Dxtory - Einstellungen & Sammelthread

Ich brauche deine Hilfe, um den Fortbestand des LetsPlayForums zu sichern: Mehr Informationen findest du hier!
  • Ich hab leider nur die 32 bit Variante des [lexicon]MAGICYUV[/lexicon] Codecs, wie komme ich an 64 bit ?


    Du hast beide dann drauf.
    Du brauchst um den 64Bit [lexicon]Codec[/lexicon] nutzen zu können auch entsprechend eine 64Bit Anwendung die dann entsprechend auch die 64Bit VFW Schnittstelle unterstützt.


    Edit:
    Oder mal ne aktuelle [lexicon]DXTory[/lexicon] Version nutzen ;D

  • Meine Aufnahme mit Dxtory ruckelt...



    Hier die Einstellungen im Dxtory selber








    So, dann bin ich mal gespannt was ich falsch mache.
    Eventuell kann es daran liegen das die "File Frame Rate" nur bei 30 liegt? Zeigt es mir im Spiel an, die Zahl neben der Aufnahme, hab aber keine Ahnung wo ich das umstellen könnte...

  • @elduebel
    Du willst also mit 60 FPS aufnehmen, schaffst aber nur 30? Dann ist klar, warum es ruckelt.

    ;)

    Vielleicht kommt deine Festplatte doch nicht hinterher (eventuell zu voll?) oder deine CPU kann die Kodierung von 60 FPS mit MagicYUV nicht mehr stemmen.

  • @elduebel habs nur überflogen, aber bei mir ruckelte es, weil ich die Auswahl der Prozessorkerne, die Dxtory ausreizen darf, dem Programm selbst überlassen habe (so wie du).


    Hake mal je nach Stärke der prozessoren 4 oder mehr an und teste dann mal 15 Minuten in einem anspruchsvollen Spiel aufzunehmen. Vielleicht hilfts.


    -Körnel

  • Eventuell kann es daran liegen das die "File Frame Rate" nur bei 30 liegt? Zeigt es mir im Spiel an, die Zahl neben der Aufnahme, hab aber keine Ahnung wo ich das umstellen könnte...


    Gibt mehrere Gründe für zu wenige FileFPS:

    • Zu schwache CPU | Schlecht eingestellter Codec (Threadzahl oder Farbraum ändern)
    • Zu langsame Festplatte (Farbraum ändern)
    • Vertikale Synchronisation (VSync) ohne Triple Buffering (VSync deaktivieren und/oder Triple Buffering aktivieren)

    Ohne weitere Infos (Spiel, Hardware) klingt es spontan für mich eher nach letzterem.
    Sollte es sich um ein anspruchsvolleres Spiel handeln, würde ich VSync generell deaktivieren.
    Zu guter Letzt könnte man auch UtVideo statt MagicYUV ausprobieren.


    aber bei mir ruckelte es, weil ich die Auswahl der Prozessorkerne, die Dxtory ausreizen darf, dem Programm selbst überlassen habe


    Die Einstellungen der Threads in Dxtory hat nur Auswirkung auf den Dxtory Codec. Solange der nicht genutzt wird, sollte genau gar nichts davon beeinflusst werden.

  • Ich habe Witcher 2 und Witcher 3 mit dem Lagarith Lossless Codec aufnehmen müssen, da sonst wohl die Festplatte bei mir nicht mehr mitkam. Beim Witcher 3 ist komischerweise bei den Comic-Zwischensequenzen, die ja eh auf 30FPS limitiert sind, die Schreib-FPS von der Festplatte auf 15-20 runter gegangen. Mit dem Lagarith Codec war das Problem nicht und ich kann durchgehend mit 30 FPS aufnehmen.

  • Klingt arg nach Festplattenleistungsproblem.


    Kriegst du aber sehr leicht raus indem du mal Synchronous Surface Lock wegnimmst und wenn dann wieder File FPS runter geht, die Spiel FPS aber auf/über 60fps bleibt, dann isses die HDD.



    Vertikale Synchronisation (VSync) ohne Triple Buffering (VSync deaktivieren und/oder Triple Buffering aktivieren)

    Triple Buffering sollte insbesondere bei Hooking Aufnahmeprogrammen generell an sein. Was AMD ja traurigerweise nur bei OpenGL auf die Reihe kriegt.

  • Es geht um Witcher 3, das Spiel ist also eher aufwändig von der Grafik her.
    Die Rohaufnahmen ruckeln, nicht das gerenderte Video (deswegen bin ich ja auch im DxTory Thread)


    So sieht meine Hardware aus:
    i7 - 4790K @ 4100 Mhz
    32 GB Ram
    GTX 980Ti
    SSD 840 Evo SATA3
    HDD 7200 SATA3



    Ich habe in der Nvidia Systemsteuerung das Dreifach Puffern forciert, sollte also an sein beim Witcher.
    Die Einstellung Sync. Surface Look habe ich raus genommen
    Im Spiel habe ich VSYNC ausgeschaltet und die maximalen Frames auf "unbegrenzt" eingestellt (bleibt trotzdem bei 60 - 70 Frames)


    Und...*trommelwirbel* das ruckeln bleibt in der Rohaufnahme...die File Frames sind auch so bei 30 geblieben


    Die Festplatte kann laut DxTory Benchmark 169 MB/s, sollte doch eigentlich reichen oder?


    EDIT: ÄHM...fuck...ich habs mal versucht auf die SSD aufzunehmen...die kann laut Benchmark 359 MB/s...und ja, da nimmt er das auf was das Spiel an Frames zur Verfügung stellt...

  • EDIT: ÄHM...fuck...ich habs mal versucht auf die SSD aufzunehmen...die kann laut Benchmark 359 MB/s...und ja, da nimmt er das auf was das Spiel an Frames zur Verfügung stellt...

    Ergo ist deine HDD zu langsam.


    Wie gesagt - wenn OHNE surface Lock die File FPS niedriger ist als der gewünschte wert, das Spiel jedoch den gewünschten wert oder höher erreicht, dann isses die HDD.

  • korrekt...hdd zu langsam... oder, eventuell noch das witcher auf der gleichen Platte ist auf die aufgenommen wird...


    Egal, dieses Wochenende richte ich mir ein Raid0 ein, habe noch zwei alte Platten aus meinem QNAP NAS übrig, die kann ich dafür verwenden, die sind noch super vom zustand her, nur ein wenig zu klein geworden als ich das Hobby Let's Plays angefangen habe

    :)


    Ich werde wieder berichten...

  • korrekt...hdd zu langsam... oder, eventuell noch das witcher auf der gleichen Platte ist auf die aufgenommen wird...

    Zudem kommt halt hinzu das Witcher 3 so eines der Spiele ist, die man so gar nicht komprimieren kann. Das spiegelt sich halt überall wieder. Auch bei der Lossless Kompression.

  • Eine MediaInfo der Datei posten schadet bestimmt nicht, um einen Eindruck vom Datendurchsatz zu bekommen.
    Kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass Witcher 3 selbst bei YUV420 eine solch enorme Schreibgeschwindigkeit benötigt.


  • Hier mal die MediaInfo als Spoiler

  • Width : 2 714 pixels
    Height : 1 526 pixels


    Ist das Absicht?

    ?(

    So eine Auflösung habe ich noch nie gesehen. Was passiert, wenn du auf was "normales" runtergehst? Und hast du auch schon mal den Standard Dxtory Codec ausprobiert? Mit MagicYUV hatte ich nämlich auch bisher keine gute Performance.

  • @Julien
    Das soll eine 16:9 Auflösung sein. Ist sehr Abstrakt, weil das ziemlich gerundet ist und daher das Verhältnis von 1,777:1 bzw. 1357:763 besitzt.


    Grund: Es dürfen bei Aufnahmen keine ungeraden Breiten und Höhen geben und überhaupt darf es keine Auflösungen geben mit Kommawerten.


    Und dann rundet der PC gerne mal auf bzw. ab. In diesem Falle hat er aufgerundet.


    Denn:
    1526 * 16 / 9 = 2712,8888888888888888888888888889


    2712 wäre eher dran, aber er wird aufrunden.
    2713 geht nicht, da nicht durch 2 Teilbar.
    2714 hat er dann genommen für den Ausgleich.


    Du siehst, es sollte eine 16:9 Auflösung werden.

    ^^


    Hast aber recht, er sollte eine Auflösung nehmen die wirklich eine 16:9 Auflösung darstellt. Sonst hat er schnell mal unschöne kleine schwarze Streifen oben oder unten bei der Videowiedergabe, die aus diesem 1 Pixelversatz resultieren.



    Was eigentlich noch interessant sein dürfte, wie hat er MagicYUV eingestellt? Nicht das er da mit RGBA, YV24 mit Alpha oder solche Scherze aufnimmt.
    Das würde selbst mit seinem aktuellen Raid und den gegebenen Einstellungen von wegen 60 FPS bei dieser Auflösung in die Knie gehen. Die MagicYUV Einstellungen sollte er halt mal posten.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!