Communityname. Ja oder Nein?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Communityname. Ja oder Nein?

      Anzeige
      Hallo zusammen :)
      Ich hoffe das das Thema hier her passt. Ich habe so nicht gewusst wo ich es hinsetzen soll. ^^

      Also, es geht wie im Titel schon genannt um Communitynamen.
      Ich persönlich mag sowas eigentlich sehr gerne.
      Es bringt die Commuity und den Let's Player doch irgendwie noch näher zusammen finde ich und verstärkt die Gemeinschaft.

      Ich bin schon eine ganze Weile am überlegen ob ich sowas auch bei mir mit einbaue. Ich hätte da halt auch schon was für mich passendes und finde diesen Gedanken sehr ansprechend.
      Da ich aber auch gerne dazu neige zu viel des Guten zu tun, bin ich mir jetzt nicht so sicher ob das eine gute Idee ist?
      Kindisch finde ich es jetzt nicht. Gibt ja doch auch ältere und große YouTuber die dies haben und dennoch die Erwachsenen ansprechen.^^

      Sagt mir doch einmal Eure Gedanken dazu?
      Was haltet Ihr davon einer Gemeinschaft einen gemeinsamen Namen zu geben?
      Das würde mich mal interessieren. :)

      Liebe Grüße, Thine
      Thines YouTube Kanal
      Zocken frei nach Schnauze ;)
    • Welche Community - bei einstelligen Aufrufzahlen? Ich finde soetwas in den meisten Fällen ehrlich gesagt eher peinlich.

      Die Leute müssen sich das tatsächlich "gern auf die Stirn schreiben lassen", es cool finden - oder am besten: es sich selbst auf die Stirn schreiben. Sonst zwingst Du sie dazu, das zu sein, was Du willst, aber vielleicht nicht, was sie wollen. Das ist ein sehr spezieller Filter, den Du auf Deine Zielgruppe legst.
    • letheia schrieb:

      Welche Community - bei einstelligen Aufrufzahlen?
      Meine Frage gilt im Allgemeinen und nicht für sofort oder überhaupt. ;)
      Das sind nur Gedanken mit denen ich spiele und einfach auch mal nach der Meinung Anderer fragte.

      Danke also für deine Ansicht. :) Das soll mir schon weiter helfen.


      Julien schrieb:

      Du meinst so was wie: "Hey, ich bin OrangutanLP und heiße meine Äffchen willkommen"? Klar, das kann für ein stärkeres Gemeinschaftsgefühl sorgen, wenn es denn eine Bezeichnung ist, die die Leute sich gern auf die Stirn schreiben lassen.
      Ok. alles klar. So habe ich das noch nicht betrachtet: Aber daher ja auch meine Fragestellung.

      Danke Julien für deine Meinung. :)
      Thines YouTube Kanal
      Zocken frei nach Schnauze ;)
    • DominoDomi schrieb:

      Ich finde die Idee nicht schlecht, jedoch muss ich letheia Recht geben.
      Bei zu wenigen anderen Zuschauern fühlt man sich nicht wie ein Teil einer Community. Sowas sollte man vielleicht erst machen, wenn man schon ein paar Stammzuschauer hat.
      Es war ja auch nicht gemeint das es sofort passiert. ^^ Es war bis jetzt auch nur eine unsichere Idee.

      Ich fand den Gedanken daran nur nett. Aber ich habe die Aspekte nicht bedacht die oben genannt wurden.
      Nur weil ich nicht das Gefühl habe in eine Nische gedrückt zu werden, muss es Anderen nicht auch so gehen.

      Ich gucke bei RoyalPhunk zwischendurch zu. Da z.B. fühle ich mich nicht angesprochen wenn er mit seinem Mopsgeschwader daher kommt. ^^

      Aber daher bin ich ja auch froh hier im Forum nachfragen zu können. :)
      Thines YouTube Kanal
      Zocken frei nach Schnauze ;)
    • Thine LetsPlays schrieb:

      Ich bin schon eine ganze Weile am überlegen ob ich sowas auch bei mir mit einbaue.
      Denke ebenfalls nicht, dass es bei der Reichweite Sinn ergibt.

      Thine LetsPlays schrieb:

      Was haltet Ihr davon einer Gemeinschaft einen gemeinsamen Namen zu geben?
      Hab in den Streams angefangen, die Zuschauer als Strohhutbande zu betiteln.
      Die Strohhutbande hat sich darüber sehr gefreut. :)

      Ich hab allerdings in Streams auch regelmäßig 15 bis 20 Zuschauer, da ist das dann was anderes..
      You like music? I like pissing.
      ~Corey Taylor

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von strohi ()

    • Mich erinnert sowas immer an dieses ganzen "XYZ Army" Kindergarten. Ich fühle mich bei sowas weder angesprochen noch zugehörig. Ob es Sinn macht bei so kleinen Kanälen/Streams wo kaum mehr zuschauen als man Finger an den Händen hat wage ich zu bezweifeln, da kann ich die paar Leute ja eigentlich auch direkt namentlich begrüßen.
      Viele Grüße,

      Christian
      __________________________________
      YouTube
    • strohi schrieb:

      Denke ebenfalls nicht, dass es bei der Reichweite Sinn ergibt.

      Game8 schrieb:

      Ob es Sinn macht bei so kleinen Kanälen/Streams wo kaum mehr zuschauen als man Finger an den Händen hat wage ich zu bezweifeln, da kann ich die paar Leute ja eigentlich auch direkt namentlich begrüßen.
      Ich weiß selbst das ich noch zu klein bin als das sowas Sinn machen würde.
      Es stand wie oben schon mal beschrieben, nie zum Thema das sofort umzusetzen :)


      Alles in allem bin ich nun eine ganze Ecke schlauer.
      War wie gesagt eine witzige (und wohl unschöne) Idee. ^^

      Das Argument das es wenn von der Community selbst kommen muss ist einleuchtend.
      Ich danke Euch allen für Eure offenen Meinungen. Das hat mir schon sehr geholfen. :)
      Thines YouTube Kanal
      Zocken frei nach Schnauze ;)
    • Kennt einer die "Gnu Mama" ?
      Das finde ich auch noch ganz witzig und doch fühle ich mich davon nicht angesprochen, wenn sie dies sagt.
      Denke da spalten sich die Meinungen extrem.

      Wenn du mal genauer wissen willst wie jemand sowas findet, kannst du ja eine Umfrage starten. Ich wäre zumindest dabei. :)
      Die Plattform bietet sich dafür an:

      umfrageonline.com

      Nur so als Tipp.
      Sie kamen und gingen, man nannte sie Träume!
      Der von Lets Plays bekam jedoch eigene Räume! :love:

      YouTube

      ❤️-Gruß
      RiraDeru
    • Rira schrieb:

      Kennt einer die "Gnu Mama" ?
      Das saftige Gnu? Stimmt, die hat ihre Zuschauer auch Gnulies oder Gnuherde genannt. Finde ich auch sonderbar.

      Es hängt, glaube ich, davon ab, ob mit dem Wort Fan etwas anfangen kann oder nicht. Auch wenn ich starke Sympathien entwickle, würde ich mich nie ernsthaft selbst als Fan bezeichnen. Ein fanatischer Anhänger von irgendetwas sein - nein, lieber nicht. Klingt wie immer Ja und Amen sagen. Ich würde meine Zuschauer auf YouTube auch nie als Fans ansprechen. Eher als Sympathisanten :D
    • Rira schrieb:

      Kennt einer die "Gnu Mama" ?
      Nein die kenne ich nicht.^^
      Sagt dir z.B. der RoyalPhunk was? Der nennt seine Community Mopsgeschwader.
      Damit geht es mir aber wie dir bei der Gnu Mama. Da fühle ich mich auch nicht angesprochen.

      Das mit der Umfrage wäre auch eine Idee ja.
      Aber ich denke ich überlasse es einfach dem zukünftigem Schicksal.

      Danke dennoch für den Tipp. :)
      Thines YouTube Kanal
      Zocken frei nach Schnauze ;)
    • Rira schrieb:

      kannst du ja eine Umfrage starten
      Das geht auch einfach mit den gegebenen Mitteln im Forum, wenn man einen Thread erstellt bzw. den Startpost bearbeitet.


      Ich finde solche Communitynamen merkwürdig. Scheint aber eher noch in Streams vorzukommen und nicht bei normalen Videos.
      Habe aber schon oft unter bekannten Videos (Nicht LPs) gesehen, wie irgendeine Army die Kommentarbox stürmte und nicht auf das Video eingeht, sondern nur ruft, wer sie geschickt hat. Das finde ich teilweise eher nervig, wenn ich zB. nach einem Kommentar suche, der verrät, wie Musiktitel bei Minute x heißt.

      Wirkt auf mich wie ein Club, den man nicht so schnell verlassen sollte, weil man ja nun Mitglied ist.^^