Frust bei einer Aufnahme

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Anzeige

      W00tkaeppi schrieb:

      Soup? schrieb:

      Moin!

      Hatte heute ein ekliges Problem - ich wollte ganz entspannt 2-3 neue Folgen für mein aktuelles Projekt (Mist Survival - Link im Profil ;) ) aufnehmen. Schon in der ersten Folge sollte es ordentlich zur Sache gehen (Banditenlager clearen) ..was allerdings überhaupt nicht geklappt hat. Bevor ich den ersten Kampf starten wollte, hab ich sicherheitshalber mal gespeichert - man weiß ja nie. Ich hab es partout nicht geschafft, die Banditen zu erledigen und hab immer wieder am Speicherpunkt angesetzt und das gleiche nochmal von vorne erzählt.. 4. Versuch, 5. Versuch, 6., 7., 8., usw. - so langsam hat sich Frust aufgebaut und ich hab am Speicherpunkt angesetzt gesagt, dass es keinen Sinn hat, weil wir noch zu schwach sind. Den Rest der Folge war ich ein bisschen genervt, ob der vielen Versuche und des schwachen Videomaterials..

      Wie geht ihr mit solchen Sachen um?
      Versuche gerade im Schnitt das Beste daraus zu machen, aber ich bin ultra frustriert, weil das vermutlich die Schwächste Folge meines noch jungen Kanals ist. Kann nur hoffen, dass die nächsten Folgen wieder sitzen.
      Gerade das Verlieren und das gemeinsame Erleben macht doch den Reiz an Youtube-Videos (o.Ä.) aus. Ich meine, genau wegen Derartes ziehen wir uns doch die Videos rein. Emotionen miterleben zu können. Finde ich persönlich nicht gut ein gutes Video daran zu messen, wie gut und toll man in einem Spiel war.

      Hab das zu Beginn schon versucht zu erklären - ich bin auch ein Fan davon, auch mal jemanden scheitern zu sehen, neue taktiken ausprobieren, etc .. und es war auch nicht das Ziel da im 100% perfekten Ninja-Modus durchzufliegen.. die Aufnahme war in sofern Murks, als das nach dem Speicherstand immer 5-10 Sekunden vergangen sind und ich direkt wieder gestorben bin. Das hab ich dann vielleicht 10-15x probiert und dann eingesehen, dass ich noch zu schwach für die Aufgabe war.
      Irgendwann hab ich dann den Überblick darüber verloren, was ich schon gesagt habe - und weil ich die Aufnahme immer wieder neu gestartet habe (was im nachhinein natürlich der Fehler war) ab dem Speicherpunkt, wurde das für mich im Gedanken dann zu einem riesigen Problem - und ich musste die Aufnahme noch zu Ende bringen <— und weil ich da schon dachte, dass das schneiden später extrem schwierig wird und ich nicht wusste, ob ich überhaupt was sinnvolles zusammenbekomme, war ich den Rest der Aufnahme innerlich schon irgendwie angepisst.
      Mein Kanal: Soup?
    • Julien schrieb:

      Aufnahme beenden, PC ausmachen, kräftig durchatmen, auf's Klo gehen, 40 Minuten später duschen gehen, was futtern, noch mal kräftig durchatmen, PC anmachen, Aufnahme starten, erneut versuchen. :thumbsup: Funktioniert immer.
      Aha, das sitzt einer auch immer so lange und dem Klo wie ich :D
      Ich kann mir gut vorstellen, dass Julien oft Frust bei seinen Trials Fusion-LPs hatte :D
    • W00tkaeppi schrieb:

      Finde ich persönlich nicht gut ein gutes Video daran zu messen, wie gut und toll man in einem Spiel war.
      Stimme ich (und vermutlich auch viele hier im Forum) dir zu. Leider hat man das Gefühl, dass so einige auf YouTube sich damit profilieren, alles "krasser" zu zocken und es wird erwartet, dass wer LPs macht, gefälligst ein super Zocker zu sein hat. Höher, schneller, weiter...
      Die Kommentare oder Daumen geben ihnen dann vermutlich recht, könnte aber genauso gut die laute Minderheit sein.
      Darf man sich im Grunde nicht von beeinflussen lassen.

      Ich denke sogar eher, dass dieser Eindruck täuscht. Außerdem ist ja Let's Player kein Ausbildungsberuf 8) Also lassen wir uns mal von niemandem die Regeln diktieren.
      Wollen wir zusammen zocken?

      Let's Play Together!

      (solange es existiert, ist das Thema immer aktuell bei mir, also gerne melden :) )
    • SpielSatzFail schrieb:

      Ouh das ist bitter... extrem bitter. Sowas vergisst man nie.

      Hattest du es dir bis dato noch nicht angewöhnt, eine Probeaufnahme zu machen? Sowas ist ja das A und O. So ein Computer verstellt doch seine Einstellungen von einer Session zur anderen, wenn er lustig ist :S
      Ja das war es... Für Probeaufnahmen fehlt mir Zeit und Lust muss ich gestehen... :D

      Um den Thread nochmal auszubauen: Am Wochenende habe ich Slender the Arrival angefangen aufzunehmen. Es war alles perfekt. nach 12 Uhr nachts, alles dunkel, ich komplett alleine zuhause und das Spiel schon lange nicht mehr gespielt. Ich konnte also seelenruhig meinen Horror Schocker aufnehmen. Natürlich prüfe ich das ich aufnehme und auch das Micro erkannt wird. Nach knapp 2 Stunden zu vieler Jumpscares (für mich Weichei) will ich die getane arbeit überprüfen. Spiele das Video ab und sehe keine Schreiausreißer bei der Tonspur... Bei genauerem betrachten wird klar: Ich habe zwar ton aufgenommen aber nicht über mein Rode Standmicro sondern über mein TOTAL BESCHI**ENES Laptopmicro!! :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :cursing:

      ALSO: Wieder was gelernt! Fazit: vertraue deinem Computer nicht!!!! Alles Blöd außer Mama! :D :D :D
      Wachsen WIR, wachse ich. Gemeinsam ans ZIEL!

      SchüttiTV - Euer Gaming Kanal :thumbsup:

      youtube.com/channel/UCwF2-rv79…6OU1gA?view_as=subscriber
    • Achja der Frust bei der Aufnahme ^^ Ich muss sagen ich seh darin nichts negatives. Sei es wenn man bei selben Boss zum 10ten mal den Löffel abgibt oder man wieder einmal diese eine Sprungpassage nicht geschafft hat.
      Ich zum Beispiel hab immer mal probleme mim Sprechen (Ein hoch auf meinen Sprachfehler) Aber ich bin dadurch nicht gefrustet ich lass es drin und gut ist. Hat was charakteristisches. Und Frust Momente in Spielen wie oben genannt können echt witzig sein wenn man schaft einen kleinen sarkastischen Kommentar zu der jeweiligen Situation rauszulassen. Und wenns mal wirklich nicht weiter geht gibts 2 Methoden.

      Erste ist die Schneller Vorlauf Methode due nimmst einfach weiter auf und haust dann beim bearbeiten nen Zeitraffer drüber (kann wenns gut gemacht ist echt super kommen).

      Die zweite ist du lässte 1 - 2 Tode drin und dann mit ner gelungenen Blende einfach zum Sieg über den jeweiligen Boss vor skippen.

      Beide Methoden find ich besser als das Spiel komplett zu canceln oder auf Eis zu legen.
    • Kero LP schrieb:

      Erste ist die Schneller Vorlauf Methode due nimmst einfach weiter auf und haust dann beim bearbeiten nen Zeitraffer drüber (kann wenns gut gemacht ist echt super kommen).


      Die zweite ist du lässte 1 - 2 Tode drin und dann mit ner gelungenen Blende einfach zum Sieg über den jeweiligen Boss vor skippen.

      Beide Methoden find ich besser als das Spiel komplett zu canceln oder auf Eis zu legen.
      Erste Methode kommt besonders witzig mit Benny Hill - Mucke :D

      Ich habe gerade auch mit mir gehadert, denn ich hab halt geflucht, was sich dann nicht immer besonders niveauvoll anhört. Außerdem zeige ich mich manchmal als besonders unfähig und genauso ungeduldig.

      Am Ende hab ich beides dringelassen. Flüche etwas gepiepst und meine Fails und Dünnhäutigkeit zum Amusement dringelassen; und v.a. gehofft, dass es auch so verstanden wird :rolleyes:
      Wollen wir zusammen zocken?

      Let's Play Together!

      (solange es existiert, ist das Thema immer aktuell bei mir, also gerne melden :) )
    • Gerade was Ähnliches gehabt und zwar in Minecraft. Gestern hatte ich eigentlich die 3 Stunden Aufnahmesitzung schon hinter mich gebracht, stellte dann aber fest, daß meine geliebte Aufnahmesoftware geflissentlich meine Konfigurationsdatei ignoriert hat. Und dadurch wurde die Kommerntarspur nicht aufgezeichnet. 3 Stunden gesabbelt daß die Zähne klirrten, ordentlich Abenteuer erlebt, kein einziges Mal gestorben, trotz exzessiver Höhlenerkundung. Alles für den A...

      Heute dann das Ganze neu versucht. Welt aus dem Backup geholt und los ging's. ABER dieses Mal lief alles anders. Rein in die Höhle, blöden Fehler gemacht und tot. Spawne an der Oberfläche, mitten in der Nacht umgeben von feindseligem Zeugs. Versuche ohne Rüstung ohne Waffe an den Ort der Katastrophe zu kommen und verirre mich erstmal grässlichst, ständig gejagt von Feinden. Irgendwie schaffte ich es dann doch zurück nach Hause, aber musste die ganze Nacht warten, weil unbewaffnet, ungerüstet und ohne Futter. Draussen sammelt sich die Armee der Finsternis. Endlich Morgen, raus, hin zu meinem Lagerplatz mit Truhen, ganz freudig an den Truhen gewerkelt, da kommt ein Creeper um die Ecke und sprengt meine Truhen in die Luft....

      Ok, und alles bei laufender Aufnahme. Ich kenne ja durchaus namhafte Let's Player, die da einfach einen Absturz der Aufnahmesoftware etc. vortäuschen würden, um die Schande zu verbergen. Ich war auch wirklich saudoof. Aber nein: Das bleibt eiskalt in der Aufnahme drin. Ich bin Mensch, mit Stärken und Schwächen. Manchmal ist man halt verpeilt oder man nimmt sich etwas vor, das einfach ne Nummer zu gross ist. Das ist nur menschlich. Ich erwarte von meinen Mitmenschen, daß sie für sowas Verständnis haben und mit mir am Ende drüber lachen können. Also nein: Bei mir gibt es keine Kosmetik. Und wer mich wegen meiner Fehlentscheidungen und Verpeiltheit nicht mag, nunja, es gibt abertausende Let's Player... ;)
    • Ich hab auch schon mal ab und zu etwas angekündigt, was ich dann doch nicht einhalten konnte, oder mir ist zwischen den Aufnahmen eine bessere Alternative eingefallen. Dann ist es eben so. Ich finde, das beste ist, den Zuschauern einfach kurz das Wieso und Warum zu erklären. Damit zeigst zu, dass du dich für sie interessierst und sie wissen, was Sache ist. Und falls man sich wirklich mal dumm anstellt, kann man es mit ein bisschen Schneiden/Editing und Selbstironie oft noch gerade biegen. ;)
    • Soup? schrieb:

      Wie geht ihr mit solchen Sachen um?
      Ich nehm dann nicht mehr auf. Wenn was schief läuft und ich mies gelaunt bin, wende ich mich entweder einem naderen Projekt zu, oder lasse das aufnehmen für den tag ganz. Ich weigere mich, schlecht gelaunt aufzunehmen, sodass im endeffekt sogar das Spiel darunter leidet.