OBS dropped Frames

Ich brauche deine Hilfe, um den Fortbestand des LetsPlayForums zu sichern: Mehr Informationen findest du hier!
  • Hallo zusammen,


    ich bin von einem 2-PC-Setup wieder auf ein 1-PC-Setup umgestiegen und OBS dropped nun Frames.
    Zu meinem Setup:


    i7 4790k
    GTX1080ti
    32GB RAM
    Magewell HDMI 4k Plus (Spiel)
    Razer Ripsaw (Facecam)
    OBS ist auf einer SSD
    Steam-Spiele auf einer eigenen HDD
    Aufnahme auf einer gesonderten HDD (Seagate Barracuda Pro)


    Die Szenen sind nicht wirklich voll. Spielbild, Facecam, Restream-Chat, Streamlabs Alerts und natürlich der Ton. Die Szenenleinwand hat die Größe der Auflösung meines Monitors (2560x1440). Ich streame in 720p und nehme gleichzeitig in 1440p auf. Beide Encodes werden über NVENC gemacht (ab der 900er Reihe kann NVENC zwei Encodes gleichzeitig). Das Eingangssignal ist [email protected]


    Am Samstag habe ich World of Tanks gestreamt und parallel aufgenommen. Der CPU Peak lag bei etwas über 70%.


    Eine reine Aufnahme über ffmpeg Kommandozeile (nicht OBS) läuft ohne Probleme mit stabilen 60fps.


    Hat jemand eine Idee? Schafft die CPU die Szenenkomposition nicht? Auslastung war jedoch nie höher als 75%.
    Eine GTX1080ti sollte zwei Encodes mit h264 doch wohl packen...

  • Ich füge mal ein, was ich noch so aus einem anderen Thread ausgekramt habe.

    Bei DirectShow Capture in 2560x1600 ist die Szenenkomposition nicht nutzbar.. So viel Verlust, unglaublich. Daher mit Capture Karten Aufnahme ffmpeg ohne OBS benutzen^^

    Blöd nur, dass sich das nur bei Aufnahmen ohne Kompromisse umsetzen lässt.

  • Mist, das habe ich mir schon fast gedacht...
    Ich werde mir gleich mal Xsplit runterladen.
    Anfang Dezember kam ein Major Update (Version 3.2) mit 64-Bit Unterstützung raus.
    Die werben gerade mit einem ordentlichen Performance-Boost.


    Danke Kayten

    :)
  • So, Erkenntnis von gestern.
    Die Szenenkomposition von OBS ist einfach mega schlecht!
    Demon konnte in meinen Logs an drei unterschiedlichen Stellen Framedrops jeweils zwischen 1%-6% sehen.
    Ich verliere durch OBS in [email protected] bei einer 60fps Aufnahme also ca. 10 Frames.


    Xsplit dropped dagegen nicht einen einzigen Frame...leider kann ich da aber nicht in MKV aufnehmen und den Ton anscheinend nur in AAC192Khz...da muss ich nochmal schauen, ob da mehr geht. Ansonsten, Counter Strike Source ist da so flüssig wie noch nie. Einfach ein Traum!


    Aber jetzt kommts...meine 1080ti ist überfordert XD


    Wenn ich World of Tanks ohne OBS/Xsplit spiele, habe ich bei [email protected] bereits eine Grafikkartenauslastung von 75-85%.
    Nehme ich parallel mit Xsplit auf, rutsche ich auf 100%. Das Spiel läuft auf dem Monitor bei den vielen BildernProSekunde natürlich noch flüssig.
    Die Aufnahme stottert jedoch gewaltig.


    Krass...ich habe mittlerweile über 10TEuro für mein Hobbyprojekt ausgegeben und finde immer noch keine Allround-Lösung, die IMMER funktioniert. Im Grunde bräuchte ich vermutlich wirklich 2PCs inkl. der Magewell Capture Card.

  • ... oder einen Atomos Ninja Inferno.

    ^^


    hallo julien,


    nutzt du die Atomos Ninja Inferno selbst oder war das nur eine empfehlung von dir?!
    Wenn ja: leider hab ich nicht die möglichkeit, mir so ein recorder von atomos auszuleihen.
    Würde das Gerät mal gern testen:)


    Wie sind deine erfahrungswerte zu dem Gerät?
    Wie fügt man da eine Facecam mit ein?


    Lieben Gruß Tommy

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!