YouTube-Upload mit Raspberry Pi Raspi + Python?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Anzeige
    Falls jemand von Euch mit dem RasPi wesentlich längere Uploadzeiten hat als am PC, dann kann das tatsächlich an den USB-Ports liegen.

    Was ganz gut funktioniert ist folgendes:
    • Nehmt Euch einen aktiven USB-Hub! (also mit Netzteil!!!)
    • Über den USB-Hub könnt Ihr nun einmal den [lexicon]RasPi[/lexicon] mit Strom versorgen
    • Zusätzlich eine USB-Verbindung zwischen [lexicon]RasPi[/lexicon] und Hub herstellen
    • USB-Stick in den Hub und gib ihm :D
    Je nach Auslastung wird zu erst die Stromversorgung bei den USB-Ports gedrosselt, dementsprechend weniger bis gar keine Leistung mehr. Wer natürlich eine aktive, externe Festplatte (also mit Netzteil!) verwendet wird dieses Problem vermutlich nicht bekommen. Der RasPi wird bei mir nun auch entstaubt, denn bein 36°C lass ich Nachts meinen Rechner auch nicht mehr laufen....

    Jetzt muss ich nur noch auf dem RasPi rendern können *_*