Shotcut - was für ein Programm! :-)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Shotcut - was für ein Programm! :-)

    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ausnahmsweise mal kein Problem, sondern einfach nur eine positive Überraschung.

    Nachdem ich in der Vergangenheit von zwei Programmen nie 100%ig überzeugt war...

    1. Movie Maker: übersichtlich und für meine Anforderungen ausreichend, aber qualitativ mäßig
    2. Vegas: mir viel zu komplex und auch nur mit allen möglichen Einstellungen beherrschbar

    ...fand ich jetzt Shotcut und bin so positiv überrascht, dass ich es gar nicht verstehe.

    Es rendert mir die Videos auf die Hälfte runter und ich sehe KEINERLEI Qualitätsverlust.
    Nun möchtet ihr sagen, das ist doch der Sinn der Sache.
    Ich bin aber nicht derjenige, der mit 100.000kBit/s aufnimmt und das dann runterrendert. Normalerweise nehme ich die Videos fix und fertig mit (m)einer Einstellung von 13.000-15.000 auf. Meiner Meinung nach ist zumindest 10.000 ein Minimum für Full HD 60FPS, der Rest ist Luxus, den ich mir gönne.
    Wenn ich dann mal was schneiden oder anders bearbeiten muss, hab ich das Problem, dass ich es nie 1:1 hinbekomme, selbst wenn ich die gleiche Bitrate beim Rendern angebe, weil einfach das Ausgangsmaterial nicht viel Raum für "fallengelassene" Pixel bietet.
    Und jetzt kommt Shotcut daher und haut mir mit seinen Standard-Voreinstellungen Videos von gerade einmal 4 Tsd. bis 8 Tsd. kBits raus und es sieht einfach fantastisch aus! Wo ist der Haken?

    Also falls mich jemand aufklären möchte, nur her damit.

    P.S: Hat 'ne Million Codecs drin und in der Voreinstellung den h263p (mp4), der mir neu war, aber ich lass das bisher so.
    Wollen wir zusammen zocken?

    Let's Play Together!

    (solange es existiert, ist das Thema immer aktuell bei mir, also gerne melden :) )
  • Ich finde das Programm mega unübersichtlich. Ich komme damit absolut nicht zurecht und finde Vegas Pro dagegen schon fast intuitiv. Probiere es gerade nochmal aus und scheitere daran mir die Audiospuren anzeigen zu lassen. Generell ist die Standardansicht irgendwie die, die man eher bei einem Videoplayer wie VLC erwartet. Einfach nur ein Video, keine Navigation kein gar nichts. Finde das extrem umständlich. Wie gesagt, scheitere gerade wieder an den Audiospuren. Finde sowas muss einfach gehen ohne vorher Tutorials zu studieren. Vielleicht stelle ich mich aber auch einfach nur extrem dämlich an was Shotcut betrifft - aber solche Probleme hatte ich mit Premiere und Vegas nie.
    Viele Grüße,

    Christian
    __________________________________
    YouTube
  • Ich kann als Opensource noch KdenLive empfehlen.

    Ich war immer auf der Suche nach einem Programm mit dem man auch 60fps einfach raus hauen kann.

    kdenlive.org/en/

    Shotcut fand ich von der Oberfläche her nicht sehr ansprechend und dann wir mir nicht klar, wie ich mit dem Programm mit 60Fps arbeiten sollte, geschweige denn, dass es mich überhaupt erstmal die Videos bearbeiten ließ. War für mich keine so große Erleuchtung, aber die Geschmäcker und Ansprüche (nicht Qualität, sondern, was ein Programm wie können soll) sind ja sehr unterschiedlich.

    KdenLive kommt aus der Linux-Welt und wurde jetzt auch zu Windows portiert und bringt echt tolle Features mit.

    LG
    Vincent
    Ab jetzt gibt es 2x die Woche Ben and Ed Blood Party! Viel Spaß dabei :)
    Du findest mich auf YouTube, vid.me, Twitter und Facebook. Wir sehen uns :)
  • Anzeige
    Auf deine eigentliche Frage:

    Die ganzen OpenSource Programme arbeiten mit der Bibliothek FFMpeg oder GStreamer (nur Linux). Die findet sich auch beim VLC-Player. Und das Ding kann was. Es wandelt so ziemlich alles in alles um und enthält beinahe jeden nur erdenklichen Codec.

    Die Kunst ein Programmes ist aber mit der Bibliothek ordentlich um zu gehen. Und offenbar können die das bei ShotCut ganz gut - sonst wärst du ja auch nicht so begeistert ;)

    LG
    Vincent
    Ab jetzt gibt es 2x die Woche Ben and Ed Blood Party! Viel Spaß dabei :)
    Du findest mich auf YouTube, vid.me, Twitter und Facebook. Wir sehen uns :)
  • Hab ich gemacht, aber von den Audiospuren oder einem VIdeotrack wo ich vernünftig was erkennen kann ist nichts zu sehen:
    img1.picload.org/image/dodwcprl/shotcut.png

    Wenn ich mir die Screenshots auf der Homepage anschaue, scheint es sowas aber zu geben - irgendwo zumindest:
    shotcut.org/assets/img/editing-group.jpg


    Wie ich da hin komme? Ka. Und das ist eigentlich noch sehr trivial was ich haben möchte, wenn es daran schon scheitert bei der intuitiven bedienung finde ich das eher solala.
    Viele Grüße,

    Christian
    __________________________________
    YouTube
  • Game8 schrieb:

    Hab ich gemacht, aber von den Audiospuren oder einem VIdeotrack wo ich vernünftig was erkennen kann ist nichts zu sehen:
    img1.picload.org/image/dodwcprl/shotcut.png

    Wenn ich mir die Screenshots auf der Homepage anschaue, scheint es sowas aber zu geben - irgendwo zumindest:
    shotcut.org/assets/img/editing-group.jpg


    Wie ich da hin komme? Ka. Und das ist eigentlich noch sehr trivial was ich haben möchte, wenn es daran schon scheitert bei der intuitiven bedienung finde ich das eher solala.
    Grüße dich mein Freund.
    Du hast ja den Videoclip schon geöffnet und du kannst den ganz einfach per Drag&Drop runter in deine Timeline ziehen und da erscheint er dann auch.
    Möchtest du noch eine zusätzliche Spur hinzufügen musst du in der Timeline nur rechts klicken und kannst dann eine Audio bzw. eine zusätzliche Videospur hinzufügen.

    [Edit] Mist da war einer schneller :D
    Ich streichle gerne Katzenbabys: youtube.com/channel/UCg2JMnHgnvrrD7C-244X5aA