Nach der Masse gehen oder Spiele spielen die ihr interessant findet?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Anzeige
      Spiele nur spiele die ich mag, meist jedoch indie games - manche entwickeln sich zum Hype das ist noch besser.

      Hab mal versucht auch andere Sachen zu machen zB lustiges Video mit nem schlechten game aber das ist nicht mein ding, da ist @Sev besser :)

      Bis auf Doom hab ich bisher kein aktuelles Blockbuster Game gezockt und das hat auch seinen Grund - Es bringt dem Kanal nämlich null.
      Mag zwar spaß machen zu spielen, aber warum aufnehmen und hochladen, wenn es eh keiner sehen wird (sofern du nicht schon 10K-100K abos hast)

      Mein Tipp für Wachstum UND Spaß: Indie Games, Hype Games am Anfang machen, so zuschauer gewinnen, größere projekte austesten usw.
    • Schauerland schrieb:

      Spiele nur spiele die ich mag, meist jedoch indie games - manche entwickeln sich zum Hype das ist noch besser.

      Hab mal versucht auch andere Sachen zu machen zB lustiges Video mit nem schlechten game aber das ist nicht mein ding, da ist @Sev besser :)

      Bis auf Doom hab ich bisher kein aktuelles Blockbuster Game gezockt und das hat auch seinen Grund - Es bringt dem Kanal nämlich null.
      Mag zwar spaß machen zu spielen, aber warum aufnehmen und hochladen, wenn es eh keiner sehen wird (sofern du nicht schon 10K-100K abos hast)

      Mein Tipp für Wachstum UND Spaß: Indie Games, Hype Games am Anfang machen, so zuschauer gewinnen, größere projekte austesten usw.
      Das ist, meiner Meinung nach, eine sehr gute Idee... ich zum Beispiel spiele auch fast nur Indies (Derzeit nur Indies) weil die mir auch irgendwie mehr Spaß machen als die Blockbuster Spiele die derzeit so auf den Markt kommen... Kann auch daran liegen da es diese nicht ganz so oft gibt, oder nicht ganz so Extrem der Hype drum gemacht wird, wo das Spielen dann einen vergeht...
    • Peace Leude,

      ich bin vor ein paar Tagen auf ein Video gestoßen das ich zu diesem Thema verdammt passend finde. Dabei handelt es nicht mal ums Gaming, sondern allgemein um die Arbeit auf und mit Youtube.

      Finde ich persönlich sehr inspirierend! <3


      Wer 30 Minuten Zeit hat, sollte es sich aufjedenfall anschauen.

      Tincon - Authentisch | Fynn Kliemann


      Lg Thomas Eberwein

      ps: nicht alles wortwörtlich nehmen, hierbei handelt es sich um die Meinung einer einzigen Person, allerdings sollte man die Message dahinter verstehen :thumbsup:

      Yooooooooo Peace Leude, schaut doch mal auf meinem Youtube- Kanal vorbei: Thomas Eberwein

      Kritik und Verbesserungsvorschläge sind gerne gesehen!
    • ThomasEberwein schrieb:

      Peace Leude,

      ich bin vor ein paar Tagen auf ein Video gestoßen das ich zu diesem Thema verdammt passend finde. Dabei handelt es nicht mal ums Gaming, sondern allgemein um die Arbeit auf und mit Youtube.

      Finde ich persönlich sehr inspirierend! <3


      Wer 30 Minuten Zeit hat, sollte es sich aufjedenfall anschauen.

      Tincon - Authentisch | Fynn Kliemann


      Lg Thomas Eberwein

      ps: nicht alles wortwörtlich nehmen, hierbei handelt es sich um die Meinung einer einzigen Person, allerdings sollte man die Message dahinter verstehen :thumbsup:
      Ich kenne das VIdeo schon... ist Interessant
    • Anzeige
      Ich denke das ist ganz einfach: Macht dir das Spiel spass, dann spiele und nehme es auf. Man sollte sich nicht zu etwas zwingen - die Qualität der Stimme und die ganze Atmosphäre wird einfach zu sehr nach unten gezogen.

      Wichtig: das ist alleine meine Meinung und ich akzeptiere Kontraargumente :D
    • Um ehrlich zu sein... wenn es um Popularität eines Spieles geht, das schauen sich die meisten Leute sowieso bei den "Großen" an. Also wieso sollte ich ein Spiel spielen, das mir nicht gefällt, nur um vielleicht Zuschauer abzugreifen?

      Ich hab eh nicht viele Views, aber diejenigen, die zuschauen, schätze ich sehr. Und die meisten Leute schauen bei den Spielen zu, bei denen ich beim Aufnehmen am meisten Spaß hatte. Deswegen würde ich immer meine persönliche Präferenz vor die Präferenz der Popularität eines Spieles stellen.

      Ich frag mich manchmal, warum ich noch Videos mache, wenn eh keiner zusieht, aber dann fällt mir wieder ein, dass das Aufnehmen einfach Spaß macht und schon einen Zuschauer unterhalten zu haben ist ein Erfolg ^^
    • MrsLittletall schrieb:

      Um ehrlich zu sein... wenn es um Popularität eines Spieles geht, das schauen sich die meisten Leute sowieso bei den "Großen" an. Also wieso sollte ich ein Spiel spielen, das mir nicht gefällt, nur um vielleicht Zuschauer abzugreifen?

      Ich hab eh nicht viele Views, aber diejenigen, die zuschauen, schätze ich sehr. Und die meisten Leute schauen bei den Spielen zu, bei denen ich beim Aufnehmen am meisten Spaß hatte. Deswegen würde ich immer meine persönliche Präferenz vor die Präferenz der Popularität eines Spieles stellen.

      Ich frag mich manchmal, warum ich noch Videos mache, wenn eh keiner zusieht, aber dann fällt mir wieder ein, dass das Aufnehmen einfach Spaß macht und schon einen Zuschauer unterhalten zu haben ist ein Erfolg ^^
      Du hast die richtigen Worte gefunden, die die kleinen Lets Player sich immer vor Augen halten sollten.
    • Ich sehe das ganz genauso wie viele andere hier. Ich spiele was mir Spass macht. Vollkommen egal ob es wer schauen wird oder nicht.

      Aber, was sich bei mir geändert hat seit ich aufnehme: Ich spiele Spiele mit einem "Ende" auch dann noch weiter wenn mir der Spass ein bisschen verloren gegangen ist und ich es ohne aufnehmen aufhören würde.
      Das liegt daran, dass ich als Zuschauer mich immer total geärgert habe über LPs die ich begonnen habe zu schauen und der LPer einfach aufgehört hat. Wenn ich was beginne ziehe ich es durch. Für meinen Kanal.

      Ich denke bei dem Thema muss jeder seinen eigenen Weg finden ...
      Keine
    • MrsLittletall schrieb:

      Um ehrlich zu sein... wenn es um Popularität eines Spieles geht, das schauen sich die meisten Leute sowieso bei den "Großen" an. Also wieso sollte ich ein Spiel spielen, das mir nicht gefällt, nur um vielleicht Zuschauer abzugreifen?
      Wie gesagt ich glaube nicht dass man damit Zuschauer abgreifen kann.

      Ich sehe mir Kanäle an, die vor mir gegründet wurden, die NUR Mainstream machen. Immer das was grad die großen machen, die tausende Videos haben, vielleicht auch mehr abos, die laden jeden tag 3-4 videos hoch aber alles mainstream games. Meist haben die nur 10 klicks auf den Videos.

      Dann lieber Sparte und Community :)
    • No Man's Sky oder allgemein Triple A Title zu Let's Playen, um Zuschauer abzugreifen hat einfach keinen Sinn.
      Die Konkurrenz ist riesig und es gibt auch genug kleine Fische die das Spielen, damit man da von der Menge hervorhebt grenzt fast ein Wunder!

      Anders ist es bei neuen kleineren Spielen die weniger gespielt werden, allerdings gibts es Leute die sich dafür interessieren. Zu einer Zeit in der die meisten großen und auch kleineren Youtuber die angesagten Titel spielen, kann das sogar von Vorteil sein!






      Ich habe die letzte Zeit 8- Bit Hordes aufgenommen und hochgeladen.

      Sucht man nach:
      8 Bit Hordes deutsch
      8 Bit Hordes german
      findet man wie auch verlinkt einen sogenanten ReviewGameX - mich findet man auf Seite 4 und 5

      Sucht man allerdings nach:
      let's play 8 bit hordes deutsch
      let's play 8 bit hordes german
      findet man mich an vierter und siebter Stelle auf der ersten Seite. Dazu noch als einziger Deutscher, da es anscheinend momentan nur mich als "Let's Player" und ReviewGameX als "Gameplayer" gibt.



      Hier noch eben die Zugriffsquellen auf Teil 1 des Videos:


      Zugriffe vonWiedergabezeitAufrufe
      Youtube Kanäle38 (21%)7 (14%)
      Direkt oder unbekannt37 (21%8 (16%)
      Youtube Suche37 (21%)6 (12%)
      Videovorschläge23 (13%)6 (12%)
      Weitere Youtube FUnktionen17 (9,6%)7 (14%)
      Playlist Seite14 (7,7%)5 (10%)
      Funktionen zur Auswahl von Inhalten13 (7,1%)7 (14%)
      Extern1 (0,4%)4 (8,0%)



      Lg Thomas E.
      Yooooooooo Peace Leude, schaut doch mal auf meinem Youtube- Kanal vorbei: Thomas Eberwein

      Kritik und Verbesserungsvorschläge sind gerne gesehen!

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von ThomasEberwein ()

    • Ich kann bestätigen, dass man mit Spielen, die Wenige spielen, relativ leicht Erfolg haben kann. Wenn ihr nach einem Spiel sucht, was auf Youtube niemand spielt, ihr aber gerne ein Let's Play sehen wollt, dann macht einfach einen eigenen YouTube-Kanal auf und es hat sich. Ihr solltet nicht die einzige Person sein, die das sehen wollen würde, und vielleicht habt ihr eine Marktlücke gefunden, haha. ^,^

      Um zum Thema wieder zurückzukommen: Zwingt euch bloß nicht irgendwas zu spielen, was ihr nicht wollt, und lasst euch nicht von euren Zuschauer erzählen, was ihr zu tun habt. Das ist immerhin euer Kanal und was bringt es einem diesen zu führen, wenn es euch sowieso kein Spaß macht. Hier ist sowieso niemand im Forum soweit, dass er jeden Monat mit einer riesigen Summe Youtube-Geld sich den Hintern abputzt.
    • Peitscha schrieb:

      Ich kann bestätigen, dass man mit Spielen, die Wenige spielen, relativ leicht Erfolg haben kann. Wenn ihr nach einem Spiel sucht, was auf Youtube niemand spielt, ihr aber gerne ein Let's Play sehen wollt, dann macht einfach einen eigenen YouTube-Kanal auf und es hat sich. Ihr solltet nicht die einzige Person sein, die das sehen wollen würde, und vielleicht habt ihr eine Marktlücke gefunden, haha. ^,^

      Um zum Thema wieder zurückzukommen: Zwingt euch bloß nicht irgendwas zu spielen, was ihr nicht wollt, und lasst euch nicht von euren Zuschauer erzählen, was ihr zu tun habt. Das ist immerhin euer Kanal und was bringt es einem diesen zu führen, wenn es euch sowieso kein Spaß macht. Hier ist sowieso niemand im Forum soweit, dass er jeden Monat mit einer riesigen Summe Youtube-Geld sich den Hintern abputzt.
      Dieser Aussage kann ich nur zum Teil zustimmen...
      Es ist richtig, mann sollte sich auf keinenfall zwingen etwas zu Spielen beziehungsweise u Let´s Playen wenn mann keine Lust dazu hat oder einem das Spiel nicht zusagt, aber, nun kommt das große Aber: Wenn die Zuschauer einen Wunsch haben, und dieser ist nicht nur einmal aufgetaucht, würde ich es mir schon überlegen diesen Wunsch auch mal in die Tat umzusetzten...

      Und Youtuber, die großen Erfolg haben, kann ich mir nicht vorstellen, dass diese wirklich jedes Spiel gerne gespielt haben... Es kommt immer darauf an was man erreichen will und wie weit man dafür gehen würde, beziehungsweise gehen möchte...

      Ich habe ja bereits schon einmal hierzu etwas geschrieben mit zwei Wege einmal einen Hobby mässigen denn wahrscheinlich die meisten hier gehen, und dann gibt es einen um Erfolg zu haben der aber einfach mühsam ist... Welchen Weg man gehen möchte oder welche Variante mann nimmt, sollte jeder selbst entscheiden... aber egal für welchen Weg man geht, mann sollte die Zuschauer mit einbinden sonnst können diese auch schnell wieder weg sein, schneller als mann wieder welche findet und an sich binden kann...
    • Um @ThomasEberwein Aussage noch einmal zu stützen, ohne Fakten:
      Gehen wir von dem normalen kleinen Menschen aus, der gerne sich mal No Man's Sky anschauen möchte. Was tut dieser? YouTube anschmeißen, "No Man's Sky Gameplay" schreiben, Enter Taste hauen und fertig. Als erstes kam bei mir Gronkh, wer auch sonst. Er schaut sich das kurz an, schaut es dann entweder weiter, oder sieht sich ein paar Reviews an. Ende.
      Der der Gronkh nicht mag schaut es sich bei wem anders an. Dennoch verharren die Leute auf der ersten Seite, höchstens mal die zweite, aber dann ist auch gut.
      Entweder du hast die Zuschauer dafür, dann ist schön, vielleicht kommen ein zwei noch dazu. Dann ist aber auch Schluss.
      Falls du keine speziellen Sachen anstellen solltest und diese auch als jene kennzeichnest, oder irgendetwas total verrücktes passiert ist, dass die Leute dein Video teilen, dann bleibt es auch bei deinen Stammkunden.
      Klingt hart, ist es auch... Leider :/
      "Wagt es, eure Augen in die Tiefen eurer Seele zu richten!" ~ Shakespeare


      [Blockierte Grafik: https://card.exophase.com/1/1061696.png]
    • Germansnake schrieb:

      Sagen wir es so (generell gesagt):

      Soll es für euch nur ein Hobby bleiben, dann macht weiter wie bisher. Is völlig ok :)
      Willst du mehr (Abos, Reichweite etc.) dann verabschiedet euch von dem Gedanken, nur das zu zocken, was euch Spaß macht
      Es gibt durchaus grosse Let's Player (wie z.B. LETSPLAYmarkus) der immer noch auf dem Boden geblieben ist und nur das zockt was IHM spass macht. Daher muss man sich nicht von dem Gedanken verabschieden das zu Zocken was einem Spass macht. Wichtiger ist das Auftreten, die Videoqualität und auch die Tonqualiät. Du kann das Spiel xy zocken was Top-In ist, dafür ist dann aber alles andere scheisse! So hast du dann auch keinen Erfolg. Einfach versuchen das beste zu geben. Ich gehe danach, was mir Qualitativ nicht gefällt, gefällt mit Sicherheit den anderen auch nicht (siehe mein Kanal).
      Let's Player und Livestreamer der alten Generation mit viel Spaß an der sache und manchmal auch ein bisschen Frustig ^^ ebenso ALTTP Randomizer Gamer und Streamer! :D

      Der Weg zu meinem YouTube Kanal: youtube.com/retrobasti
      Der Weg zu meinem Streaming-Kanal: twitch.tv/retrobasti
    • RETRObasti schrieb:

      Es gibt durchaus grosse Let's Player (wie z.B. LETSPLAYmarkus) der immer noch auf dem Boden geblieben ist und nur das zockt was IHM spass macht.
      Das hat nichts mit "auf dem Boden bleiben zu tun". Genausowenig ist man dann abgehoben wenn man die Masse ansprechen will.
      Der Typ macht auch Videos seit Urzeiten in denen der Markt nicht total überlaufen war und ist halt mit seiner Community über die Jahre noch immer am Start. Das ist halt ein schlechter Vergleich.
      Zumal der auch sicher davon lebt und schauen muss wie er seine Stammviewer entsprechend bedient. Ein Geschäft auf Random-Gutdünken fahren zu lassen ist nicht sehr smart. Er zehrt halt davon dass er eine Nachfrage bedient, die (für ihn gottseidank) entsprechend Output abwirft und sich eventuell (erzählen kann man immer viel) mit seinem Geschmack deckt.


      RETRObasti schrieb:

      Wichtiger ist das Auftreten, die Videoqualität und auch die Tonqualiät. Du kann das Spiel xy zocken was Top-In ist, dafür ist dann aber alles andere scheisse! So hast du dann auch keinen Erfolg. Einfach versuchen das beste zu geben.

      Was viele als das Beste ansehen ist in den Augen vieler Zuschauer ziemlich Standard. Die Leute interessiert es im großen und Ganzen nicht wie lange dein Video encodiert ist und ob du noch das alte SC440 oder ein neues RODE benutzt. Ohne auch nur einen Hauch strategischer Selbstvermarktung gegenüber der "Konkurrenz" ist das alles recht egal, ob nun Hype-Spiele zocken oder Just4Fun.
      jebaited
    • Lanfear LP schrieb:

      Ich kann nur aus eigener Erfahrung sagen, dass mir Let`s Plays nicht gefallen, bei denen die Kommentatoren nur rummeckern, weil ihnen das Spiel gar nicht gefällt. Man merkt schon deutlich, ob jemandem das Spiel zusagt, was er spielt, oder ob er es doof findet.
      Ich schau lieber denen zu, die wirklich spaß daran haben etwas zu spielen.
      Deshalb spiele und veröffentliche ich auch nur Lp`s, wo ich irgendwie spaß habe/hatte, allein schon deshalb, da ich meine Zeit ungern mit doofen Spielen verschwende. ;)
      Es kann natürlich auch interessant sein, wenn jemand ein Spiel schelcht findet, aber es anzockt und dann ordentlich kritisiert, damit man als Zuschauer weiß, was ihm an dem Spiel nicht gefällt. Aber ewiges Gemecker möchte eben keiner hören und einen gelangweilten Spieler auch nicht.

      lg Lanfear
      So geht's mir auch :'D Selbst wenn mir als Zuschauer das Spiel dann sehr gefällt nutzt es mir ja nichts, wenn ich merke, dass der LPer selbst keinen Spaß daran hat...

      Ich mache es auch so, dass ich ausschließlich das spiele, was *mir* gefällt. Wenn es bei den Zuschauern ankommt - super! und wenn nicht - auch ok!
      Die Ausnahme sind wirklich diese "Angezockt"-Parts, falls ein bestimmtes Spiel gewünscht wird, was mir aber nicht wirklich zusagt, um es komplett durchzuspielen und aufzunehmen.
    • Meiner Mienung nach sollte man auf jedefall nur Spiele spielen, zu denen man auch wirklich Lust hat,
      vor allem weil Let's Playen in erster Linie ein Hobby sein soll.
      Um ein paar Zuschauer zu bekommen, gerade als neuer Let's Player, sollte man doch allerdings in paar Sachen bedenken, und zwar sind Spiele die derzeit zu Hauf let's played werden kein guter Start (z.B. Minecraft, CoD oder andere extrem gehypte Spiele) oder auch Spiele die kein Mensch kennt oder wofür sich kaum einer interessiert. (Chip und Chap fürs NES, Arnold Palmers Tournament Golf auf dem Sega Genesis oder ähnliche sehr alte und nicht wirklich bekannte Spiele)
    • Qisou schrieb:

      Meiner Mienung nach sollte man auf jedefall nur Spiele spielen, zu denen man auch wirklich Lust hat,
      vor allem weil Let's Playen in erster Linie ein Hobby sein soll.
      Um ein paar Zuschauer zu bekommen, gerade als neuer Let's Player, sollte man doch allerdings in paar Sachen bedenken, und zwar sind Spiele die derzeit zu Hauf let's played werden kein guter Start (z.B. Minecraft, CoD oder andere extrem gehypte Spiele) oder auch Spiele die kein Mensch kennt oder wofür sich kaum einer interessiert. (Chip und Chap fürs NES, Arnold Palmers Tournament Golf auf dem Sega Genesis oder ähnliche sehr alte und nicht wirklich bekannte Spiele)
      Dieser Aussage würde ich beziehungsweise kann ich nur zum Teil zustimmen... Also mit dem oberen Teil dieser Aussage hast du vollkommen auch wieder Recht, aber mit dem unteren Teil nicht ganz... Als ich damals auf meinem alten Kanal Teslagrad gezockt habe (Indie Game, eher bei den meisten unbekannt) hatte ich mit unter die meisten Aufrufe und Kommentare und Klicks hatte ich bei jedem Video ungefair 50 bis 80 Stück bei 5 Abonenten... Also war schon ein großer Erfolg für mich und zeigte mir das man auch mit Unbekannten Spielen Erfolg haben kann als Let´s Player....
    • Mag sein, dass dies von Spiel zu Spiel verschieden ist.
      Vielleicht sollte man auch zwischen unbekannten Spielen und Retrospielen unterscheiden.
      Ich habe damals als reiner Retro Let's Player angefangen und dies auch ein halbes Jahr durchgezogen mit 7 oder 8 abgeschlossenen Projekten. Die Resonanz darauf war leider ziemlich spärlich.
      Erst als ich etwas später angefangen habe Resident Evil 4 zu spielen, was selbst zur damaligen Zeit auch nicht mehr wirklich neu war, stießen im Vergleich zu vorher ziemlich viele neue Zuschauer auf meinen Kanal.
      Heute spiele ich noch immer abwechselnd Retro und neuere Spiele und der Unterschied ist wirklich deutlich sichtbar.
      Die Retrospiele werden gerade mal halb so oft geschaut wie die neueren.