Welche Variante ist für Twitch besser geeignet?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Welche Variante ist für Twitch besser geeignet?

      Anzeige
      Hey Leute,

      da ich inzwischen mir überlegt habe die Sache mit Twitch doch mal ein wenig ernster anzugehen habe ich mal an die erfahreneren Twitch User von euch eine Frage.

      Was ist besser um an Follower zu kommen? (natürlich nebst möglich kontinuierlichem und guten Streams)

      Variante a: Ich lasse meine Streams als Wiederholung laufen während ich auf Maloche bin

      Variante b: ich hoste größere Channel

      Was meint ihr macht mehr Sinn von beidem?

      Darüber hinaus wollte ich noch ab meinem nächsten Projekt meine Videos auf Twitch hochladen. Dort kann man doch inzwischen (wenn ich das jetzt nicht falsch verstanden habe) auch die Plattform als VoD Plattform nutzen und die Videos bleiben dauerhaft, richtig?

      Viele Grüße
      Eure Kopfgeburt
    • Variante A bringt eher weniger was. Weil die Zuschauer wollen eine Bindung zu dem Streamer aufbauen können. Sie wollen sich mit dir unterhalten können. Fragen stellen etc.
      Für Wiederholungen kansnte deine Streams speichern und hochladen.
      Variante B ist da sinnvoller. Viele Streamer haben den Alert für Host an. Solltest du nun hosten tauchst du in der Liste auf und kannst evt. ein paar Follower abgreifen. Pack aber dort nur Kanäle rein die ähnlich zu deinem sind oder mit dir befreundet.
      Es bringt dir z.b. nix wenn du ETS2 only streamst und in der Hostliste Ninja drin hast.
    • Also ich muss sagen, Variante A hat sich bei mir bisher auch bewährt :).
      Ich lasse vorallem nachts wenn ich penn immer alte Let´s Play Folgen von mir laufen und nur in der letzten Woche hat es mir doch schon den ein oder anderen Follower gebracht, der dann auch so reinschaut wenn ich dann wirklich Live bin.

      Wichtig ist halt, dass du Kennzeichnest das es ein Rebroadcast oder nicht Live ist. Sonst schreiben dir die Leute im Chat und sind Sauer wenn du nicht antwortest :D. Da ich meinen Kanal früher oder später eh in einen 24/7 Stream machen will, sehe ich da kein problem.

      Bei Variante B klar du erreichst mehr Leute vorallem wenn der Alert aktiviert ist. Aber ich bin da ganz ehrlich, ich hab noch nie auf einen Kanal geklickt nur weil er nen anderen Hostet geschweige den dem Gefollowed. Wenn mir das Gameplay gefällt, dann Follow ich dem, der Spielt nicht dem der Hostet xD.

      Ich hab zwar auch ein paar Hosts drin, aber nur von Freunden von mir um die einfach ein wenig zu Unterstützen^^.
      Mein Let´s Play Kanal: JUST INZANE
      Mein One Piece Kanal: FaceFaultTV
    • ich find Variante A auch deutlich authentischer! Sein eigenes Zeug nochmal rotieren zu lassen, ist mir auf jeden Fall auf den ersten Blick verständlicher und nachvollziehbarer als i-einen fremden stream zu hosten :) Stimme da auch meinem Vorredner zu, das du als host im Falle von Variante B nicht "attraktiver" wirst.

      Aber was im Endeffekt mehr Follower bringt wird dir wohl niemand sagen können ...

      Liebe Grüße Taybor :)
    • Anzeige
      Ich glaube da ich bei Twitch ja mehr oder minder von 0 anfange wären glaube ich erstmal die Varianten gut, die mich SEO technisch bzw. im Ranking von Twitch weiterbringen.

      Ich find allerdings beide Varianten mehr als logisch... schwierig daraus n gemeinsamen Nenner zu sehen ?(