Impressums-Pflicht: Meine Sorgen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wie isn das eig. wenn das über ein Netzwerk geht, in meinem Falle halt TGN?^^





      Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
      Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | DooM 2: Project Brutality | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt 4 | WRC 7
    • Game8 schrieb:

      Es geht nicht darum ob du davon leben kannst oder nicht, ab dem ersten Cent der fließt brauchst du ein Impressum. Ignorieren viele trotzdem, kann alles gut gehen, wenn nicht, wirds aber teuer.

      Du brauchst schon ein Impressum wenn du das "Ziel" hast etwas zu verdienen, man muss nicht mal was verdienen, aber allein der Fakt das man damit verdienen könnte reicht schon.
    • Anzeige

      The Goeppi Show schrieb:

      1000kcirtap schrieb:

      Sich also rechtlich absichern & zusätzlich seine Wohnadresse Anonym halten ist dumm? k.. Wieder etwas neues Gelernt.
      grundsätzlich natürlich nicht, aber meiner Meinung nach machst du dir zu viele Gedanken darüber.Erstens sind die meisten im Internet einfach nur Schwätzer; versteckt hinter der (geglaubten) Anonymität machen sie auf große Hose;
      (...)
      Für solche Bauern hart verdientes Geld aus dem Fenster zu werfen, halte ich für übertrieben. Deine Sorge in allen Ehren, aber das ist einfach zu weit gedacht.
      Mittlerweile habe ich ja ein Impressum seit längerer Zeit. Bisher ist auch nichts eingegangen an Troll Nachrichten. Achte da auch besonders drauf solchen Leuten auf meinem Kanal keine Plattform zu geben, Kommentare werden erst zur überprüfung geschickt bevor ich sie ausgebe. Bin ja selbst gerne mal am trollen würde ein beispiel von Gute Frage Net einbinden, aber die Seite hat in letzter Zeit sehr merkwürdige arten von Werbung von daher lass ich das mal. Jedenfalls, weiß ich dadurch das Trolle recht schnell aufgeben, wenn man nicht auf sie eingeht. Ich denke, solange man nicht so provoziert wie etwaige YouTuber wird da auch nichts kommen. Es sei denn man bietet halt Angriffsflächen und wird sozuagen zu einem "Phänomen." Aber bei so einer geringen Reichweite, ist das für Trolle auch wiederum eher ernüchternt, da bietet ein Drachenlord sich dann doch besser an, weil das Thema eh schon so enorm aufgebläht ist.

      Game8 schrieb:

      Für wie realistisch hälst du es, dass einer dieser (12jährigen) Maulhelden denn mal bei dir vor der Tür steht und dir eine reindrückt? ;)
      Wenn ich mir meinen Content so anschaue, vielleicht ist da ja doch der eine oder andere dabei xD Ne, unrealistisch.

      1000kcirtap schrieb:

      Dann nehme ich doch lieber die eventuelle Abmahnung in kauf, vielleicht kann man die ja auch in Raten zahlen. :D
      Lustiger Helge.
      The evil weithin 2
      -Autokorrektur
    • Hallo,

      ich stehe vor ähnlichen Herausforderungen, bzw. hoffe ich, dass es nicht so ist…

      Ich habe ebenfalls ein Youtube Kanal und wollte gerne Wissen, ob ich als "privater Uploader"
      der Affiliate Links in der Videobeschreibung einfügt, auch eine
      Impressumspflicht habe.

      Habe übrigens keine Monetarisierung, da ich
      keine Rechte auf die Videoausschnitte sowie die Musik Dateien
      habe.

      Und die nächste Frage wäre, darf ich überhaupt Affiliate
      Links in der Beschreibung einfügen, obwohl ich gegen
      Urheberrechtsverletzungen verstoßen habe, die Videos wurden nicht
      (komplett) gelöscht, da sie indirekt auch durch mich Umsatz generieren,
      davon gehe ich zumindest aus.


      Hoffe jemand kennt die Antworten, aus den ganzen Recherchen wurde ich diesbezüglich nicht schlau.


      Ich bedanke mich schonmal im Voraus.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von YT321 ()

    • YT321 schrieb:

      Ich habe ebenfalls ein Youtube Kanal und wollte gerne Wissen, ob ich als Youtuber

      der Affiliate Links in der Videobeschreibung einfügt, auch eine
      Impressumspflicht habe.

      Habe übrigens keine Monetarisierung, da ich
      keine Rechte auf die Videoausschnitte sowie die Musik Dateien
      habe.

      Und die nächste Frage wäre, darf ich überhaupt Affiliate
      Links in der Beschreibung einfügen, obwohl ich gegen
      Urheberrechtsverletzungen verstoßen habe, die Videos wurden nicht
      (komplett) gelöscht, da sie indirekt auch durch mich Umsatz generieren,
      davon gehe ich zumindest aus.
      Zunächst einmal, wie @RealLiVe bereits sagte, hast du so oder so eine Impressumspflicht. Dabei ist es vollkommen irrelevant, ob du Affiliate-Links verwendest oder nicht, es reicht aus, dass du aktiv auf YouTube bist.

      Weiterhin sollte angemerkt sein, dass du sämtliche Affiliate-Links auch zu kennzeichnen hast. Andernfalls verstößt du ebenfalls gegen entsprechende Gesetzgebungen.

      Du hast außerdem bereits eingeräumt, dass du gegen das Urheberrecht verstößt, was selbstverständlich auch inakzeptabel ist.

      Dazu kommt, dass du versuchst, mit dieser Urheberrechtsverletzung indirekt Geld zu verdienen.

      Um es einmal auf den Punkt zu bringen: Das ist alles strafbar.

      Freundliche Grüße
      Shandal
    • Hallo,


      danke für die Antworten, habe mir mal mein Kanal nochmals angeschaut.

      Bei mir steht "Enthält urheberrechtlich geschützte Inhalte" und an vielen Stellen steht "vom Urheberrechtsinhaber monetarisiert.

      Allerdings steht auch "Du hast keine Urheberrechtsverwarnungen" und "Du hast keine Verwarnungen wegen Verletzung der Community-Richtlinien".

      Ich habe mich da eventuell zu "krass" ausgedrückt, ich nehme mal aber an, das Affiliate Links immer noch ein Abmahnrisiko darstellen würden, oder?

      Habe jedenfalls keine Affiliate Links eingefügt, da ich mir schon gedacht habe, dass es rechtlich schwierig sein könnte.


      Grüße