Welches Aufnahmeprogramm für Let's Plays und allgemeine Fragen zu Let's Plays

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Anzeige

    Kayten schrieb:

    Tut es nicht. Nvidia könnte es einbauen oder anderen Zugriff darauf geben, tun sie aber nicht. Der Unterbau von Shadowplay (NVFBC und NVIFR) übergibt Lossless-Material, nur Shadowplay selbst ist darauf getrimmt dieses an den, auf der GPU integrierten, H264 Encoder weiterzuleiten und dann ist es qualitativ nutzlos, abgesehen von den anderen Unzulänglichkeiten. Gerade die variable Framereate der Aufnahme macht die Weiterverarbeitung problematisch.
    Gibt es dazu kein Thema im NVIDIA Forum?

    Immerhin könnte man sich so eine capture card sparen (wenn ich es richtig verstanden habe) und alle Youtuber/Streamer würden NVIDIA empfehlen... okay die meisten sind im jetzigen zustand schon von shadowplay begeistert :S

    Wirklich schade :/
  • Kayten schrieb:

    Du kannst einen beliebigen Preis angeben, auch $0. Was es dir letztlich wert ist, ist daher deine Wahl.
    Also wenn man es so sehen würde, ist es immer noch kostenlos?

    Ich habe jetzt einfach 0$ eingegeben. Ist vielleicht ein bisschen unfair gegenüber den Entwicklern, aber da sind sie ja irgendwo selber dran schuld. ^^

    Du kennst dich ja in dem Gebiet gut aus, könntest du mir einmal die Einstellungen erläutern? :)
    Der richtige Mensch ist nicht der, mit dem immer alles toll ist, sondern der, ohne den alles blöd ist.

    Ein frohes neues Jahr euch allen und viel Erfolg bei euren Weg! :)
    ----------------------------------------------------



    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Malzzi ()

  • Kommt drauf an, was du mit dem aufgenommenen Material machen möchtest.
    Prinzipiell steht hier schon alles geschrieben: MagicYUV - Ein neuer Lossless Codec!

    Hochskalieren? Idealerweise Mode (conversion) auf RGB (compress as-is) stellen.
    Direkt in der Aufnahmeauflösung kodieren? Dann YUV420.

    Die Threads würde ich generell auf 3 oder 4 stellen. Seit v1.2 ist noch Interpolate when downsampling wichtig.
  • Malzzi schrieb:

    1.: Was ist Aktuell das "beste" Aufnahmeprogramm? (MSI Afterburner, OBS, Dxtory, Fraps...)
    Kommt immer auf das an was du beabsichtigst zu tun.

    LiveStreaming?
    Dann wären OBS oder FFmpeg die Wahl

    Recording Hookable Application? (z.B. PC Spiele)
    Dann wäre MSI Afterburner oder DxTory eine recht gute Wahl

    Recording Camera or Capture Card/Box?
    Dann wären VirtualDub, AmaRec oder FFmpeg eine entsprechende Wahl. Bzw. man nutzt hier die mitgelieferte Software der Geräte, obwohl man manchmal abwegen sollte ob diese was taugt oder nicht.

    Recording Desktop or Windows Application? (z.B. Windows Taschenrechner oder gleich den ganzen Desktop)
    Dann wären MSI Afterburner, Virtual Dub oder ein modifiziertes FFmpeg geeignet.


    Die genannten Tools sind weitläufig Freeware, bis auf DxTory.

    Malzzi schrieb:

    2.: Welche Festplatte ist für das Let's Playen am besten geeignet? (Ich weiß, die Frage habe ich schon mehrmals gestellt)
    Es reicht bereits eine ~120 MB/s schnelle Schreibgeschwindigkeit einer Festplatte für Verlustfreie Aufnahmen der Marke RGB 720p30 oder YV12 1440p30.

    Alles was schneller ist wäre natürlich besser. Da diese 120 MB/s ein Wert ist den so ziemlich jede Festplatte heutzutage leisten sollte, kann man sich somit schon mal an den niedrigsten Werten orientieren.

    Sehr gut sind Schreibgeschwindigkeiten im Bereich von 140 MB/s bis 180 MB/s

    Und Ideal sind Zusammenschlüsse von mehreren Festplatten mit hoher Schreibgeschwindigkeit. Dem sogenannten Raid-0 Zusammenschluss. Mit dem Modus wäre ziemlich jede gebräuchliche Auflösung in jedem Farbraum aufnehmbar, ohne von der Festplatte begrenzt zu werden.

    Malzzi schrieb:

    3.: Welches Aufnahmeprogramm nimmt in einer guten Qualität auf, aber schont die Festplatte? (Würde außer Kraft setzen, wenn die Festplatte es mitmacht)
    Die Aufnahmeprogramme haben in Betracht zur Qualität nix zu sagen. Jedenfalls nicht viel. Kommt immer auf die jeweilige Programmierung an.

    In erster Linie ist die Qualität abhängig von dem was das Aufnahmeprogramm dem Encoder übergibt, mit dem halt die Aufnahme auf der Festplatte gespeichert wird. Das geschieht in einem Roh Format. Sprich RAW Frames werden an dem Encoder geschickt und der Encoder entscheidet schlussendlich über die Qualität.

    Die RAW Frames sind bei einem guten Aufnahmeprogramm immer in RGB32 gehalten. Unkomprimiert.
    Mirillis Action ist z.B. ein Aufnahmeprogramm was schlecht programmiert wurde und nur RAW Frames des Types YUV 4:2:0 an einem Encoder übergibt. Zeugt in diesem Falle an schlechter Programmierung.

    Zur Qualität gehört auch die Performance bei der Aufnahme. Sieht nämlich ein bisschen blöd aus wenn das Spiel zwars Verlustfrei aufgezeichnet wird, aber die Aufnahme an sich nur ruckelt oder sonstige nicht erwünschte Nebeneffekte aufweist. In diesem Falle ist die Hooking Implementierung der Aufnahmesoftware wichtig. In diesem Falle unterscheiden sich sämtliche Aufnahmeprogramme. Fest steht das sich bis auf ein Aufnahmeprogramm, sich alle der gleichen Hooking Basis bedienen. Sprich alle Hooking Verfahren der Aufnahmeprogramme sind auf DirectX, Glide und OpenGL gerichtet. Damit dies aber sauber von Statten geht ist meist ein Nebeneffekt dieses Hookings üblich. Und zwars drückt diese Methode bei der Aufnahme die Leistung der Anwendung, da auf Frames gewartet wird und somit eine Art Warteschlange bildet. Darum fehlen meist so 2 - 10 FPS bei einer Aufnahme dem Game selbst.

    Und dann gibt es das Hooking Verfahren von NVIDIA was bei Shadowplay zum Einsatz kommt.
    Ich möchte an dieser Stelle auch gleich noch das Zitat von @Dream mit beantworten:

    Dream schrieb:

    Gibt es dazu kein Thema im NVIDIA Forum?

    Immerhin könnte man sich so eine capture card sparen (wenn ich es richtig verstanden habe) und alle Youtuber/Streamer würden NVIDIA empfehlen... okay die meisten sind im jetzigen zustand schon von shadowplay begeistert

    Wirklich schade
    Erst einmal zum Zitat selbst: Es hat nix mit Capture Karten zu tun. Mit Shadowplay wirst du vermutlich kein Linux aufnehmen können oder MacOS. Auch wird es schwierig damit Konsolen aufzunehmen. Dies würde dir eine Capture Card aber bieten.

    Shadowplay hat an sich nur einen Vorteil und das ist der das das Hooking hinter von DirectX geschieht. Bedeutet im Klartext das die Roh Frames gar nicht erst von DirectX abgegriffen werden, sondern bereits vom Grafikkartenspeicher. Und dieser Vorgang ist extrem schnell, wodurch das Hooking Verfahren so gut wie 0 Performance Einbußen hat im Betracht zum Spiel. Sprich da wird das Spiel FPS Technisch nicht runtergedrückt.

    Und das ist auch schon der einzige Punkt den Shadowplay genial macht.

    Da sie aber diese Technologie für sich behalten im Sinne des Source Codes. Und auch Aufgrund das sie es nicht schaffen ihre eigenen GPU Encoder einen Lossless Modus zu spendieren in ihrer Anwendung, obwohl diese in der Lage wäre dazu und zig andere Makel, machen es zu einem recht schlechten Aufnahmeprogramm.

    Denn das Gute kann hier das Schlechte an dieser Software leider nicht aufwiegen.

    Und noch mal zu @Dream Zitat: Die Makel die Shadowplay hat und auch die Stellungnahme dazu von NVIDIA gibt es bereits schon in einem NVIDIA Forum. Diesbezüglich kann dir @De-M-oN die Links dafür geben zusammen mit den Ergebnissen bzw. Aussagen von NVIDIA selbst.



    Zurück zur eigentlichen Punkt 3 Frage von @Malzzi: Der Codec ist das Entscheidende in Sachen Qualität.

    Diesbezüglich gibt es eine reine Anzahl an Codecs die man gebrauchen kann. Gängig für lokale Aufnahmen sind MagicYUV oder UTVideo.

    Gibt aber auch noch zig andere die ebenfalls geeignet wären, aber aufgrund der Performance des Codecs oder Makel des Codecs ungeeignet sind.

    Makel für Codecs sind z.B.: zu CPU Lastig, zu langsam beim Encoding, nicht Supportfreudig, fehlende Unterstützungen.
    Und in diesem Zusammenhang liegen halt MagicYUV und UTVideo ganz gut im Rennen was diese Makel nicht aufweisen.

    Malzzi schrieb:

    4.: Muss ich Sony Movie Studio Platinum weglassen, um an bessere Qualität zu kommen, oder wäre es egal?
    Technisch genau wäre es besser, Optisch gesehen wirst du auch mit einem Schnittprogramm wie Sony Movie Studio gutes abliefern können.
    Die Frage ist immer wie vorgegangen wird (Workflow) und vor allem ist wichtig bei dieser Entscheidung ob es Unabdingbar ist auf ein Schnittprogramm wie Sony Movie Studio, Premiere Pro, Magix und Konsorten zu verzichten.

    Bei nur 2 bis 6 Schnitte in einem Video und ohne großartige Effekte, würde ich z.B. auf eine NLE verzichten. Weil sowas lässt sich dann bequem und schnell auch mit Freesoftware lösen.

    Im Endeffekt musst halt du diese Frage beantworten. Denn Qualität ist immerhin auch die Art wie du etwas präsentierst. Und was dazu nötig ist, musst du selbst festlegen. ^^

    Malzzi schrieb:

    5.: Macht mein Prozessor (AMD FX-6300, 6x 3.50GHZ, Tray) in Full HD, 30-60 FPS und zusätzlich noch einen Codec, dass alles überhaupt noch mit, also würde er erstmal ausreichen, bis ich mir dann einen neuen anschaffe?
    FullHD = 1080p
    Sprich dein max soll sein: 1080p60. Da wäre deine jetzige Angabe in Bezug des Mainboards ausreichend genug. Da hätteste auch einen Rechenärmeren PC haben können. ^^ Aber ich denke mir mal das du den PC aufgrund der Spiele schon so hast, sollte einer 1080p60 Aufnahme nix im Wege stehen. Siehe hier lieber auf deine Festplattenfrage, die wäre wichtiger. ^^

    Malzzi schrieb:

    6.: Kann mir noch einmal wer die besten Einstellungen in SSM und in MeGUI noch einmal genau nennen?
    Gibt es nicht. Es gibt keine "beste Einstellung". Alle Einstellungen müssen dann deinem Workflow und Ziel angepasst werden.

    Es nützt denk ich keinem wenn ich dir hier 4 oder 5 mögliche SSM und MeGUI Einstellungen poste und dir am Ende das Ergebnis nicht gefällt in betracht auf Dateigröße und Encodierzeit. In diesem Punkt musst du Prioritäten setzen und entsprechend deinen Workflow darauf anpassen. Bzw. lassen sich dann Einstellungen finden um deinen Workflow zu optimieren.


    Das erst einmal dazu. ^^

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Sagaras ()

  • Anzeige
    @Sagaras
    Erstmal danke für deinen ausführlichen Roman, ähm, ich meine natürlich Erklärung. :D

    Ich bin schon mal Froh, dass meine CPU erstmal noch ausreichen tut, für Full HD aufnahmen usw. Ich wusste gar nicht, dass die Festplatten eine so große Rolle spielen... Denn so wie ich das heraus gelesen habe, kommt es mehr auf die Leistung der Festplatte(n) an, als auf die CPU. Dann weiß ich ja, auf was ich jetzt sparen tue: Auf eine Capture Card für mehr Leistung in Spielen. Kannst du mir da vielleicht eine Empfehlen, damit ich schon einmal weiß, was mich der Spaß wieder kosten wird? ^^

    Und wegen dem Codec: Bis jetzt läuft der MagicYUV am stabilsten bei mir. Auch wenn ich einen FPS Verlust von ca. 8-10 FPS habe. Mit der Capture Card, sollte dann das Problem doch behoben sein.

    ---

    Das oben geschriebene ist jetzt für mich schon ein paar Stunden her, da ich mich mal genauer über Capture Cards informiert habe. Ich glaube es steht fest, dass ich mir so eine Capture Card mir zulegen tue, da sie doch beim Aufnehmen nur vorteile gibt, auch wenn ich immer noch keine Ahnung habe, wie ich das ganze dann anschließen soll und wie es dann genau am Ende aussehen, geschweige denn funktionieren soll. Vielleicht hat da ja wer mal ein Tipp für mich.

    Auf jeden Fall bin ich mir am überlegen, ob ich mir nicht die "Elgato Game Capture HD60 Pro" mir zulegen sollte. Und dazu diese Seagate Festplatte und ich habe eine gute Zusammenstellung, oder nicht? Jetzt muss ich nur noch schauen welchen Monitor ich mir zulegen werde. Entweder ein IPS- oder ein TN Panel... aber ich glaube es wird eher ein IPS. Soll ja somit das beste sein. ^^
    Der richtige Mensch ist nicht der, mit dem immer alles toll ist, sondern der, ohne den alles blöd ist.

    Ein frohes neues Jahr euch allen und viel Erfolg bei euren Weg! :)
    ----------------------------------------------------



  • cien01 schrieb:

    Hab auch mal eine Frage.
    Und zwar habe ich nun meine 3 Videos hochgeladen, mit massig Tags in bezug aufs spiel, finde aber mein Video nicht wenn ich es selber suche.

    Du musst mehr die Videobeschreibung anpassen

    Schauerland schrieb:

    cien01 schrieb:

    Hab auch mal eine Frage.
    Und zwar habe ich nun meine 3 Videos hochgeladen, mit massig Tags in bezug aufs spiel, finde aber mein Video nicht wenn ich es selber suche.
    Das dauert auch sehr lange :) Aber mach dir keinen Kopp, die meisten Aufrufe kommen eh nicht über sie Suche sondern Vorschläge, also optimiere eher dein Titel und Thumb damit die Leute drauf klicken und dann wäre es noch gut, wenn das Video interessant ist, dann erzeugst du watchtime und bekommst besseres Ranking.
    Aber das dauert, mitunter Jahre...

    Naja wenn ich wirklich 3-4 Tags von mir eingebe finde ich mich auf der ersten Seite meistens.


    Soooo, was ich noch als Tipp geben kann die für alle gut sind, schreib die Tags am Anfang der Beschreibung. Die erste "180" Zeichen werden bei der Suche nach mein Recherchieren, sehr sehr Stark mitbezogen.
    Also die wichtigsten vorne rein und wenn man nach den Keyword schaut seit ihr aufreden Fall weiter oben :)
    Bei Tags hab ich ehrlich gesagt keine Veränderung gesehen, egal was ich da rein schreibe.
  • Ich schließe mich dem Thread hier mal kurz an.

    Nehme ja momentan immernoch mit Bandicam auf (MSI AB ist meine Cpu denke zu schlecht & Action soll ja nun doch nicht so toll sein).
    Welche Codecs sind denn Qualitativ her, die besten?

    Kann zwischen UT: YUV22 Bt. 601 (abundan auch den 709) und MagicYUV entscheiden.
    Nur welcher ist letzten Endes für Qualität der bessere?
  • Julien schrieb:

    Beides sind verlustfreie Codecs (sofern richtig eingestellt), die Qualität ist also bei beiden gleich.
    Allgemein gesprochen zwar richtig, aber es ist nicht egal welchen er davon nun wählt.
    Bandicam überliefert nur YUV420 BT.601 Material an den jeweiligen Encoder. @Auxiliuss da zu BT.709 zu raten wäre definitiv falsch.
    Aufgrund dessen wäre auch UtVideo YUV422 ziemliche Verschwendung, aber die YUV420 Version benötigt unverhältnismäßig viel CPU Leistung, weswegen ich in dem Fall MagicYUV 1.2 empfehlen würde in der YUV420 BT.601 Einstellung.
  • GelberDrache92 schrieb:

    Bei OBS Studio muss man sehr auf die Einstellungen achten.
    Kann ich nur bestätigen. xD

    Ich hatte mal mit OBS Studio eine Stunde aufgenommen, um zu testen, wie es bei mir so läuft. Und am Ende hatte ich dann 1 Stunde fürn Arsch aufgenommen, da das Video zum Teil aus einem Bild bestanden hat. xD

    Ja, da muss man sehr Vorsichtig sein bei diesem Programm. >0<
    Der richtige Mensch ist nicht der, mit dem immer alles toll ist, sondern der, ohne den alles blöd ist.

    Ein frohes neues Jahr euch allen und viel Erfolg bei euren Weg! :)
    ----------------------------------------------------



  • Malzzi schrieb:

    Kann ich nur bestätigen. xD

    Ich hatte mal mit OBS Studio eine Stunde aufgenommen, um zu testen, wie es bei mir so läuft. Und am Ende hatte ich dann 1 Stunde fürn Arsch aufgenommen, da das Video zum Teil aus einem Bild bestanden hat. xD

    Ja, da muss man sehr Vorsichtig sein bei diesem Programm. >0<
    Deswegen macht man immer eine kleine Testaufnahme oder schaut in die Vorschau ob auch alles funktioniert :p

  • Verdreaux schrieb:

    Also ich nehme immer mit dem Windows 10 built in Aufnahmeprogramm auf.
    Das Teil ist für die Tonne.





    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | DooM 2: Project Brutality | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt 4 | WRC 7
  • Nein. Technische Fakten sind nicht Geschmackssache.

    Ein Ferrari ist auch schneller und hat einen besseren Motor als ein 20 Jahre alter Fiat Punto.





    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | DooM 2: Project Brutality | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt 4 | WRC 7