Projektidee: Video Manager (Feedback erwünscht)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Projektidee: Video Manager (Feedback erwünscht)

    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich verwende für meine Videos eine prototypische, selbstgeschriebene Software welche mir ermöglicht die Titel, Beschreibungen und Tags meiner Videos automatisiert zusammenzubauen und über die YouTube-API zu setzen. Nun überlege ich diese weiterzuentwickeln.

    Ich möchte mit einer kleinen Anekdote aus der Anfangszeit meines Kanals beginnen welche die Motiviation für meine Idee war. Anschließend fasse ich zusammen was mir vorschwebt und welche Fragen ich (an Euch) habe.

    Am Anfang war die Planlosigkeit

    Als ich vor über einem Jahr mit meinem YT-Channel begonnen habe hatte ich noch keine wirkliche Idee wie die Titel, Beschreibungen und Thumbnails meiner Video aussehen sollen. Nachdem ich irgendwann eine deutlich zweistellige Anzahl an Videos online hatte habe ich mich dazu entschlossen das Format der Titel einheitlich zu gestalten (in meinem Fall z.B. "Episodenname #000 • Serienname • OchiZockt").

    Das Problem war nun, dass ich jedes Video im Creator Studio einmal hätte anfassen und entsprechend anpassen müssen. Statt dessen entschied ich mich – als fauler Informatiker – eine kleine, webbasierte Software zu schreiben in welcher ich die Metadaten der Videos (z.B. Episodenname, Nummer, etc.) für die Videos definieren konnte und das allgemeine Format, wie diese Daten zusammengesetzt werden sollen. Zusammen mit den YouTube Video-IDs und deren API konnte ich so die Videos automatisch umbenennen.

    Später habe ich auf vid.me einige meiner Videos parallel zu YouTube onlinegestellt. Da ich die Metadaten meiner Videos ja bereits in meiner Software hatte hätte ich so die Daten auf YouTube und vid.me elegant automatisch setzen lassen können. Diesen Plan habe ich allerdings nie umgesetzt, da vid.me bald darauf schon wieder verschwunden ist. Die generelle Idee wäre aber auch für andere Videoplattformen denkbar.

    Nichtsdestotrotz benutze ich für meine eigenen Videos meinen schnell gehackten Manager nach wie vor. Der Workflow ist einfach: Wenn ich mit einem neuen Spiel beginne lege ich zunächst eine neue "Serie" an. Dort kann ich den Namen, eine Beschreibung und Keywords festlegen, die für alle zu dieser Serie gehörenden Episoden verwendet werden sollen. Wenn ich dann eine neue Episode hinzufüge muss ich im Wesentlichen nur noch einen Namen für die Episode, eine Nummer und eine Video-ID angeben und kann anschließend das Video auf YouTube automatisch mit dem fertig formatierten Titel, Beschreibung und Tags füllen lassen.

    Ein plattformunabhängiger Video Manager

    Da ich das beschreibene System für mich persönlich ziemlich praktisch finde hatte ich nun die Idee es weiterzuentwickeln und gegebenenfalls auch für andere User zur Verfügung zu stellen. Ich stelle mir ein System mit folgenden Features vor:
    • Metadaten von Serien und Episoden ebenso wie Playlisten unabhängig von konkreten Plattformen zentral definierbar
    • Ein Vorlagen-/Template-System, welches oft verwendete Vorlagen für alle Videos / Videos einer Serie / Videos einer Season wiederverwendbar macht
    • Ein Thumbnail-Editor, welcher analog zu den textuellen Elementen Vorlagen enthalten kann wie z.B. Logos, welche man bei (fast) jedem Video verwendet
    • Anbindung mindestens an YouTube, gegebenenfalls auch an andere Plattformen
    Hierbei bietet die zentrale Verwaltung der Videos und das Vorlagen-System folgende Vorteile:
    • Wenn man sich dazu entschließt etwas am Format seiner Titel, Links in den Beschreibungen, Thumbnails o.ä. zu ändern kann man dies automatisiert für alle Videos (oder einen Teil davon) machen
    • Die Verwaltung der Videos auf mehreren Plattformen wird dadurch hoffentlich vereinfacht
    • Da die Metadaten der Videos in einer Datenbank vorliegen können z.B. automatisiert Release-Pläne/-Kalender erzeugt werden, welche direkt die Videos verlinken
    Folgende Fragen habe ich hierbei (an Euch):
    • Kennt Ihr bereits ein System, welches eine ähnliche Funktionalität bietet?
    • Findet Ihr die Idee sinnvoll und würdet Ihr so ein System verwenden?
    • Hattet Ihr schonmal ähnliche Probleme wie die von mir beschriebenen und was war Eure Lösung?
    • Was würdet Ihr Euch von so einem System sonst noch wünschen?
    • Welche Video-Plattformen verwendet Ihr neben YouTube? Findet Ihr die Plattformunabhängigkeit wichtig?
    Ich bin gespannt auf Euer Feedback :) Letztendlich fehlte mir bisher die Motiviation viel Arbeit in die Weiterentwicklung zu stecken wenn ich nicht weiß ob überhaupt Interesse besteht.

    Viele Grüße
    Ochi
    OchiZockt auf YouTubeTwitterDiscordRelease-Planochizockt.de
  • OchiZockt schrieb:

    Kennt Ihr bereits ein System, welches eine ähnliche Funktionalität bietet?
    YouPloader geht in die Richtung.


    OchiZockt schrieb:

    Findet Ihr die Idee sinnvoll und würdet Ihr so ein System verwenden?
    Durchaus, ich liebe das Arbeiten mit Templates im YouPloader, die Videoverwaltung auf YouTube ist eine Katastrophe.

    Also im Grunde bin ich mit dem YouPloader sehr zufrieden da ich ohnehin nur YouTube nutze. Es fehlt eine Möglichkeit direkt Endcards zuzufügen, aber das liegt wohl an YouTube weil es erst geht, wenn das Video verarbeitet wurde. Da der YouPloader ziemlich instabil ist, wäre ich für Alternativen zumindest immer offen, wenn es eine Upload-Funktion zu YouTube mit Zeitplanung beinhaltet.
  • Hallo Christian,

    danke für die Antwort! Das mit dem YouPloader ist interessant. Es geht insofern in eine andere Richtung als dass ich eigentlich nicht vorhatte das Hochladen an sich zu integrieren. Ich habe auch nicht an ein Standalone-Programm gedacht sondern an eine browserbasierte Lösung über eine Webseite. In meinem bisherigen Workflow lade ich die Videos regulär über YT hoch und gebe meinem Tool dann lediglich die Video ID. Ist Dir denn das Hochladen per Programm wichtig oder eher die Funktionalität die Videos zu einem bestimmten Zeitpunkt freizuschalten? Sicherlich könnte man überlegen noch ein Upload-Tool dranzuflanschen; ob ich aber das gesamte System als Programm realisieren wollen würde weiß ich nicht.

    Was mir übrigens noch an Fragen in den Sinn kommt: Welche Arten von Video-Metadaten sind Euch wichtig, was stellt Ihr alles bei Euren Videos ein? Und wie organisiert Ihr Eure Videos? Bei mir ist es eigentlich immer – sofern es nicht einzelne Videos sind – eine "Serie" (z.B. ein Spiel) und dieser sind dann "Episoden" zugeordnet, wobei diese durchnummeriert sind. Aber vielleicht gibt es ja andere Bedürfnisse, die eine andere oder allgemeinere Art von Organisation benötigen. Das ist insofern eine für mich interessante Frage, als dass das Wiederverwenden von Teilen einer Vorlage sich an solch einer hierarchischen Gruppierung von Videos orientieren könnte. Ich frage mich jetzt schon geraume Zeit ob eine grobe Serien/Episoden allgemein genug ist.
    OchiZockt auf YouTubeTwitterDiscordRelease-Planochizockt.de
  • Hey Ochi,

    ich zerstückel den Beitrag mal :D


    OchiZockt schrieb:

    Ist Dir denn das Hochladen per Programm wichtig oder eher die Funktionalität die Videos zu einem bestimmten Zeitpunkt freizuschalten?
    Beides. Ich lade alle fertig geschnittenen Videos auf meinen Fileserver hoch über Nacht, da ich tagsüber die Bandbreite für mein Geschäft brauche. An 1-2 Abenden die Woche setze ich mich dann hin und lade alle Videos auf YouTube hoch mit einem Freischaltdatum, sodass ich mich um nichts kümmern muss. Videobeschreibung, Titel, Tags und das Thumbnail werden aus der Vorlage die man im YouPloader erstellen kann übernommen, ich ändere also nur eben Folgentitel + Nummer und halt den Pfad zur Video/Thumbnaildatei und füge es dann zur Upload-Warteschlange hinzu. Manuell muss ich lediglich bei YouTube die Endcards aktivieren.


    OchiZockt schrieb:

    Welche Arten von Video-Metadaten sind Euch wichtig, was stellt Ihr alles bei Euren Videos ein?
    Meine Beschreibung ist im Grunde für jedes Video gleich, da ändern sich pro Spieltitel nur die Links zur Playliste und ggf. falls mit dem Publisher vereinbart gibts Links zu Steam o. ä., ansonsten arbeite ich mit Tags und dem Videotitel als Metadaten.


    OchiZockt schrieb:

    Und wie organisiert Ihr Eure Videos?
    Derzeit geschieht das bei mir auf einem NAS lokal, und bei YouTube in automatisch gepflegten Playlisten die die Videos anhand des Spielenamens im Titel einsortiert.
    Wenn zu einem Spiel mehrere Videos kommen nummeriere ich einfach durch, 001, 002, 003, usw.
  • Anzeige
    Achtung. Offtopic (hab meinen eigenen Videomanager mit aktuell über 2000 Videos in einer Datenbank, vor dem Abspann sogar mit eigenem Anmerkungs-Tool, einfach Copy&Paste war damit mögl. inkl. passender Videos im Abspann, aktuell arbeite ich an einer Upload-Funktion für die Thumbnails um zB. dort nachträglich Layout-Änderungen auf bestimmte/alle Videos anzuwenden)

    OchiZockt schrieb:

    in meinem Fall z.B. "Episodenname #000 • Serienname • OchiZockt"
    Habe mir eine eigene AboBox programmiert (die von YouTube "vergisst" oft mal was), was mir dabei aufgefallen ist: Versuch mal solche Folgen Alphabetisch zu sortieren, der Große Nachteil dieser "Spielname nicht an den Anfang" ist dabei, das die Folgen alle DURCHEINANDER sind und man per RegEx rangehen müsste um Spieltitel zu matchen und dann nach Folgennummer zu sortieren, "Old School" benannt kann einfach Alphabetisch sortiert werden und man hat alles passend...
    ——⇥YouTube⇤—————————————————————————————————————————
    —⇥ ...Ohne Ende: Minecraft (SinglePlayer), Craft The World, Banished, Besiege, Defiance
    —⇥ durchgezockt: Leisure Suit Larry 6+7, Dishonored, Surface 2+3, Mirrors Edge, Dead Effect...
    —⇥ .... angezockt: The Tower, Fighting Is Magic, Euro Truck Simulator 2, Trauma...
    —⇥ ....Retro-Ecke: Day Of The Tentacle, Flight Of The Amazon Queen, NFS: HP2...
    -————————————————-—————————————————————————⇥TbMzockt.de⇤—