Stotterndes Video

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Anzeige
    Zu NVEnc kann ich dir nicht viel sagen, sieht für mich aber danach aus, als würdest du da ggf. noch einen alten Grafiktreiber benutzen. Probier's mit einem aktuellen direkt von Nvidia.

    Falls ein Update da nicht hilft: Hast du die gleiche Batch wie De-M-oN benutzt? Oder da was angepasst?
    Java is to JavaScript what Fun is to Funeral
  • Okay, das müsste sich @De-M-oN dann noch anschauen, falls du das nicht zum Laufen bekommst. NVenc ist ein Encoder, der mit Nvidia-Karten arbeitet und ich habe keine.

    Ich stehe ja bekanntlich weniger auf ein ekliges Kotzgrün und bevorzuge stattdessen ein leidenschaftliches Blutrot :D

    ProxyLP schrieb:

    jede glich qp auf 16 gesetzt (wie meine Aufnahme)
    Das muss nicht unbedingt identisch zur Aufnahme sein.
    Java is to JavaScript what Fun is to Funeral

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von RealLiVe ()

  • Quellcode

    1. -vcodec hevc_nvenc -pix_fmt p010le -preset slow -profile:v main10 -tier high -rc:v vbr_hq -b:v 0 -qmin 1 -qmax 19 -spatial_aq 1 -aq-strength 7 -weighted_pred 1
    probier's damit mal. Wenn das auch nicht will, guck ich da später mal. Bin jetzt müde und werde eher jetzt erstmal ins Bett gehen.





    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | DooM 2: Project Brutality | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt 4 | WRC 7
  • Anzeige

    RealLiVe schrieb:

    EDIT: Hatte den x86 Build von x264 drauf. Habe das Update nochmal angestoßen und das Paket jetzt auf x64 aktualisiert. Dort kracht es zwar ohne die Pipe von FFmpeg, mit klappt es aber weiterhin.
    Kann sein das alle internen Plugins die MeGUI nutzt funktionieren.

    Aber Individuelle Scripte die irgendwo auf der Platte sind und relative Pfade enthalten für Plugins oder Module funktionieren nicht mit dem neuen x264 von MeGUI. MeGUI ladet es zwars mit dem internen installierten AVISynth und zeigt es auch alles brav an, aber encodieren geht nicht mehr.

    Das gleiche mit MT.

    Sind MT Befehle vom modifizierten AVISynth von SET im Spiel gibt es auch ne Fehlermeldung.

    Solange alles Brav in MeGUI ist, Plugins usw. läuft das Teil vermutlich. Sind Plugins außerhalb oder in Modulen mit relativen Pfaden angegeben ist schicht im Schacht.

    Das hab ich schon mit einigen anderen Entwicklern schon ausdiskutiert und die haben das auch bemerkt dann das da was nicht stimmt.
    Ist wie gesagt ein Hinweis und das hab ich Zathor auch schon geschrieben.

    Hier mal der Auszug wie der Fehler dann aussieht:

    Quellcode

    1. ---[Information] [06.08.2018 18:45:09] [avisynth @ 0554da00] [error] LoadPlugin: unable to load "ffms2.dll", Module not found. Install missing library?
    Das passiert wenn als Plugin Pfad das hier verwendet wird:

    Quellcode

    1. LoadPlugin("ffms2.dll")
    Und die ffms2.dll befindet sich dabei genau im selben Pfad wie das AVS Skript.

    Ist der absolute Pfad enthalten gibt es keinen Fehler seitens MeGUI.

    Selbst wenn das FFmpeg als Pipe missbraucht wird und ein y4m RAW File pipen tut an x264. FFmpeg kann nix damit anfangen. Entweder die Pipe hat ein Problem damit oder x264. Was auch immer.

    Problem besteht bei MeGUI Version 2872 Development Update Server mit der x264 Version 2901 und der FFmpeg Version 4.0.2
  • ProxyLP schrieb:

    Der neue GraKa Treiber hat geholfen. Skript läuft jetzt durch,
    :thumbup:

    ProxyLP schrieb:

    Ich bedanke mich bei allen, die mir geholfen haben und trauere um diejenige, die bei dem Versuch meine Inkompetenz zu verarbeiten von uns gegangen sind.
    An diejenigen mein herzliches Beileid ... Rest in Pieces :evil: :D .

    Sagaras schrieb:

    Aber Individuelle Scripte die irgendwo auf der Platte sind und relative Pfade enthalten für Plugins oder Module funktionieren nicht mit dem neuen x264 von MeGUI. MeGUI ladet es zwars mit dem internen installierten AVISynth und zeigt es auch alles brav an, aber encodieren geht nicht mehr.
    Gut möglich, ich habe relative Pfade nicht ausprobiert. Mir ging's nur um MT und den Funktionsumfang vom SSM, der ja m.W.n. absolute Pfade nutzt, weshalb die Lokalisierung der Plug-Ins da kein Problem ist.

    MT ist verglichen mit den Plug-Ins eine andere Geschichte - die SET-Version mit MT wird ja installiert, indem man die installierte avisynth.dll mit einer ersetzt, welche die Funktionalität und die nötigen Befehle mitbringt. Sofern die korrekte avisynth.dll geladen wird, steht das zur Verfügung. Und das tut sie bei mir.

    Sagaras schrieb:

    Selbst wenn das FFmpeg als Pipe missbraucht wird und ein y4m RAW File pipen tut an x264.

    Quellcode

    1. Job command line: "cmd.exe" /c ""C:\Users\RealLiVe\Downloads\MeGUI-2836-32\tools\ffmpeg\ffmpeg.exe" -loglevel level+error -i "C:\Users\Public\Videos\Sample Videos\Wildlife.avs" -strict -1 -f yuv4mpegpipe - | "C:\Users\RealLiVe\Downloads\MeGUI-2836-32\tools\x264\x264.exe" --keyint 300 --sar 1:1 --frames 901 --output "C:\Users\Public\Videos\Sample Videos\Wildlife.264" --stdin y4m -"
    Mit 32 Bit x264 ging's auch ohne Pipe. Versteh mich nicht falsch, die Info ist wichtig, aber sie stimmt nicht zu 100% - wie gesagt, MT ist funktionsfähig - und sie passt eigentlich auch nicht in ein Thema, in dem es nicht um MeGUI geht.
    Java is to JavaScript what Fun is to Funeral

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RealLiVe ()

  • RealLiVe schrieb:

    Mit 32 Bit x264 ging's auch ohne Pipe. Versteh mich nicht falsch, die Info ist wichtig, aber sie stimmt nicht zu 100% - wie gesagt, MT ist funktionsfähig - und sie passt eigentlich auch nicht in ein Thema, in dem es nicht um MeGUI geht.
    Machst du das mit Absicht dieses muntere "Ich lese nicht seinen Beitrag, sondern suche mir nur das passende raus und gebe ihn eine Antwort die nicht mehr zu seinem anderen geschriebenen passt" - Spielchen?

    1. Ich habe geschrieben das es sein kann das MT nicht funktioniert, da der neue x264 bei MeGUI selbst AVISynth supporten tut. <- Das hast du schon mal komplett ignoriert.
    2. Den Satz den du da zitiert hast mit "Selbst wenn das FFmpeg als Pipe missbraucht wird und ein y4m RAW File pipen tut an x264." war für die Texte davor bestimmt. Und da habe ich drauf hingewiesen das es um den nicht Verfügbaren Support von relativen Pfaden in AVS Skripten geht.


    RealLiVe schrieb:

    MT ist verglichen mit den Plug-Ins eine andere Geschichte - die SET-Version mit MT wird ja installiert, indem man die installierte avisynth.dll mit einer ersetzt, welche die Funktionalität und die nötigen Befehle mitbringt. Sofern die korrekte avisynth.dll geladen wird, steht das zur Verfügung. Und das tut sie bei mir.
    Jein, das muss nicht immer so sein. Es kann auch mal sein das AVISynth als Programm integriert wird. Dann ist die DLL von AVISynth halt ein Teil davon. Wenn die die Bibliothek in einen Encoder mit kompilieren, kann es auch mal sein das bestimmte Funktionen nicht mehr möglich sind.

    Vergiss nicht das "KANN" zu überlesen. Danke.
  • ProxyLP schrieb:

    1. Leider klappts bei alten Aufnahmen (vor den GraKa update nicht) aber ist dann halt so
    Kannst du uns eine Fehlermeldung zeigen? Funktionieren sollte das schon.

    ProxyLP schrieb:

    2. Der Sound wird nicht mitgenommen. In der SSM vorschau hab ich Sound, er erxportiert mir auch eine Sound Datei, nach dem ausführen der Batch herrscht totenstille.
    Der Workflow mit dem SSM behandelt Audio und Video separat - die AVS, die er ausspuckt, enthält keine Audioinformationen. Du musst also selber schauen, wie du sie da reinbekommst. Du kannst sie entweder mit dem SSM manuell exportieren und sie dann mit FFmpeg mittels zusätzlichen Parameter oder mit dem MKVToolNix GUI aus dem MKVToolNix dazumuxen - das macht vermutlich @De-M-oN, bin mir da aber nicht sicher.

    Er kann den Schritt vermutlich nicht vollständig automatisieren, weil er - denke ich - mehrere Audiospuren hat und die manuell nachbearbeiten und mischen will. Er exportiert sie mit dem SSM, mischt sie in seinem Audioeditor ab, kodiert sie und packt sie nachträglich dazu, denke ich.

    Und jetzt zum müßigen Teil, der mal wieder nichts mit dem Thema zu tun hat.

    --

    Sagaras schrieb:

    Problem besteht bei MeGUI Version 2872 Development Update Server mit der x264 Version 2901 und der FFmpeg Version 4.0.2
    Ich habe die selbe Version benutzt.

    Sagaras schrieb:

    Machst du das mit Absicht dieses muntere "Ich lese nicht seinen Beitrag, sondern suche mir nur das passende raus und gebe ihn eine Antwort die nicht mehr zu seinem anderen geschriebenen passt" - Spielchen?
    Natürlich, aber so gut wie du bin ich darin leider nicht. Ist das eines deiner Lieblingsspiele? Ganz auf dem Level von "schreibe meinen Beitrag am Thema vorbei" und "baue ihn so auf, dass man ihn falsch verstehen muss"? :P

    Aber Spaß beiseite ... ich habe deinen Beitrag durchaus gelesen. Ich picke mir aber nur die Bereiche raus, zu denen ich entweder eine Frage habe, oder bei denen ich etwas aus beliebigen Gründen hinzuzufügen habe. Teile, zu denen ich nur ein "okay" schreiben kann, zitiere ich bewusst nicht - es sei denn, wir sind in der Spamkneipe oder es ist ein Teil, den ich hervorheben möchte. Kann beispielsweise vorkommen, falls ein Beitrag überwiegend nonsense ist, aber ein guter Absatz dabei ist.

    Nachträglich betrachtet ist das Zitat mit der FFmpeg Pipe bisschen unglücklich platziert. Das war eigentlich nur dazu da um zu verdeutlichen, dass eine neue Bridge zum Einsatz kommt.

    Sagaras schrieb:

    1. Ich habe geschrieben das es sein kann das MT nicht funktioniert, da der neue x264 bei MeGUI selbst AVISynth supporten tut. <- Das hast du schon mal komplett ignoriert.
    Ja, weil du das nicht geschrieben hast. Ich sehe in folgendem Zitat kein "sein" und kein "kann", weshalb mein ursprünglicher Einwand korrekt war.

    Sagaras schrieb:

    PS: MT wird auch nicht funktionieren
    Solltest du den folgenden Beitrag meinen ...

    Sagaras schrieb:

    Kann sein das alle internen Plugins die MeGUI nutzt funktionieren.

    Aber Individuelle Scripte die irgendwo auf der Platte sind und relative Pfade enthalten für Plugins oder Module funktionieren nicht mit dem neuen x264 von MeGUI. MeGUI ladet es zwars mit dem internen installierten AVISynth und zeigt es auch alles brav an, aber encodieren geht nicht mehr.

    Das gleiche mit MT.
    ... dann steht dort zwar das "Kann sein" drin, allerdings mit Einschränkungen. Wie gesagt, ich beziehe mich die ganze Zeit nicht auf relative Pfade - ich kauf dir auch ab, dass das nicht mehr geht und das sollte auch behoben werden. Worauf ich mich beziehe ist "Das gleiche mit MT" - es ist eben nicht das Gleiche, MT ist in der Konstellation nicht von dem Problem in der Form betroffen und es funktioniert sowohl bei der Anzeige, als auch beim Encoding.

    Sagaras schrieb:

    Jein, das muss nicht immer so sein. Es kann auch mal sein das AVISynth als Programm integriert wird. Dann ist die DLL von AVISynth halt ein Teil davon. Wenn die die Bibliothek in einen Encoder mit kompilieren, kann es auch mal sein das bestimmte Funktionen nicht mehr möglich sind.
    Das hingegen kann zwar sein, ist aber hier nicht der Fall - weder bei dem verwendeten FFmpeg, noch bei dem in MeGUI integrierten FFmpeg, noch bei MeGUI selbst.
    Java is to JavaScript what Fun is to Funeral

    Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von RealLiVe ()