Vegas pro 15 Einstellungen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Vegas pro 15 Einstellungen

    Anzeige
    Hallo zusammen. Hoffe mir kann jemand sagen, ob es was bringt bei Sony Vegas unter Projekteinstellungen das Pixelformat von 8Bit auf 32Bit zu stellen, oder wird das beim Encoden von Megui bzw x264 sowieso nicht berücksichtigt und/oder überschrieben?
    Ich mach das ganze über den Frameserver (RGB24), megui und x264 (Misc: --output-csp i444 // AvS: ConvertToYV24())

    Danke im Voraus
  • RGB ist 8bit pro Farbkanal = 24bit + 8bit alphakanal = 32bit wie du sie auch in Windows als Farbtiefe hast.





    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | DooM 2: Project Brutality | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt 4 | WRC 7
  • Bei der Vegas Einstellung wären's halt 32bit pro Farbkanal. Das wäre etwas insane. ^^ Und würde auch wieder rückkonvertiert werden müssen beim Export. Da ist 8bit nunmal korrekter, da so auch das aufgenommene Video vorliegt.
    Und 8bit pro Farbkanal ist nunmal 24bit+Alpha = RGB32.
    Und ob man nun Transparenz verwendet oder nicht -> Außer bei Premiere wird ausnahmslos alles in RGB32 geöffnet.





    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | DooM 2: Project Brutality | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt 4 | WRC 7
  • Zastava schrieb:

    Hoffe mir kann jemand sagen, ob es was bringt bei Sony Vegas unter Projekteinstellungen das Pixelformat von 8Bit auf 32Bit zu stellen
    8Bit was? Palette? 8Bit sind 256 Kombinationen, weshalb man dort eher von einer Farbpalette spricht.

    8Bit pro Kanal ist was anderes. Das sind dann 24Bit.

    Und nein, es bringt keinen Vorteil von 24Bit auf 32Bit zu wechseln, wenn es nicht zwingend nötig ist.

    Man kann auch 24Bit nach 32Bit und umgekehrt konvertieren lassen ohne Verlust, da ihr im Begriff seid das Endvideo zu produzieren.

    Man kann auch Videos mit Alphakanal erzeugen und als Schablone verwenden. z.B. ein sich drehender Stern der von Außen Video A hat und im Stern Video B abspielt. Das ist dann für Effekte sehr etc. gut.

    Im Endeffekt ist es aber so bis auf einige Ausnahmen wie z.B. Premiere: Ein Video in einer Schnittsoftware wird immer mit RGB32 neu berechnet und dann an den Encoder / Frameserver gesenden. Was dann der Encoder bzw. Frameserver damit macht, obliegt dem User wie er den Codec einstellt.

    Warum konvertiert eine Schnittsoftware Videos in das bevorzugte RGB32?
    Um sie A) auf einen gleichen Nenner bringen zu können zu anderen Videos in der Schnittsoftware, B) um jeden Differenz-Frame in Schlüsselbilder zu wandeln, damit man sie auch an dieser Stelle anspulen und schneiden kann und C) da viele Effekt Filter von Schnittsoftware auf RGB32 ausgelegt sind und diese erst damit arbeiten können.

    Spiele laufen ja auch in RGB32. Dort sind es wie gesagt Filter etc. die dafür sorgen das Effekte funktionieren. z.B. bei Bumpmapping.

    Zastava schrieb:

    Ich mach das ganze über den Frameserver (RGB24), megui und x264 (Misc: --output-csp i444 // AvS: ConvertToYV24())
    Kann man so machen, muss man aber nicht. Der Mehraufwand für den minimalen Unterschied zwischen i420 // YV12 und i444 // YV24 ist so gering, das er sich kaum lohnt. Lieber dann in i420 // YV12 kodieren lassen und sich über mehr Speed freuen.

    De-M-oN schrieb:

    Und 8bit pro Farbkanal ist nunmal 24bit+Alpha = RGB32.
    8Bit pro Farbkanal sind nach Adams Riese 24Bit ^^ Der Alphakanal ist da total uninteressant.

    Ein RGB 24Bit Bild als auch ein RGB 32Bit Bild kann man mit 8Bit pro Kanal bezeichnen. Die gehören beide dazu.

    Er hat aber nur geschrieben was von 8Bit und 32Bit. Jetzt kannste dir aussuchen was er meint.
    Meint er mit 8Bit ein Video mit einer Farbpalette? ^^ Oder ein reguläres 8Bit pro Farbkanal? Oder 8Bit Tiefe? Gibt ja auch 10Bit ;D Nutze deine Glaskugel. ^^
  • Sagaras schrieb:

    Meint er mit 8Bit ein Video mit einer Farbpalette? Oder ein reguläres 8Bit pro Farbkanal? Oder 8Bit Tiefe? Gibt ja auch 10Bit ;D Nutze deine Glaskugel.
    Glaskugel find ich die Bedienungsanleitung gerad nicht, aber hab's mal mit google versucht und bin darauf gestoßen:
    glennchan.info/articles/vegas/v8color/v8color.htm

    Hier steht auch noch mehr dazu:
    moviestudiozen.com/doctor-zen-…mat-in-vegas-pro-settings





    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | DooM 2: Project Brutality | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt 4 | WRC 7
  • Sagaras schrieb:

    8Bit was? Palette? 8Bit sind 256 Kombinationen, weshalb man dort eher von einer Farbpalette spricht.

    Sagaras schrieb:

    Er hat aber nur geschrieben was von 8Bit und 32Bit. Jetzt kannste dir aussuchen was er meint.
    Meint er mit 8Bit ein Video mit einer Farbpalette? Oder ein reguläres 8Bit pro Farbkanal? Oder 8Bit Tiefe? Gibt ja auch 10Bit ;D Nutze deine Glaskugel.
    Sorry, genau das aus dem 2ten Link von @De-M-oN meine ich. Danke Euch beiden an der Stelle.


    Sagaras schrieb:

    Kann man so machen, muss man aber nicht. Der Mehraufwand für den minimalen Unterschied zwischen i420 // YV12 und i444 // YV24 ist so gering, das er sich kaum lohnt. Lieber dann in i420 // YV12 kodieren lassen und sich über mehr Speed freuen.
    Wurde mal von @De-M-oN in nem anderen alten Thread jemandem empfohlen, um noch mehr Qualität aus dem Quallmaterial zu bekommen und ich bin damit sehr zufrieden, zumal ich trotz Resize auf 1440p von nativem MagicYUV 1152p50 RGB, mit preset slow und CFR16 den x264(10bit) auf rund 10-15fps bekomme. Damit kann ich leben :)

    Danke nochmals.
  • Naja wegen der Effizienz des Auflösungsscalers ;)

    Da ich aber mittlerweile eh alles mit NVEnc mache, und ich keine geeigneten 4:2:2. oder 4:4:4 kombis zwischen NVEnc und die CC zusammenführen kann, bin ich auch bei 4:2:0 gebunden. Aber so schlimmer Weltuntergang isses jetzt auch nicht :P
    Bei kleinen Schriften wie bei WoW Chat oder sowas ist es aber halt für den Auflösungsscaler etwas einfacher 4:4:4 Material zu haben.
    x264 4:4:4 wird auch sehr oft kleiner als 4:2:0 da sich der sauberere Chroma (Farbe) besser komprimieren lässt und oftmals das schwerwiegender ist, als die Ersparnis von weniger Farbauflösung.

    Aber mit 50 Mbit Upload hab ich die Zeit besser investiert in einer größeren Datei, als in stundenlangem x264 gerödel.





    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | DooM 2: Project Brutality | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt 4 | WRC 7