x264vfw für Videoschnittprogramme

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Anzeige

      De-M-oN schrieb:

      ähhhm doch das kannst du. In dem du keine rundumberandung produzierst. So simpel.
      Aber ein 16:10 Video wird ja immer noch Ränder für 16:9 Bildschirme haben und 16:9 Videos auch Ränder für 16:10 Bildschirme.

      Bei Tablets könnte das sein, da die ja eh breiter sind. Handys haben aber mehrheitlich auch auf 16:9 umgestellt.
    • GrandFiredust schrieb:

      Aber ein 16:10 Video wird ja immer noch Ränder für 16:9 Bildschirme haben und 16:9 Videos auch Ränder für 16:10 Bildschirme.
      Und ein 16:9 Video hat sanfte Ränder bei mir oben und unten. Und das stört mich absolut null.

      Stören tut mich aber, wenn ihr eure dämlichen Randbilder da reinknallt. Dann hab ich nämlich eure dicken 4:3 Ränder die ihr bei euren 16:9 Geräten habt UND noch dazu meine üblichen dünnen Ränder, STATT sanfte ränder links&rechts wie es sonst der fall gewesen wäre.

      rundumberandung haste nämlich dann.





      Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
      Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | DooM 2: Project Brutality | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt 4 | WRC 7
    • Sagaras schrieb:

      Spellfoce Widescreen Patch: mediafire.com/download/fm4x1u7cxtiooj7/SpellForce.7z



      Entpacken

      Entsprechenden Ordner mit der Wunsch-Auflösung öffnen

      die entsprechende EXE kopieren und mit dem Original ersetzen.
      Und schon hat man das Spiel in der entsprechenden Auflösung.
      1080p läuft wunderbar, wenn ich aber 1440p exe.datei nehme und diese starten will, dann kommt da ein Fehler: Desired resolution not found. Please install latest driver. Nur habe ich mit der Complete Edition auch schon den neuesten Patch drauf.
    • SydroTallic schrieb:

      1080p läuft wunderbar, wenn ich aber 1440p exe.datei nehme und diese starten will, dann kommt da ein Fehler: Desired resolution not found. Please install latest driver. Nur habe ich mit der Complete Edition auch schon den neuesten Patch drauf.
      Unterstützt dein Monitor auch 2560x1440 ? Ansonsten kommt ein Fehler, das ist klar. Also die Auflösung muss schon von deiner Ausgabe unterstützt werden.

      Ansonsten, wenn dein Monitor das unterstützen sollte, dann könnte ein Fehler seitens des Widescreen Patches vorliegen.

      Kann dir aber nicht sagen was bei dir der Fall ist. Das müsstest du entscheiden ^^
    • Anzeige

      Sagaras schrieb:

      Unterstützt dein Monitor auch 2560x1440 ? Ansonsten kommt ein Fehler, das ist klar. Also die Auflösung muss schon von deiner Ausgabe unterstützt werden.

      Ansonsten, wenn dein Monitor das unterstützen sollte, dann könnte ein Fehler seitens des Widescreen Patches vorliegen.

      Kann dir aber nicht sagen was bei dir der Fall ist. Das müsstest du entscheiden
      Tatsächlich, ich habe zwar einen WQHD Monitor, jedoch beträgt seine Auflösung im Moment höchstens 1920x1080. Das liegt wohl daran, dass ich noch kein HDMI oder DisplayPort Kabel habe, welches ich mir bald holen möchte. Jedenfalls vielen Dank für die direkte Hilfe Sagaras :)
    • Das ist traurig.vom Forum ^^ Musste dich wohl noch kürzer fassen im Startpost xD
      Unwichtiges halt weg machen. Texte kürzer fassen. Doppelte Erklärungen zusammenfassen.
      Mehr in Stichpunktliste gliedern, statt ausführlich zu erklären. Wäre nur so eine Idee. ^^ Du weißt doch: Wenn es zuviel ist, ließt sich das doch eh keine Sau durch. xD
    • Oh, hab den Changelog irgendwie übersehen o.o

      Naja, die Bilder hab ich wieder erneuert. Danke nochmal an diverse Bildhoster die ihre Links nach einem halben Jahr ungültig machen xD

      Außerdem hab ich My MP4Box GUI als empfohlenen MP4 Muxer raus genommen, wegen Fehlern die mit dem Programm auftreten.

      An alle die jetzt noch My MP4 Box GUI verwenden: Nutzt am besten den MP4 Muxer von MeGUI, hab das im entsprechenden Eintrag ergänzt.
    • Mich stören ein paar Details an dem Guide. Stellenweise ist er etwas angestaubt, stellenweise etwas zu ausufernd und manchmal an relevanten Punkten etwas zu knapp.

      Zum Thema MKV: Das MKVToolNix wurde schon vor einer Zeit aktualisiert und die alte MKVMergeGUI durch die MKVToolNix GUI ersetzt - das könnte man mal aktualisieren. Oder man spart sich das separate Tool und zeigt den MKV-Muxer von meGUI, weil man das ebenfalls im Guide braucht und er ebenfalls gut genug funktioniert.

      Was mich aber am meisten Stört ist die Command Line - die wird mir zu wenig (die GOP-Geschichte) erklärt und ich finde auch die Parameterwahl fragwürdig. Es ist häufiger so, dass man zum Schluss mal einen kurzen Qualitätscheck macht und lokal mal durch das Video zappt - das geht mit keyint infinite und min-keyint nicht mehr so geil.

      Ich würde da eine Command Line ohne das Zeug als "Allrounder" zeigen und eine mit deinen Ergänzungen, um die Kompressionseffizienz zu steigern, wenn man dafür die Spulbarkeit opfern will. Das müsste dann auch für jeden Gehirnakrobaten verständlich sein.

      PS: Ich beziehe mich nur auf den Text, das Video hab ich mir nicht gegeben.
      Java is to JavaScript what Fun is to Funeral

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von RealLiVe ()

    • @RealLiVe
      Da müsste einiges geändert werden. Es werden ja auch Sachen genannt die sind für den Vorgang gar nicht relevant. Glaube nicht das sich jemand interessiert der sein Video encodieren möchte wie sein Schnittprogramm skalieren tut. ^^ Ist jetzt nur ein Beispiel aus dem Text.
      Will damit sagen, man kann den gesamten Text weiter runter brechen und somit angenehmer beim lesen machen.
      Auch für Stichpunkte, sollte man mal die List Funktion (Aufzählungsfunktion) des Forum-Editors nutzen.
      Halt einfach auch Übersichtlicher gestalten.

      Eventuell könnte man ja auch die ersten 3 Bilder entfernen und in Stichpunkten dies kurz erklären, weil A) Jedes Schnittprogramm auf gleiche Basis die VFW Schnittstelle anspricht und B) Immer die gleichen Angaben zum Einsatz kommen. Man könnte ja eine Bilderzusammenstellung nur als Link angeben für jede Schnittsoftware die am häufigsten genutzt werden. So als Überblick dann.
      Dadurch wäre mehr Ordnung im Startpost und es wäre dank das die Bilder wegfallen viel kürzer.

      Und der Punkt mit "schlechte Qualität" bezüglich Audio, könnte ebenfalls entfernt werden. NeroAAC wird bereits gut geschildert. Und FAAC sollte mal ganz schnell vergessen werden. Wenn überhaupt sollte Opus noch genannt werden oder noch besser FLAC.

      Und dann würde ich es schön finden, wenn Downloads an erster Stelle stehen.

      Ergo so den Inhalt vllt. verfassen:

      Optional
      • Inhaltsverzeichnis
      Hauptinhalt:
      • kurzer Intro-Text oder Bild/Logo, damit man weiß worum es geht
      • Downloads von benötigter oder optionaler Software (Kurze Erklärung dahinter für was, bzw. was es ist. Eventuell auch gliedern in Optional und nicht Optional)
      • Video Tutorials (Nur als Link, nicht als Bild + ein kurzen Einzeiler bei welcher Schnittsoftware es erklärt wird)
      • Beschreibung des Tools
      • ausführlicher und gegliederter Text-Tutorial
      • Abschließende Worte
      Optional:
      • Änderungs Changelog
      • Quellenangaben
      • Danksagungen
      • etc...


      So hat man auf jedenfall ein sauberen Überblick mit den Downloads und Video-Tutorials als erstes (was die meisten ohnehin brauchen, bzw. sich antuen)

      Und den Rest übersichtlich noch mal in Textform erklärt.

      Weil, es wäre denk ich mal störend wenn man am lesen ist und auf einmal kommen Downloadlinks oder andere externe Quellseiten zum Einsatz. Weil ich finde es schöner, wenn man alle Arbeitsmittel erst mal hat und sich dann nur noch auf die Punkte konzentrieren kann wo diese zum Einsatz kommen.

      Und vllt. könnte @sem das irgendwo als Vorlage erwähnen. ^^

      Ist nur eine Idee jetzt.
    • @RealLiVe @Sagaras
      Hab jetzt das gesamte Tutorial umgeändert.

      Ich bräuchte aber noch Informationen über ein paar Dinge:
      • Programmeinstellungen von anderen NLEs (Hab leider nur Magix). Vielleicht kann jemand noch ein paar Bilder posten.
      • Vielleicht Verbesserung der Preset Empfehlungen. Also ab welcher CPU/Internetleistung man auf welchen Vorschlag zurückgreifen sollte. Meine Vorschläge waren jetzt nur ins Blaue reingeraten xD
      • Informationen zu den Farbräumen bei der vfw Schnittstelle und den Commandlinebefehlen. Hab den "erweiterten" Bereich mal ausgelagert. Es wäre aber gut wenn wenigstens ein paar Informationen noch reinkommen, falls sich jemand nach der Bedeutung der Einstellungen fragt.
      • Soll ich nochmal irgendwo auf die Funktionsweise von x264vfw eingehen, oder eher nicht?
      • Noch andere Verbesserungsvorschläge ?(
    • GrandFiredust schrieb:

      Vielleicht Verbesserung der Preset Empfehlungen. Also ab welcher CPU/Internetleistung man auf welchen Vorschlag zurückgreifen sollte. Meine Vorschläge waren jetzt nur ins Blaue reingeraten xD
      @Sagaras hat im anderen Thread eine relevante Ergänzung gemacht, die mir entfallen ist.

      Sagaras schrieb:

      --keyint und --min-keyint sind Standardmäßig ohne Angabe in der Commandline auf 250 und 25 voreingestellt. Egal wie hoch du die FPS machst.
      Da würde es dann Sinn machen, das im Tutorial zu verwursten.
      Java is to JavaScript what Fun is to Funeral
    • @Sagaras
      Hab letztens noch mal über ein paar Kommentare nachgedacht zum Tutorial.
      Das, was die meisten immer an der x264vfw Lösung gestört hat, war dass man den Audioencode und das Muxen manuell machen muss.
      Klar, das sind nur ein paar Klicks, aber manche Encodieren das Video ja z.B. über Nacht und möchten das ganze einfach Starten und fertig.

      Ich kenn mich damit im Detail nicht aus, aber man kann ja in Windows über Bach-Dateien die cmd ansprechen und darüber eine Befehlsreihe auslösen.

      Meine Idee wäre es jetzt den ganzen Vorgeng über eine Batch Datei zu lösen, also z.B. ...

      NLE erstellt audio.AVI, x264 vfw erstellt video.h264
      > Batchdatei sucht nach beiden Dateien in einem Ordner
      > Wenn die audio.AVI gefunden wurde, wird sie zu (kp was da noch möglich wäre) ffmpeg.exe geleitet und dort zu audio.FLAC encodiert
      > audio.FLAC und video.AVI wird zu einem mkv cli Muxer geleitet und dort gemuxt.
      > Zum Schluss vielleicht ein Befehl zum Herunterfahren des PCs

      Wäre soetwas irgendwie möglich? ^^