Angepinnt PC-Kaufberatung & Bewertung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Anzeige
    Hallo zusammen!

    Wenn dein Prozessor und deine Grafikkarte zu schwach sind, um aktuelle Spiele zu zocken, auf die du Bock hast (*hust*DevilMayCry5*hust*) und dein Bildschirm dir als Gaming-Monitor nicht mehr ausreicht, dann ist es wohl an der Zeit, langsam mal ernsthaft über ein neues Setup nachzudenken. :huh:

    Natürlich müsste es nicht gleich ein komplett neues Setup sein, aber der Wunsch vom mäßig bequemen Schreibtischstuhl und dem langsam in die Jahre gekommenen (immerhin) 27''-Monitor aufs Sofa und den 49''-Fernseher zu wechseln, lässt mich mit dem Gedanken spielen, aus meinem "alten Schätzchen" einen reinen Office-PC zu machen und mir exklusiv fürs zocken einen leistungsstarken Gaming-PC anzuschaffen, der sich selbstverständlich auch fürs streamen eignen soll.

    Jetzt war mein Kumpel, von dem ich mir diese Idee zugegebenermaßen "abgeguckt" habe, so nett und hat mir auf Caseking.de schon mal ein - nach seiner Aussage - fettes Setup für mein Budget zusammengestellt, welches ich euch [url='https://www.caseking.de/high-end-gaming-pc-konfigurator-intel-sipc-904.html#p=dkC6@)dkD3;8,dkE3uZVdkI3!U0dkJ3~79dkK34W+dkL6?9dkM6?*dkN6?-dkO2V@'dkP349,dkQ*?UdkR6/UdkS6u8dkT6u@dla6u#edO7(4Bcpy8.Bcry8?RQL2Z;~Scn1#?WScp1#/9Sdl1#vWTnt2U/WbdLT31?_bdMa31/(bgJj3?+5bnde3!-,bnIt3!Z:bpne3.*$bpqg3.ZU']hier[/url] mal verlinke.

    Die Frage aller Fragen lautet nun: taugt dieses Setup im Zweifelsfall auch zum streamen und nicht nur zum zocken? Vor allem, wenn ich neben Twitsch im Browser, dem entsprechenden Spiel, OBS und Streamlabs Chatbot z.B. noch Facerig und ggf. ein Aufnahmeprogramm laufen lassen möchte? Sind 16GB RAM ausreichend oder sollte in dem Fall doch besser zu 32GB gegriffen werden?

    Lasst auch darüber hinaus gerne mal hören, was ihr von diesem Setup haltet, bzw. fragt gerne nach, wenn ihr Fragen habt oder es Unklarheiten gibt. Ich will versuchen sie so gut wie möglich zu beantworten! ^^


    P.S.: Ich habe leider nicht die geringste Ahnung, warum der Link zum Setup sich nicht vernünftig verlinken lässt. :S Ich fürchte, da hilft nur copy/paste. :/
    :thumbsup: Guild-Girl <3 :love:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lila Jewel () aus folgendem Grund: Ich habe keine Ahnung, wieso der Link nicht als solcher funktioniert... sorry!

  • ValcryTV schrieb:

    Also für das bisl was drin ist erscheint mir der Rechner deutlich zu teuer. Da ist ja nichtmal ne 2080 drin.

    Streamen mit 6k Bitrate und ein paar Browser-fenster packt auch ein Rechner für 700 Euro, falls das jetzt Deine einzige Sorge ist.
    Aufnehmen wirst Du sowieso per NVENC.
    Ich ziehe, wie gesagt, in Erwägung mit Facerig zu streamen und habe gelesen, dass das sie FPS-Rate extrem sinken lässt. Ich kenne mich leider nicht genug aus um abschätzen zu können, wie das behoben oder von vornherein ausgeschlossen werden kann. Deshalb war die Frage, ob mehr RAM da mehr Sinn machen oder nicht. Ich hätte auf jeden Fall gerne ein vernünftiges Setup, von dem ich noch lange was habe. Gut möglich also, dass eine 2080er Grafikkarte da besser ist. Was den Preis betrifft, so ziehe ich in Erwägung, mir die gelisteten Komponenten einzeln und hoffentlich günstiger woanders zu besorgen. Mein Kumpel würde mir das Gerät dann zusammenbauen. So hat er es auch bei seinem eigenen Setup gemacht.


    Und die Sache mit NVENC und Aufnahmen müsstest du noch mal genauer erklären. Was bedeutet das, aufnehmen werde ich sowieso per NVENC?
    :thumbsup: Guild-Girl <3 :love:
  • Lila Jewel schrieb:

    Ich ziehe, wie gesagt, in Erwägung mit Facerig zu streamen und habe gelesen, dass das sie FPS-Rate extrem sinken lässt.
    Ich kenne Facerig nicht, halte das aber nicht für unwahrscheinlich.

    Lila Jewel schrieb:

    Was den Preis betrifft, so ziehe ich in Erwägung, mir die gelisteten Komponenten einzeln und hoffentlich günstiger woanders zu besorgen.
    Ich würde derzeit dringend empfehlen noch zu warten, aus zwei Gründen:
    1. AMD bringt im Sommer neue Prozessoren raus - man rechnet damit, dass sie sehr viel bieten werden. Die ersten Modelle kommen im Juli, die letzten im September.
    2. Nvidia bringt anscheinend bald neue Versionen ihrer Grafikkarten zum gleichen Preis raus. In dem Preisbereich, in dem du dich bewegst, könnte da ein deutlich zukunftssicheres Modell drin sein. Wenn die Gerüchte so stimmen.
    Die fehlerhaft verlinkte Konfiguration da finde ich stellenweise unsinnig, gerade das sauteure Board.

    Lila Jewel schrieb:

    Und die Sache mit NVENC und Aufnahmen müsstest du noch mal genauer erklären. Was bedeutet das, aufnehmen werde ich sowieso per NVENC?
    Einfach gesagt lagerst du manche Schritte bei der Aufnahme vom Prozessor auf die Grafikkarte aus, die dafür separate, sonst nicht genutzte Kapazitäten bietet. Hat zwar auch seine Nachteile, aber der Prozessor wird weniger belastet.
    Java is to JavaScript what Fun is to Funeral
  • Lila Jewel schrieb:

    Jetzt war mein Kumpel, von dem ich mir diese Idee zugegebenermaßen "abgeguckt" habe, so nett und hat mir auf Caseking.de schon mal ein - nach seiner Aussage - fettes Setup für mein Budget zusammengestellt, welches ich euch [url='https://www.caseking.de/high-end-gaming-pc-konfigurator-intel-sipc-904.html#p=dkC6@)dkD3;8,dkE3uZVdkI3!U0dkJ3~79dkK34W+dkL6?9dkM6?*dkN6?-dkO2V@'dkP349,dkQ*?UdkR6/UdkS6u8dkT6u@dla6u#edO7(4Bcpy8.Bcry8?RQL2Z;~Scn1#?WScp1#/9Sdl1#vWTnt2U/WbdLT31?_bdMa31/(bgJj3?+5bnde3!-,bnIt3!Z:bpne3.*$bpqg3.ZU']hier[/url] mal verlinke.
    Hm .... Ich blicke da ehrlich gesagt nicht so ganz durch, aber wenn die Konfiguration 2058€ kosten soll dann ist das viel zu teuer. Für das Budget kriegst du bei Mindfactory einen deutlich leistungsfähigeren Rechner inklusive Zusammenbau. Ich kann dir ja grad mal die Zusammenstellung reinpacken, die ich neulich für Landsquid Birdrider gemacht hatte: Warenkorb für 2.158€ inkl. Zusammenbau ... Da ist halt keine Windows Lizenz mit dabei, aber vielleicht kannst du da ja evtl. die von deinem alten Rechner verwenden.
    AKTUELLE PROJEKTE
    12 Uhr: Call of Duty: Black Ops II [BLIND]
    15 Uhr: Icewind Dale [BLIND]
    18 Uhr: Batman - Arkham City [BLIND]

    Folge der Ziege
  • Mindfactory is sowieso der beste Laden, wenn es um Hardware geht.
    Die Zusammenstellung bei Caseking ist wirklich seltsam. Über 2000€, aber dann keine RTX 2080 und "nur" einen 8700K, dafür ein schweineteures Mobo, das nun wirklich keiner braucht.

    Wenn Du schon so viel Geld auf den Kopp hauen willst, dann nimm lieber den Rechner von Peacemaker. Wobei ich sicherheitshalber ein 650W Netzteil nehmen würde, um wirklich safe zu sein.

    Wobei ich auch sagen muss: Wenn DMC5 das Härteste ist, was Du zocken willst, dann ist der Rechner natürlich hoffnungslos überdimensioniert. Habe allerdings keine Ahnung, was Facerig so frisst an Ressourcen.

    Edit: Man kann sich auch grob an diesem System orientieren und dann anpassen: pcgameshardware.de/Komplett-PC…usammenstellen-1028503/6/
  • @Lila Jewel nimms mir bitte net übel. Aber die Kiste ist mehr Schein als Sein. Kostet halt nur n Ar*ch voll Geld, mehr net.
    Intel CPU's kann man seit dem Ryzen Release in die Tonne treten, was Preis-Leistung angeht. Auch das Board, es glitzert und funkelt toll, aber mehr auch nicht. Ich glaube kaum das du anfangen wirst zu Overclocken etc. pp.

    Wenn wir hier in nem Preisrahmen von ca. 2k € stehen, würde ich dir folgendes Setup empfehlen:

    CPU: AMD Ryzen 7 2700X (Klick mich ) 249€
    Mainboard: Gigabyte X470 Aourus Ultra Gaming ( Klick mich ) 135€
    RAM: 32GB DDR4 ( Klick mich ) 305€
    SSD: 500GB Crucial MX500 2,5" (Klick mich auch ) 61€
    HDD: Grundsätzlich empfehle ich WD Red mit 7.200rpm. Die halten einfach ewig, kosten aber etwas mehr (klick mich auch los )
    Graka: Zotac RTX 2080 8GB GDDR5 usw. usf. (Klick mir ) ca. 710€
    Netzteil: 1000W Enermax 80 Gold Plus Modular ( Nimm mich ) 143€
    Gehäuse: Abhängig von deinem Geschmack, achte auf eine hohe Qualität.

    Somit kommen wir hier in Summe auf ca. 1.740 €. 150€ für Daten HDD's sind mit eingerechnet, aber kein Gehäuse. Somit könntest du ca. 300 - 400 € allein für's Gehäuse ausgeben.

    Caseking kann ich zwar für Gehäuse sehr empfehlen, aber nicht für Hardware an sich, auch Alternate nicht. Das ist ne olle Apotheke. Hast du dir schon mal Mindfactory angeschaut? Sind teils günstiger als so mancher Großhändler.

    Aktuell ist es so, das AMD bald eine neue Ryzen Serie sowie Graka Serie raus bringen wird, wie Nvidia. Wobei ich sagen muss, das ich von den RTX Karten von Nvidia absolut nichts halte. Sind teuer, bringen aber derzeit absolut nichts (RTX!). Die Karten haben derzeit nicht genug Leistung und das RTX Thema wird noch lange auf sich warten, bis es richtig durch kommt.
    Warum ich mich für diese Komponenten entschieden habe, liegt an folgendem. AMD ist seit dem Ryzen Release einfach auf dem aufsteigendem Ast. Die CPU's liefern massig Leistung für kleines Geld, also wozu mehr Geld raus werfen? Meinen Ryzen 1600x (6 x 3,2 Ghz) krieg ich nicht mal beim Video Rendern voll ausgelastet. Auch meine GTX 1060 krieg ich nicht immer zu 100% ausgelastet. Da du aber sicher was für die Zukunft haben willst, hab ich dir einfach mal das zusammen gestellt, was ich mir selbst kaufen würde. Alternativ warte bis die neuen Serien raus gekommen sind, das wird den Preis der alten Reihen nochmal drücken, dann kommst du wesentlich billiger ran.

    Das ganze System ist auf Power und auf Haltbarkeit ausgelegt. Sofern dir keins der Teile verreckt, wirst du ca. 4 - 6 Jahre Spaß mit der Kiste haben ohne Probleme zu haben. Wobei man natürlich nie weiß wie sich die Technik weiter entwickeln wird. Alternativ, kann ich dir auch ne Kiste für nen 1000er zusammen stellen :)

    Ich hab alle Preise mit den Hyperlinks hinterlegt, du kannst dir also alles gerne raus suchen. Falls du Fragen hast, komm gerne auf mich zu.

    Grüße.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rikoudu () aus folgendem Grund: div. Infos mit eingefügt.

  • stbehre schrieb:

    Ja, das wäre die entsprechende AMD-Alternative. Aber 1000W Netzteil? Wozu? Viel zu groß. 650W oder max 700W reichen da auch.
    Jop, da is was drann. Ich hab einfach mal "irgendein" Netzteil genommen. Da ich net weiß wie viele HDD's mit rein kommen etc. pp. hab ich da einfach knallhart überdimensioniert. 750W würden sicher auch gehen. Bin aber gerade wirklich zu faul um die TDP's zusammen zu rechnen :D
  • Rikoudu schrieb:

    nimms mir bitte net übel. Aber die Kiste ist mehr Schein als Sein. Kostet halt nur n Ar*ch voll Geld, mehr net. Intel CPU's kann man seit dem Ryzen Release in die Tonne treten, was Preis-Leistung angeht.
    Wie gesagt, ich würde noch Ryzen 3000 abwarten, lang dauert's nicht mehr. Dann kann man den Satz denke ich wirklich so stehen lassen.

    Rikoudu schrieb:

    RAM: 32GB DDR4 ( Klick mich ) 305€
    Das RAM-Modul ... "es glitzert und funkelt toll, aber mehr auch nicht". Ernsthaft jetzt, die Dinger sind zwar gut, aber 300 Tacken dafür ist viel zu teuer, da kann von Preis-/Leistung nicht die Rede sein. Da würde ich zu marginal schwächeren Modulen für die Hälfte vom Preis greifen.

    Rikoudu schrieb:

    750W würden sicher auch gehen
    Selbst das ist äußert üppig. Ich würde da 550W - 650W nehmen.

    Rikoudu schrieb:

    SSD: 500GB Crucial MX500 2,5" (Klick mich auch ) 61€
    Och, ne NVMe kannst dir bei dem Preis schon gönnen.
    Java is to JavaScript what Fun is to Funeral
  • Oh, schon so viele Antworten! Vielen Dank euch allen!

    @RealLiVe
    Das ist ein guter Tipp, danke! Die paar Wochen kann ich jetzt auch noch warten. Eine so große Anschaffung werde ich sicherlich nicht übers Knie brechen, deswegen frage ich ja extra nach. ^^
    Hmm, also ich habe von sowas leider noch weniger Ahnung, als mein Kumpel. Deshalb und weil ich den PC eben doch auch zum streamen benutzen möchte, dachte ich mir, dass ich hier vielleicht noch mal Rat einhole. :whistling:

    @Peacemaker zockt
    Prima! Danke für den Tipp! Ich werde mir die Seite mal anschauen und die Komponenten notieren. Ich bin natürlich sehr froh, wenn es preislich gesehen günstiger als 2k wird. Das wäre halt mein absolutes Maximum.
    Das Windows von meinem aktuellen PC kann ich leider nicht verwenden. Der wurde mir vor 5 Jahren zum Geburtstag geschenkt und da war schon alles wichtige drauf. Derjenige, der mir den zusammengebaut hat, wohnt inzwischen in den USA und ist kaum noch privat zu erreichen. ||

    @stbehre
    Sehr gut zu wissen und danke für den Link! Nee, wenn es sich vermeiden lässt so ewig viel Geld auszugeben, dann bin ich mit weniger selbstverständlich auch zufrieden. Ich hätte auf jeden Fall gerne ein Setup, das meinen Wünschen gerecht wird und von dem ich möglichst lange was habe. Das ist die Hauptsache. Wenn das auch günstiger geht, um so besser! :rolleyes:

    @Rikoudu
    Nehme ich dir nicht übel, keine Sorge! ;)
    Und super! Vielen dank für die Links! Mindfactory kannte ich bis dato noch nicht, aber @Peacemaker zockt hatte mich da ja schon drauf hingewiesen und ich werde mir die Seite auf jeden Fall mal anschauen. Ich bräuchte halt auch auf jeden Fall noch das Betriebssystem, also Windows 10. Das müsste ich also neben einer zusätzlichen Tastatur und Maus noch mit einplanen. X/
    :thumbsup: Guild-Girl <3 :love:

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Lila Jewel ()

  • Auf die Ryzen 3 warten, die haben nochmal ein ordentliches Plus an Mehrleistung für geringes Geld, werde meinen 2700x wohl auch austauschen. Den Rest kann ich gerade nicht wirklich beurteilen, die Links gehen alle nicht :S Aber bei nem Budget von über 2000 Euro muss da schon ein Knaller drin sein - und damit meine ich nicht das 1000 Watt Netzteil (Marketing *hust*).
  • Game8 schrieb:

    Auf die Ryzen 3 warten, die haben nochmal ein ordentliches Plus an Mehrleistung für geringes Geld, werde meinen 2700x wohl auch austauschen. Den Rest kann ich gerade nicht wirklich beurteilen, die Links gehen alle nicht :S Aber bei nem Budget von über 2000 Euro muss da schon ein Knaller drin sein - und damit meine ich nicht das 1000 Watt Netzteil (Marketing *hust*).
    Nein, nein, 2k wären das absolute Maximum! Aber ja, es darf knallen. 8o
    :thumbsup: Guild-Girl <3 :love:
  • Ich selber tippe darauf, dass es preislich etwa in die Richtung geht:
    • Ryzen 7 3700X 3,6 / 4,4 GHz, 8C/16T für ~320 Euro. Eventuell auch was noch geileres. AMD bringt zum Marktstart auch einen 12-Kerner raus, den hol ich mir.
    • Passendes Board für 150 Euro
    • Kühler für 40 (optional)
    • 32 GB DDR4-3200+ für 170
    • RTX 2080 Super für 700 - 800.
    • Gehäuse (z.B. be quiet! Pure Base 600 schwarz) für 70
    • Netzteil (z.B. be quiet! Straight Power 11 550W) für 90
    • 1 TB SSD NVMe für 190
    • Optionale Festplatte in beliebiger Größe, ich sag mal 100 Euro für die Rechnung.
    Ist aber schwer abzuschätzen, weil manche Teile (GPU, CPU, neue Boards) noch nicht draußen sind.
    Java is to JavaScript what Fun is to Funeral
  • @RealLiVe bei den ram Riegeln, hab ich einfach mal die dicksten genommen. Ich selbst hab 16 GB DDR4 g. Skill RAM drinne, für ca. 120€. Da kann man natürlich auch andere nehmen, es ist nichts in Stein gemeißelt. Im post selbst steht sich 2 mal das bald neue Serien von AMD und Nvidia kommen.
    @Lila Jewel immer wieder gerne. Wie gesagt, das System ist auch auf Haltbarkeit ausgelegt. Allerdings würde ich evtl. Zu nem anderen Board greife, falls du mehr PCI Anschlüsse brauchst etc.