Spiele 100% Oder any% Let's Playen?

Unterstütze das Forum mit einem kleinen Beitrag und sichere Fortbestand und Weiterentwicklung: Jetzt Unterstützer werden!
  • Nein das sind Steam Achievements. Und für beides, sowohl ingame GTA:SA zum Beispiel als auch Steam, gilt ja die gleiche Intention.
    Ich für meinen Teil muß das nicht unbedingt haben

    ;)


    Wobei dir Grenze hier natürlich auch fließend ist. Zombie Army Trilogy visualisiert die Steam Achievements auch ingame als währen sie Teil des Games per se. Von daher ist für mich da die Unterscheidung nach "ingame" oder eben "Steam" relativ willkürlich.

  • Ich spiele privat mal gerne das ein oder andere Spiel zu 100% durch, aber nur einmal.
    Seit einiger Zeit gehe ich auch für Platin Trophäen.
    Was mich dabei aufregt sind die doofen nur online oder nicht solo erspielbaren Trophäen. Es gibt ja Spiele bei denen wird der Server abgeschalten oder es spielt kaum einer online, was macht man dann?!
    Bei Far Cry 4 fehlen mir z.B. nur noch zwei kack online Coop-Kampagne Trophäen.


    In einem LP würde ich Any% machen, ausser die 100% sind nicht zu aufwendig.

  • Also das kommt ganz auf das Spiel an bei Final Fantasy 3 z.B. hatte ich keine Lust alle Chars auf Lvl/Job Lvl 99 zu klatschen und mir gewisse OP Waffen zu besorgen weil ich so Offscreen mind 20 Stunden mehr rein geballert hätte.


    Bei Risen aktuell z.B. versuche ich alles zu bekommen was es gibt sprich, beste Ausrüstung, so hoch leveln wie es geht alle
    Questreihen abschließen etc. liegt aber einfach daran dass ich das Spiel verdammt gerne zocke.


    Sollte dann mal z.B. Final Fantasy 7 als Projekt kommen dann will ich auch alle Beschwörungszauber, Stärkste Waffen etc. haben und
    auch die starken Nebenbosse Ruby und Smaragd Weapon umhauen weil es naja nunmal Final Fantasy ist und somit ne Spielereihe die
    ich sau gerne spiele ^^.


    Egal ob LP oder Privat wenn das Game mir sehr gut gefällt dann versuch ich auch das Game auszureizen und alles zu machen was geht .

  • Privat spiele ich gerne auf 100%
    In der Aufnahme bisher so gut wie nie, außer bei Jump'n'runs.


    Bin Privat aber auch nicht in der "Not" unbedingt was im Kasten haben zu müssen und kann 30 Stunden grinden. Ich liebe es zwar zu grinden, muss ich aber nicht in der Aufnahme haben. Zumal ich das eh wenn denn Off-screen machen würde.

  • Ich versuche, so viel wie möglich zu erledigen, aber immer so, dass es zur Aufnahme passt. Wenn ich durch die halbe Map laufen muss, um einen Gegenstand zu sammeln, lass ich es meist. Hinzu kommt, dass ich teilweise auch gar nicht alle Side-quests kenne oder alle Orte für versteckte Gegenstände.

  • 100%.
    Und auch als Zuschauer wünsche ich mir das. Vor allem wenn derjenige blind spielt, find ichs schon nice, wenn er das ganze Spiel erlebt und nicht die Hälfte des Levels weglässt, nur weil da gerad die Exit Tür da ist.

  • Kommt aber auch auf das Spiel an. Wenn es nervig und ich es "privat" auch nicht machen würde, würde ich es auch im LetsPlay nicht machen. Normalerweise möchte ich aber auch möglichst vollständig spielen.

  • Ich spiele es so lange ich Spaß dran habe und mich nicht demotiviert durch die Level quälen muss um vorran zu kommen.
    *ALIEN RAGE: UNLIMITED böse anschau*
    Wie viel das in % ausmacht kann ich nicht sagen. Wenn ich keinen Spaß mehr habe und es nur noch Zwang ist, breche ich das Projekt auch mitten drin ab.

  • Bin kein großer Fan von 100%-Spielen. Viele Spiele sind mit repetetiven Sammelmist gefüllt, der irgendwann einfach langweilig wird.
    Bei The Witcher 3 hatte ich bei weitem nicht alle Fragezeichen auf der Karte abgegrast, aber dennoch manchmal das Gefühl, manchmal zu viel nebenher gemacht zu haben, sodass es immer wieder zu großen Pausen mit der Storyline kam.


    Auch abseits der LPs bin ich zugegeben kein Freund von Achievements. Finds einfach blöd, mir durch irgendwelche aufploppende Dinge vorzuschreiben zu lassen, wir ich ein Spiel zu zocken habe. Da freue ich mich lieber, wenn ich von einem aufploppenden Achievement für irgendwelche Absurditäten beim Spiel überrascht werde, als bewusst darauf hin zu spielen.

  • Ich zocke auch sehr selten Spiele auf 100%/Platin durch, weil es viele Dinge gibt, die ich mir nicht geben muss, wie z.B. auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad durchzuspielen. Wenn es Arbeit wird, bin ich raus, denn ich mach das, um zu entspannen. Aber was echten Content angeht, also z.B. Nebenquests etc., den versuche ich schon komplett mitzunehmen.


    Auch die meisten Sammelitems sind oft ziemlich hirntot und bringen wenig. Ich nehme mit, was geht und was mir Spaß macht, den Rest lasse ich liegen - privat wie auch im Video. Und wenn es allzu langweilig wird, kann man immer noch zeitraffen und die Zeit im Video verkürzen. So wird dennoch deutlich, dass dies oder jenes durchaus seine Zeit dauert. Und manchmal ist Wartezeit auch unumgänglich, z.B. Mineralien raffinieren bei No Man's Sky. Ohne kommt man nicht aus, aber nicht immer kann man währenddessen etwas Sinnvolles tun, um die Wartezeit zu füllen.

  • Ich habe vielleicht 8 Spiele auf Platin gespielt. Dazu zählen viele Fifa-Teile (spiel ich über das Jahr recht häufig, sodass die Platin schon fast allein auftaucht) und ansonsten hatte ich die letzte bei Horizon Zero Dawn erspielt. Da hatte kurz vor beenden der Kampagne schon 80 % der Trophäen und der Aufwand war sehr gering die letzten zu bekommen, also hab ich es einfach aus Spaß gemacht. Meine allererste Platin war bei COD Black Ops I und die wollte ich auch einfach der ersten Platin wegen. Es hat sich tatsächlich stellenweise wie Arbeit angefühlt (vorallem die eine nervige Mission auf Veteran durchzuspielen...).


    Mittlerweile spiel ich auch hauptsächlich den richtigen Kontent (stroybasierte Nebenquests) noch durch, aber die ganzen Sammelaufgaben reizen mich fast gar nicht mehr (außer zum Crafting oder so).

  • Mich würde es mal interessieren ob es euch bei einem [lexicon]Let's Play[/lexicon] wichtig ist, das Spiel 100% durchzuspielen.

    Nein, wichtig ist das ich unterhalten werde. Möchte ich 100% Sehen schaue ich mir einen 100% Walktrough an, oder spiele es direkt selbst.


    Vor 5 Jahren habe ich alles mitgenommen was ich konnte, jede richtige Quest erfüllt die ich finden & lösen konnte, sei sie noch so langweilig gewesen. Und Archievments gesammelt als gäbe es kein morgen mehr. Daran habe ich jedoch größenteils die Lust verloren, meine Geduld und die schlampigkeit von einigen Entwicklern/Publishern, haben nicht gerade wenig dazu beigetragen.


    Archievments sollen dich im besten falle fördern und deine Fähigkeiten auf die Probe stellen. Mit "Spiel das spiel auf Einfach, Normal, Schwer, und unmöglich" durch kann ich recht wenig anfangen, gut der höchste Schwierigkeitsgrad ist okey. Aber dieses für beinahe jeden Schwachsinn ein Archievment hinterher geschmissen zu bekommen, macht diese für mich uninteresannt. Hier wird leider mit Masse statt Klasse geworben.


    Ebenso verhält es sich mit den Spielinhalten, wenn mir eine Quest zu langweilig oder Generisch ist, mache ich sie nicht, da kann mir ein Archievment auch noch so viel vor der Nase rumtanzen.


    Davon abgesehen, wären Archievments viel reizvoller, würde man direkt im Spiel etwas dafür bekommen, Cheats, Items oder irgendwas abgedrehtes das so nicht zum Kontext des Spieles passt.

    2 Mal editiert, zuletzt von #PrayforLPF ()

  • Da ich bisher nur Minecraft LPed habe, und das endlos geht, kann ich derzeit noch nicht so recht mitreden. Habe mir aber schon so meine Gedanken gemacht, wie ich das bei zukünftigen LPs halten werde:
    Also MÖGLICHST 100%, aber wenn's zu hart wird, könnte ich durchaus mal abbrechen. Da gibt es z.B. bei einem der Teile von Risen diesen Endkampf mit diesen aasigen Plattformen die immer verschwinden. Den habe ich nie gepackt. Also, bei sowas würde ich dann einfach dem Spiel den Mittelfinger strecken

    :D

    :D

    :D
  • hm hab das Gefühl hier gibt's bissl na Abspaltung, weil ich hier ständig was von irgendwelche Quests lese xD


    Vermutlich sind die RPG Dinger was anderes als andere Spiele, weil irgendwie scheints mir so das nur da gesagt wird, ich will kein 100%

    ^^
  • Also um wieder auf den ursprünglichen Post zu antworten:

    Habt ihr ein Spiel das ihr zu 100% Let's Played habt, obwohl euch normalerweise das Durchhaltevermögen fehlen würde?

    Ja, praktisch alle, lel. Privat hätte ich das wahrscheinlich nie durchgezogen und vor Frust aufgegeben.

    Wenn ihr selbst Let's Plays schaut, ist es euch wichtig, ob es ein 100% run ist oder keiner?

    Jop, wenn ich die Wahl habe, dann ziehe ich ein 100%-LP einem any%-LP immer vor. Natürlich kommt es da sehr auf das Genre an. Wie hier schon erwähnt wurde ist es manchmal unsinnig oder nur ätzendes in-die-Länge-ziehen. Ich glaube jeder hat da so ein bisschen seine eigenen Vorstellungen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!