Freedom-Netzwerk

  • Guten Morgen erstmal

    ^^

    ich bin übrigens auch seit kurzem in dem Netzwerk, aber auch nur, weil ich von der Musik und grafischen Unterstützung seitens der anderen Mitglieder profitieren möchte. Gäbe es nicht die Möglichkeit, jederzeit zu gehen, hätte ich nicht unterschrieben. Und kann man auch nur halbwegs Englisch (ich hab keine Probleme mit 12 Punkten aufn Gymi) hat man auch keine Verständnisprobleme. Wenn mir also irgendwas daran stinkt, habe ich ja wie bereits erwähnt jederzeit die Möglichkeit, zu gehen

    ^^

    das ist meine Meinung

    :)
  • Wie dort auch steht, überwiegen die Vorteile die ich genannt habe für mich und deswegen bin ich im Netzwerk. Natürlich ist es schön wenn man Wachstum durchs Netzwerk bekommt, das erhoffe ich mir jedoch nicht von einem Netzwerk, da es mein altes Netzwerk (Mediakraft Talents) auch versprochen hat und nicht gehalten hat. Von daher erhoffe ich mir in diese Richtung einfach nichts und kann dann nicht enttäuscht werden. Dafür arbeite ich jeden Tag hart, dass es eben selbst mit dem Wachstum klappt auch ohne Hilfe eines Netzwerks.


    Zur Werbung kann ich nur sagen, dass ich hier explizit im Thread erwähnt wurde und nur deshalb überhaupt geantwortet habe @letheia ansonsten hätte ich hier vllt. garnix gelesen. Die Werbung für meinen Reflink mache ich natürlich, weil warum sollte man nicht so fair sein und wenn man sich eh anmelden will sich über den anmelden, der einen wichtige Infos zum Netzwerk geliefert hat? Verstehe deinen Einwand dort nicht ganz.


    Ich habe zugegeben die Vermutung, dass die Diskussion mit Dir nicht besonders ertragreich ist. Aber jemanden, der mit so einer Einstellung in ein Netzwerk geht, den kann ich, wenn er zugleich im Netzwerk ist, darin nicht besonders ernst nehmen. Wenn er überdies auch noch damit wirbt, dass andere sich ins Netzwerk begeben sollen, damit er einen Benefit dadurch erzielt, finde ich das noch weniger ernst zu nehmen. - Denke vielleicht auch daran, dass Du Dich Deinem Netzwerk verbunden fühlen könntest und es als Mitglied immer auch ein Stück weit repräsentierst.


    Und der Eindruck, den ich durch Dich von Freedom erhalte, ist gerade ordentlich schlecht.

  • @letheia naja ich habe halt andere Prioritäten in einem Netzwerk als du

    ;)

    da kann man nichts machen. Ich erhoffe mir keinen direkten Wachstum durchs Netzwerk, da ich dort einfach schon schlechte Erfahrungen gemacht habe. Klar ist Wachstum schön und gut aber ich erhoff mir nicht den einfach so geschenkt zu kriegen, was viele sicherlich bei einem Netzwerkbeitritt denken. Ich sage immer man sollte einem Netzwerk eh nur beitreten, wenn man sich 100% wohl mit dieser Entscheidung fühlt. Wenn man schon von vornerein bedenken hat, liegt das Bauchgefühl doch meist richtig und man hat dann eh keine Lust mehr. Wachstum wird bei Freedom wie ich mittlerweile mitbekommen habe eher durch das "Zuteilen" von größeren YouTubern zu dir geschafft die bereits bei Freedom sind. Da dies meist englische YouTuber sind, werden wir deutschen davon wenig haben. Wenn du dir also durch das Netzwerk Wachstum erhoffst ist da nicht zu Freedom zu raten, da es dafür dort einfach zu wenige deutsche Let`s Player gibt, die sich lohnen würden.


    Ich repräsentiere das Netzwerk klar, denke aber auch dass es natürlich noch Macken bei Freedom gibt. Die wird es aber in jedem Netzwerk geben, was nicht auf View und Abozahlen wert legt und selbst bei denen gibt es teilweise noch Macken. Für uns deutschen YouTuber ist nicht nur die Übersetzung schlecht (wenn man geworben wird sieht man meist eine deutsche Seite, die einfach mal mega schlecht übersetzt ist), sondern halt auch der Wachstum nicht unbedingt gegeben, da es halt keine größeren deutschen YouTuber bei uns gibt. Dafür kriegt man aber im Gegenzug viele Zusatzleistungen die andere Netzwerke vllt. nicht bieten wie z.B. den Zugang zum [lexicon]Twitch[/lexicon] Netzwerk von Freedom, sodass man seine Streams direkt monetarisieren kann. Für mich überwiegen die positiven Sachen, aber das ist halt auch immer eine Einzelfall-entscheidung. Wenn du z.B. gar nicht planst zu streamen gibt es als Vorteile für dich persönlich nur noch die Musik und die Designer, die du aber bestimmt auch anderweitig finden würdest und teils sogar besser (die Musik bei Mediakraft ist besser). Trotzdem muss man halt schauen, was man selbst will. Willst du Wachstum würde ich eher zu einem deutschen Netzwerk gehen, da dort die Collabrationsmöglichkeiten viel größer sind als bei Freedom.

  • Ich wurde heute auch angeschrieben - aber nicht auf meinem Hauptkanal, sondern auf meinem neuen Zweitkanal, den ich erst vor 3 Tagen erstellt hab.
    3 Abonnenten, 8 Views insgesamt, weniger als 5 Videos - ein bisschen absurd

    :D


    Dem Netzwerk scheint komplett egal zu sein wer rekrutiert wird - Hauptsache möglichst viele Kanäle unter dem Dach von "Freedom".

    :S


    Ein gutes Netzwerk stelle ich mir jedenfalls anders vor...

  • Weil das für die auch null aufwand ist und sie auch keine Kosten haben irgendwelche Kanäle zu partnern - Support gibts da wahrscheinlich nich wirklich, außer halt die Mitglieder die das Netzwerk schon hat, als Fragenbeantworter missbrauchen

  • Naja du wurdest ja nicht von Freedom direkt angeschrieben, sondern von einem der Leute dort wirbt. Das kann jeder der da angemeldet ist @Hazardrar demzufolge schreiben dumme Kinder dich an, weil sie denken mit dir das große Cash machen zu können obwohl es 0 bringt

    :D
  • Ich wurde auch von den angeschrieben. Nur Pech für die, dass ich kein Interesse daran habe, Werbung auf meine Videos zu schalten. Darf man sowieso nicht meiner Meinung nach. Ich bin Netzwerken sowieso eher negativ gestimmt gegenüber.

  • Naja du wurdest ja nicht von Freedom direkt angeschrieben, sondern von einem der Leute dort wirbt. Das kann jeder der da angemeldet ist @Hazardrar demzufolge schreiben dumme Kinder dich an, weil sie denken mit dir das große Cash machen zu können obwohl es 0 bringt

    :D


    Ist doch egal WER es war, das Netzwerk bietet diese Werbegeschichte an, also wirds auch auf das zurückfallen wenns negative Dinge gibt

    ;)
  • das Netzwerk bietet diese Werbegeschichte an, also wirds auch auf das zurückfallen wenns negative Dinge gibt


    das juckt die guten schneeballnetzwerke doch nicht..die oberen paar % machen immernoch genug kohle..

  • Diese Recruiter der Netzwerke werden mittlerweile unglaublich nervig. Ich kriege da wöchentlich 10-20 Copy-Paste PNs.


    Die geben einen feuchten Scheiß auf deinen Content und die Rekutieren einfach nur irgendwelche Channels, damit diese "Recruiter" eine Rekutierunsprämie erhalten. Quasi die Zeugen Jehovas von Youtube. Einige schreiben mich sogar in Skype an und wollen ein Intro und plötzlich kommt die Frage ob man schon ein Netzwerk hat. Man sagt "Ja" und schon hat der einen wieder entfernt.


    Ohne Spaß. Ich block die einfach nur noch.

  • Kein deutscher Support ist ja nicht der Hit. Denn ein Netzwerk soll ja auch bei Problemen helfen wenn man mal fragen hat. Das wird dann schon schwieriger.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!