Einfache Aufnahme & gutes Ergebnis

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Achtung! Am 01.01.2019 werden inaktive Benutzerkonten gelöscht. Mehr Informationen findest du hier!

  • Einfache Aufnahme & gutes Ergebnis

    Anzeige
    Moin Zusammen

    Ich nehme jetzt schon eine ganze Weile mit dxTory, mit MagicYUV in 2k, oder 4k auf.
    Die Qualität ist der Hammer, auch nachher auf YouTube, ABER:

    Mir ist das mittlerweile alles zu viel Aufwand. Ich will zocken und die Sachen in guter Qualität auf YouTube sehen.
    Ich brauch keine herausragende Optik, mir reicht es wenn es in dunklen Szenen nicht zu viele Pixel rausflockt.

    Ich mein, im Ernst:
    Aufnahme in AVI, danach 2-3 Minuten um die Tonspuren heraus zu extrahieren, dann das Videoformat umkodieren, weil weder FinalCut, noch Resolve diese AVI Dateien lesen können. Dann fertig schneiden, die Tonspuren in der Lautstärke anpassen, dann wiederum exportieren. Bei 2k und 4k dauert das. Und dann diese 2-6GB hochladen.

    Gibt es keine Lösung mit der ich einfach aufnehmen und das dann, wenn ich nicht schneiden muss, in guter Qualität, nicht herausragend aber schön in 2k anguckbar, auf YouTube hochladen kann?
    Und, falls ich schneiden muss, das ganze nicht erst noch extrahieren und umkodieren muss? Das geht mir echt auf den Sack und raubt einfach nur unnötig Zeit.

    Mir wäre auch eine Hardwarelösung recht, die Geld kostet, Hauptsache ich habe den ganzen Mist drumherum nicht mehr.

    Also Shadowplay ist ja ganz okay, sieht nur, vor allem in dunkleren Regionen schnell sehr schmutzig aus auf YouTube.

    Jemand einen heissen Tipp?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ZoSar ()

  • Die meisten Leute, die auf "einfach, schnell und trotzdem passable Qualität" bauen, sind mittlerweile auf OBS umgestiegen. Mit x264 oder NVENC lässt sich ganz ordentliche Bildqualität rausholen, die man ohne Umwege direkt hochladen kann. Der Schnitt, falls er stattfinden sollte, würde dadurch halt etwas leiden, aber die meisten OBS-Fans sind sowieso dazu übergegangen, gar nichts mehr zu schneiden und alles einfach nur in OBS direkt zu machen, inklusive Intro-Einblendungen oder Endcard. Vielleicht wäre das ja auch was für dich, wenn dir der Verlustfrei-Aufwand zu groß ist.
  • Mache alles mit OBS. Wenn fertig aufgenommen einfach remuxen, dann rein in Vegas, Anfang und Ende eben suchen und zurechtschneiden, dann die Lautstärke der einzelnen Tonspuren angleichen, alle 20 Minuten einen harten Cut für das Folgenende, Bereiche markieren und per Batch-Render alles ausgeben lassen. Quick & Dirty, Qualität finde ich dennoch absolut in Ordnung.
    Viele Grüße,

    Christian
    __________________________________
    YouTube
  • Anzeige
    Oookay, danke schon mal bis hierher.
    Ich selbst nutze ebenfalls OBS, bisher allerdings nur für das Streaming, beziehungsweise fürs gleichzeitige Streamen und Aufnhemen.
    Ich nehme an, ihr nehmt nicht die "einfach" Einstellung in OBS, sondern nutzt die erweiterte Variante.
    Welchen der Codecs würdest du denn empfehlen Julien? Ich nutze eine GTX 1070, also lieber den NVIDIA eigenen? Oder aufgrund von besserer Qualität lieber x246?
    Wenn ich hier in die Qualitätseinstellungen gehe, kann ich doch ebenfalls zwischen CBR, VBR, CQP und "verlustfrei" wählen. Oder ist der letzte Punkt nicht wirklich verlustfrei? Wo liegen da überhaupt die Unterschiede, habe diese Bezeichnungen noch nie gehört.
    Die Bitrate ist ja so ein Punkt. Mit was sollte ich denn experimentieren für das beste YouTube Ergebnis? 4000? 8000? Und: Muss ich andere Bitraten wählen wenn ich WHCQHXY (ihr wisst was ich meine, 2560x1440) oder UHD aufnehme?
    Was sind die EInstellungen für Voreinstellung, Profile, Level, 2-Pass Codierung, GPU und B-frames, um ein sehr gutes Ergebnis zu haben?

    Und, auch nicht unwichtig: In was sollte ich, falls ich schneiden muss, die Datei am Schluss mit FinalCut ausgeben?
  • wackiger schrieb:

    Bitrate hoch
    Warum bitratenencoding.:S Das ist so unwirtschaftlich :S Zumal OBS doch CQP und CRF modi anbietet auch..

    edit: Aktualisier mal dein Profil, da stand drin du benutzt noch ne GTX 780

    Genieß Aufnahme mit OBS ohne Performanceverlust im Spiel ;)
    shared texture hook in OBS sei Dank. Der Framebufferhook an sich von DXTory und co zieht dir ja schon die ganze fps weg.
    Dazu noch das CPU Encoding, wo sich deine 1070 fragt - wieso benutzt du nicht mich?? 8| ^^

    Stell's dir so ein:
    abload.de/img/unbenannt560p9sml.png





    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | DooM 2: Project Brutality | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt 4 | WRC 7
  • Danke Demon
    Hmm... Ich habe nun zwei Probleme:
    Problem #1: Beide Audiospuren nehmen sowohl Desktop als auch das Mikrofon auf, obwohl Desktop Audio und Das Mic korrekt eingerichtet sind und beide Kanäle ausgewählt sind.
    Problem #2: Mein 2k Skyrim wird nicht Vollbild, sondern als verkleinertes Fenster oben links aufgenommen, in mit den Einstellungen ziemlich miserabler Qualität.

    Ach so und warum "Hohe Leistung"? Nicht eher "Hohe Qualität"?
  • Erweiterte Audioeigenschaften und einstellen was wo landen soll.

    z.B. Sound: Spur 1 [x]
    Mikrofon: Spur 2 [x]

    Achte drauf das unter Optionen - Video die Basisauflösung identisch ist mit deiner nativen Monitorauflösung und das Spiel ebenfalls darauf steht.
    Die skalierte Auflösung kann dann anders sein wenn das gewünscht sein sollte. Das Spiel muss in Vollbild laufen.


    ZoSar schrieb:

    Ach so und warum "Hohe Leistung"? Nicht eher "Hohe Qualität"?
    Macht bei CQP ja kein Unterschied. Und bei Aufnahme brauchen wir eig. keine kleine Dateigröße. Dafür kann man später ja dann re-encoden.

    Wenn du auch kein Re-encode mehr machen willst, müsste das bissl anders eingestellt werden damit du einigermaßen handliche Dateigröße bekommst.





    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | DooM 2: Project Brutality | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt 4 | WRC 7
  • De-M-oN schrieb:

    Erweiterte Audioeigenschaften und einstellen was wo landen soll.

    z.B. Sound: Spur 1 [x]
    Mikrofon: Spur 2 [x]
    Wenn ich unter Ausgabe in Audio gehe bei "Erweitert" sehe ich dort nur Spur1 - Spur 6, denen ich Namen und Bitraten geben kann. Sonst nichts.

    In den normalen Audio Einstellungen ist bei Desktop Audio mein UR22 eingetragen und bei Mikrofon/Externes Audiogerät Mein USB Mic. Alle anderen sind disabled. Trotzdem habe ich in beiden Spuren beides zusammen, statt getrennt.

    "Achte drauf das unter Optionen - Video die Basisauflösung identisch ist mit deiner nativen Monitorauflösung und das Spiel ebenfalls darauf steht.
    Die skalierte Auflösung kann dann anders sein wenn das gewünscht sein sollte. Das Spiel muss in Vollbild laufen."

    Meine native Auflösung (in der läuft auch der Desktop) ist 4k. Das Spiel läuft im Vollbild allerdings nur in 2k.
    Hiesse das dann trotzdem:
    Basis (Leinwand) = 3840x2160
    Ausgabe (skaliert) = 2160x1440?
    Obwohl das Spiel nicht in 4k läuft?
  • Und was spricht dagegen wenn das Spiel auch in 4k liefe? OBS ist nicht so'ne performanceschleuder wie DXTory^^

    Ansonsten müsste Basis auch runter auf 2560x1440. Ob das Spiel sich dann direkt passend einfügt musste dann probieren. Notfalls Windows auch auf 2560x1440 machen.


    Ich würde mal versuchen 3840x2160 das Spiel laufen zu lassen, Basis 3840x2160 und Skaliert: 3200x1800

    Dann hastes direkt passend für youtube aufgenommen. Der Auflösungsscaler skaliert via GPU. Ist also ziemlich schnell unterwegs.

    Audio:
    abload.de/img/unbenannt680aqc3s.png





    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | DooM 2: Project Brutality | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt 4 | WRC 7
  • De-M-oN schrieb:

    Und was spricht dagegen wenn das Spiel auch in 4k liefe? OBS ist nicht so'ne performanceschleuder wie DXTory^
    Meine 400 Skyrim-Mods :D Das zwingt selbst meinen Rechner in sehr verspielten Ecken in die Knie.
    Warum skaliert mit 1800? Hat das irgendeine besondere YouTube Bewandnis?

    Und Audio: Ahhh, da unten. Das muss man auch erst mal finden. Danke dir.
  • ZoSar schrieb:

    Warum skaliert mit 1800? Hat das irgendeine besondere YouTube Bewandnis?
    3200x1800 ist halt ausreichend für deren VP9 4k60 Encode.
    Volle 4k passen halt schlechter in die Bitrate rein als 3200x1800 und sieht demnach schlechter aus.





    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | DooM 2: Project Brutality | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt 4 | WRC 7
  • De-M-oN schrieb:

    wackiger schrieb:

    Bitrate hoch
    Warum bitratenencoding.:S Das ist so unwirtschaftlich :S Zumal OBS doch CQP und CRF modi anbietet auch..
    edit: Aktualisier mal dein Profil, da stand drin du benutzt noch ne GTX 780

    Genieß Aufnahme mit OBS ohne Performanceverlust im Spiel ;)
    shared texture hook in OBS sei Dank. Der Framebufferhook an sich von DXTory und co zieht dir ja schon die ganze fps weg.
    Dazu noch das CPU Encoding, wo sich deine 1070 fragt - wieso benutzt du nicht mich?? 8| ^^

    Stell's dir so ein:
    abload.de/img/unbenannt560p9sml.png
    Danke! Werde ich mir mal genauer ansehen!
    Mache Gaming und anderes Zeugs auf YouTube und streame aber auch auf Twitch.

    Schau rein und werde ein Teil der #Esels :)
  • Hey vielen Dank an alle, so scheint es nun alles zu klappen.
    Ich versuche nun erst mal in 4k aufzunehmen. Mal sehen, wie das mit den 400 Mods so hinahaut...

    Eine andere Frage noch:
    Ich fand bei dxTory das Overlay immer sehr angenehm, da man dann genau sehen kann ob man wirklich gerade aufnimmt und vor allem auch wie lange, ohne ständig noch eine Uhr im Blick haben zu müssen.
    Gibt es Plugins für Overlays für OBS, oder andere Möglichkeiten?
  • Ich verwende Dxtory mit dem Lagarith Codec. Schöne Qualität und ich kann soviele Audioquellen hinzufügen wie ich will. Hinterher wird das Ganze in Sony Vegas (weil ich zu faul bin eine neue Software zu lernen) geschnitten und gerendert. Renderzeit für 20 Minuten Folge 10 Minuten . Finde das äusserst komfortabel
  • ZoSar schrieb:

    Ich fand bei dxTory das Overlay immer sehr angenehm, da man dann genau sehen kann ob man wirklich gerade aufnimmt und vor allem auch wie lange, ohne ständig noch eine Uhr im Blick haben zu müssen.
    Gibt es Plugins für Overlays für OBS, oder andere Möglichkeiten?
    Meines Wissens gibt es da leider nichts vergleichbares. Auch einer der Gründe, weswegen ich mit OBS nur im Notfall aufnehme.
    AKTUELLE PROJEKTE
    12 Uhr: Life Is Strange [BLIND]
    15 Uhr: indiziertes Spiel
    18 Uhr: PREY (2017) [BLIND]
    21 Uhr: Fallout 76 [BLIND]


    Folge der Ziege
  • Naja, aber YouTube komprimiert halt nochmal drüber, weshalb Full-HD dann eigentlich nur ne recht bescheidene Qualität abliefert, dafür das es sich Full-HD schimpft. Da sieht es halt besser aus wenn du andere Auflösungen nimmst, und entsprechend besser von YouTube komprimiert wird.
    Viele Grüße,

    Christian
    __________________________________
    YouTube