Woher nehmt ihr die Motivation?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Anzeige
      Das Medium YouTube als aktiver Gestalter und Uploader (toll: DEnglisch 8) ) ist für mich eine neue Erfahrung. Daraus ziehe ich aktuell meine Motivation. Da es interessant und spannend ist ständig neue Dinge zu entdecken und auszuprobieren. Das gilt für den ganzen Teil der Videoerstellung und -bearbeitung und auch der Umgang in und mit der Community und sozialen Medien wie Twitter und Co.

      Desweiteren habe ich festgestellt, dass ich mehr Ausschau nach PC Spielen halte, die mich interessieren könnten. Und Let's Playen (ach dieses DEnglisch :whistling: ) motiviert mich zum Spielen und umgekehrt. Wenn dann noch ein Kommentar oder Abonnent dazu kommen gibt das natürlich zusätzliche Motivation. Keine Ahnung, ob ich in 3 Jahren noch dabei bin, wenn ich dann "nur" knapp 50 Abonnenten habe, wie der Thread Ersteller. Als Let's Player stelle ich mich und meine Fähigkeiten zur Schau und will auch gesehen werden. Und wenn es Murx ist und keinen interessiert, will ich das auch wissen. Dann bearbeite ich halt meine Urlaubsvideos für Freunde und Familie. ;)
    • Woher ich die Motivation nehme? Hmm gute Frage hab weder viel Zuschauer noch viele Likes, Klicks oder Abos aber dennoch gibt es einfach irgendwas das mich
      immer dazu bewegt zu zocken und aufzunehmen ka warum O__O. Ich laber nunmal gerne und selbst wenn es nur 1 Person Unterhaltsam findet reicht es mir
      und macht mich irgendwie glücklich da ich diese Person unterhalten durfte.

      Kann aber auch daran liegen das ich generell nur Spiele Let's Playe die ich persönlich sehr gut finde und daher auch sehr viel Spaß daran habe ^^.

      Glg Giruga
      Let's Plays, Bier und n Teller Kekse kriegste hier : youtube.com/user/GirugaLP
    • Ich hab einen seher starken Zwang zu zocken, dass man es schon fast Neurose nennen könnte...
      Dazu kommt ein überdurchschnittlich starkes Mitteilungsbedürfnis und eine weitere Zwangsneurose die sich im fortlaufenden Reden äussert....tada...das Monster der Wohnstube macht LP's XD
    • Ich nehme mir die Motivation daher, dass ich daran denke auch wenn ich nur wenig Leute habe die zuschauen das es denen auch gefällt und die spass haben und gemeinsam mit mir lachen. Das ist mir wichtiger als 100k abonnenten und keiner guckt die Videos :)
    • Abonennten und Zuschauerzahlen sind mir relativ egal. Natürlich freue ich mich über jeden Kommentar, View und neuen Abonennten, aber ich zieh meine Motivation hauptsächlich aus dem Spaß am spielen und kommentieren. Bevor ich mit dem Let's Playen angefangen habe, hab ich kaum noch irgendwas gezockt. Es hat mir auch irgendwie die Freude am zocken selbst zurückgebracht, zumal ich auch sehr gerne Videos schneide und bearbeite (wenn auch nicht sonderlich gut). Das reicht mir schon als Grund um weiterzumachen ^^

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Bombanski ()

    • Ich war jetzt fast 2 Wochen krank, bin immer noch heiser und muss mich ständig räuspern (RäusperTaste dank meinem Hotkey-Mute ist da sehr praktisch) nehme aber trotzdem weiter auf da mich bestimmte Spiele einfach zwingen sie aufzunehmen... die betteln förmlich... "Bitte TbMzockt, nehm mich auf, ich bin auch ganz brav und liefere dir tolle Gesprächsthemen"... ständig hör ich sie flüstern in meiner Steam-Bibliothek aus der Rubrik "Mögliches LP-Spiel"... diese kleinen... wo war ich? Ach ja... ich hab eine Woche nichts aufgenommen, konnte es dann aber nicht mehr aushalten...
      ——⇥YouTube⇤—————————————————————————————————————————
      —⇥ ...Ohne Ende: Minecraft (SinglePlayer), Craft The World, Banished, Besiege, Defiance
      —⇥ durchgezockt: Leisure Suit Larry 6+7, Dishonored, Surface 2+3, Mirrors Edge, Dead Effect...
      —⇥ .... angezockt: The Tower, Fighting Is Magic, Euro Truck Simulator 2, Trauma...
      —⇥ ....Retro-Ecke: Day Of The Tentacle, Flight Of The Amazon Queen, NFS: HP2...
      -————————————————-—————————————————————————⇥TbMzockt.de⇤—
    • Für mich ist die Motivation, allgemein weitere Videos zu machen, die Kommentare. Wenn ich lese, dass Leute das Video gut fanden, wenn sie ihre Meinung auch äußern, mich loben oder einfach auch mal mit mir diskutieren habe ich das Gefühl jemanden zu erreichen und jemanden zu unterhalten. Ich würde aber nicht direkt aufhören, wenn keine Kommentare mehr geschrieben würden. Dennoch motivieren mich die Kommentare der Zuschauer am meisten.
    • Meine Motivation kommt ganz klar durch solche Situationen zustande:

      1. Ich wache morgens auf, öffne die Youtube App und sehe, dass ich einen Abonnenten dazugewonnen habe.
      2. Ich bekomme direkt nach dem Upload meiner Videos einen Like und ein paar Aufrufe
      3. Kommentare wie: Gute Qualität, mach weiter so, das ist echt gut

      Das sind so die drei wahren Gründe, weshalb ich immer wieder zu neuer Motivation finde :)
    • Ich bin ohnehin ein recht energiegeladener Typus Mensch und mir wird immer wieder gesagt, dass ich wohl recht extrovertiert wäre.
      Es klingt zwar recht narzisstisch, aber ich brauche mich wahrscheinlich auch deswegen irgendwie überhaupt nicht zu motivieren, weil einfach so viel Spaß und Energie da sind, dass ich einfach Bock habe, unseren Channel am Leben zu halten und unsere Viewer mitzureißen.

      Außerdem trinke ich viele Energydrinks... :D

      BloggingLP schrieb:

      Als jemand der nach 3 Jahren Let's Playen immer noch bei 48 Abonennten und einer Zuschauerinteraktion nahe dem Gefrierpunkt herumkrebst bin ich persönlich immer wieder von mir selber erstaunt das ich mich fürs Let's Playen motivieren kann.


      Nach 3 Jahren nur 48 Abos? Dass klingt für mich nach einem Fall für unseren Networking Guide :!:
    • Natürlich an erster Stelle der Spaß, ohne würde ich das ganze nicht weiter machen.

      Dann motivieren mich auch die Views, wenn ich sehe, dass ich schon bei sehr vielen Videos über 1k Views habe freut mich das natürlich und da denke ich mir du kannst jedes deiner großen View-Videos nochmal übertreffen. Leider ist meine Community ein wenig kommentier faul, dafür geben sie aber eher Daumen hoch, natürlich schade, gerade weil ich mehr mit ihnen interagieren möchte. :/ Naja wenigstens steigen die Abos, Views und Watchtime extrem stark an (kein Plan wieso) xD

      Bei V-Logs bin ich zur Zeit nicht so krass motiviert, wie einfach nur ein paar Games zu zocken, weil mir da im Moment die Kreativität fehlt über was ich labern soll :/ und diese "meine 5 besten blabla dinge die ich mag" Videos mag ich eigentlich ungerne. Ich will da schon ein wenig mehr Information rüber bringen, ala News, persönliche Erfahrungen oder allgemein über Games reden, aber zur Zeit ist da bei mir gerade etwas Ebbe mit den Ideen. Ich brauch da mal eine Muse xD

      Das große Problem was ich im Moment habe, durch YouTube kommen einige Sachen, die ich eigentlich machen möchte etwas zu kurz, wie zum Beispiel mein Krafttraining... man kann sich einfach nicht auftteilen :/ und alles gleichzeitig machen....
      Schau dir NICHT Mein Kanal an!

      - Ich bin nicht eingebildet, ich existiere wirklich! -

      [IMG:http://fs5.directupload.net/images/160208/opmgissp.gif]
    • Leofair schrieb:



      BloggingLP schrieb:

      Als jemand der nach 3 Jahren Let's Playen immer noch bei 48 Abonennten und einer Zuschauerinteraktion nahe dem Gefrierpunkt herumkrebst bin ich persönlich immer wieder von mir selber erstaunt das ich mich fürs Let's Playen motivieren kann.


      Nach 3 Jahren nur 48 Abos? Dass klingt für mich nach einem Fall für unseren Networking Guide :!:


      Mittlerweile sinds 57. ^^
      Networking und SEO betreibe ich bereits aber ein Guide mehr oder weniger schadet nicht.
    • Was ich mit oder ohne Zuschauer mag: Das LPen ändert mein Spielverhalten. Ich achte mehr auf Details, ich lese zu den Spielen bevor ich loslege. Und man kommt nicht so in Versuchung einfach ständig neu zu laden, sondern stellt sich eher mal eine Lage, die tendenziell auswegslos ist. Was insofern geil ist, weil man's dann ja doch manchmal mit Hängen und Würgen wieder raus schaft und dabei ne ganz andere Spielerfahrung hat.

      Was auch schön ist: zocken fühlt sich plötzlich so produktiv an ;)
      MisterMiss auf Youtube: goo.gl/T60r0B