Neue YT Partner Regeln ab Februar 2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Anzeige

      Kra schrieb:

      Wir reden hier eben nicht von einem Handwerk oder Beruf.
      Doch, tun wir. Für sehr viele auf YouTube ist es das, dabei muss das eine das andere nicht ausschließen. Aber viele Leben von YouTube und tragen entsprechende Berufsbezeichnungen völlig zurecht.


      Kra schrieb:

      Zum großen Teil ist es für viele z.B zocken und dabei kassieren, das kann auch nicht der Wert einer Seele sein. Klar wenn jemand Hilfreiche Informations- Videos macht, dann ist das schon eher schade um so einen Kanal. Aber mal ehrlich, das es mit You Tube so weit kommen wird, das wusste ich ab dem ersten Werbe geschalteten Video. Muss aber dazu sagen, ich habe in der Werbung gearbeitet und verstehe ein wenig die Materie.
      Es ist Unterhaltung. Ich würde also nicht soweit gehen und den Leuten quasi sagen das was sie da machen wäre wenn sie dafür Geld "verlangen" schlecht.

      Den Rest lasse ich mal so dahingestellt weil es hier nicht hingehört. Aber zustimmen würde ich dem nicht, da steht zumindest in meinen Augen vieles nicht richtig drin, aber das würde jetzt den Rahmen hier komplett sprengen.

      Und zu dem Bankrott: YouTube hatte noch nie eigenes Geld - nur mal als Randinfo. Bevor Alphabet YouTube abschaltet muss auch auf lange Sicht sehr viel passieren. Da gehe ich eher die Wette ein das es in dem besagten Zeitraum eher zur ultimativen Videoplattform mit Bezahlinhalten und der Möglichkeit klassisches TV empfangen zu können ausgebaut wird.
    • Peacemaker zockt schrieb:

      Wie sehr wirkt sich das denn aus? Youtube selber bestreitet, dass die Monetarisierung einen Einfluss hat? Und ob du dann jetzt auf Platz 29 oder 30 bei der Suche bist, macht jetzt auch keinen Einfluss. Also wenn das nur ein oder zwei Plätze ausmacht, ist das nicht wirklich ausschlaggebend.
      Soweit ich mich erinnern kann war das nicht unsignifikant, aber es hängt wahrscheinlich von Fall zu Fall ab.

      Bador schrieb:

      Leute das mit der monetarisierung stimmt nicht.
      Das ein Video was nicht adfriendly ist, schlechter geranked ist = könnte stimmen.
      Aber das andere ist nur ne plumpe Behauptung.
      Hab ich auch schon hier auf Seite 1 gesagt, dass das nicht stimmt.
      Versteh nicht wie man darauf rumreiten kann.
      Ich kann mich erinneren dass es Tests von grösseren Youtubern gab die mehr oder weniger belegt haben, dass die Monetarisierung Einfluss aufs Youtube Ranking hatte. Ich verstehe nicht wieso du dir so sicher kannst, dass es keinen Einfluss hat? Hast dus getestet?
      Mein Let's Play Channel

      Gute Musik gefällig? Hier gehts zu meinem Heavy Metal Channel. :evil:
    • Game8 schrieb:

      Kra schrieb:

      Wir reden hier eben nicht von einem Handwerk oder Beruf.
      Doch, tun wir. Für sehr viele auf YouTube ist es das, dabei muss das eine das andere nicht ausschließen. Aber viele Leben von YouTube und tragen entsprechende Berufsbezeichnungen völlig zurecht.

      Kra schrieb:

      Zum großen Teil ist es für viele z.B zocken und dabei kassieren, das kann auch nicht der Wert einer Seele sein. Klar wenn jemand Hilfreiche Informations- Videos macht, dann ist das schon eher schade um so einen Kanal. Aber mal ehrlich, das es mit You Tube so weit kommen wird, das wusste ich ab dem ersten Werbe geschalteten Video. Muss aber dazu sagen, ich habe in der Werbung gearbeitet und verstehe ein wenig die Materie.
      Es ist Unterhaltung. Ich würde also nicht soweit gehen und den Leuten quasi sagen das was sie da machen wäre wenn sie dafür Geld "verlangen" schlecht.
      Den Rest lasse ich mal so dahingestellt weil es hier nicht hingehört. Aber zustimmen würde ich dem nicht, da steht zumindest in meinen Augen vieles nicht richtig drin, aber das würde jetzt den Rahmen hier komplett sprengen.

      Und zu dem Bankrott: YouTube hatte noch nie eigenes Geld - nur mal als Randinfo. Bevor Alphabet YouTube abschaltet muss auch auf lange Sicht sehr viel passieren. Da gehe ich eher die Wette ein das es in dem besagten Zeitraum eher zur ultimativen Videoplattform mit Bezahlinhalten und der Möglichkeit klassisches TV empfangen zu können ausgebaut wird.
      Das mit der Unterhaltung sei dahin gestellt. Es kommt dabei auch sicher auf die Art des Content an. Aber Video Spiele spielen und das ganze abfilmen, versteh mich nicht falsch, das wird als Berufssparte kaum anerkannt. Dagegen will auch immer mehr der gute alte Staat Position nehmen. Was ich übrigens selbst nicht gut finde. Denk auch an die Rundfunklizensen, die treffen bald auch den kleinsten Mann, das ist alles schon am laufen.
      Auch die Sache mit Youtube, da überschätzt du so eine Plattform. Die Werbepartner werden immer mehr abspringen, die TV Sender lassen sich das einiges kosten. Es wird dagegen gearbeitet mit voller Kraft. (Für eigene YT Chanels waren se ja zu blöd)
      Auch vom Verhältnis, denk einfach mal an My Space, das ist quasi über Nacht einfach zerfallen. Lass einen großen Sender nun unter amerikanischer Marke ein YT 2.0 erzeugen, das noch Nutzer freundlicher und Massen tauglicher daher kommt. Das ist eine Entwicklung die passiert ratz fatz. Da steht dann plötzlich ein Anbieter an, der auch Werbung schaltet und dich ausbezahlt, dazu noch ohne diese vom Bankrott abhängige Willkür. Yt pfeift doch schon aus jedem Loch, sonst würden Sie das alles nicht machen. Sie riskieren ja bereits massig Zuschauer und Creator, diese können Sie aber gar nicht mehr füttern. Die sind fasst schon froh, wenn Sie einem Paul den Hahn enger drehen können, da die Rechnungen nur noch für wenige Jahre aufgehen.
      Bei mir gibt es Rollenspiele und Adventures
      Außerdem diverse Themen Videos zu Retromania der 80ér / 90ér.

      Derzeitige Projekte:
      >>Pier Solar<< Rpg im alten 16 Bit Stil, vergleichbar mit Lunar Silver Star Story
      Nebenprojekt: >>Bootleg Toys<<
    • Schauerland schrieb:

      Wer Spaß am Spielen und aufnehmen hat, braucht keine Monetarisierung und nur die Abspannfunktion wird nicht über Aufstieg und Fall des Kanals entscheiden.
      [...]
      Früher gab es auch kein YPP für jeden und die Leute haben Videos aus Spaß an der Freude hochgeladen.
      Denkt doch einmal so.
      Ich nehme auch nur aus Spaß auf, ich bin in keiner Weise darauf angewiesen, dass mein Kanal durch die Decke bricht oder nicht. Ich nutze auch keine Endcard, Wasserzeichen oder dergleichen, aber was ich vermissen würde (falls dies nun mit betroffen ist) sind die mehr als 15 Minuten (aber dann schneide ich halt entsprechend für 15min-Videos statt im Durchschnitt 20-25 und habe mehr Videomaterial für mehr Uploads) und die benutzerdefinierten Thumbnails (die sind zwar auch weit davon entfernt, einen Preis zu gewinnen, aber ich habe gern die Folgen-Nummer mit im Bild). Monetarisieren tu' ich auch nicht und würde mir mit dem kleinen Kanal auch kaum bis nichts einbringen.

      Also einen nennenswerten Verlust habe ich nun nicht.
    • Anzeige

      Kra schrieb:

      Das mit der Unterhaltung sei dahin gestellt. Es kommt dabei auch sicher auf die Art des Content an. Aber Video Spiele spielen und das ganze abfilmen, versteh mich nicht falsch, das wird als Berufssparte kaum anerkannt.
      Was wohl Leute wie Onkel Gronkh dazu sagen ;)
      Und du glaubst das der Staat Leute die Steuern zahlen abwürgen will? Und du hast auch nicht mitbekommen das die Leute die für die Lizenzen verantwortlich sind diese Regelungen scheiße finden? Nimms mir nicht übel aber, ich glaube du bist nicht so ganz auf dem laufenden ;)

      Kra schrieb:

      Lass einen großen Sender nun unter amerikanischer Marke ein YT 2.0 erzeugen, das noch Nutzer freundlicher und Massen tauglicher daher kommt. Das ist eine Entwicklung die passiert ratz fatz.
      Achso, du bist neu im Internet - das wusste ich nicht ;)


      Kra schrieb:

      Yt pfeift doch schon aus jedem Loch, sonst würden Sie das alles nicht machen. Sie riskieren ja bereits massig Zuschauer und Creator, diese können Sie aber gar nicht mehr füttern. Die sind fasst schon froh, wenn Sie einem Paul den Hahn enger drehen können, da die Rechnungen nur noch für wenige Jahre aufgehen.
      Ok, Troll detected. Bin raus, aber könnte noch unterhaltsam werden :D
    • In anderen Nachrichten: Wäre für einen Sticky, der keine Beiträge zulässt, und enthält: Was passiert nun wirklich, was haben NICHT-Partner noch.

      Dann muss man nicht alle 8 Beiträge jemanden darüber aufklären, dass ein bestätigtes Konto immernoch über 15 Minuten Footage hochladen kann etc. Ich weiß nicht wie es euch damit geht, aber ich finde das ermüdend zu lesen.

      Bock dich über unser Lieblingshobby auszutauschen? Dann komm mich doch mal besuchen.
      Youtube - Kommentare, Guides, Let's Play [RPG/Strategie/Survival]
    • Game8 schrieb:

      Kra schrieb:

      Das mit der Unterhaltung sei dahin gestellt. Es kommt dabei auch sicher auf die Art des Content an. Aber Video Spiele spielen und das ganze abfilmen, versteh mich nicht falsch, das wird als Berufssparte kaum anerkannt.
      Und du glaubst das der Staat Leute die Steuern zahlen abwürgen will? Und du hast auch nicht mitbekommen das die Leute die für die Lizenzen verantwortlich sind diese Regelungen scheiße finden?
      Das ist ja eines der Probleme, warum sich der Staat scharf macht, da gibt es einer menge User die rein gar nichts an Steuern bezahlt haben. Sowohl als auch das Staatsfern einiges an Verluste datiert, die nur schwer über den Tellerrand zu verstehen sind.

      Natürlich finden Sie diese Lizenzen Scheiße, trotzdem wird das so weit gehen bis es den kleinsten Mann trifft.

      Ich bin da auch raus, reden wir in 5 Jahren noch mal ;)
      Bei mir gibt es Rollenspiele und Adventures
      Außerdem diverse Themen Videos zu Retromania der 80ér / 90ér.

      Derzeitige Projekte:
      >>Pier Solar<< Rpg im alten 16 Bit Stil, vergleichbar mit Lunar Silver Star Story
      Nebenprojekt: >>Bootleg Toys<<
    • also ich versteh das ja alles bischen anders
      den die YT die von YT leben können juckt diese regelung nicht
      oder bringt mir hier jetzt jemand bitte einen beweis
      weil ich bräuchte nur ca.60 Videoaufrufe (die das ganze Video anschaun natürlich) um auf die 4000 stunden zu kommen habe halt auch einen Täglichen abload
      Dafür müssen sie keinem mehr was geben die onehitwunder bringen wie für die kleinen pannen Videos wo der Kanal 0 Abos aber eben auf dem einen Video 100.000 klicks hat
      Schaut vorbei und sagt mir was verbessert werden kann Kritik ist immer gern gesehn
      youtube.com/channel/UCgQMvQh-hrSsgzjm0cG0HmQ
    • @iTz THEend : "Dafür müssen sie keinem mehr was geben die onehitwunder bringen wie für die kleinen pannen Videos wo der Kanal 0 Abos aber eben auf dem einen Video 100.000 klicks hat"

      Genau genau!

      Also, das ist mal eine interessante Änderung, ich nenne das "Qualitäts Offensive", auch wenn es - wie so oft - erst mal eine Zeit braucht, so eine Zäsur einzuordnen.

      Unser Kanal ist direkt betroffen, besteht seit Anfang September 2017, hat nach nicht mal 4 1/2 Monaten immerhin 570 Abos.
      Mit der Monetarisierung haben wir am 20.11 gestartet und in nicht mal 2 Monaten immehin die ersten 50 Dollar "Werbeumsätze"erwirtschaftet. Wir waren also auf einem guten Weg. Und dabei habe ich meine 3 Stunden (!) Präsentation zum Thema WoW als Wirtschaftssimulation mit nunmehr über 1700 Aufrufen sogar a priori entmonetarisiert.

      Hochgerechnet sind wir dann schon bei 300 $ auf ein Jahr gesehen, und das ist defensiv gerechnet, da wir derzeit mit 100 Abos per Monat wachsen - sofern es so bleibt, natürlich.
      Sprich, auch unter 1000 Abos kann man schon ein paar Talerchen verdienen.
      Dabei haben wir kein "Konzept", was auf Zuwachs fokussiert ist, sondern wir glauben, dass der Kanal größer wird, sofern wir authentisch bleiben.

      Wir verlieren als junger Kanal mit gutem Trend und Wachstum so ein paar Euro, aber das war nicht die Hauptmotivation, sondern der Spaß an den Themen und der Aufbau einer Community. Ich wünsche mir, noch vor unserem Kanalgeburtstag im September 2018 die 1000 Abos längst geknackt zu haben.

      Dieser "Sub for Sub" Irrsinn hat hoffentlich ein Ende, und ich bin auch davon überzeugt, dass sich Qualität durchsetzt. Natürlich hat "clickbait Kram" mehr Erfolg, aber letztendlich möchten wir unserer Viewer erhalten wegen uns, wegen unserer Themen und weil den Leuten das gfällt, was uns Spaß macht.


      Ich bin provokant und sage, wer als kleiner Kanal eine wesentliche Motivation in diesen Euros gesehen hat, stellt seinen Inhalt und seine Zuschauer hinter die Maxime der Monetarisierung, und genau hier wird diese Zäsur durch Youtube zu einem Filter, den ich begrüße. Bitte nicht böse sein, wer sich hier angesprochen fühlt.

      Schauerland hat da so schön gesagt: Der Meilenstein von 1000 Subs bekommt auf diese Weise noch eine ganz andere Wertigkeit, m.E. eine Aufwertung.


      Zu Eurer Motivation: Mein Bruder und ich haben und hatten keinen "Plan", kein "Konzept", wir wollten einfach einen YT für unsere Themen erstellen und nach 6 Monaten mal schauen, wie es läuft. Wir haben uns weder mit AdSense beschäftigt noch mit Algorithmen. WIr taggen unsere Videos wie wir glauben, dass es Sinn macht, nicht was am "besten" ist für das Suchergebnis.


      Bleibt unser content gut und kommt regelmäßig, kommen die 1000 Abos von alleine zu uns, und bleiben dann auch - so hoffen wir :)
      SE-bastian & AN-dreas = SEAN, das klingt wie schon, und das ist sean/schon cool!
      Unsere Projekte:
      World of Warcraft als Wirtschaftssimulation (Handel, Farming, Goldcap erreichen),
      8 Account - Multiboxing, Hearthstone Deck Vorstellungen, Let's Plays,
      Gaming KI+Skript Tests, Retro Games und alles, was wir ansonsten schon cool finden:
      seancool.com
      schoncool.com
    • De-M-oN schrieb:

      Jedenfalls schien das nicht adfriendly schon eben einfluss zu haben.
      Hab ich auch die Erfahrung gemacht, aber auch nicht immer sondern ziemlich Random.
      Man könnte natürlich sagen es wäre das Video oder was anderes aber ab und zu ist das Problem aufgetreten.
    • Game8 schrieb:

      Seancool schrieb:

      Wir verlieren als junger Kanal mit gutem Trend und Wachstum so ein paar Euro, aber das war nicht die Hauptmotivation, sondern der Spaß an den Themen und der Aufbau einer Community. Ich wünsche mir, noch vor unserem Kanalgeburtstag im September 2018 die 1000 Abos längst geknackt zu haben.
      Und mit dem Wachstum ist es nicht drin die Watchtime zu bekommen?
      Ich verstehe den Bezug nicht, Game8?
      SE-bastian & AN-dreas = SEAN, das klingt wie schon, und das ist sean/schon cool!
      Unsere Projekte:
      World of Warcraft als Wirtschaftssimulation (Handel, Farming, Goldcap erreichen),
      8 Account - Multiboxing, Hearthstone Deck Vorstellungen, Let's Plays,
      Gaming KI+Skript Tests, Retro Games und alles, was wir ansonsten schon cool finden:
      seancool.com
      schoncool.com
    • PaSkull schrieb:

      @Seancool Mehr Abonnenten = mehr Watchtime
      Darauf bezieht er sich.
      PaSkull, er hatte geschrieben "Und mit dem Wachstum ist es nicht drin die Watchtime zu bekommen?", aber ich verstehe den Bezug nicht auf mein Posting, ich habe nichts über die Watchtime gesagt oder dass wir sie nicht bekommen in dem zitierten Abschnitt. Ist das verständlich? Sorry, ist schon spät :D
      SE-bastian & AN-dreas = SEAN, das klingt wie schon, und das ist sean/schon cool!
      Unsere Projekte:
      World of Warcraft als Wirtschaftssimulation (Handel, Farming, Goldcap erreichen),
      8 Account - Multiboxing, Hearthstone Deck Vorstellungen, Let's Plays,
      Gaming KI+Skript Tests, Retro Games und alles, was wir ansonsten schon cool finden:
      seancool.com
      schoncool.com