Windows 10

  • Ja die Frage ist dann ob das System sich einmal runterlädt und dann nur beim herunterfahren die Neuerungen in die Cloud schiebt. Das muss man alles mal abwarten.
    Ein System das komlett in der Cloud läuft wird es wohl nicht sein den was mach ich wenn ich unterwegs bin mit meinem Notebook und kein Internet habe, das wär dann etwas blöd.
    Deshalb wird es schon so sein das es einmal aus der Cloud heruntergeladen wird und dann läuft. Praktisch wie bei [lexicon]Steam[/lexicon] oder [lexicon]Origin[/lexicon].

  • Kann @TbMzockt da nur zustimmen - @De-M-oN hatte bereits auch Tests mit unterschiedlichen [lexicon]OS[/lexicon] ausprobiert. WinXP hatte noch die meisten FPS, Win7 schon wesentlich weniger, und Win8 nochmals weniger wenn ich mich recht entsinne .. nein danke ich möchte als LPer meine hohen FPS behalten^^ da wechsel ich nich auf ein [lexicon]OS[/lexicon] um, was wahrscheinlich wieder nur so strotzt vor unnützen Funktionen

    :D


    Man darf allerdings eins nicht vergessen:
    Windows XP unterstützt nur DirectX 9, erst ab Vista gab es DirectX 10/11.
    Spiele, die DX10/11 unterstützen, haben unter XP (bzw. unter DX9) logischerweise auch die bessere Performance (aber halt auch die schlechtere Grafik).

  • @DarkHunterRPGx
    Es ist ja nicht nur die Geschwindigkeit. Zeitkritische Anwendungen, wie das Arbeiten in einer DAW, spielen usw... können nicht einfach noch Kilometerweit ins RZ gehen bis sie bei mir wieder aus dem Rechner kommen. Was meinst du, wieso in meinem [lexicon]Audiointerface[/lexicon] das DSP sitzt, der mir nach Wunsch die Signale ohne Latenz wieder auf einem analogen Ausgang zurückschickt? Es ist einfach schon spürbar/hörbar, wenn das Signal erst noch den Weg duch den PC nehmen muss. Dann bräuchten wir neben der Flächendeckenden Breitbandabdeckung mit einigen hundert mbits (die [lexicon]Auflösung[/lexicon] wird steigen und wo schließe ich sonst meine drei Monitore an?) auch eine Flächendeckende Abdeckung mit Rechenzentren. Ich denke der Gedanke wird sich so schnell nicht bewähren und ich will das auch gar nicht. Es bietet keinen einzigen Vorteil. Mir wird flexibilität genommen und Ich kann auch Probleme nicht mehr so einfach Lösen, wenn überhaupt.


    naja, Ich will ja eh wieder zu Linux zurück und da werde ich auch nicht mehr lange warten.



    @davidk93 und was habe ich davon?
    Was wollen die denn erst [lexicon]indie[/lexicon] Cloud laden? Die Cloudspeicherplatzlösungen machen eigentlioch nur für mobile Geräte Sinn, die keinen Platz für den Speicherplatz bieten und bei denen reichen ja eigentlich auch die 128gb microsd karten. ich sehe also keinen Bedarf irgendetwas in die Cloud auszulagern.

  • Wenn ein Spiel eine native Unterstützung hat (mal von den halbherzigen abgesehen, aber das kennt man ja von den Konsolenport unter Windows auch nicht anders) ja. Wenn nicht kann man noch mit Wine friemeln, aber das würde ich mir nicht antu. Ich spiele ja im Grund gerade eh nur noch CS und das kann ich bald auch unter Linux.
    ich zitiere mal den letzten Changelog:

    Zitat


    Updated a large number of systems necessary for the Linux client.

  • Würde mein Notebook zumindest auf Windows 9 upgraden (wenn ich mich recht entsinne, kriegen das Windows 8.1-Besitzer sogar gratis), finde die Verbesserungen recht sinnvoll und es fühlt sich auch endlich mal wie EIN Betriebssystem an, das Gefühl hatte man bei Windows 8(.1) keineswegs. Ein Grund, weshalb ich bei Windows 8.1 "Start8" installiert habe.


    Beim PC belasse ich es weiterhin bei Windows 7, einfach nur wegen der Kompatibilität.

  • Windows XP unterstützt nur DirectX 9, erst ab Vista gab es DirectX 10/11.
    Spiele, die DX10/11 unterstützen, haben unter XP (bzw. unter DX9) logischerweise auch die bessere Performance (aber halt auch die schlechtere Grafik).


    Mein GZDoom verwendet OpenGL.
    __


    Cloud? das geht ja mal gar nicht.


    Für was hab ich dann noch eine [lexicon]SSD[/lexicon]?


    neee das kann sich MS abschminken und das wird sich so auch nicht gut verkaufen.


    Vor allem - die wollen das es überall läuft alles, aber versteifen sich auf DirectX, statt OpenGL? ;D

  • hab auch schon mal mit Teamviewer bei nem anderen mit ner 2k DSL leitung gearbeitet ... 10sekunden standarddelay sicherlich


    Teamviewer überträgt aber doch den ganzen Desktop, das RDP-Protokoll überträgt nur Infos zu Fenstern und Mausbewegungen (plus Ton-Infos wenn aktiviert), sprich zumindest Fenster reagieren fast wie am normalen PC, wenn du eins verschiebst oder was in ein Formular tippst oder bei Office etwas in Excel schreibst passiert das ja bei dir in Echtzeit, auch wenns erst 2 Sekunden später auf dem Remote-System ankommt, einzig die Gegenreaktion ist verzögert...

  • Zitat

    Spiele, die DX10/11 unterstützen, haben unter XP (bzw. unter DX9) logischerweise auch die bessere Performance (aber halt auch die schlechtere Grafik).


    Hm? Direct3D 11 kann bei identischer Grafik um einiges schneller sein als Direct3D 9.


    Wann ich updaten werde? Wahrscheinlich kurz nach Release, wenn ich mal die paar Minuten Zeit habe. Bekomme es kostenlos und es ist eh nur mein Zweitsystem, mehr als nen Grafiktreiber, [lexicon]Steam[/lexicon], [lexicon]Origin[/lexicon] und uPlay und irgendwas zum [lexicon]GPU[/lexicon] übertakten brauche ich da nicht. Das hat man nach ner Stunde laufen.


    Zitat

    Never change a running system


    Nach dem Argument würden wir auch heute noch Mammuts mit Steinäxten jagen, weil - hat ja funktioniert.


    Zitat

    Naja, bis dahin hat dann [lexicon]Steam[/lexicon] ne gute Version f"ur Linux raus, das l"auft dann hoffentlich gut.


    [lexicon]Steam[/lexicon]-Client läuft ja, aber man kann nun nicht gerade behaupten, dass Linux-Spiele einen Boom erleben würden. [lexicon]Indie[/lexicon]-Games gibt es zwar zuhauf und darunter auch viele gute, aber im AAA-Segment sucht man da abseits der Metro-Spiele nach wie vor vergeblich. Und jetzt kommt mir nicht mit der emulierten Version von Witcher 2, das Ding ist noch immer eine Frechheit.


    Insofern...

    Zitat

    Kann man auf Linux großartig zocken?


    Nein.

  • Och Super Heaxagon läuft, aber mit deutlich mehr laggs.

    :D


    Wenn das Update kostenlos ist, könnte es mal eine Option sein..
    Aber wenn, dann nicht sofort. Hat man ja erst wieder bei Apple gesehen, wie gut solche Updates und Upgrades manchmal getestet werden.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!