Shotcut: Gratis-Videoschnittprogramm

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Meduselchen schrieb:

      Nur mal kurz ne Frage, da ichs grad ausprobieren wollte... Shotcut und MagicYUV? Mag sich nicht? Ist bei mir nur ein weißes Bild wenn ich es ins Programm rein ziehe....
      Derzeit nicht. Hängt damit zusammen, wie ShotCut die Videos dekodiert. Im Gegensatz zu anderen Schnittprogrammen macht es das nicht über VfW, sondern über FFmpeg. Das kann zwar in der neuesten Version mit MagicYUV umgehen, aber die ist noch nicht in ShotCut integriert.
      Java is to JavaScript what Fun is to Funeral
    • So, habe es mir dann angeschaut. Macht echt einen ganz guten Eindruck, allerdings habe ich es jetzt noch nicht hingekriegt, ein Video in mehrere Teile zu splitten. Habe jetzt meine vier Stunden Stream-Aufnahme von gestern und würde die dann gerne in 30-Minuten-Parts splitten. Nur habe ich keine Ahnung, wie das mit Shotcut geht.

      Ich dachte, ich könnte dann die lange Exportzeit für die Audiospur sparen. Aber das mit dem Aufsplitten kriege ich irgendwie noch nicht hin.
      AKTUELLE PROJEKTE
      0 Uhr: indiziertes Spiel
      12 Uhr: StarCraft II - Heart of the Swarm
      15 Uhr: indiziertes Spiel
      18 Uhr: PREY (2017) [BLIND]

      Folge der Ziege
    • Hast du nicht das Tutorial angeguckt?
      Einfach an beliebiger Stelle im Video s drücken, ungewünschtes anklicken und Enf. (oder Ausschneiden).
      Wenn du gleich mehrere Aufträge desselben zu splittenden Videos in Auftrag geben willst, danach als eigenes Projekt speichern, Clip wieder einfügen, neu schneiden, neu in Auftrag geben etc.
    • Anzeige
      Ja, das Tutorial habe ich geschaut und auch noch eine Weile im Forum von Shotcut gelesen. Aber die Möglichkeit: "Du exportierst jetzt Minute 0 bis 30, danach Minute 30 bis 60, usw." gibt es dann nicht, wie es mir scheint.

      Okay, habe jetzt alles bis auf den aktuellen Part gelöscht, auf Exportieren geklickt, dann alles bis auf den nächsten Part gelöscht, auf exportieren geklickt und so weiter. Das scheint zu funktionieren.
      [IMG:http://puu.sh/rYu00/3e05e8a566.png]
      AKTUELLE PROJEKTE
      0 Uhr: indiziertes Spiel
      12 Uhr: StarCraft II - Heart of the Swarm
      15 Uhr: indiziertes Spiel
      18 Uhr: PREY (2017) [BLIND]

      Folge der Ziege

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Peacemaker zockt ()

    • Ich hab auch mal ein paar fragen zu diesem Programm

      1. Das ganze soll doch eine Warteschlangen funktion haben. Kann man loop Regionen auswählen und diese dann in die Warteschlange einfügen und einstellen das NUR die loop Regionen gerendert werden? Wenn ja, wie?

      2. Wenn ich ein Video mit mehr Audiospuren in die Timeline einfüge, wird immer nur eine angezeigt und die andere muss erst ausgewählt werden damit die abgespielt wird, man kann zwar ein wenig tricksen das beide angezeigt werden, aber so ganz praktisch ist das überhaupt nicht.
      Wie kann ich mir beide beim einfügen getrennt anzeigen lassen, aber so das sie beim bewegen der Spur immer noch zusammen hängen und sich nicht unabhängig bewegen lassen, sich das aber dennoch jederzueit einstellen lässt?
      Bei Movie Studio sind das ja die Gruppen.

      3. Wieso landet das Video, nachdem ich es geöffnet habe, nicht in der Wiedergabeliste, ich muss es immer zweimal reinziehen bevor das Programm es annimmt.
    • 1. Habe ich noch nicht gefunden, falls es das gibt. Was geplant ist, findet man hier: shotcut.org/roadmap/
      2. Habe ich jetzt auch nicht rausgefunden, weswegen ich es so mache wie im Tutorial gezeigt. Normalerweise will man das Audio ja bearbeiten vorm Schneiden wenn man 2+ Audiospuren aufnimmt und muss sie daher eh exportieren und neu in die Timeline schieben (sofern man es nicht in Shotcut selbst machen möchte).
      3. Konnte ich nicht reproduzieren. Funktioniert bei mir wie gewünscht.

      Bei mehreren stundenlangen Videos kommt es doch vermehrt vor, dass das Programm bei mir abstürzt und der Arbeitsspeicher vollläuft (16GB). Wurde am Ende meines letzten Best ofs doch etwas ermüdend, nach jedem Schritt zu speichern und nach dem Absturz neu zu öffnen und warten, bis wieder alles geladen ist. Aber das ist eher ein seltenes "Mammut"-Projekt.

      Meine häufigst genutzten Tastenkürzel sind:
      Alt+Pfeiltaste zum Navigieren an Anfang/Ende des nächsten Clips.
      Strg+Pfeiltaste zum Markieren des nächsten/vorigen Clips.
      xzum Löschen des markierten Clips und automatischen Anhängen aller Clips rechts davon an den linken (Verhindern der Leere durch den gelöschten Clip, ohne manuell nach dem Löschen jeden Clip rechts nach links ziehen zu müssen).
      STRG+x zum Ausschneiden und in der Zwischenablage halten.
      STRG+v zum Einfügen der Zwischenablage.
      s für Schnittpunkt.
      Entf für Clip entfernen.
    • Dragobertel schrieb:

      Tja schade, ich habe gehofft eine ernsthafte Konkurrenz zu Movie Studio Platinum gefunden zu haben die Batch Rendering kann, aber das Programm ist leider so nutzlos für mich. Schade.
      Wie gesagt, es geht, ist aber etwas umständlich. Ich glaube, du hast das gleiche Problem, wie ich auch, dass du halt ein Projekt in mehrere Videos aufteilen willst. Ich habe das dann so gelöst, dass ich die Schnitte gesetzt habe, dann das Projekt gespeichert habe und dann alles bis auf den ersten Teil gelöscht habe. Das dann in die Export-Schlange gehauen, das Löschen rückgängig gemacht und dann alles bis auf den zweiten Teil gelöscht habe. Den dann auch über "Exportieren" in die Warteschlange gehauen und dann so weiter.
      AKTUELLE PROJEKTE
      0 Uhr: indiziertes Spiel
      12 Uhr: StarCraft II - Heart of the Swarm
      15 Uhr: indiziertes Spiel
      18 Uhr: PREY (2017) [BLIND]

      Folge der Ziege
    • Peacemaker666 schrieb:

      Dragobertel schrieb:

      Tja schade, ich habe gehofft eine ernsthafte Konkurrenz zu Movie Studio Platinum gefunden zu haben die Batch Rendering kann, aber das Programm ist leider so nutzlos für mich. Schade.
      Wie gesagt, es geht, ist aber etwas umständlich. Ich glaube, du hast das gleiche Problem, wie ich auch, dass du halt ein Projekt in mehrere Videos aufteilen willst. Ich habe das dann so gelöst, dass ich die Schnitte gesetzt habe, dann das Projekt gespeichert habe und dann alles bis auf den ersten Teil gelöscht habe. Das dann in die Export-Schlange gehauen, das Löschen rückgängig gemacht und dann alles bis auf den zweiten Teil gelöscht habe. Den dann auch über "Exportieren" in die Warteschlange gehauen und dann so weiter.
      Ich will es aber nicht an einer stelle umständlich haben um es woanders wieder bequemer zu haben.
      Ich habe mir erhofft mit Shotcut ohne dabei sein zu müssen, z.B. über nacht, wenn ich schlafe.
      Allein das die Audiospuren in Shotcut so seltsam aussehen, nicht wie in Audacity, macht synchronisieren wieder schwerer.
      Für mich ist das Programm maximal nett, aber untauglich für mich.
    • Dragobertel schrieb:

      Ich habe mir erhofft mit Shotcut ohne dabei sein zu müssen, z.B. über nacht, wenn ich schlafe.
      Das geht ja. Du musst nur vorher alles vorbereiten. Das Projekt bearbeiten kannst du auch, während der erste Teil encodiert.

      Aber ich verstehe was du meinst. Es ist zwar kostenfrei und bietet viele Exportmöglichkeiten, dafür ist es aber nicht ganz so komfortabel zu bedienen wie andere Bezahlprogramme. Ist ja oft der Fall.
      AKTUELLE PROJEKTE
      0 Uhr: indiziertes Spiel
      12 Uhr: StarCraft II - Heart of the Swarm
      15 Uhr: indiziertes Spiel
      18 Uhr: PREY (2017) [BLIND]

      Folge der Ziege
    • Peacemaker666 schrieb:

      Dragobertel schrieb:

      Ich habe mir erhofft mit Shotcut ohne dabei sein zu müssen, z.B. über nacht, wenn ich schlafe.
      Das geht ja. Du musst nur vorher alles vorbereiten. Das Projekt bearbeiten kannst du auch, während der erste Teil encodiert.
      Aber ich verstehe was du meinst. Es ist zwar kostenfrei und bietet viele Exportmöglichkeiten, dafür ist es aber nicht ganz so komfortabel zu bedienen wie andere Bezahlprogramme. Ist ja oft der Fall.
      Nein, Movie Studio Platinum 13 hat KEINE Export Schlange, deswegen habe ich ja gehofft das Shotcut das hat, aber Shotcut hat sehr viele funktionen nicht die Movie Studio bietet und solange Shotcut diese dinge nicht kann ist es keine Option.

      Wenn du trotzdem einen weg gefunden hast in Movie Studio per Warteschlange rendern zu können, erklär mir das bitte genauer, ich will das unbedingt.
    • Peacemaker666 schrieb:

      Aber ich verstehe was du meinst. Es ist zwar kostenfrei und bietet viele Exportmöglichkeiten, dafür ist es aber nicht ganz so komfortabel zu bedienen wie andere Bezahlprogramme. Ist ja oft der Fall.
      Ich schiebe das Meiste auf den Entwicklungsstand - einiges ist bereits geplant, anderes wird wohl noch optimiert werden. Lohnt sich, das Teil trotzdem mal im Auge zu behalten und, was weiß ich, in einem Jahr nochmal zu probieren. Selbiges nebenbei mit OpenShot 2.

      Dragobertel schrieb:

      Wenn du trotzdem einen weg gefunden hast in Movie Studio per Warteschlange rendern zu können, erklär mir das bitte genauer, ich will das unbedingt.
      Die "Batch Render" - Funktionalität von Vegas ist in Movie Studio nicht vorhanden und meines Wissens auch nicht so ohne weiteres nachrüstbar. Eine Warteschlange geht trotzdem über Frameserver, einen AVS-Skript pro Datei und MeGUI. Ist halt nicht die komfortabelste Lösung, aber es hält sich in Grenzen, weil der zusätzliche Aufwand recht zügig in Routine übergeht.
      Java is to JavaScript what Fun is to Funeral
    • Die Audio Sync Option greift nicht auf den Video Player. Oder bin ich zu blöd dazu?

      Eine YUV 4:2:0 10bit Quelle in 2800x1750p60 im MKV Container schafft der Videoplayer zwar noch gerade so eben abzuspielen, aber völlig schweißgebadet dabei. Ich frag mich was bei mehreren Videos passieren würde? Immerhin erheblich performanter als TMPGEnc. Da kannste dann eine Diashow genießen.





      Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
      Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | DooM 2: Project Brutality | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt 4 | WRC 7
    • Dragobertel schrieb:

      Wenn du trotzdem einen weg gefunden hast in Movie Studio per Warteschlange rendern zu können, erklär mir das bitte genauer, ich will das unbedingt.
      Ich habe von Shotcut geredet, dass man dort Projekte in eine Warteschlange packen kann. Mit Movie Studio habe ich noch nie gearbeitet, nur mal mit der Testversion von Adobe Premiere damals, daher habe ich da auch den Vergleich zu den Bezahlprogrammen gemacht.

      De-M-oN schrieb:

      Eine YUV 4:2:0 10bit Quelle in 2800x1750p60 im MKV Container schafft der Videoplayer zwar noch gerade so eben abzuspielen, aber völlig schweißgebadet dabei. Ich frag mich was bei mehreren Videos passieren würde? Immerhin erheblich performanter als TMPGEnc. Da kannste dann eine Diashow genießen.
      Bei den vier Stunden Streamaufnahme in 1080p 30FPS kam auch fast nur Gestotter rum im VIdeoplayer. Aber zum Schneiden hat es gereicht. Geht zumindest schneller, als stundenlang zu warten, bis entweder FFMpeg oder SSM den Ingame-Sound aus der Audiospur entpackt hat und dann per AVS-Script zu schneiden.
      AKTUELLE PROJEKTE
      0 Uhr: indiziertes Spiel
      12 Uhr: StarCraft II - Heart of the Swarm
      15 Uhr: indiziertes Spiel
      18 Uhr: PREY (2017) [BLIND]

      Folge der Ziege
    • Hi, bin das programm gerade am austestesten. Ist bisher schonmal schneller als Megui oder ich hab da ne falsche einstellung^^

      Sieht zumindest sehr gut aus und vor allem kann man da besser das Video bearbeiten, was ich zwar nicht so brauche aber falls doch ist es gut so ein Programm in der Hinterhand zu haben.

      Edit: So mal die ersten testläufe gemacht. Das Prog ist nicht schlecht, aber ich werde weiter mit MeGUi Arbeiten da ich es nicht hin bekomme das meine 4:2:2 aufnahmen auch 4:2:2 raus kommen, kommt nur 420. Gibt auch noch kein 10bit nur 8bit (nicht weiter schlimm). Ich habe das "--output-csp i422" noch mit eingefügt, aber das stört dem Prog nicht wirklich sondern macht da ein Video ohne bild draus oder trotzdem 420.

      Falls es da eine Einstellung gibt die auch das raus gibt was rein kommt wäre es toll wenn jemand mir die nennen würde :)
      Mein Channel.

      Derzeitige Projekte:

      Alien: Isolation "DLCs"
      Green Hell

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von WoBra ()

    • Peacemaker666 schrieb:

      Ja, das Tutorial habe ich geschaut und auch noch eine Weile im Forum von Shotcut gelesen. Aber die Möglichkeit: "Du exportierst jetzt Minute 0 bis 30, danach Minute 30 bis 60, usw." gibt es dann nicht, wie es mir scheint.

      Nein, gibt es leider nicht.

      Dragobertel schrieb:

      Ich hab auch mal ein paar fragen zu diesem Programm

      1. Das ganze soll doch eine Warteschlangen funktion haben. Kann man loop Regionen auswählen und diese dann in die Warteschlange einfügen und einstellen das NUR die loop Regionen gerendert werden? Wenn ja, wie?
      Gibt es nicht. Was nicht exportiert werden soll, dass muss weggeschnitten werden. :(
      Für zB ein 3h Video, welches in 3 x 1h exportiert werden soll, musst Du 3 Projekte anlegen. Nachteil.

      @all

      Ist es normal, dass der Export der Audio-Spur so lange dauert?
      Wollte gestern aus einem 1.5h Video (mp4) die Audio-Spur als wav raus ziehen. Dass Teil hat dazu ja 40 Minuten gebraucht. Oo Wieso denn das?

      Sony Vegas zB ca 12 Sekunden.

      Welche Einstellung war denn da falsch?
    • DerOberNoob schrieb:

      Ist es normal, dass der Export der Audio-Spur so lange dauert?
      Wollte gestern aus einem 1.5h Video (mp4) die Audio-Spur als wav raus ziehen. Dass Teil hat dazu ja 40 Minuten gebraucht. Oo Wieso denn das?

      Sony Vegas zB ca 12 Sekunden.

      Welche Einstellung war denn da falsch?
      Dazu müssten wir deine Einstellung wissen um dir sagen zu können welche Einstellung bei dir falsch war ^^
    • Ach Shit, habe ich die Screenshots vergessen ^^

      Ich habe mal von allen Reitern, des Exportfensters, die Bilder gemacht. Wie gesagt, rund 40 Minuten nur um die Tonspur da raus zu holen.
      Das sind Dropbox Links. Wer die nicht sehen kann, ich kann die auch bei Google Drive ablegen, oder so.

      dropbox.com/s/tc6qur5hbkwzxxk/Ton-1.JPG?dl=0

      dropbox.com/s/k4dex3fu38l2iiw/Ton-2.JPG?dl=0

      dropbox.com/s/my6guy1fiv5hzj0/Ton-3.JPG?dl=0

      dropbox.com/s/8jw3fxdr9o8cjd4/Ton-4.JPG?dl=0