Upload-Filter für YouTube u.s.w. [Copyright-Schutz]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Anzeige

      DrAgony schrieb:

      Für wie wahrscheinlich haltet ihr es dass Artikel 13 befürwortet wird
      160%. Die Wahrscheinlichkeit, dass es wieder kassiert wird, würde ich bei 80% ansetzen.

      DrAgony schrieb:

      Was hätte das für Folgen? Wäre Gaming auf Youtube dann überhaupt noch möglich?
      Offen gesagt ist der Artikel nicht die größte Sauerei, die da auf uns zu kommt - Artikel 11 lässt grüßen. So wie die Zahl eine Schnapszahl ist, so ist die Idee eine Schnapsidee. Bestenfalls. Zum Upload-Filter kenne ich den Vorschlag nicht im Detail - falls da hier jemand eine Quelle hat ... bitte verlinken. Von dem was ich so gelesen habe wäre das System auf YouTuber bezogen ein marginal schärferes Content-ID. Problematischer ist die Sache eher für andere Seiten und die Rechtsfolgen für die Plattform.

      DrAgony schrieb:

      So wie ich das verstanden habe, sind Große Konzerne wie Google/Youtub größtenteils sowieso nicht davon betroffen, weil sie bereits entsprechende lizenzvereinbarungen haben und demnach auch nicht dazu verpflichtet wären einen solchen Filter einzuführen...
      Wenn dem so wäre, dann verstehe ich den nicht existierenden Sinn vom Gesetz sogar noch weniger ?(
      Java is to JavaScript what Fun is to Funeral

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RealLiVe ()

    • Quellcode

      1. ██████████████████████████▓██▒░█████████████████████████████████████████████████████████████████████
      2. ████████████████▒█████████▒░░░░░░▒▓█████████████████████████████████████████████████████████████████
      3. ████████████▓██▓░▓██████████░░░░███████████░▓███████████████████████████████████████████████████████
      4. ████████████▓░░░░░░░▓██████▓░▓▓░▒██████▓▒▒▓░░▓▒▓████████████████████████████████████████████████████
      5. ██████████████▒░░░▒████████▓████▓████████▒░░░░▓███████▓▓▒▒▓████▓████████████████████████████████████
      6. ██████████████░▒█▒░██████████████████████▓░▒░░████▓▒▒▒░░░▒▒▒░░░░░▒▓█████████████████████████████████
      7. ███████████████████▓█████████████████████▒███▓░░░▒░▒▓▓▓▓▓▓▒░░▒▒▒▒▒▓█████████████████████████████████
      8. █████▒▓██████████████████████████████████████▒░▒▓▓▒▒▒▓▒▒▓▒▒▒▓▓▒▒▒▒█▓▓███████████████████████████████
      9. █▓▓██░▒██▓████████████████████████████████▓▒░░▓▒▒░░░░▒▓▒▒▒▒▒▒▓▓░░░░▒▒▓██████████████████████████████
      10. █▓▒░░░░░░▒████████████████████████████████░░░▓▒░▒▒▒▓▒░▒▒░░▒▒▒▒▓▒▒░▒▒░▒▒▓████████████████████████████
      11. ████░░░░████████████████████████████████▓▒▒▓▓▒░░▒▒▓█▒░▒░▓▓▒░▒▒▒▒▓▒▓▒░▒▒░████████████████████████████
      12. ███▒▒██▒▒██████████████████████████████▓░░▓▒▒░░░▒▒▒▒░▒▒██▒░░▒▒▒░▓▓░▒▒░▓▓████████████████████▓▒▒▓████
      13. ██████████████████████████████████████▓░░▒▒░▒░▒▒▒░░░░▓▓█▒▒▒▓▓▓█▒▓▓▒▒▒░▓▓▒▒▓███████▒░▒▒░░▒▒░░░░░░▓███
      14. █████████████████████████████████████▓░░░▒▒░▒▒▓█▓▒▒▒▒█▓▒░░▒▒▓█▓▒▒▓▓▓█▓█▓▒▒▓██████▓░░░▓▓▒░░░▒▓██▓▒███
      15. █████████████████████████████████████▓░░▒▓▒░░▒▒▓▓░░░▓█▓░░░▓▒░▓▓▒▓▒▒░▓██▓▓▓▒▓█████▒░▒▒█▓░░▒▓█████▓███
      16. ██▓███████████████████████████████████▓▒▓▒░▒░░░▒░░░░▒▒▒▓▒▒██▓▓▓▓▓▓▒▒▒██████▓▓▒▒▒▒░░▒░▓▒░▒▓▓█████▓███
      17. █▓░███████████████████████████████████░░░░▒░░░▒▓▓░░░░▒▒█████▓▒▓▓█▓▓▒▒▓▓████▓▒░░░░░▒▒▒▒█▓▒▒▒▒▓▒▒▒▒▓▓▓
      18. ▒░░░░░▓██████████████████████████████░░▒░▒▒▒▒▒▒▒██▓▓▓▒██▓▓▒▓▒▓▓▓▓▒░▒░▓▒▒▒▓▓▓▒▒░▒░▒▒▒▒▒▓▓▒▒▒▒▓▒░▒░▒▒▒
      19. ░░░░▒████████████████████████████████▒░░░▒▓▓▓▒▒█████▒░▒▓▓▒░░░░▒▓▓▓▓▒▓█▓▒▒▒▓▓▒░▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▓▒▒▒▒▒▒▒
      20. ░▒█▒░████████████████████████████████▒░▒▒▓▒▓▒░░███▓░░░▓▓▒░░▒▒▒░▒▒██▒▓▒▒▓▓▓▓▒░▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▓▓▒▒▒▒▒▒▒
      21. ████████████████████████████████████▓░░░▒░▒▒░░▒███░░▒█▓░░░▓███▒░▒▒▒░▒░▒▓▓▒▒░▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▓▓▒▒▒▒▒▒▒
      22. ████████████████████████████████████▓░░░░░▒▓░░▒██▒░░▒█░░░███▒▒░▒▒▒▒▒▒▒░▒▓▒▒▒░▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▓▓▒▒▒▒▒▒▒▒
      23. █████████████████████████████████████▓▒▒▓█▓█░░░▓█▒░▒▓▒░░▓██░░▒▓▓▒▒▒▒▒▒▒░█▓▒▒░▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▓▓▒░▒▒▒▒▒░
      24. ██████▓▓███████████████████████████████▓▒▓██▓░░░▒▒░▒▒░░░▓▓░░▒█▓▓▓▒▒▒▒▒░▒█▓▒▒░▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▓▒▓█▓░▒▒▒▒▒▒▒
      25. ███▓██░░█████████████████████████████████████▓░░░░░▒▒░░░▓░░░▓█▒▒▓▓▓▒▒▒░██▓▒░▒░▒▒▒▒▒▒▒▒▒▓███▓░░▒▒▒▒▒▒
      26. ███▒░░░░░░▒████████████████████████████████████░░░░░░░░▒░░░▒▓██▓▒▒▒▒▒░▒█▓▓▒▒▒▒░▒▒▒▒▒▒▒░▒███▓▒░▒▒▒▒▒░
      27. █████░░░░██████████████████████████████████████▓░░░░░░▒░░░░░▒▒▒▓▓▓▒░░░▓█▓▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▓████▓▒▒▒▒▒░
      28. ████▓░██▒▒███████████████████████████████████████▓▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▓▓▒▒▒▒█▓▓▒░▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▓███▓▒▒▒▒▒▒
      29. ███████████████████████████████████████████████████▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓█▓▒▒▒█▓▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▓▓▓▒▒░▒▒▒▒
      30. ████████████████░▓█████████████████████████░███████████▓▓▓▓▓▒▒▓▓▒▓▓▒▒█▓▓▓▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▓▓▓▒▒▒▒▒▒
      31. █████████████▒▒▓░░▓▒▓██████████████████▓▒▓▓░▒▓▓▓███████▒░▒▒▒▒▒▓▓▒▓████▓▓▓▓▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▓▓▓▒▒▒▒▒
      32. ██████████████▓░░░░▓█████████▓▓█████████▓▓▒▒░▓▓▓▓▓▓▓▓▓▓▒▓▓▓▓▓▓▓▓▒▒▓██▓▓▓▓▓▒▓▒▓▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▓▓▒▒▒▒
      33. ██████████████▓░▓▓░███████▓▒▓░░▓▓▓███████▒▓█░▒█████████▒░░▒▒▒▒▒░░▒▒▓█▓▓▒▒▒▒▒▒▒░░▒▒▒░▒▒▒▒▒░░▒▒░▒▒▓▓▒░
      Alles anzeigen
      Java is to JavaScript what Fun is to Funeral
    • Muss ... Polemik ... Unterdrücken ...

      Neben besagter Petition: change.org/p/stoppt-die-zensur…das-internet-uploadfilter gibt es da noch diverse Anlaufstellen die man nutzen könnte:

      Die deutschen Europa-Abgeordneten Nach Bundesländern
      Ich weiß nicht ob es etwas bringt, aber ich denke je mehr Aktivität wir aufbringen und den Politikern nahe bringen was wir von Artikel 13 und co halten, desto erfolgreicher könnte es sein dass dieses Gesetz doch noch verabschiedet wird bzw gar nicht erst eingerichtet wird.

      Klickt auf den Link, dann auf euer Bundesland und jenen Abgeordneten mit dem oder dessen Partei ihr vertraut seid und schreibt dem/ihr was ihr von Artikel 13 haltet.

      Beispielsweise: europabuero@jensgeier.eu Die Adressen finden sich unten am Seiten Ende, oder im jeweiligen Impressum.
      Kurze Werbeunterbrechung

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 1000kcirtap ()

    • Anzeige
      Ich hab mal in den Startpost folgenden Link hinzugefügt: savetheinternet.info/de_DE. Das Ganze ist ein äußerst wichtigstes Thema - für Let's Player und das LetsPlayForum. aber auch für Internetnutzer und Internetunternehmer generell. Ich halte es zwar auch für unwahrscheinlich, dass das durchkommt, dennoch hat die neue Richtlinie schon mal die erste Hürde am 20. Juni geschafft. Hoffentlich wird der Vorschlag im Juli gestoppt.

      Noch eine weitere Anmerkung: Neben dem viel beachteten Artikel 13 ist auch Artikel 11 nicht zu vernachlässigen. Auch dieser stellt eine ernstzunehmende Bedrohung für unser Internet dar.
    • AN sich ist ein wichtiges Thema momentan aber es überspitzen grad alle dermaßen.

      Es geht nirgends hervor in welchen Ausmaß es nun greifen wird. Der endgültige Tag ist am 4. Juli.
      Es wird nunmal schlichtweg nicht zu 100% kontrollierbar sein. Wird es auch nie.
      Es wird grad ein Riesen Tam Tam gemacht. Am Ende wird es so sein das es nicht wirklich bemerkbar sein wird. Meine persönliche Meinung dazu.
    • Ich glaub ich versteh den Artikel ned ganz - gehts da jetzt darum das alles was Urheberrechtlich geschützt ist oder sein könnte autmatisch mit einem FIlter abgelehnt werden kann?
      Was macht man dann wenn man vom Urheber die genehmigung hat? Ich nehme da z.b. die games von Lego wo ich die Schriftliche genehmigung habe ihre Inhalte auf Youtube zu posten. Selbes gilt für Ubisoft die haben ein eigenes Dokument: Klick.
      Lets Players sind doch enorm wichtig für die Spielehersteller.
    • Vorab: Die folgenden Zeilen sind lediglich Vermutungen, die ich aufgrund meines Wissenstands aufstelle. Es sind also keine akkuraten Prophezeiungen, die auf jeden Fall eintreten werden. ;)

      Hanibalsmith17 schrieb:

      Ich glaub ich versteh den Artikel ned ganz - gehts da jetzt darum das alles was Urheberrechtlich geschützt ist oder sein könnte autmatisch mit einem FIlter abgelehnt werden kann?
      Was macht man dann wenn man vom Urheber die genehmigung hat? Ich nehme da z.b. die games von Lego wo ich die Schriftliche genehmigung habe ihre Inhalte auf Youtube zu posten. Selbes gilt für Ubisoft die haben ein eigenes Dokument: Klick.
      Lets Players sind doch enorm wichtig für die Spielehersteller.

      Ich vermute stark, dass ein Upload-Filter nicht sehr viel anders funktionieren würde als das bisher bekannte Content-ID-System, nur eben mit dem Unterschied, dass Videos vor der Veröffentlichung geprüft und nicht erst nachträglich geclaimed werden. Das heißt: Ein Video wird hochgeladen, der Filter gleicht den Videoinhalt mit einer Datenbank ab und wenn es einen Treffer gibt, wird das Video nicht veröffentlicht. Diese Datenbank muss aber auch erstmal von den entsprechenden Rechteinhabern befüllt werden.

      Die Let's Plays, die heute auch schon ohne Content-ID-Treffer hochgeladen werden können, dürften auch mit Upload-Filter keine Probleme machen, weil die Spieleentwickler (= Rechteinhaber) die Nutzung in der Regel genehmigen und eine generalisierte Genehmigung entweder in der Datenbank vermerkt oder das Spiel gar nicht erst in der Datenbank aufgeführt wird. Und wenn Youtube doch mal fälschlicherweise ein Video sperrt, kann man sich ja immer noch an den Support wenden und die Genehmigung vorzeigen.

      Problematisch werden wohl eher die Spiele, die Content-ID-Treffer generieren, beispielsweise weil sie wie in Life is Strange lizensierte Musik verwenden. Aber auch da wird sich sicherlich eine Lösung finden, da viele Spieleentwickler und Publisher mittlerweile positiv auf Let's Plays reagieren.

      Richtig problematisch wird der Filter für andere Bereiche, wie beispielsweise Newskanäle, weil diese in der Regel nicht mit einer Genehmigung der Rechteinhaber arbeiten, sondern sich auf das Zitatrecht berufen.
    • Ich vertrete Espey Meinung komplett.
      Mich regt der ganze Kram nur auf. Jeder (ok 99%) denkt das mit dem Uploadfilter das ganze Internet zusammenbricht.

      Fakt ist aber
      Ein Uploadfilter muss mit irgendwas gefüttert werden. Wenn die Urheber sagen "Nö wir wollen das nicht im Uploadfilter haben für uns ist das ok wenn Leute das auf Youtube hochladen" dann kann die EU noch soviel rumheulen. Die Uhrheber sitzen da am längeren Hebel.

      Ich mach mich da nicht verrückt. Bin auch nicht so einer der deswegen jetzt ein Video hochladen muss um Klicks zu generieren um auf diesen Hype aufzuspringen.
    • Espey schrieb:

      Problematisch werden wohl eher die Spiele, die Content-ID-Treffer generieren, beispielsweise weil sie wie in Life is Strange lizensierte Musik verwenden. Aber auch da wird sich sicherlich eine Lösung finden, da viele Spieleentwickler und Publisher mittlerweile positiv auf Let's Plays reagieren.
      Genau das ist das Problem bei der Sache. Da wirst du dann in Zukunft erst mal ohne Musik let's playen dürfen. Denn selbst wenn die Spielehersteller und Publisher nichts gegen Let's Plays auf Youtube haben, die Musikindustrie schon, sonst würden die keine Content-ID-Treffer setzen. Und solange das keine eigens für das Spiel komponierte Musik ist, können die Publisher auch keinen Freischein für die Musik geben. Weil sie daran kein Rechte haben. Sie haben sich nur (teuer) die Lizenz erkauft, diese Lieder für ihr Spiel verwenden zu dürfen. Und das bedeutet eben nicht, dass jeder, der das Spiel kauft, diese Lieder ins Internet stellen darf.

      Ich selber kriege genug Content-ID-Treffer auf meine Videos und geben dann immer Fair Use an und in der Begründung schreibe ich, dass die Musik zum Spiel gehört und zur Atmosphäre beiträgt. In den wenigsten Fällen wird dann der Anspruch zurückgezogen. Allerdings hilft es dann meistens gegen die ganzen Fake-Claims.

      Julien schrieb:

      Nur mal aus Interesse... Was ist mit den Kanälen, die Material hochladen und es zu Unrecht als ihr Eigentum markieren, nur um andere Kanäle daran zu hindern, selbst was hochzuladen? :D Die könnten das System schön verarschen.
      Die werden wohl weiterhin damit durchkommen, Youtube macht jetzt ja auch nichts gegen Kanäle, die wiederholt falsche Ansprüche stellen, um Geld durch die Monetarisierung abzugreifen.

      Was ich mir aber eben gut vorstellen kann, ist das schon beschrieben Szenario der Zensur. Gerade Filme, Trailer und Zwischensequenzen in Spielen lassen sich ja gut in das Erkennungssystem einspeisen. Wenn jetzt irgendjemand schlecht über dein Produkt redet, und er dazu eben Szenen verwendet, um seinen Standpunkt deutlich zu machen, landen die Videos im System. Und dort kann dann der Hersteller sagen: "Nee, das wird nicht veröffentlicht, da wird unser Produkt nicht positiv genug dargestellt!" ... Klar, ist jetzt kein Garant, dass das alle so machen. Aber die Hürde, ein unangenehmes Video gar nicht erst veröffentlichen zu lassen, ist jetzt deutlich geringer für die Firmen.

      Rayxin schrieb:

      Fakt ist aber
      Ein Uploadfilter muss mit irgendwas gefüttert werden. Wenn die Urheber sagen "Nö wir wollen das nicht im Uploadfilter haben für uns ist das ok wenn Leute das auf Youtube hochladen" dann kann die EU noch soviel rumheulen. Die Uhrheber sitzen da am längeren Hebel.
      Die Einträge sind doch schon längst vorhanden. Die werden (zumindest bei Youtube) einfach das Content-ID-System nutzen, das ist ja mittlerweile schon gut gefüllt. Und statt dann auf deine Videos Werbung zu schalten, werden sie eben komplett gesperrt. Wie gesagt, auch wenn die Publisher der Spiele nichts gegen die Let's Plays haben, bringt dir das nichts, wenn die urheberrechtlich geschützte Musik verwenden. Denn da stellen die Spieleentwickler nicht den Anspruch, sondern die Musikfirmen.
      AKTUELLE PROJEKTE
      0 Uhr: indiziertes Spiel
      12 Uhr: StarCraft II - Wings of Liberty
      15 Uhr: Deus Ex - Invisible War [BLIND]
      18 Uhr: Beyond Good & Evil [BLIND]

      Folge der Ziege
    • Ein paar Primärquellen für diejenigen, denen übermäßig langweilig ist:
      Ich werde mich im folgenden nur auf die letzte Version beziehen, möchte aber vorher ausdrücklich darauf hinweisen, dass mein Verständnis (noch) eingeschränkt ist und ich bisher nicht die Zeit fand, die Regelungen vollständig durchzuarbeiten. Deshalb und weil die Formulierungen bestenfalls schwammig sind muss meine Interpretation nicht zwangsweise zutreffen.

      Peacemaker zockt schrieb:

      Genau das ist das Problem bei der Sache. Da wirst du dann in Zukunft erst mal ohne Musik let's playen dürfen. Denn selbst wenn die Spielehersteller und Publisher nichts gegen Let's Plays auf Youtube haben, die Musikindustrie schon, sonst würden die keine Content-ID-Treffer setzen.
      Aus meiner Sicht erfüllt Content-ID bereits alle Anforderungen, abgesehen davon, dass es nicht zwingend sofort greift. In der Quelle steht dazu folgendes:
      • Die Plattform muss sich um eine Lizenz mit den Rechteinhabern bemühen.
      • Sie muss den Rechteinhabern eine Möglichkeit bereitstellen, um die Verfügbarkeit von nicht lizenziertem Material zu unterbinden.
      Content-ID kann meines Wissens nach vom Rechteinhaber frei konfiguriert werden. Das geht vom Muten über Werbung bis hin zum Sperren des Videos, wenn ich richtig liege. Habe damit nicht zu viel zu tun. Ich sehe nicht, dass eine Lizenz nicht an Bedingungen geknüpft werden darf. Beispielsweise, dass man vom Kuchen, der mit seinen Inhalten gebacken wird, ein Stückchen abbekommt. Ich glaube nicht, dass sich da viel ändern wird, abseits vielleicht davon, dass die Videos etwas länger brauchen, bis sie freigeschaltet werden.

      Julien schrieb:

      Nur mal aus Interesse... Was ist mit den Kanälen, die Material hochladen und es zu Unrecht als ihr Eigentum markieren, nur um andere Kanäle daran zu hindern, selbst was hochzuladen?
      Der Kritikpunkt ist mehr als valide. Bei YouTube kommt tatsächlich nur eine automatische Lösung in Betracht, wie es eben Content-ID schon ist. Und auch wenn laut Text der Rechteinhaber nachweisen muss, dass er der Rechteinhaber ist, so wird das höchstwahrscheinlich nicht anders / besser ablaufen als bisher schon. Für YouTuber würde ich die Konsequenzen - vorerst - als eher gering einschätzen.

      Das heißt aber nicht, dass der Text nicht trotzdem ähnliche Auswirkungen auf das Internet wie ne Nukularbombe auf ne Großstadt haben kann.
      1. Es ist zu vieles zu schwammig, und alleine deshalb sollte das Ding bereits kassiert werden.
      2. Ich empfand die Regelung mit dem Providerprivileg - einfach gesagt: Man haftet erst ab Kenntnis - eigentlich als gut.
      3. Ich bin mir nicht sicher, wie es da mit der Haftung aussieht und welche Dienste wie betroffen sind. Nach meiner Auffassung kippt das das Providerprivileg für solche Plattformen, man haftet also sofort. Das könnte / wird dazu führen, dass man im Zweifelsfall lieber zuviel blockt als zuwenig. Und nach meiner Auffassung ist auch nicht nur YouTube in der Pflicht, sondern so ziemlich alle Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten. Soziale Netzwerke, größere und kleinere Foren, ggf. Blogs mit Kommentarfunktion, kleinere Anbieter, Start-Ups, Kommentar- und Diskussionsbereiche von Webseiten und so weiter. Der Wisch schreibt zwar was von einer Verhältnismäßigkeit, aber wie gesagt, das ist mir schlicht zu schwammig. Während größere Anbieter wie YouTube über Mittel und Wege verfügen, um sowas mehr oder minder gut zu stemmen oder Vereinbarungen im Zweifel mit ihrer Marktmacht durchzudrücken, so fehlt das bei den Kleinen völlig. Das wäre ziemlich schlecht, würde jede kleine Plattform erheblich einschränken und bestehende, kleinere Dienste einer Rechtsunsicherheit sondergleichen aussetzen. Und das ist aus meiner Sicht das größte Problem derzeit. Dies betrifft auch das Forum hier.
      Noch kritischer als Artikel 13 finde ich Artikel 11 - eine Neufassung eines Gesetzes, das bereits krachend in mehreren Ländern gescheitert ist und - was mich am Meisten verwundert - gerade die nicht betrifft, die es betreffen soll. Der Artikel ist die reinste Schnapsidee. Und damit meine ich keinen guten Schnaps, sondern eher so schlecht selbstgebrannter Schnaps mit garantierter Methanolvergiftung.
      Java is to JavaScript what Fun is to Funeral

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von RealLiVe ()

    • Peacemaker zockt schrieb:

      Und solange das keine eigens für das Spiel komponierte Musik ist, können die Publisher auch keinen Freischein für die Musik geben. Weil sie daran kein Rechte haben. Sie haben sich nur (teuer) die Lizenz erkauft, diese Lieder für ihr Spiel verwenden zu dürfen. Und das bedeutet eben nicht, dass jeder, der das Spiel kauft, diese Lieder ins Internet stellen darf.
      Das kann ich nur so bestätigen. Hab selbst mal deswegen einen publisher angeschrieben und er hat mir so ziemlich das selbe gesagt. In dem Falle müsste man sich tatsächlich an den Urheber der Musik wenden.

      Espey schrieb:

      Problematisch werden wohl eher die Spiele, die Content-ID-Treffer generieren

      Das hat aber auch nichts mit dem kommenden upload-Filter zu tun. das ist bereits jetzt schon so.
      Mein Let's Play Kanal:
      youtube.com/user/Fantastabuloes

      Gaming für zwischendurch:
      youtube.com/channel/UCoZjh-FdnQbB_D9em_hV_rw