Unbefriedigende Videoqualität

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Unbefriedigende Videoqualität

    Anzeige
    Einen wunderschönen guten Tag an euch alle! [IMG:https://www.letsplayforum.de/wcf/images/smilies/grin.png]

    Ich habe mich nun in diesem Forum registriert, weil ich vor einem Problem stehe, was ich nicht alleine beheben kann. Es geht sich um die Videoqualität meiner Aufnahmen. Ich bin relativ neu in der Let's Player Szene und habe mich, was Software, Qualität und Einstellungen angeht, noch lange nicht gefunden. Ich probiere noch viel aus, bastele an den verschiedensten Einstellungen herum und versuche dabei irgendwie immer einen befriedigenden Qualitätsstandard zu finden. Daran scheitere ich momentan allerdings ein wenig, denn die Aufnahmen, die ich mache, sind... nun ja.. Es ist ein wenig schwer zu beschreiben. Sie sind nicht scharf genug. Sie sind.. irgendwie nicht so ganz das, was ich eigentlich unter 720p 60 FPS Aufnahmen kenne. Aber seht selbst - hier mal als Beispiel mein neuestes Video.

    Ich nehme meine Videos mit OBS Studio auf. Auf den folgenden Screenshots lege ich einmal meine dortigen Ausgabe- und Videoeinstellungen offen.

    [IMG:https://s33.postimg.cc/3xzgub0en/image.png]

    [IMG:https://s33.postimg.cc/5eazc2l7j/image.png]

    Die Streamingeinstellungen, die auf dem ersten Screenshot zu sehen sind, sollten ja eigentlich für die Aufnahmen irrelevant sein, richtig? Außerdem sei hier noch angemerkt, dass ich den Ausgabemodus bisher auch einmal auf "Erweitert" gestellt habe. Meine Einstellungen sahen dann wie folgt aus:

    [IMG:https://s33.postimg.cc/7ivcd629r/image.png]

    Allerdings gibt es beim Wechsel des Ausgabemodus keine erkennbaren Unterschiede in der Aufnahme selbst. Ich habe übrigens auch schon mit der Bitrate herum experimentiert und unterschiedliche Werte eingetragen. In diesem Bereich kenne ich mich allerdings leider zu wenig aus.
    Übrigens rendere ich meine Videos anschließend noch mit Sony Vegas Pro 13, aber ich denke eher weniger, dass dort das Problem liegt. Der Vollständigkeit halber zeige ich hier jetzt aber auch noch einmal meine Rendereinstellungen:

    [IMG:https://s33.postimg.cc/88e4piv3j/render.png]

    Meine Frage wäre nun ob und was ich denn wo optimieren könnte. Ich bin an dieser Stelle nämlich ein wenig überfordert und hoffe auf Mithilfe.

    Ansonsten war es das jetzt erst einmal von mir. Schon einmal vielen lieben Dank im Voraus für alle Antworten, die mich eventuell noch erreichen werden! :)

    ~ Ceddy

    Edit: Aufgrund meiner aktuellen Hardware kann ich für den Anfang keine Videos aufnehmen, die über 720p hinausgehen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ceddy ()

  • Ceddy schrieb:

    Meine Frage wäre nun ob und was ich denn wo optimieren könnte.

    Der wichtigste Punkt für Bildqualität auf YouTube: Auflösung. Du müsstest deine Videos mit höherer Auflösung hochladen, um eine bessere Qualitätsstufe und somit mehr Bitrate zu bekommen. Viele Leute gingen früher auf 2048x1152, aber das scheint momentan nicht mehr immer auszureichen, weswegen viele jetzt direkt auf 2560x1440 gehen – und solche Qualitätsfanatiker wie ich laden dann direkt in 4K hoch, das sieht dann dem Originalspiel schon ziemlich ähnlich. ;)

    So viel erst mal dazu. Man kann definitiv auch noch an deinen Aufnahmeeinstellungen optimieren, aber die Auflösung ist auf jeden Fall der wichtigste Aspekt.
  • Ich schreib später mehr, aber erstmal paar Stichpunkte die sofort das Auge zerdrücken:

    -> Bitratenfixiertes Encoding bei beiden Programmen. Statt fixe Datenrate, fixe Framequalität nehmen.. (Konstanter Quantizer oder konstante Qualität, statt bitrate nehmen)
    -> Schlechte Encodiereinstellungen beider Programme
    -> Wenn schon Bitrate: Viel zu niedrige Bitraten beider Programme.
    -> Vegas hat hundsmiserable Encoder
    -> 1280x720. for real? dein größtes problem. gerade auf youtube.

    Vollständige 4k sehen schlechter aus als 3200x1800. Deutlich. Das ist nach wie vor so.





    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | DooM 2: Project Brutality | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt 4 | WRC 7
  • De-M-oN schrieb:


    -> Bitratenfixiertes Encoding bei beiden Programmen. Statt fixe Datenrate, fixe Framequalität nehmen.. (Konstanter Quantizer oder konstante Qualität, statt bitrate nehmen)
    Jetzt ergreife ich dazu mal das Wort, denn offenbar bin ich in der Minderheit von denen, die CBR statt CQP benutzen.
    Die Gründe die für CQP sprechen leuchten mir ein - es macht bei mir jedoch kein Unterschied ob ich dann 18 - 25 oder 45 wähle - die Qualität ist überall gleich beschissen - mache ich da vielleicht etwas falsch?
    [IMG:https://www.imagebanana.com/s/1071/dbbo6ZSW.html]


    Ich benutze übrigens auch Vegas 13.



    zu @Ceddy : Deine durchschnittliche Bitrate in Vegas ist deutlich zu gering - setz da mal an wenn du der Meinung bist - Dass dir die Qualität der Quelle überhaupt zusagt (was ich mir eigentlich nicht vorstellen kann... )
  • Anzeige
    Hey Ceddi,

    es gibt einiges, um nicht zu sagen gar vieles, was sich noch verbessern lässt.

    Zu allererst, warum eine Aufnahme in 720p? Ist es Hardware-technisch für dich nicht möglich, höher zu gehen? 1920x1080 würde dir schon einen Schub an Qualität bringen. Wenn du es zudem durch Vegas später noch auf 1440p skalieren lässt (2560x1440 sind's dann glaube), bringt es später auf YT ebenso noch einiges mehr.

    Es gibt überall Einstellungen, die du für gute Quali noch tätigen könntest. Lass mich auf Vegas eingehen. Dur wirst sicher hören, dass deren integrierte Encoder nicht das Gelbe vom Ei sind und dies sind sie auch nicht, ich gehe ebenso mittels Frameserver beim Rendern aus Vegas raus und encodiere über MeGUI/AviSynth, was mir am Ende kleinere Videodateien bei deutlich mehr Qualität beschert.

    Gut, gib deinem Projekt auf jeden Fall mehr Bitrate, so viel wie es halt deine Leitung für dich zulässt. Ein Durchschnitt von etwa 20 sollten vorerst dabei ausreichen, das Maximum hingegen so hoch einstellen, wie geht. Werden dir die Videos zu groß, ruhig den Durchschnitt weiter runterregeln. Das Profil auf "high" setzen, Anzahl der Scheiben auf 1, wenn du magst, kannst du in zwei Durchgängen rendern lassen, bringt ein wenig aber nicht sonderlich viel, dauert dann eben halt auch länger. Hinten im Reiter "Projekt" ruhig noch die Videorenderqualität auf "optimal" stellen. Nimm vorher auch das Resampling aus deinen Videospuren raus, dazu glaube einen Rechtsklick auf deine Videospur in der Timeline und unter Umschalter oder so dann eben "Resampling deaktivieren" wählen. Gut, hoffe, hab nix vergessen. ;)
  • Nanuki schrieb:

    es macht bei mir jedoch kein Unterschied ob ich dann 18 - 25 oder 45 wähle - die Qualität ist überall gleich beschissen - mache ich da vielleicht etwas falsch?
    Muss ja dann :P

    Weil auf 18 kann die Qualität nich kacke sein. Zumindest nicht die Datei wo 18 drin steckt (sprich nich nach re-encode, youtube oder so)





    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | DooM 2: Project Brutality | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt 4 | WRC 7
  • Julien schrieb:

    Ceddy schrieb:

    Meine Frage wäre nun ob und was ich denn wo optimieren könnte.
    Der wichtigste Punkt für Bildqualität auf YouTube: Auflösung. Du müsstest deine Videos mit höherer Auflösung hochladen, um eine bessere Qualitätsstufe und somit mehr Bitrate zu bekommen. Viele Leute gingen früher auf 2048x1152, aber das scheint momentan nicht mehr immer auszureichen, weswegen viele jetzt direkt auf 2560x1440 gehen – und solche Qualitätsfanatiker wie ich laden dann direkt in 4K hoch, das sieht dann dem Originalspiel schon ziemlich ähnlich. ;)

    So viel erst mal dazu. Man kann definitiv auch noch an deinen Aufnahmeeinstellungen optimieren, aber die Auflösung ist auf jeden Fall der wichtigste Aspekt.
    Das Ding ist, dass ich momentan leider noch nicht über die 720p hinausgehen kann, da mir einfach die nötige Hardware dazu fehlt. Für den Anfang muss ich mich mit dieser Auflösung noch zufrieden geben, was eigentlich auch gar kein Problem ist. Jeder fängt ja mal klein an, nicht? Aber selbst für 720p Videos scheinen meine Einstellungen noch nicht ganz optimiert zu sein.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Ceddy ()

  • De-M-oN schrieb:

    Vegas hat hundsmiserable Encoder
    Was könntest du mir denn anstelle von Sony Vegas empfehlen?

    De-M-oN schrieb:

    1280x720. for real? dein größtes problem. gerade auf youtube

    Wie oben schon erwähnt kann ich momentan noch in keiner höheren Auflösung aufnehmen, aber für den Anfang reicht mir das schon völlig. Klar, dass ich dann vielleicht nicht so viele Zuschauer gewinnen werde, wie ich vielleicht mit einer besseren Qualität eigentlich könnte, aber ich mache es trotzdem gerne und es macht mir auch so Spaß. Nur ist das bei mir offenbar auch noch nicht ganz optimiert.
  • Ceddy schrieb:

    De-M-oN schrieb:

    Vegas hat hundsmiserable Encoder
    Was könntest du mir denn anstelle von Sony Vegas empfehlen?
    Hey Ceddi, kommst du mit Vegas gut klar, musst du dies nicht aufgeben. Ich mag Vegas bzw. das Movie Studio ebenso sehr, nur gehe ich wie oben schon erwähnt mittels Debugmode Frameserver (keine Angst, das hat nix mit Internet zu tun, es serviert nur die Einzelbilder aus Vegas heraus und in ein anderes Programm hinein) beim Rendern aus Vegas heraus und eben in MeGUI/AviSynth hinein.

    Ist am Anfang ziemlich frickelig, aber irgendwann bist du da schon in 'nem gewissen Workflow drin und kannst das auch im Schlaf. So war es bei mir zumindest. ;) Zudem kannst du auch den Demon von oben oder eben auch den @Sagaras mal nach deren Scriptmaker befragen. Weiß nicht, ob sie ihn noch rausrücken, aber sie hatten da mal ein Tool zusammengeschustert, mit dem sich Scripte für MeGUI/AviSynth easy erstellen lassen.

  • Tobey schrieb:

    es gibt einiges, um nicht zu sagen gar vieles, was sich noch verbessern lässt.
    Oh je. Das hatte ich bereits befürchtet. ^^
    Aber dafür bin ich ja nun hier. Um zu lernen und mich weiterzubilden.

    Tobey schrieb:

    Zu allererst, warum eine Aufnahme in 720p? Ist es Hardware-technisch für dich nicht möglich, höher zu gehen? 1920x1080 würde dir schon einen Schub an Qualität bringen.
    Ich kann mit meinem alten Monitor und seiner maximalen Auflösung von 1280x1024 höchstens Spiele mit einer Auflösung von 1280x720 spielen und gleichzeitig in dieser Auflösung aufnehmen. Für den Anfang jedenfalls. Den Monitor muss ich natürlich in naher Zukunft noch ersetzen - man soll ja auch ein wenig mit der Zeit gehen, nicht?

    Tobey schrieb:

    Wenn du es zudem durch Vegas später noch auf 1440p skalieren lässt (2560x1440 sind's dann glaube), bringt es später auf YT ebenso noch einiges mehr.
    Moment. Hochskalieren? Das darf man machen? Ich habe vorher immer nur gelesen, dass man dies vermeiden sollte, weil die Qualität beim Hochskalieren darunter leidet. Dann muss diese Information wohl falsch gewesen sein.

    Tobey schrieb:

    ich gehe ebenso mittels Frameserver beim Rendern aus Vegas raus und encodiere über MeGUI/AviSynth, was mir am Ende kleinere Videodateien bei deutlich mehr Qualität beschert.
    Oh. Das klingt alles noch so fremd. Ich muss mich offensichtlich noch viel weiter in die Materie einlesen und mich regelmäßig damit beschäftigen.
  • Ceddy schrieb:

    Tobey schrieb:

    Wenn du es zudem durch Vegas später noch auf 1440p skalieren lässt (2560x1440 sind's dann glaube), bringt es später auf YT ebenso noch einiges mehr.
    Moment. Hochskalieren? Das darf man machen? Ich habe vorher immer nur gelesen, dass man dies vermeiden sollte, weil die Qualität beim Hochskalieren darunter leidet. Dann muss diese Information wohl falsch gewesen sein.
    Genau so hab ich das zuvor auch immer gehört. xD Also dass die Quali darunter leidet. Ich weiß nun nicht, mit welcher Methode Vegas an sich skaliert, aber in deinem Fall könntest du die 720 Bildpunkte mittels NearestNeighbour-Verfahren eigentlich ziemlich perfekt auf die 1440 bringen, da dann die 1280x720 Pünktchen einfach nur mal 2 genommen werden müssten.

    Youtube vergibt auf Videos mit höheren Abmessungen mehr Bitrate in deren Verarbeitungsprozess glaube. Bin da echt kein Experte über, der dir genau sagen kann, wo genau da die Bitraten momentan liegen. Aber dadurch bekommt man eben auf höher aufgelöste Videos mehr Qualität nicht nur durch die höhere Anzahl an Bildpunkten, sondern auch durch mehr zugesprochene Bitrate bei deren Verarbeitungsprozess und womöglich somit auch gleich das bessere VP9.
  • Ceddy schrieb:

    Wie oben schon erwähnt kann ich momentan noch in keiner höheren Auflösung aufnehmen
    Dann musst du hochskalieren. Youtube wird dir auf 720p nie, nie, nie gute qualität geben.
    Wenn du auf 2560x1440 gehst, könntest du via nearest neighbor skalieren und somit keine interpolation drin haben, bloße pixelverdopplung.

    edit: Vegas wird nur bilinear oder bicubic nehmen denke ich. Nicht gerad die besten scaler, aber bissl interpolation ist bei weitem nicht im verhältnis zur qualibesserung auf youtube^^


    Ceddy schrieb:

    Was könntest du mir denn anstelle von Sony Vegas empfehlen?
    TMPGEnc 6. MeGUI wird dir noch zu kompliziert sein mit dem Scripting. Wäre aber kostenlos.





    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | DooM 2: Project Brutality | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt 4 | WRC 7