alles wieder zurecht zu biegen, ohne Erfolg. Über die Höhenverstellbare Funktion muss man da glaube ne reden. Totaler Müll.

    Könnt ihr mir da was Empfehlung?

    Nochmal meine Ansprüche:
    • Sehr robust, dass er mehrer Jahre hält, ohne das sich was verbiegt, wegbricht, quietscht (wenn möglich) und sonstiges..
    • Sehr bequem, dass man auch mehrer Stunden ohne beschwerden sitzen kann.
    • Bin bereit einen hohen Preis zu zahlen (limit bis 300€, kann aber auch bisschen höher gehen)
    Lg
    "Man kann sich nur soweit verbiegen, bis man bricht"

    ----------------------------------------------------


  • Der Unterschied liegt wohl vor allem in den Anforderungen an Gewicht und Größe der sitzenden Person und eventuell auch der Farbe.
    Hier werden die DxRacer verglichen:
    gamer-stuhl.de/marke/dxracer/
    dxracer-germany.de/info/DXRacer-Masse.html

    Ansonsten bietet es sich an, sich in einem Laden auf verschiedene Stühle zu setzen, weil nur das am Ende zählt.
    Oder du lässt dir nacheinander alle schicken (arme Umwelt) und schickst sie bei Nichtgefallen wieder zurück.
  • Kein Witz, alte Polizeistühle aus den Wachen. Die sind für 24 Stunden Belastungen ausgelegt. Wir haben drei Stück davon, sind zwar große Trümmer, aber wenn da was kaputt gehen sollte, kannst du die selber schweißen. Die bekommst du entweder umsonst wenn sie ausgemustert werden, oder für nen kleinen Betrag in die Kaffeetasse, wir haben für drei Stück 10 Euro bezahlt. Damit zum Sattler, und nochmal 60 Euro investiert um die Polster wieder schick zu haben. Lassen sich sogar mit der Lehne so weit neigen, dass man darin schlafen kann :D
    In Punkto robustheit und Bequemlichkeit mit das beste was ich je hatte - nur halt optisch nicht so die Bringer :)

    Im Arbeitsbüro habe ich den hier: versee.de/Chefsessel/black-lin…-chefsessel-stoff-schwarz
    Sitzen 1+, Optik Geschmackssache, aber leider kann ich den nicht empfehlen. In drei Jahren ist jetzt zum dritten mal, mit dme gleichen Defekt, die Gasdruckfeder kaputt gegangen. Die wird zwar immer kostenlos ausgetauscht, aber der Ausbau aus dem Rollkranz gleicht einem Gewaltakt epischer Länge.Hatte den vorher ausprobiert bei einem Kollegen, deshalb würde ich dir auch raten zur Not ein paar Kilometer zu fahren, und selber zu testen. Gerade bei Stühlen gibt es so viele verschiedene Anforderungsprofile, dass es fast nur schief gehen kann wenn man blind online kauft.

    Persönlich halte ich nichts von den ganzen Racing/Gaming-Stühlen, da ist mir einfach zu viel Marketing bei was man mitbezahlt. Finde die Preise unverschämt und zweifle die Langlebigkeit von den Teilen auch an.
    Viele Grüße,

    Christian
    __________________________________
    YouTube
  • Also ich selbst nutze einen DXRazer. Wobei ich sagen muss... zufrieden bin ich vom Sitzkomfort nicht ganz nach einigen Stunden is das unangenehm.

    Ich moderiere auch gelegentlich Esports-turniere und muss sagen das ich dort meist auf NoobleChairs sitze und das besser als zuhause. Aber will meinen Stuhl auch nich einfach so wegwerfen...
    Von Maxnomic hab ich keine Ahnung. Krieg immer diese NoobleChairs vorgesetzt und muss sagen Hut ab. Allerdings auch keine Ahnung wie die preislich liegen.

    Aber mein nächster wird ein NoobleChairs. Ob ich dir damit helfen konnte weiß ich nicht. Aber ich hoffe
    twitch.tv/jackthepott

    Win 10
    Threadripper 2950x CPU (16Kerne/32Threads)
    RTX 2080ti von Zotac
    32 GB Ripjaws 3200er Ram
    2 SSD 970 Evo Festplatten
    750 Watt Bequiet Dark Power Pro Netzteil
    Enermax Wakü für Prozessor
    AsRock Taichi x399 Mainboard
  • Die Empfehlungen interessieren mich hier auch sehr, da ich seit 10 Jahren auf dem alten Bürostuhl von meinem Vater hocke. Der hatte zwar Qualität, aber das Polster ist leider ziemlich am Ar***. Im ersten Moment mag ich eigentlich auch nicht soviel Geld für einen Stuhl ausgeben. Aber auf der anderen Seite verbringt man die meiste Zeit. Genauso wie beim Bett sollte man da doch ein bisschen mehr Geld in die Hand nehmen :D
  • Zuhause hab ich den hier: amazon.de/Ergonomischer-höhenv…stellbaren/dp/B07H2Z2DFM/
    Würde ihn tatsächlich aber wohl nicht mehr kaufen. Design find ich sehr schick, aber die Wertigkeit ist eher so mittelmäßig. Versteht mich nicht falsch, der Stuhl ist schon in Ordnung, manchmal quietscht er allerdings ein wenig und die Polster reiben an manchen Stellen aneinander, was Störgeräusche beim Aufnehmen verursacht. Muss dann immer recht ruhig sitzen, damit es still bleibt.

    Auf der Arbeit haben wir einen von Steelcase, auf dem ich quasi den ganzen Tag während der Arbeit sitze.
    bueroforum.net/de/please-drehs…elcase-aktionsmodell.html

    Der ist wirklich großartig und kann ihn wirklich empfehlen. Optisch wär's für mich daheim eher nichts und preiswert ist er auch nicht gerade, aber das muss man letztlich abwägen.