Angepinnt PC-Kaufberatung & Bewertung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Anzeige
    Hm, die Preisrange ist schon knapp. Du spielst nicht mehr und ggf. bremst dein System - okay, aber irgendwann wirst du das auch mal updaten. Dann ist die Frage halt, ob du nicht jetzt in eine etwas potentere Grafikkarte investierst und sie dann mitnimmst. Wenn das keine Option ist, würde ich wohl eher auf dem Gebrauchtmarkt mal schauen. Für das Budget ist ja maximal sowas wie eine 1660 TI drin, und das sind halt alles schon wieder "alte" Generationen. Wäre zwar eine deutliche Verbesserung, aber sobald du dein System updatest fast garantiert schon wieder der Flaschenhals. RX 590er würden auch noch ins Budget passen.
  • stbehre schrieb:

    Bei Gehäusen für 100€ aufwärts frage ich mich immer: Wozu? Braucht man unbedingt ein Sichtfenster? LED-Quatsch? Und was es da sonst noch so gibt? Ich hab n 50€ Tower von Cooler Master ohne Schnickschnack und der tut's ganz fantastisch. Klar, ist Geschmackssache, aber wenn man noch ein paar Euro sparen will, würde ich das dort tun.
    Es gibt auch Menschen, die sich nur ungern am Gehäuse die Finger aufreisen, weil keine die kanten nicht abgeschliffen sind oder die Bohrungen. Außerdem haben die es mit dem messen nicht sonderlich genau, da muss man die Teile stellenweise rein prügeln, weil mal wieder 2-5mm fehlen. Deswegen.
    LED und Fenster ist ne Geschmackssache
  • Anzeige
    Das so oder so.
    Ich hab 2 Jahre inner IT Werkstatt für Endkunden gearbeitet und kenne daher die Unterschiede bei der Qualität. Wenn man sich teilweise die Fingerkuppen abschneidet, nur weil man sich das billigste Gehäuse holt, isses halt Mist. Kannst eben machen, aber dann isses halt kacke, zumindest in meinen Augen.
    Von dem her bestelle ich kein Gehäuse ind, sondern schaue das ich mir die vorher anschaue ob die meinen Ansprüchen genügen. Mag zwar pingelig sei, aber wenn man gerne bastelt ist das ein Muss für mich.
  • Ich lese jeden Tag News zu den neuen Gen3. Prozis und kann es kaum abwarten :D

    da bin ich schon die ganze Zeit am überlegen welcher es denn werden könnte.
    Weiß man schon genaueres wie stark der Unterschiede zwischen den drei Prozessoren sind? Weil Daten gibt es ja, nur kann ich mit denen nix anfangen :D

    AMD Ryzen 5 3600X2.299 DKKca. 274 Euro
    AMD Ryzen 5 3700X2.999 DKKca. 357 Euro
    AMD Ryzen 5 3800X3.649 DKKca. 464 Euro
  • Game8 schrieb:

    Hm, die Preisrange ist schon knapp. Du spielst nicht mehr und ggf. bremst dein System - okay, aber irgendwann wirst du das auch mal updaten. Dann ist die Frage halt, ob du nicht jetzt in eine etwas potentere Grafikkarte investierst und sie dann mitnimmst. Wenn das keine Option ist, würde ich wohl eher auf dem Gebrauchtmarkt mal schauen. Für das Budget ist ja maximal sowas wie eine 1660 TI drin, und das sind halt alles schon wieder "alte" Generationen. Wäre zwar eine deutliche Verbesserung, aber sobald du dein System updatest fast garantiert schon wieder der Flaschenhals. RX 590er würden auch noch ins Budget passen.
    mitnehmen will ich die dann eher nicht nein. Wenn irgendwann mal ein neuer PC her kommen sollte. Dann auch alles neu.
    Die RX 590 liegt ja gut in meinem Preis. Und ist dann auch neu

    Phuindrad schrieb:

    Spntan würde ich ja RX 580 sagen. Welches Custom Design hängt von deinen Präferenzen ab die Sapphire Nitro+ lite soll recht gut sein. Die liegt in deinem Budget und bietet die Leistung die du möchtest. Wie es auf Nvidia-Seite aussieht kann ich dir leider nicht sagen.

    MfG
    wobei die 580 auch gut ist und günstiger und weniger strom verbraucht. Von der Leistung ist die ja eh schneller als meine jetzige

    Mhhh
  • RealLiVe schrieb:

    Wenn's blöd läuft müssten die Boards ab Werk, vom Händler oder selbst mit einer alten CPU aktualisiert werden, darauf hätte ich jetzt nicht so Bock.
    Kleine Ergänzung meinerseits: Einige Boards lassen sich ohne CPU aktualisieren. Soll angeblich relativ gut funktionieren und unter den Boards finden sich einige günstige Modelle von MSI. Braucht's nur irgendeinen alten USB 2.0 - Stick und ein Netzteil.

    holica schrieb:

    Weiß man schon genaueres wie stark der Unterschiede zwischen den drei Prozessoren sind? Weil Daten gibt es ja, nur kann ich mit denen nix anfangen
    Du hast die Prozessoren falsch benannt. Der Ryzen 5 3600X ist ein 6-Kerner mit 12 Threads, der Ryzen 7 3700X bietet 8 Kerne und der Ryzen 7 3800X ist - wahrscheinlich - ein 300 MHz höher taktender 3700X.
    Java is to JavaScript what Fun is to Funeral
  • holica schrieb:

    300Mhz merkt man die beim Streaming/Gaming?
    Es sind 300 MHz im Basis-Takt und 100 MHz im Turbo. Definitive Worte erst nach Release - möglich, dass noch mehr fehlt. Der Leistungsunterschied müsste verschmerzbar sein und wenn der 3700X über einen offenen Multiplikator verfügt, wovon ich schwer ausgehe, sollte sich die Lücke noch weiter verringern lassen.
    Java is to JavaScript what Fun is to Funeral
  • Ich sag direkt mal nein. Du kannst damit was spielen, aber auch nur größtenteils alte Titel die mit Ach und Krach 30 FPS schaffen:
    intel.de/content/www/de/de/sup…ion-intel-processors.html

    Wenn du jetzt noch aufnehmen möchtest, kommt da nichts bei rum. Entweder Pixelbrei oder Diahsow - wahrscheinlich sogar beides. Mit der Maschine wird das nichts, da lohnt es sich auch nicht nur eine Grafikkarte zu kaufen, wenn du wirklich vor hast Lets Plays zu machen kommst du um was neues, ein kleiner Ryzen plus dedizierte Grafikkarte vielleicht, nicht drum rum.
  • Halli Hallo!


    Ich sehe mich gerade nach einem neuen PC zum Aufnehmen und Streamen um (möchte meinen derzeitigen PC dann als reinen Render-PC verwenden), welchen man selbst zusammenstellen kann, nach den eigenen Wünschen.


    Nun habe ich mich ein bisschen umgesehen im Prozessor-Bereich und die derzeit Besten (im Preis/Leistungsverhältnis laut diversen Websites) Prozessoren gefunden. Einmal der Intel Core i9-9900K oder der AMD Ryzen 9 3900X. Der große Unterschied zwischen den beiden ist, dass der AMD-Prozessor keine eingebaute GPU hat, der Intel-Prozessor jedoch schon. Im Test hat jedoch wieder der AMD-Prozessor in nahezu allen Bereichen die Nase vorn.

    Genaure Infos hier: google.com/amp/s/www.chip.de/a…9948162.html%3flayout=amp


    Meine Frage ist nun, ist die GPU des Prozessors zwingend notwendig? Natürlich werde ich auch eine sehr gute Grafikkarte wählen, deswegen die Frage (ich möchte ja das der PC dann einige Jahre hält). Da ich mich technisch quasi fast überhaupt nicht auskenne wollte ich einmal hier nachfragen


    Ich persönlich würde ja zum AMD-Prozessor tendieren, einfach weil er im Vergleichswert die besseren Werte aufweist - auch wenn die Intel-Werte natürlich auch spitzenmäßig sind. Bevor ich mich jedoch zum Kauf entscheide möchte ich jedoch sichergehen, dass die GPU nicht zwingend notwendig ist. Den PC würde ich NUR zum Aufnehmen und Streamen nutzen, gerendert wird dann auf meinem jetzigen PC.


    Ich hoffe ihr könnt mir bei meiner Kaufentscheidung weiterhelfen
  • Mukimuk schrieb:

    Meine Frage ist nun, ist die GPU des Prozessors zwingend notwendig?
    Nö. Nice to have, aber bei den Prozessoren hat ohnehin so gut jeder eine dedizierte Grafikkarte. Vorteil Intel: Geht deine Grafikkarte mal kaputt, kannst du für den Übergang auf die interne ausweichen. Andererseits kosten 0815 PCIe Grafikkarten keine 20 Euro mehr - und die erfüllen dann den gleichen Zweck.


    Mukimuk schrieb:

    Ich persönlich würde ja zum AMD-Prozessor tendieren, einfach weil er im Vergleichswert die besseren Werte aufweist - auch wenn die Intel-Werte natürlich auch spitzenmäßig sind. Bevor ich mich jedoch zum Kauf entscheide möchte ich jedoch sichergehen, dass die GPU nicht zwingend notwendig ist. Den PC würde ich NUR zum Aufnehmen und Streamen nutzen, gerendert wird dann auf meinem jetzigen PC.
    Tja, die Frage ist: Warum möchtest du auf einer so "alten" Maschine dann rendern? Das ergibt doch keinen Sinn, der neue würde das schneller hinbekommen. In dem Fall würde ich dann zum AMD tendieren. Die Intels sind in einigen Spielen nach wie vor besser, nicht wirklich viel, aber etwas. In meinen Augen macht deine gewünschte Aufgabenverteilung nur irgendwie keinen Sinn.