Hat man überhaupt ne Chance ohne Clickbait?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Anzeige

      Karmaalp schrieb:

      Das Thema hatten wir schon mal und meiner Ansicht nach können Zuschauer es nicht merken, ob es den "Let´s Player" Spaß macht oder nicht.


      Ab Minute 02:20...
      ;)



      Bador schrieb:

      sem schrieb:

      Bador schrieb:

      Das ist halt das Problem vom Forum.
      Das ist das Problem von Leuten wie dir, die andere immer wieder beleidigen und wissen müssten, dass das nicht geduldet wird.
      Wenn jemand ein Spinner ist, dann ist er eben ein Spinner. Der Typ hat noch nicht ein einziges mal einen sinnvollen/hilfreichen Beitrag geschrieben. Wäre das mein Forum, hätte ich ihn schon längst n Time-out gegeben.Aber gut. Warum sollte man auch wollen dass sich das Forum weiterentwickelt. Ich wette ich kann in 8 Monaten hier nochmal reingucken und werde diesleben, sich immer wiederholenden, Beiträge sehen. Namen ändern sich. Blödsinn bleibt. Das ist kein Fortschritt. Ich hab keine Ahnung wie Stillstand für einige ein befriedigendes Gefühl ist.
      Bei mir werden sogar die hilfreichen Beiträge gelöscht ¯\_(ツ)_/¯
      Viel Spaß noch.


      [Blockierte Grafik: https://i.ytimg.com/vi/DojagvhaJwo/hqdefault.jpg]
    • Bador schrieb:

      Kommentar der das gesamte Thema des Threads eigentlich zusammenfassend erklärt hatte.
      Da ich leider das kurze Zeitfenster nicht erwischt habe das zu lesen, frage ich einfach mal höflich, ob du diese Aussage einmal wiederholen könntest @Bador . Am liebsten in einem Wortlaut, dass es keinen Grund gibt ihn zu löschen (was jetzt kein Vorwurf sein soll) :)
    • Ja. Die Diskussionskultur ist manchmal sehr fragwürdig. Hatte es schon mal in einem Thread kritisiert und mächtig Prügel eingesteckt... Naja. Sei es drum.

      Ich glaube schon, dass man auf YouTube nach wie vor Erfolg haben kann. Die einfachste Art ist wahrscheinlich die, andere zu kopieren und möglichst universalkompatibel zu sein. Es gibt Menschen, die das können und dann auch entsprechenden Erfolg haben. Ich denke da an Bibi und Co.
      Ich kriege das nicht übers Herz und wahrscheinlich fehlt mir auch einfach das Können. Ich habe lieber Spaß an dem, was ich tue. Ich glaube aber auch, dass jeder in gewisser Art Clickbite betreibt. Wer macht schon mit Absicht aus seiner Sicht möglichst langweilige Titel und Thumbs? ^^
      Du findest mich auf YouTube! Beim Hochladen deiner Video hilft die Uploading Software batch. Wir sehen uns - bis dahin: Alles Liebe Vincent
    • VincentLP schrieb:

      Ich glaube aber auch, dass jeder in gewisser Art Clickbite betreibt. Wer macht schon mit Absicht aus seiner Sicht möglichst langweilige Titel und Thumbs?
      Ja klar, irgendwo macht jeder "Clickbait". Mir gings jetzt nur um die stumpfste, dreisteste und blödeste Variante, die ich vermeiden will... wie schon gesagt mit weiblichen Geschlechtsmerkmalen, Pfeilen, Kreisen beim Thumb und nem Titel wie "pro Minute 100.000€ verdienen mit YouTube???????" und im Endeffekt wird irgendwas gebrabbelt, was weder mit dem einen, noch dem andren zu tun hat...
    • Anzeige

      Kopfgeburt schrieb:

      irgendwo macht jeder "Clickbait"
      Dann missverstehe ich wohl das Wort oder es braucht ein anderes Wort für das, was man auf YouTube inzwischen häufig sieht.

      Ich habe bis vor kurzem meine Videotitel so genannt:
      Lass' spielen Zelda Skyward Sword - 5

      Nach 7 Jahren wollte ich es aber mal ändern:
      Zelda Skyward Sword - 5 //sem spielt


      Ich sehe da einen signifikanten Unterschied zu:
      Zyklopen sind einfach so eine verdammte Macht! • Age of Mythology #02

      Oder sowas wie:
      LESBEN LECKEN MUSCHIS IN DER HÖLLE (KAUFT MEIN MERCHANDISE!)
    • Bador schrieb:

      Kann man auf Youtube heutzutage eigentlich noch Erfolg haben?
      Warum nicht? Wahrscheinlich eher mit Lifestyle/Vlogs als mit Gaming, aber ja, geht. Irgendwo in den USA (oder wars England?) ist doch gerade wieder so jemand aus dem Boden gesprießt, und weil er fröhlich in der Nachbarschaft rumfilmt wird diese nun von seinen "Fans" heimgesucht und verwüstet. Die Anwohner bereiten eine Sammelklage vor, während sich der YouTuber darüber lustig macht. MIr fällt der name grad nicht ein, ich werds mal nachsehen nachher.


      sem schrieb:

      Dann missverstehe ich wohl das Wort oder es braucht ein anderes Wort für das, was man auf YouTube inzwischen häufig sieht.
      Schund? Lügen? Betrug? Geht jedenfalls alles in die gleiche Richtung :)
    • sem schrieb:

      Kopfgeburt schrieb:

      irgendwo macht jeder "Clickbait"
      Dann missverstehe ich wohl das Wort oder es braucht ein anderes Wort für das, was man auf YouTube inzwischen häufig sieht.
      Ich habe bis vor kurzem meine Videotitel so genannt:
      Lass' spielen Zelda Skyward Sword - 5

      Nach 7 Jahren wollte ich es aber mal ändern:
      Zelda Skyward Sword - 5 //sem spielt


      Ich sehe da einen signifikanten Unterschied zu:
      Zyklopen sind einfach so eine verdammte Macht! • Age of Mythology #02

      Oder sowas wie:
      LESBEN LECKEN MUSCHIS IN DER HÖLLE (KAUFT MEIN MERCHANDISE!)
      Richtig. Da ist ein signifikanter Unterschied. Meins ist ein bisschen catchy, was ich auch zugebe. ich könnte auch einfach "Age_of_Mythology_19-07-2017.mp4" da stehen lassen. Wäre aber ziemlicher Tinnef, weil man schon den Titel personalisieren will, was du, ich und sowieso jeder macht. Das soll dann natürlich attraktiv aussehen, so dass man da draufklicken und sich das Video auch ansehen möchte.

      Aber stellst du das ernsthaft auf eine Stufe mit deinem letzten Beispiel? Für mich liegen da Welten zwischen. Und genau das ist Kern meiner Frage dieses Threads: Kriegt man nur noch mit diesem stumpfen Clickbait Klicks? Jeder, der ein Thumb bastelt, der ne Beschreibung schreibt, der Tags setzt, der dem Video n Titel gibt betreibt streng genommen Clickbait. Nur wie gesagt, ist es was ganz anderes als diese total stumpfe Augenwischerei...
    • Kopfgeburt schrieb:

      Aber stellst du das ernsthaft auf eine Stufe mit deinem letzten Beispiel?
      Nein, das sollte etwas krasseres zeigen.

      Habe dazu ja schonmal was geschrieben: Zuschauer zum Weiterschauen anregen?!

      Für besonders viele Aufrufe brauchts wohl diesem "stumpfen Clickbait". Wer sich mit moderaten Aufrufen zufrieden gibt oder besonders gute Videos macht, wird auch ohne auskommen.

      Ich will mich nur nicht auf eine Stufe setzen lassen durch das Wort "Clickbait" mit solchen Videos aus meinem letzten Beispiel oben.^^
    • Game8 schrieb:

      Nein, das ist einfaches Content Marketing, oder halt SEO. Das hat bei weitem noch nichts mit Clickbait zu tun. Deiner Argumentation nach besteht ausnahmslos auch jede Zeitung, jedes TV Programm etc. nur aus Clickbait.
      Ok stimmt. Da hatte ich gerade n Denkfehler in meinem Kopf zum Begriff Clickbait. Für mich war das gedanklich alles, was einen dazu verleitet ein Video anzuklicken. Was eine Beschreibung des Inhalts ja auch tut... Daher der Denkfehler
    • Also ich finde ja, wirklicher Clickbait ist nur, wenn der gezeigte Text oder Bild nicht dem Inhalt gerecht wird oder sogar nicht dem entspricht.

      Wenn man Titten auf ein Doom-Thumbnail packt, ist das Click-Bait. Denn darum geht es wirklich nicht in Doom.
      Packt man Titten auf ein Senran Kagura Thumbnail (googelt es!), dann ist das kein Click-Bait. Denn näher am Inhalt kann man da kaum dran sein.

      Auch bei den Texten:
      Ich empfinde es als Clickbait, wenn im Titel nirgendwo das Spiel ersichtlich ist. Sowas wie "gruseligstes Spiel eveeer" oder so.
      Aber Sprüche an sich empfinde ich als nicht wild, sofern auch das vorkommt was geschrieben wird (Übertreibungen tun dies wohl selten).
      -- Jump'n'Run: ---- Crash Bandicoot N. Sane Trilogy #61
      ---- Horror: ---------- Silent Hill Downpour #15
      ------ & mehr: -------- Podcast (mitwirkend) - Gaming Merchandise
    • Kopfgeburt schrieb:

      Da hatte ich gerade n Denkfehler in meinem Kopf zum Begriff Clickbait. Für mich war das gedanklich alles, was einen dazu verleitet ein Video anzuklicken.
      per Definition ist das auch so. Clickbait ist nichts Anderes als "Klickköder" - jemand (in diesem Fall durch Titel und Vorschau) auf dein Video aufmerksam zu machen und seinen Klick zu fördern.

      Der springende Punkt ist eben, dass viele Leute offensives Content-Marketing genauso verurteilen wie irreführende Titel.
      Natürlich ist der Grad schmal, und doch gibt es diesen entscheidenden Unterschied darin, was der Inhalt zeigt. Auf einer öffentlichen Plattform Videos zu posten und sich dann aber bewusst dagegen zu entscheiden, potenzielle Zuschauer dieser Öffentlichkeit auf ein Video zu locken ist mir immer unbegreiflich gewesen. Klickt jemand auf dein Erzeugnis weil er die Präsentation (Titel, Thumb,) interessant fand und wissen möchte was dahinter steht, ist das ein ganz klarer Pluspunkt für den Creator, für die Plattform und im besten Falle auch für den Zuschauer. Letzten Punkt brauchst du für den Aufbau einer Community, wenn du nicht nur Durchgangsverkehr haben willst, denn an deinen Content gebundene Leute sind im Endeffekt deine sicheren Views, Traffic, Geld, Interaktionsbasis, Bekannstschaften, Supporter usw. usf.
      Der beste Clickbait mag dir kurzfristig was nützen, ist aber nur nachhaltig, wenn er nicht an den Erwartungen der Leute total vorbei geht.

      Übertreibungen zu bewerten ist bei subjektivem Empfinden (das Krasseste, die Gruseligsten, etc.) ziemlich schwierig... Im Endeffektgeht es darum mit knackigen Phrasen Neugier auszulösen und diese dann durch den Inhalt zu befriedigen oder zumindest so zu kompensieren, dass keine Enttäuschung entsteht. Und man weckt halt nicht massenkompatibel Interesse für seine Gaming-Videos, wenn man sein gesamtes "Marketing" auf das Game an sich beschränkt und nicht alternativ auf ein witzigen/interessanten Aspekt, ein Thema, Meme o.ä. des Videos/Spiels.. Das ist ein nachvollziehbarer Grund warum so viele Leute wenig bis keine Aufmerksamkeit für Ihre Videos bekommen.
      jebaited
    • Karmaalp schrieb:

      Hagelwald schrieb:

      Ab Minute 02:20...
      Was möchtest du mir damit sagen ?
      Dass man doch bei vielen, oder zumindest den authentischen Let's Playern merkt, wenn ihnen ein Spiel nicht gefällt.
      Aber zum Glück zocken die meisten das, was demjenigen auch Spaß macht.
      Und wenn einem ein Projekt zwischendrin auf den Zeiger geht, hat man immer noch 2 Optionen....Abbrechen oder den Holzweg zu Ende gehen...kann auch unterhaltsam sein. :D
    • Sev schrieb:

      Kopfgeburt schrieb:

      Da hatte ich gerade n Denkfehler in meinem Kopf zum Begriff Clickbait. Für mich war das gedanklich alles, was einen dazu verleitet ein Video anzuklicken.
      per Definition ist das auch so. Clickbait ist nichts Anderes als "Klickköder" - jemand (in diesem Fall durch Titel und Vorschau) auf dein Video aufmerksam zu machen und seinen Klick zu fördern.
      Diese Clickbaits helfen aber auch nur beim Generieren von Views, die durchschnittliche Watchtime dürfte dann allerdings unterirdisch sein. Ich finde, YT sollte da wirklich mal statt Views und Abos irgendein Punktesystem einführen, bei dem die Views mit der prozentualen Watchtime gewichtet werden. Dann hätte es sich ganz schnell ausgeclickbaitet...
    • CondorDrake schrieb:

      Diese Clickbaits helfen aber auch nur beim Generieren von Views, die durchschnittliche Watchtime dürfte dann allerdings unterirdisch sein
      Dann hast du den Sinn nicht wirklich verstanden, Clickbait heißt nicht das, dass Video schlecht ist. Wenn man Clickbait macht und dann noch das Video dazu kommt ist, ist es Perfekt. Wieso denken immer Leute "Clickbait" = Schlechtes Video.