Angepinnt PC-Kaufberatung & Bewertung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • So habe mir jetzt mal ein Grundsystem zusammengestellt. Nun gibt es auch die Möglichkeit verschiedene optionale Komponenten zum System hinzuzufügen. Hierbei bräuchte ich wieder eure Hilfe, da ich mich nicht bei allen optionalen Komponenten wirklich auskenne.

    Und zwar wären das:
    - der Laufwerksrahmen: Ist dieser wirklich notwendig und wozu dient er genau? Einfach nur als zusätzliche Umrahmung des Laufwerks?
    - die Netzwerkkarte: Wozu dient sie? Braucht man die Netzwerkkarte um mittels LAN-Kabel Internet zu bekommen?
    - SATA-Controller: Ist er notwendig?
    - Soundkarte: Ist eine eigene Soundkarte nötig? Oder ist diese schon in einem anderem Gerät enthalten?

    Ich hoffe ihr könnt mir hier weiterhelfen, auch wenn manche Fragen vielleicht für den ein oder anderen sehr einfach klingen sollten.
  • Mukimuk schrieb:

    der Laufwerksrahmen
    Für was? Wo? Normalerweise kann man in moderne Gehäuse von optischen Laufwerken runter bis zu SSDs alles ohne weitere Montageteile einbauen.


    Mukimuk schrieb:

    die Netzwerkkarte
    Sollte zu 99,9% Onboard sein, sprich du brauchst keine zusätzliche.


    Mukimuk schrieb:

    SATA-Controller
    Onboard.


    Mukimuk schrieb:

    Soundkarte
    Kommt auf deine Bedürfnisse an. Die heutigen Onboards sind nicht so schlecht. Wenns dann beim Aufnehmen keine Probleme mit Störgeräuschen oder Rauschen gibt, reicht auch erstmal die Onboard. Ist aber eine persönliche Präferenz :)
  • @Tazio
    Gerade nicht viel Zeit, aber mal flott zusammengeklickt:
    caseking.de/save-cart/ce924600f4357e0b38be

    Kompromisse eingegangen bei der SSD, dem Gehäuse und den Lüftern. Gäbe noch Variationsmöglichkeiten, mit einer kleineren System-SSD holt man noch ein wenig was raus z. B..

    Der passende Thread wäre übrigens hier:
    PC-Kaufberatung & Bewertung

    Evtl. kann @sem die Beiträge dort hinzufügen.
  • (Ich habe das Thema "Pc für den Bruder" hier eingefügt.)

    @Tazio: Hier wäre noch eine mögliche Zusammenstellung - geizhals.de/?cat=WL-972588

    Liegt mit rund 600 € sogar etwas unter dem Budget deines Bruders - so ist noch Luft nach oben, falls man irgendwas upgraden oder zusätzliche Komponenten verbauen möchte. Beispielsweise könnte man auch eine RX Vega 56 (z.B. Sapphire Pulse Radeon RX Vega 56) verbauen, sollte dann aber auch ein Netzteil mit wenigstens 500W statt 400W (z.B. be quiet! Pure Power 11 500W) nehmen. Dann würde sich das schon langsam den 750 nähern.

    Es kommt natürlich immer darauf an, was dein Bruder damit tatsächlich erreichen möchte. Für viele Spiele dürfte eine RX 580 durchaus ausreichen. Assassin's Creed Odyssey in 4k wird aber natürlich nicht funktionieren... (auch mit der RX Vega 56 nicht)
  • Hallo liebe Freunde! Ich melde mich mal wieder mit einer neuen Frage :)

    Ich habe nun meine eigene PC-Konstellation mit anderen PCs verglichen und bin dadurch ein wenig günstiger weggekommen.
    Nun habe ich noch zwei verschiedene Modelle in der engeren Auswahl (siehe Screenshots).
    Ich habe nur die einzelnen Komponenten gescreenshotet - nicht den Anbieter um gleich vornweg irgendeine Beeinflussung auszuschließen. Mir geht es jetzt nur darum, welches System ihr für besser erachtet, denn dieses System werde ich dann vermutlich kaufen.

    PC-1: file-upload.net/download-13677495/PC-1.PNG.html
    PC-2: file-upload.net/download-13677503/PC-2.PNG.html

    PC-2 ist ungefähr 550€ teurer (hauptsächlich durch die Grafikkarte). Ich wäre sehr froh, wenn ihr mir hier noch einmal helfen könnt :D
    Sollten Verbesserungen möglich sein (wie schon gesagt, ich bin ein 90%-iger Technik-Noob) könnt ihr mir diese auch gerne mitteilen.

    Ich bedanke mich jetzt schon einmal bei euch!
  • Nur kurz rübergeschaut ...

    PC-1 (Komponentenpreise: ~€2.000)
    • Gehäuse (Fractal Design Meshify C, Glasfenster) : Ok.
    • CPU (Intel Core i9-9900K): Ich sehe derzeit AMD vorne und würde den 8 oder 12 - Kerner bevorzugen - je nachdem, was das Budget hergibt.
    • Board (MSI MPG Z390 Gaming Plus): Ist schwer zu beurteilen vom Foto her. Könnte eventuell etwas warm werden bei den VRMs, aber müsste noch klar gehen.
    • Kühler (AIO, Cooler Master MasterLiquid ML240L RGB): Dazu kann ich nichts sagen.
    • Grafikkarte (Nvidia Geforce RTX 2080 SUPER): Nähere Informationen stehen nicht da, ich gehe deshalb vom Referenzdesign aus. Ich weiß nicht wie die zur Zeit bei Nvidia sind, i.d.R. bieten viele Custom Designs der Hersteller bessere, leisere Modelle an.
    • Speicher (DDR4-3000, 32 GB): Ok, wäre aber noch nice zu wissen, ob das jetzt 4 oder 2 Riegel sind.
    • SSD: (512 GB A-DATA Ultimate): Ist das ne S-ATA, ne M.2 NVME (=am Schnellsten) oder ne M.2 S-ATA?
    • HDD: (2TB WD Black): Ok. Kleinvieh, aber andere Modelle wären etwas günstiger.
    • Netzteil: (750W Corsair RMx) Ok
    • Soundkarte: (ASUS Xonar AE). Kein Fan von. Was soll daran angeschlossen werden?
    • Lüfter: (5x Enermax T.B. Silence 120mm): Wofür?
    PC-2 (Komponentenpreise: ~€ 2.700)
    • Gehäuse (be quiet Silent Base 601 Orange mit Glasfenster): Ok.
    • CPU (i9-9900k): Ich sehe derzeit AMD vorne und würde den 8 oder 12 - Kerner bevorzugen - je nachdem, was das Budget hergibt.
    • Kühler (Dark Rock 4): Ok
    • Board (MSI Z390 GAMING PRO CARBON AC (incl. WLAN + BT): Das Board ist gut, aber recht teuer - brauchst du jedes seiner Funktionen? Ich gehe mal von "Nein" aus, weil PC-1 ein einfacheres Board hat.
    • RAM (2 x 16 DDR4-3200): Ok.
    • SSD (Samsung 970 EVO PLUS M.2): Ok
    • HDD (2 TB 7200rpm, keine genauere Angabe): Ok, auch wenn keine näheren Angaben da sind.
    • GPU (MSI 2080 TI GAMING X TRIO): Sauteuer, aber Ok.
    • NT (750W Dark Power Pro 11): Ok
    • Zusätzliche Gehäuselüfter (2 x 120mm be quiet Silent Wings 3): Würde es zwar nicht mitnehmen, weil die beiden 140mm - Lüfter, die beim Gehäuse dabei sind, bereits mehr als ausreichend sein sollten, aber kann man nehmen. BTW ... man könnte statt den 120mm auch 140mm verbauen.
    • Soundkarte: Kein Fan von. Was soll daran angeschlossen werden?

    Mukimuk schrieb:

    Ich persönlich würde ja zum AMD-Prozessor tendieren
    Was hat sich geändert?

    Mukimuk schrieb:

    Mir geht es jetzt nur darum, welches System ihr für besser erachtet, denn dieses System werde ich dann vermutlich kaufen.
    Besser ist PC-2, weil alle Komponenten bekannt sind, grundsätzlich in Ordnung sind und die Grafikkarte stärker ist. Wenn mich der Prozessor nicht stören würde, würde ich die Board-Wahl überdenken und die Soundkarte weglassen, wenn du keine guten Gründe dafür hast. Selber kaufen würde ich mir das System allerdings nicht.
    Java is to JavaScript what Fun is to Funeral

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von RealLiVe ()

  • RealLiVe schrieb:

    PC-1 (Komponentenpreise: ~€2.000)
    • CPU (Intel Core i9-9900K): Ich sehe derzeit AMD vorne und würde den 8 oder 12 - Kerner bevorzugen - je nachdem, was das Budget hergibt.
    • Grafikkarte (Nvidia Geforce RTX 2080 SUPER): Nähere Informationen stehen nicht da, ich gehe deshalb vom Referenzdesign aus. Ich weiß nicht wie die zur Zeit bei Nvidia sind, i.d.R. bieten viele Custom Designs der Hersteller bessere, leisere Modelle an.
    • Speicher (DDR4-3000, 32 GB): Ok, wäre aber noch nice zu wissen, ob das jetzt 4 oder 2 Riegel sind.
    • SSD: (512 GB A-DATA Ultimate): Ist das ne S-ATA, ne M.2 NVME (=am Schnellsten) oder ne M.2 S-ATA?
    • HDD: (2TB WD Black): Ok. Kleinvieh, aber andere Modelle wären etwas günstiger.
    • Soundkarte: (ASUS Xonar AE). Kein Fan von. Was soll daran angeschlossen werden?
    • Lüfter: (5x Enermax T.B. Silence 120mm): Wofür?
    PC-2 (Komponentenpreise: ~€ 2.700)
    • CPU (i9-9900k): Ich sehe derzeit AMD vorne und würde den 8 oder 12 - Kerner bevorzugen - je nachdem, was das Budget hergibt.
    • Board (MSI Z390 GAMING PRO CARBON AC (incl. WLAN + BT): Das Board ist teuer, brauchst du jedes seiner Funktionen? Ich gehe mal von "Nein" aus, weil PC-1 ein einfacheres Board hat.
    • HDD (2 TB 7200rpm, keine genauere Angabe): Ok, auch wenn keine näheren Angaben da sind.
    • Zusätzliche Gehäuselüfter (2 x 120mm be quiet Silent Wings 3): Würde es zwar nicht mitnehmen, weil die beiden 140mm - Lüfter, die beim Gehäuse dabei sind, bereits mehr als ausreichend sein sollten, aber kann man nehmen. BTW ... man könnte statt den 120mm auch 140mm verbauen.

    Mukimuk schrieb:

    Ich persönlich würde ja zum AMD-Prozessor tendieren
    Was hat sich geändert?
    Danke dir erst einmal für deine schnelle Rückmeldung! Ich versuche jetzt dir nähere Infos zu den einzelnen Teilen zu geben ^^

    Zu PC-1 (Die Punkte die Ok waren habe ich oben aus dem Zitat gelöscht):
    • Ich habe den Intel-Prozessor gewählt, da die Shops, in denen ich den PC zusammengestellt habe, nicht die neueste Ryzen 9 anbieten. Da der Intel i9-9900 der Vergleichsprozessor ist, habe ich ihn gewählt.
    • Hier habe ich dir die Details zur RTX 2080 SUPER eingefügt: RTX 280 SUPER
    • Auch hier habe ich dir die Details bereitgestellt: 32GB CORSAIR VENGEANCE DDR4-3000
    • Hier vermute ich, dass eine etwas billigere und vielleicht nicht ganz so bekannte SSD gewählt wurde. Auch hier wieder weitere Infos:
      SSD: 512GB ADATA ULTIMATE
    • Ich habe bewusst nur eine 2TB-Platte gewählt. Auch jetzt habe ich eine 2TB-Platte, die jedoch höchstens zu 30-40% ausgelastet ist, da ich versuche nach der Aufnahme die Videos so schnell wie möglich zu rendern um so die große Rohdatei löschen zu können. Mehr als 2TB zahlt sich meiner Meinung nach nicht aus.
    • Da ich gelesen habe das die Soundkarte einen viel besseren Klang als die integrierte Soundkarte hat, habe ich diese gewählt. Sollte sie tatsächlich nicht unbedingt notwendig sein bzw. keine Verbesserung bringen werde ich sie löschen - spart immerhin wieder 69€ ein.
    • Bei solch einem Rechner dachte ich umso mehr Lüfter umso besser gekühlt wird das System. Deshalb habe ich so viele Lüfter als möglich genommen.
    Jetzt zu PC-2
    • siehe Erklärung bei PC-1
    • welches Mainboard würdest du mir aus dieser Liste empfehlen? Auswahl der Mainboards
    • nähere Infos hier: HDD-Infos
    • auch hier habe ich die zusätzlichen Lüfter deswegen genommen, da ich davon ausging, umso mehr Lüfter eingebaut sind umso besser und schneller kann das System gekühlt werden.
    Danke dir noch einmal für deine Mühe! Es freut mich sehr, hier Personen zu finden, welche mir bei dieser Kaufentscheidung helfen. Sind ja doch einige Tausend € die ich investieren möchte und die sollten definitiv auch gut investiert werden :thumbup:

    Warum würdest du das System von PC-2 nicht kaufen? Liegt es am Preis oder der Ausstattung?

    Danke nochmal und liebe Grüße 8)



    EDIT: @Katastrophenmann: Wie schon geschrieben bietet leider keiner der beiden Anbieter das neue AMD 3900 an.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mukimuk ()

  • Bitte verlinke entweder direkt auf das Angebot oder den Artikel, oder benutze zumindest einen Bildhoster, bei dem ich das Bild nicht explizit herunterladen muss. Insbesondere, da man die Shops eh erraten kann - megaport.de für PC-1 und dubaro.de für PC-2 ;)

    Mukimuk schrieb:

    Ich habe den Intel-Prozessor gewählt, da die Shops, in denen ich den PC zusammengestellt habe, nicht die neueste Ryzen 9 anbieten. Da der Intel i9-9900 der Vergleichsprozessor ist, habe ich ihn gewählt.
    Hast du dir vielleicht auch andere Shops angeschaut? Ich mein, die CPU ist jetzt zwar sehr gut, hat aber auch ihre Nachteile - die Hitzeentwicklung und der Preis, um 2 zu nennen.

    Mukimuk schrieb:

    Hier habe ich dir die Details zur RTX 2080 SUPER eingefügt: RTX 280 SUPER
    Steht kein Hersteller dabei. Wenn es nach dem Bild geht, wäre die Karte ein Custom Design von Palit, aber ob das letztendlich im PC landet, weiß ich nicht sicher.

    Mukimuk schrieb:

    Auch hier habe ich dir die Details bereitgestellt: 32GB CORSAIR VENGEANCE DDR4-3000
    Auch hier stehen keine Details dabei.

    Mukimuk schrieb:

    Hier vermute ich, dass eine etwas billigere und vielleicht nicht ganz so bekannte SSD gewählt wurde. Auch hier wieder weitere Infos:
    SSD: 512GB ADATA ULTIMATE
    Ist zwar keine schlechte S-ATA-SSD, aber eine S-ATA-SSD und nicht im Ansatz so schnell wie eine M.2 NVMe. Ich hab hier (noch) keinen Real World - Vergleich gemacht, der "gefühlte" Geschwindigkeitsunterschied dürfte aber bei normalen Anwendungszenarien überschaubar sein.

    Mukimuk schrieb:

    Ich habe bewusst nur eine 2TB-Platte gewählt. Auch jetzt habe ich eine 2TB-Platte, die jedoch höchstens zu 30-40% ausgelastet ist, da ich versuche nach der Aufnahme die Videos so schnell wie möglich zu rendern um so die große Rohdatei löschen zu können. Mehr als 2TB zahlt sich meiner Meinung nach nicht aus.
    Du wirst von mir nie hören, dass eine HDD oder SSD zu viel Speicher hat ;) Ich verbaue in meinen PC's ja schon 8 TB Festplatten. Es gibt halt 2 TB 7200rpm Platten für die Hälfte des Preises, die eigentlich auch ganz gut funktionieren.

    Mukimuk schrieb:

    Da ich gelesen habe das die Soundkarte einen viel besseren Klang als die integrierte Soundkarte hat, habe ich diese gewählt. Sollte sie tatsächlich nicht unbedingt notwendig sein bzw. keine Verbesserung bringen werde ich sie löschen - spart immerhin wieder 69€ ein.
    Wie gesagt, es wäre gut zu wissen, was du da anschließen willst. Was du für Wiedergabe und Aufnahmegeräte verwendest, etc.

    Mukimuk schrieb:

    Bei solch einem Rechner dachte ich umso mehr Lüfter umso besser gekühlt wird das System. Deshalb habe ich so viele Lüfter als möglich genommen.
    Viel hilft nicht immer viel, der Luftstrom ist da entscheidender. Die mitgelieferten Lüfter reichen bei den PC's i.d.R. aus. Ich selbst bleibe meistens bei 2 Lüftern - einer vorne, einer hinten. Alternativ kannst du dich hiervon inspirieren lassen: hardwaremax.net/guides/hardware/305-der-perfekte-airflow

    Mukimuk schrieb:

    Warum würdest du das System von PC-2 nicht kaufen? Liegt es am Preis oder der Ausstattung?
    An der Ausstattung gibt's nichts zu meckern, ich würde halt eindeutig eine AMD-CPU favorisieren.

    Mukimuk schrieb:

    welches Mainboard würdest du mir aus dieser Liste empfehlen? Auswahl der Mainboards
    Ich muss da mal genauer nachschauen, wie ernst die Sache mit dem VRM-Temperaturen ist, komme aber erst am WE dazu. Wenn ich das Problem richtig einschätze, dann reicht das Tomahawk. Sollte ich das Problem unterschätzen, und so genau habe ich mir das bisher nicht angeschaut, dann wäre das gewählte Board zumindest aus den aufgelisteten vermutlich eine gute Wahl und der erste PC könnte sein volles Potential nicht entfalten.
    Java is to JavaScript what Fun is to Funeral

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RealLiVe ()

  • Danke für deine Antwort!

    Ich habe nun doch einen Shop gefunden, in welchem man mit dem Ryzen 3900X planen kann, jedoch ist die AMD-CPU derzeit in keinem Shop lagernd. Hier der Shop der die AMD-CPU anbietet: www.pcspecialist.at

    EDIT: Nun ist die Ryzen 3900X auch im megaport.de Shop lagernd. Hier mal ein Bild dazu mit meinem jetzt konfigurierten System. Gibt es Verbesserungsbedarf? megaport.de

    Dankeschön und schöne Grüße :)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mukimuk ()

  • RealLiVe schrieb:



    Mukimuk schrieb:

    Hier vermute ich, dass eine etwas billigere und vielleicht nicht ganz so bekannte SSD gewählt wurde. Auch hier wieder weitere Infos:
    SSD: 512GB ADATA ULTIMATE
    Ist zwar keine schlechte S-ATA-SSD, aber eine S-ATA-SSD und nicht im Ansatz so schnell wie eine M.2 NVMe. Ich hab hier (noch) keinen Real World - Vergleich gemacht, der "gefühlte" Geschwindigkeitsunterschied dürfte aber bei normalen Anwendungszenarien überschaubar sein.

    Mukimuk schrieb:

    Da ich gelesen habe das die Soundkarte einen viel besseren Klang als die integrierte Soundkarte hat, habe ich diese gewählt. Sollte sie tatsächlich nicht unbedingt notwendig sein bzw. keine Verbesserung bringen werde ich sie löschen - spart immerhin wieder 69€ ein.
    Wie gesagt, es wäre gut zu wissen, was du da anschließen willst. Was du für Wiedergabe und Aufnahmegeräte verwendest, etc.
    Um auch hierauf zu antworten:
    • Spiele, welche ich aufnehme, habe ich derzeit auf einer externen 1TB SSD von Sandisk gespeichert welche mit USB verbunden ist. Die eingebaute SSD dient prinzipiell nur für Windows selbst.
    • Die Videoufnahme erfolgt über Action! (Hier der Link dazu: Mirillis Action), meine Sprachaufnahme über das Yamaha AG03 welches mittels XLR-Kabel mit dem Mikrofon und mittels USB 2.0 mit dem PC verbunden ist.
  • RealLiVe schrieb:

    Ich hab hier (noch) keinen Real World - Vergleich gemacht, der "gefühlte" Geschwindigkeitsunterschied dürfte aber bei normalen Anwendungszenarien überschaubar sein.
    Nicht bemerkbar, es sei denn man nutzt sowas wie Photoshop etc., was halt wirklich kurzfristig auch mal viel Dampf von der Festplatte nehmen kann. Ansonsten merkt man das wirklich weniger als kaum. Würde aber trotzdem zu Samsung greifen, keine QVO-Modelle aber.

    Und zu den Shops, was spricht gegen gängige wie Caseking, Alternate und wie sie alle heißen? Ich checke gerade nicht, warum du unbedingt bei "kleineren" einkaufen möchtest und nicht willst, dass wir das sehen, @Mukimuk?!