Angepinnt Spamkneipe 14 - Nachschlag

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Anzeige
      Da fällt mir ein, dass eine Person auf meiner Arbeit einmal ganz panisch von seinem PC aufsprang und meinte, er könne nicht weiter arbeiten. Und ich war total erschrocken, was nun los sei und ging hin, um auf seinen Monitor zu gucken. Er hatte etwas ausdrucken wollen und das Fenster vom Drucker war einfach nur nach unten gerutscht, so dass er den "drucken" button nicht anklicken konnte. Ich war mir nicht sicher, ob ich das Fenster nun einfach hochziehen soll oder sagen sollte, "oh krass, ja, da kannst du echt nichts machen. PC kaputt!"
    • Zu Realschulzeiten war unsere Schule ganz stolz auf den EDV Raum. Der Lehrer konnte von allen Schülern Monitore sperren, sein Bild übertragen usw., für mich als jemand der schon früh Begeisterung für PCs hatte war das ein willkommenes Fressen. Damals war alles noch so unsicher das ich über das Netzwerk einfach auf den PC des Lehrers zugreifen konnte, irgendein Held hatte die komplette C-Platte freigegeben. Dort fand ich ein Verzeichnis mit allen schon geschriebenen und kommenden Arbeiten, habe ich mir dann erstmal rübergezogen und auf meinen FTP geladen :D Dazu habe ich dann das Programmverzeichnis von der Software für die Bildschirmsteuerung gefunden und einfach mal kopiert und auf meinem PC gestartet. War lustig, denn ich hatte dann alle Adminwerkzeuge :D Unser Lehrer hatte gefühlt von IT gar keine Ahnung, der rastete immer aus wenn man den Doppelklick nicht auf das Dateiicon machte um etwas zu öffnen, sondern auf den Namen. Hab bis heute nicht verstanden warum. Jedenfalls hab ich mir dann den Spaß erlaubt seinen PC runterzufahren wenn er wieder eine Runde durch die Klasse machte, oder irgendwelche Alarm-Sounds über den PC Speaker wiederzugeben (kennt die heutige Generation sowas überhaupt noch? :D). Am besten gefiel mir aber der Punkt das ich jetzt seinen Bildschirm auch einfrieren konnte :D
      Dann gabs so Späße wie in Excel in Zeile 64352 oder so zu springen, man musste dann irgendwas eingeben und konnte ein Rennspiel starten, oder mit Win-Chat einfach die komplette Klasse vollballern. Bezüglich der gefundenen Arbeiten musste ich im Unterricht nur dafür sorgen das der Lehrer nicht mitbekommt wie ich die fertige Excel-Datei von meiner Webseite runterlade. Vorne konnte er in kleinen Fenstern all unsere Bildschirme sehen und hatte auch nur Excel freigegeben. Letzteres zu umgehen ging einfach mit ein paar CMD Befehlen, schon konnte man den IE etc. starten, musste also nur abwarten bis er wieder seine Runde machte und dann schnell sein. Hatte irgendwie immer ne 1 auf dem Zeugnis...wohl auch ohne mogeln denn das was wir da "gelernt" haben war lächerlich, aber ich hab so den Unterricht für mich interessant gehalten. Aber schon krass wie unsicher damals alles war, die Software war voller Bugs, Netzwerke waren nicht richtig abgesichert etc. - da hatte einfach kaum einer Ahnung und es kümmerte auch keinen so richtig. Heute ist es zumindest etwas herausfordernder, aber auch am Ende in der Berufsschule war diese "Lehrer-Software" absolut simpel auszuhebeln.
    • Ich nutze auch lieber Windows 7 :saint:

      // Ja, den Info-Unterricht habe ich auch immer sehr wegen der ganzen Spielerei mit dem Netzwerk und der fehlenden Sicherheit gemocht. Der Unterricht war an sich langweilig, weil der Unterrichtsstoff anspruchslos war. Aber so hatte man mehr Zeit für die eigenen Spielereien und das war alles andere als langweilig ^^

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 9NinetySix6 ()

    • Wir hatten damals aber auch ganz witzigen Informatik-Unterricht, besonders in der Oberstufe. Unser Lehrer hatte ein paar potentere Rechner bestellt, wo sogar einige Spiele drauf liefen. Also hatten wir irgendwann mal Need for Speed: Underground rumgehen lassen und das dann nebenher gespielt, da unser Lehrer meist eh keinen Bock auf Unterricht hatte und wir eigentlich machen konnten, was wir wollten. Vor den Klassenarbeiten wurde dann ein bisschen was an Theorie durchgenommen, dass er zumindest in der Arbeit was abfragen konnte. Aber da wurden wir auch öfter alleine gelassen oder unser Lehrer hat nichts gesagt, wenn wir mal untereinander die Fragen besprochen haben.

      Und da ich mit ein paar anderen aus der Gruppe auch mal nachmittags länger geblieben bin, um die Rechner im Informatik-Raum oder dem Lehrerzimmer zu updaten oder mal LAN-Kabel zu verlegen, haben wir sowieso noch einen Bonus auf unsere Noten gekriegt, daher war in Informatik immer relativ locker eine 1 drin. Einmal hatten wir unseren Lehrer auch mal dabei "erwischt", wie er sich auch mal an Need for Speed versuchen wollte und dann panisch per Alt-Tab raus wollte, als wir das gesehen haben. Oder nach der Aktion, als wir ein LAN-Kabel zum Mediensaal nebenan gelegt hatten, dass der Rechner dort auch mal Internet hatte, und dabei dann zwei oder drei Bohrer geschrottet haben, da die durch den Stahlbeton der Decke nicht durchkamen. Nachdem dann alles lief und die Putzfrau sich schon beschweren wollte, dass wir auch den Schutt wieder wegräumen sollten, kam unser Lehrer rein, meinte: "Das geht jetzt nicht, wir müssen jetzt Bier kaufen fahren!" und hat schnell zwei von uns aus dem Raum gezerrt und ins Auto gestopft, wo wir dann im Kaufland einen Kasten Bier für den Kurs kaufen waren.

      Ich hatte zwar absolut nix lehrreiches mitgenommen aus dem Unterricht, aber wir hatten schon eine Menge Spaß die zwei Jahre. Und ich habe neulich bei meinen Eltern auch mal noch unser altes ITG-Buch zu Word 6.0 gefunden: twitter.com/PeacemakerZockt/status/1118868657529131014
      AKTUELLE PROJEKTE
      12 Uhr: Sam & Max - Beyond Space and Time
      15 Uhr: Icewind Dale [BLIND]
      18 Uhr: Drakan: Order of the Flame [BLIND]


      Folge der Ziege
    • In meinem Informatikunterricht hab ich sogar das erste mal photoshop kennengelernt und hab nichts gecheckt. der Zauberstab hat mich total verwirrt. diese gestrichelte Linie und ich wusste damals nicht wie ich die wieder weg kriege 8| Irgendwie sollte ich als einzige eine schülerzeitung machen...weiß gar nich wieso lol die anderen hatten den schnöden kram. ich hab auch nie was zustande bekommen XD bin dann halt mit einer kamera in der schule rumgelaufen und hab gegammelt lol ansonsten hatten wir den ganzen hardware kram, der mich damals null interessiert hat, das kam erst später bei mir. aber prinzipiell fand ich computer toll :'D war auch ein Wahlpflichtkurs bei uns.

      @Game8
      ich finde das neue office sowieso zum <X allein, dass der ne extra "seite" öffnet, wenn ich auf drucken klicke. da könnte ich ausrasten lol und diese komische anordnung, das ganze menü ist zum <X ich benutze zu hause immer noch office 2003 lol bei dem neuen werd ich nur aggro...also noch mehr als sonst schon bei office
    • NoSkillGrill schrieb:

      @Game8
      ich finde das neue office sowieso zum allein, dass der ne extra "seite" öffnet, wenn ich auf drucken klicke. da könnte ich ausrasten lol und diese komische anordnung, das ganze menü ist zum ich benutze zu hause immer noch office 2003 lol bei dem neuen werd ich nur aggro...also noch mehr als sonst schon bei office
      Du meinst die Übersichtsseite? Naja, finde ich nicht so tragisch, ist halt das Strg + P Menü in hübsch :D Bin generell gut zufrieden mit den aktuellen Officeversionen, der Umstieg damals auf die neue GUI mit den Ribbons war gewöhnungsbedürftig aber mittlerweile habe ich die Vorteile für mich entdeckt.
      Office 2003 ist schon hart alt und outdated :D